"Zu nett" für Beziehungen?

Benutzer101551 

Verbringt hier viel Zeit
-
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer93061  (33)

Meistens hier zu finden
Hallo!

1. Wenn du in der Beziehung nicht du selbst sein kannst, ohne verarscht/verlassen zu werden ist es DEFINITIV das falsche Mädchen

2. Das Frauen Arschlöcher wollen wird von Arschlöchern behauptet

3. Du bist 16 und deine Zielgruppe wohl auch in den Alter. Ihr seid in der Pubertät. Junge Mädchen wissen leider oft nicht, wer sie sind und was sie wollen (bei manchen bleibt das dann auch so)
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Hallo! :zwinker:

Ich kann deine Frustration verstehen, wenn man sich selbst als furchtbar netten, jedoch ausgenutzten Kerl sieht. Es ist verlockend, dann mal ins andere Extrem umzuschlagen, aber nicht wirklich hilfreich.

Folgender Gegenvorschlag: du lässt dich zukünftig nicht mehr ausnutzen und entwickelst etwas gesunden Egoismus. Anstatt dich einzig allein auf das Wohlergehen deiner Partnerin zu versteifen behälst du auch dich selbst im Auge und arbeitest daran, euch beide gleichermaßen glücklich zu machen. Auf der anderen Seite behälst du aber deinen freundlichen und netten Charakter bei, damit man es auch längerfristig mit dir aushält und gerne bei dir bleibt! :zwinker:
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Die Frage ist wohl erst mal, wie man ein "Arschloch" definiert.

Für jemanden, der versucht, seiner Freundin jeden Wunsch von den Augen abzulesen und es ihr immer recht zu machen und dabei sich selbst und seine eigenen Bedürfnisse grundsätzlich hinten anstellt, ist vielleicht schon der selbstbewusste Mann ein "Arschloch", der auch darauf Wert legt, selbst nicht zu kurz zu kommen und die Beziehung nicht als einseitiges, sondern als gegenseitiges Geben und Nehmen ansieht (nicht "ich gebe, du nimmst", sondern "jeder gibt und jeder nimmt vom Anderen").

Und wer ein solches "Arschloch" ist, dürfte wohl nicht so leicht zu verarschen sein als Derjenige, der ihn als "Arschloch" bezeichnet :zwinker:

Zumindest ich möchte nämlich auch keine "Ja-Sagerin" als Partnerin, die Alles für mich tut, ohne dabei auf sich selbst zu achten, sondern eine selbstbewusste Frau, mit der ich eine Beziehung führen kann, die auf einem gegenseitigen Geben und Nehmen basiert und die uns Beiden gut tut. Eine "Ja-Sagerin" wäre mir viel zu langweilig.
Und ich wage, zu behaupten, dass das auch viele Frauen ähnlich sehen.
 

Benutzer77857 

Meistens hier zu finden
Hey ich wollt einfach ma was fragen^^
Wollen Frauen echt keinen "Ja-Sager" als Freund? Wollen sie einen Beschützer der auch mal nen Arschloch ist, der ihnen auch mal nen Wunsch abschlägt?
Ich habe langsam das Gefühl ich bin zu nett... Ich hatte nun 3 Beziehungen, 3x wurde ich mehr oder weniger verarscht.
Könnte es echt daran liegen dass ich einfach immer versuche es meiner Freundin recht zu machen und nett zu ihr zu sein? Sollte ich vlt einfach mal nen bisschen das Arschloch raushängen lassen?
Oder hatte ich einfach die falschen Mädchen bisher?

LG

Hey,

also "Ja-Sager" kommen weder bei Männern noch bei Frauen an. Jemand der keine eigene Meinung hat oder sich sehr rasch verbiegen lässt, ist einfach langweilig.

Beispiel: du bist'n großer Fußballfan vom FC Bayern. Jetzt rät dir ein Mädchen doch den VFB Stuttgart anzufeuern, weil sie das total toll fände. Du machst das.
Frage: was hält dieses Mädchen dann von dir?

Wenn dir was wichtig ist: dann bleib dabei bzw. steh hinter deiner Meinung. Nicht zwanghaft rechthaberisch sein - also für andere Meinungen offen bleiben - aber sich eben auch nicht sofort verbiegen.

Zu Mädels musst du nicht freundlicher oder gemeiner als zu Jungs sein. Einfach: normal. Wenn sie mit dir unterwegs sind, haben sie genauso viel davon wie du. Du freust dich über ihre Anwesenheit - sie sich über deine. So einfach ist das.

Viele Typen machen bis zum Ende ihrer Tage den Fehler (und es ist defintiv ein Fehler!) für Frauen ALLES machen zu wollen. Ich frage mich: warum? Ich mach sehr gerne sehr viel für Frauen die mich interessieren, ich bin da kreativ, scheue keine Mühen und Kosten - aber: wenn das nicht erwidert wird bzw. nicht fruchtet --> dann höre ich damit auf! Und viele Typen machen weiter, schenken irgendwelche Sachen, schreiben Briefe usw. - ohne etwas dafür zu bekommen. Und das wiederum lässt sie in den Augen von Mädels zu Losern werden, für mich total nachvollziehbar.

Wieder ein Beispiel: ein Mädel interessiert sich volle Granate für dich - sie ist dir aber eher egal. Du bist recht freundlich aber nicht euphorisch in ihrer Gegenwart. Jetzt beginnt sie mit Lobhudeleien, schreibt dir Gedichte, gesteht dir die Liebe, schenkt dir nen Ring bla bla bla - was denks du von ihr? Hast du Respekt vor ihrem Verhalten, fändest du das attraktiv?

Wie gesagt: die Betonung liegt auf "sie interessiert dich nicht" - durch all diese Dinge beginnst du dich aber natürlich nicht mehr, sondern nur noch weniger für sie zu interessieren.

Also haushalte mit deiner Energie. Frauen sind wundervolle und total süße Wesen - eine sehr positive Laune der Natur :tongue:
Aber vor allem sind sie MENSCHEN und unsere Gattung verträgt es eben nicht, wenn man sich als zu weich oder schlimmer: als abhängig präsentiert.

Achso: und Frauen stehen nicht auf Arschlöchern, sondern einfach auf Männer - und zu so einem wirst du dich bald entwickeln :zwinker:
 

Benutzer101551 

Verbringt hier viel Zeit
-
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Manchmal frage ich mich, ob es zwischen einem anbiedernden zu netten Ja-Sager, der seiner Partnerin alles Recht machen will sowie jeden Wunsch von ihren Augen abliest und einem total gemeinen und rücksichtlosen Macho-Arschloch nichts mehr anderes gibt.

Ich bin nicht der Meinung, dass es nur an den Frauen liegt, wenn sich der Mann verarscht vorkommt.
Und wenn mir bereits 3 Beziehungen zu Bruch gegangen sind, weil die Partnerinnen sich plötzlich anderen zugewandt haben - nun, dann sollte man vielleicht doch auch sein eigenes Verhalten überdenken - ohne dass man schauspielern muss bzw. etwas vorzugeben, dass man niemals sein kann und will.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich weiß nicht, was alle Frauen wollen, aber ich weiß, dass ich keinen Ja-und-Amen Sager will. Aber was heißt Arschloch? Frauen nennen einen Mann ein Arschloch, wenn er sie scheiße behandelt, Männer nennen einen Mann ein Arschloch, wenn er selbstbewusst ist und besser mit Frauen umgeht und bei diesen ankommt als man selber. Das wollen Frauen. Einen Mann mit eigener Meinung, der sich nicht für sie verbiegt und ihr jeden Wunsch von den Lippen abliest. Das ist doch langweilig, wenn man alles vorgesetzt bekommt, da muss man für nichts kämpfen und das nimmt den Reiz.

Das ist meiner Meinung nach nicht die Schuld der Frauen. Sie reagieren bloß auf dein Verhalten.
 

Benutzer4792 

Verbringt hier viel Zeit
Naja ich denke dieses "zu nett" sein kommt oft daher wenn man wenig Erfahrung hat und sich denkt " mach bloss nix falsch" und dann alles für die Frau macht und sich selbst komplett zurücksteckt, was dann total falsch ist. Wie schon erwähnt "gesunder Egoismus" ist denke ich genau die richtige Bezeichnung, und dieses "Arschloch" verhalten, sehe ich schon eher als eine Steigerung oben genanntes an. Hab mich mal im Club wie nen Macho verhalten (war durch ne Reihe blöder missverständnisse so gekommen, war gar nicht meine absicht, habe mit mehreren Mädels geflirtet die sich kannten und da eine auf mich stand waren dann alle sauer auf mich, interessanterweise hat mich genau dieses Mädel am nächsten Tag vollgeschrieben was nu wäre mit uns bla obwohl ich dachte die wechselt kein Wort mehr mit mir, dachte mir danach nur haha und auf so nen mist steht ihr auch noch). Generell kommt nen "arschigerer" Typ besser an denke ich als der liebe nette der alles macht, wobei man dabei immer noch nen Gentleman sein sollte..
 

Benutzer77857 

Meistens hier zu finden
Und wenn mir bereits 3 Beziehungen zu Bruch gegangen sind, weil die Partnerinnen sich plötzlich anderen zugewandt haben - nun, dann sollte man vielleicht doch auch sein eigenes Verhalten überdenken - ohne dass man schauspielern muss bzw. etwas vorzugeben, dass man niemals sein kann und will.

Na sehr richtig! Natürlich es geht für mich immer nur darum das eigene Verhalten zu überdenken, weil man sein eigenes Verhalten ändern kann - das von anderen Personen aber nicht oder nur unter Zwang.

Und schauspielern ist ganz schlecht, da gebe ich dir recht. Vielmehr sollte das aus einem selbst kommen, man sollte eben einfach seine Art überdenken und diese bei Bedarf ändern.

Ein System, das nicht läuft... es wäre klug dieses zu ändern und im Gegenzug ein erfolgreiches System zu manifestieren.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Generell kommt nen "arschigerer" Typ besser an denke ich als der liebe nette der alles macht, wobei man dabei immer noch nen Gentleman sein sollte..


Was habt ihr denn alle mit dem "arschig"?
Ich glaube, ihr verwechselt da etwas.
Ein Mann, der selbstbewusst ist, seiner Freundin auch mal Kontra gibt, ihr nicht alles durchgehen lässt, eine eigene Meinung besitzt, ihr nicht ständig Honig ums Maul schmiert und sie mit Geschenken und Überraschungen überhäuft, sein eigenes Leben besitzt und nicht alles nur auf die Partnerin ausrichtet, der kann genauso nett, höflich, zuvorkommend und charakterlich einwandfrei sein.
Wir Frauen wollen eben keinen Schoßhund, der um Liebe und Anerkennung fast bettelt, sondern einfach ganz normale Männer mit gesundem Verhalten uns gegenüber.
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Wollen Frauen echt keinen "Ja-Sager" als Freund?
Frauen wollen einen Partner, der authentisch ist und eine eigene Meinung hat.
Wollen sie einen Beschützer der auch mal nen Arschloch ist, der ihnen auch mal nen Wunsch abschlägt?
Wenn ich "Arschloch" als Mann mit Selbstbewusstsein interpretiere, würde ich sagen:
Beides.
Ich habe langsam das Gefühl ich bin zu nett
Bist Du es, oder hast Du nur das Gefühl?
... Ich hatte nun 3 Beziehungen, 3x wurde ich mehr oder weniger verarscht.
Beziehungen oder "Beziehungen"?:rolleyes: Mit 16 liegts Du verdammt gut im Rennen. Ich war 10 Jahre älter und hatte noch gar nix....
Könnte es echt daran liegen dass ich einfach immer versuche es meiner Freundin recht zu machen und nett zu ihr zu sein? Sollte ich vlt einfach mal nen bisschen das Arschloch raushängen lassen?
Oder hatte ich einfach die falschen Mädchen bisher?

Mädels in Deiner Alterklasse kennen noch nicht den Unterschied zw. Liebe und Schwärmerei. Zumindest aus meiner Erfahrung.

Mit zunehmendem Alter ändert sich das. Es einer Frau immer recht zu machen, ist allerdings nie gut. Aber den Fehler machen wohl die meisten Jungs, wenn sie die ersten Beziehungen haben. Ich auch.

Aber man wird reicher an Erfahrung und man kapiert auch irgendwann, dass es keinen Sinn macht, Frauen auf ein Podest zu stellen und es ihnen in allen Dingen recht zu machen. Da wird man als Mann schnell zum Hampelmann, wobei es eine Sorte Frauen gibt, die das schamlos ausnutzen.
 

Benutzer77857 

Meistens hier zu finden
Was habt ihr denn alle mit dem "arschig"?
Ich glaube, ihr verwechselt da etwas.
Ein Mann, der selbstbewusst ist, seiner Freundin auch mal Kontra gibt, ihr nicht alles durchgehen lässt, eine eigene Meinung besitzt, ihr nicht ständig Honig ums Maul schmiert und sie mit Geschenken und Überraschungen überhäuft, sein eigenes Leben besitzt und nicht alles nur auf die Partnerin ausrichtet, der kann genauso nett, höflich, zuvorkommend und charakterlich einwandfrei sein.
Wir Frauen wollen eben keinen Schoßhund, der um Liebe und Anerkennung fast bettelt, sondern einfach ganz normale Männer mit gesundem Verhalten uns gegenüber.

perfekt ausgedrückt, könnte man ein sticky Post draus machen :zwinker:
 

Benutzer91202 

Verbringt hier viel Zeit
huhu,

also ich selbst mag keine jungs die mir alles in den arsch stecken und nichtmal die schnauze aufmachen. Ich mag welche, die auch mal auf den tisch hauen und sagen wie es ist. Und Beschützerinstinkt ist mir in einer Partnerschaft sehr sehr wichtig, da lege ich viel Wert drauf. An einem Mann, der mich nicht beschützt oder wo ich schon das Gefühl habe, dass er keinen Beschützerinstinkt hat oder mich eh nicht beschützen kann habe ich nicht allzuviel Interesse. Arschlöcher dagegen mag ich allerdings nicht. Ich möchte mit Respekt behandelt werden und möchte auch jemanden mit Anstand und Vernunft haben.

LG
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren