Zu leicht zu haben

Benutzer152442  (31)

Ist noch neu hier
Hey ihr Lieben,

mein Partner und ich haben zur Zeit ein Problem in Sachen Sex.
Mein Freund meint es reizt ihm nicht mit mir zu schlafen, da es für ihn zu einfach ist. Ich habe immer Lust
auf ihn und er meint er ist eig auch immer "rattig" , aber der Reiz fehlt.
Wir haben drüber gesprochen, aber mir fällt es schwer oder ich weiß auch einfach nicht genau wie ich es umsetzen soll....bin auch ein bisschen schüchtern.
Wir hatten die letzen paar Wochen kaum Sex 1 - 2 mal die Woche...er hat mir dann gesagt das er wollte
das von mir mehr kommt, dass meine Lust auf ihn rüberspringt, ich kenne noch nicht seine Knöpfchen
wie ich ihn heiß mache.... (halbes Jahr zusammen)
Ich habe mir aber auch die Wochen keine Mühe gegeben weil von ihm auch nix kam und dann dachte ich
er hat eh keine Lust ... naja ...doof
So...naja.. wir haben drüber gesprochen und er sagt ich soll ein bisschen zärtlicher sein ( ok war ich iwie echt nciht) das bekomme ich wohl auch noch hin .....
zu dem Thema zu leicht zu haben...WIE soll ich das angehen? Wenn ich Lust auf ihn habe ....muss ich das ja iwie zeigen anderseits möchte er mich erobern, der dominante sein ...

Aber ich weiß einfach nicht wie ich das anstellen soll, ich mache mir auch gerade so viele Gedanken drüber....
Ich soll meine Lust auf ihn übertragen, aber er möchte mich erobern....hm...

Habt ihr da ein paar Tipps für mich? Wie kann ich an die Sache rangehen?
 

Benutzer138371  (40)

Beiträge füllen Bücher
Wenn er das meint, dann sollte er doch den Anreiz geben, was er geändert haben möchte.

IHM geht es ja zu schnell und zu einfach. Dann soll er doch mal sagen, was er gerne anderst hätte.

Und wenn ihm das schon nach einem halben Jahr Beziehung zu fad wird, wie schauts dann in einem Jahr aus?
 

Benutzer152329 

Verbringt hier viel Zeit
Komisch, dass dein Freund sich daran stört, dass du gerne mit ihm ins Bett willst. Das einzige, was du tatsächlich mal machen kannst, ist, deine Lust nicht offen zu zeigen, sondern darauf warten, dass er dich verführt.
 

Benutzer129455 

Meistens hier zu finden
Ach Männern kann man es eh nie Recht machen. Wenn man die Initiative ergreift sind sie sofort überfordert und wartet man lieber ab, wird sich auch beschwert :rolleyes:
Ich würde es an deiner Stelle mit subtilen Signalen versuchen. So durch Körpersprache und einen zufällig offenen Blusenknopf oder etwas in der Richtung :grin: und ihm so zeigen, das du Lust hättest, aber nicht allzu eindeutig, so das er auch noch was zum erobern hat. Aber ehrlich gesagt, die meisten Männer bemerken solche Signale garnicht... :kopfwand:
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich verstehe deinen Freund ehrlich gesagt nicht: Einerseits klagt er, dass du zu leicht zu haben seist, andererseits will er, dass mehr Initiative von dir kommt? Scheint mir etwas widersprüchlich.

Anstatt zu sagen dass du seine Knöpfchen noch nicht kennst sollte er dir vielleicht mal konkret erklären was er will, Gedankenlesen kannst du auch nicht.
 

Benutzer66223  (35)

Planet-Liebe Berühmtheit
Das einzige, was du tatsächlich mal machen kannst, ist, deine Lust nicht offen zu zeigen, sondern darauf warten, dass er dich verführt.

Das hast sie ja schon gemacht, da kam von ihm auch nichts :zwinker: Er will ja anscheinend dass sie ihm zeigt dass sie Lust hat aber nicht so offen dass er das Gefühl hat, er kann sie gleich haben.

Oh Gott klingt das kompliziert, das wär mir zu doof nach einem halben Jahr :cautious::confused:
 

Benutzer152383 

Sorgt für Gesprächsstoff
Puh, ich kann verstehen, dass du vewirrt bist. Das waere ich auch, bei so uneindeutigen Ansagen.

Bevor man dir mit allerhand Tips um die Ecke kommt, ist es wohl am Besten, du fragst deinen Freund selbst, wie er sich das denn konkret vorstellt. Du kannst ja ruhig sagen, dass du ein Verständnisproblem hast oder sehr schüchtern bist. Hoffentlich hat er selbst eine Antwort - aber ehrlich, fuer mich hoert sich das ein bisschen nach Prinzessin an.

Wenn er auch keine konkrete Idee hat :what:, vielleicht versuchst du es mal mit über den Tag heiss machen zB mit SMS, Mails, ins Ohr Geflüster in einem Moment unter Leuten etc. aber wenn es dann zur Sache kommt, sich einfach zieren, ihn erstmal nicht ranlassen. und nur Stück fuer Stück weiter gehen...
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Verstehe ich es richtig, dass er einerseits denkt, dass du zu leicht rumzukriegen bist, und er andrerseits dennoch erwartet, dass du öfters den Sex einleitest?
Wenn ja - das widerspricht sich doch irgendwie. Oder sind das zwei Dinge, die ihn unabhängig voneinander am derzeitigen sexleben stören?
 

Benutzer138875 

Beiträge füllen Bücher
Für mich klingt's ein wenig so, als würde Dein Freund selbst nicht sooo ganz genau wissen, was ihn denn nun reizt. Unter diesem Gesichtspunkt, wäre es vielleicht einfacher, Dich nicht mit einem ganzen Katalog von Andeutungen allein zu lassen, um dann mal zu schauen, was für ein "Angebot" herauskommt. Du merkst selbst, dass das mehr Fragen hinterlässt als Antworten bietet — und das macht die Sache eher komplizierter als einfacher.

Wenn ihm, wie behauptet, der dominante Part liegt (und er Dich sprichwörtlich erobern will), so wäre das für ihn doch eine Option, Dich mehr zu führen und Dir zu zeigen, wohin die Reise gehen soll. Für Dich setzt das natürlich voraus, dass Du die gegenteilige Rolle auch überhaupt annehmen magst. Du musst dabei keineswegs völlig passiv bleiben. Vielleicht hilft ihm das, seinerseits mal aus dem Quark zu kommen.

Es ist sicher gut, sich über die eigenen Vorlieben und die des Anderen Gedanken zu machen. Unmaskiert darüber zu sprechen ist sicherlich noch besser. Am ergebnisreichsten aber, dürfte sein, sich die Wünsche auch anhand von Handlungen zu zeigen. So kannst Du ihn zum Beispiel auch verbal anheizen, oder mit bestimmten Blicken und Gesten.

Wichtig ist, dass dieses auch Deinem Wunsch entspricht. Solltest Du feststellen, dass Du Dich in einer Rolle findest, bei der Du Dich Dir fremd und unwohl fühlst, lass es.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Verstehe ich es richtig, dass er einerseits denkt, dass du zu leicht rumzukriegen bist, und er andrerseits dennoch erwartet, dass du öfters den Sex einleitest?
Wenn ja - das widerspricht sich doch irgendwie. Oder sind das zwei Dinge, die ihn unabhängig voneinander am derzeitigen sexleben stören?
Ich verstehe deinen Freund ehrlich gesagt nicht: Einerseits klagt er, dass du zu leicht zu haben seist, andererseits will er, dass mehr Initiative von dir kommt? Scheint mir etwas widersprüchlich.

Anstatt zu sagen dass du seine Knöpfchen noch nicht kennst sollte er dir vielleicht mal konkret erklären was er will, Gedankenlesen kannst du auch nicht.

Komisch, dass dein Freund sich daran stört, dass du gerne mit ihm ins Bett willst. Das einzige, was du tatsächlich mal machen kannst, ist, deine Lust nicht offen zu zeigen, sondern darauf warten, dass er dich verführt.

Ich nehme mal an er meint damit, das sie sofort bereit ist wenn ER die Initiative ergreift, sie also eine reine , wenn auch begeisterungsfähige, Mitläuferin ist, die eben nicht selbst die Beziehungserotik celebriert und verführt oder Initiative ergreift oder auch mal das Sehnen danach genießen kann, das Spiel mit dem Reizen ohne Zielorientierung oder die Zwischentöne (reine Zärtlichkeiten, Ov zwischendurch) gleich mit Sex verwechselt.
Vielleicht auch nur das es inflationär ist, wobei ich das mal nicht so ungewöhnlich finde am Anfang einer Beziehung.
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Hä? Einerseits bist du für seinen Geschmack zu scharf auf ihn und andererseits zeigst du ihm zu wenig Initiative (was ja nun nicht auf "zu leicht zu haben" hindeutet)? Irgendwie tendiert das für mich eher in Richtung Widerspruch!

Zudem bin ich der Meinung, dass es ja wohl ganz logisch ist, dass die Eroberungsphase in einer Beziehung irgendwann in den Hintergrund gerät.
Ich wüsste nicht, wie du es schaffen solltest, permanent neuen Schwung reinzubringen und dich "erobern" zu lassen, das ist dann doch etwas viel verlangt... Er kann sich ja auch was einfallen lassen.
Dennoch: Dieser anfängliche Reiz kann wohl nie über Ewigkeiten konserviert werden, das liegt ja auf der Hand.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Ich nehme mal an er meint damit, das sie sofort bereit ist wenn ER die Initiative ergreift, sie also eine reine , wenn auch begeisterungsfähige, Mitläuferin ist, die eben nicht selbst die Beziehungserotik celebriert und verführt oder Initiative ergreift oder auch mal das Sehnen danach genießen kann, das Spiel mit dem Reizen ohne Zielorientierung oder die Zwischentöne (reine Zärtlichkeiten, Ov zwischendurch) gleich mit Sex verwechselt.
Vielleicht auch nur das es inflationär ist, wobei ich das mal nicht so ungewöhnlich finde am Anfang einer Beziehung.
Das könnte Sinn machen, danke :smile:
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
So ein Affentanz wäre mir zu albern, sorry. Und bei Sätzen wie "Es reizt ihn nicht, mit mir zu schlafen, weil es ihm zu einfach ist" und "zu leicht zu haben" wäre bei mir der Ofen echt aus.

Soll er sich doch eine der zu Hauf vorhandenen Mädels suchen, die keinen Bock auf Sex haben und ihn mit Kopfweh vertrösten. Sorry, aber ich finde seine Aussagen echt unmöglich und auch verletzend. Das verunsichert dich nur in deiner glücklicherweise (!) ausgeprägt vorhandenen Sexualität - du hast Bock auf deinen Freund und hast gerne Sex mit ihm - dafür musst du dich nicht rechtfertigen.

Ich bin mittlerweile der unbarmherzigen Ansicht, wenn es sexuell passt, passt es - ohne sich großartig ändern und verstellen zu müssen. Dann kann man kleine Nuancen aufeinander abstimmen - aber wird nicht grundsätzlich für die eigene Sexualität kritisiert. Das schürt nur eigene Unsicherheiten und am Ende schämt man sich noch, weil man Spaß am Sex hat - das kann echt viel kaputtmachen.
 

Benutzer136730  (23)

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaub ich versteh was er meint.
Verurteilen sollte man ihn nicht, schließlich hat nun mal jeder eigene Bedürfnisse und Reize.
Ich finds ein bisschen komisch, dass es schon nach einem halben Jahr so ist aber so oder so passiert es irgendwann eh, dass einer sich was anderes wünscht und ich finde das auch voll okay.


Ich denke, er meint einfach dass du sofort "Ok" sagst, wie bei einer Bestellung, als müsste er überhaupt nichts dafür tun, aber obwohl du bereit bist scheinst du eben nur mitzumachen für ihn und keine besonders große Leidenschaft zu spüren. Als wäre es wie ein eingespieltes Hobby.

Es gibt durchaus Männer, denen das Verführen und bemühen Spaß macht, die eben Frauen mögen die Nein sagen. Wenn man etwas immer sofort bekommt geht bei JEDEM der Reiz an der Sache verloren, egal um was es geht.
Wenn du jeden Tag dein Lieblingsgericht serviert bekommst - sofort nachdem du es aussprichst - dann ist es irgendwann auch nichts besonderes mehr.

(Bevor jetzt alle anfangen "Mimimi wie kannst du sex mit Essen vergleichen Mimimi" es ist nur ein Beispiel zur Verdeutlichung).


Ich glaube einfach dein Freund hat nicht den Eindruck das du wirklich Ansprüche hast, also das du zu schnell nachgibst und wahrscheinlich mag er diesen Charakterzug nicht.



Zu sagen, er solle sich Mädels nehmen die Kopfschmerzen vortäuschen finde ich unangebracht, weil rumzulügen ist affig und hat nichts mit 'schwer zu haben zu tun'

also entweder du Sagst ihm, er soll mit dem zufrieden sein, was er bekommt, oder du machst es ihm 'schwerer', also dass du mal ne Woche oder 2 nicht mit ihm schläfst, so dass ihr beide so geladen seid das alles einfach nur noch reizvoll ist und es dann besonders leidenschaftlich zur Sache geht. Zum Beispiel.
Oder du sagst einfach öfter dass dir nicht danach ist, dass die Umgebung nicht schön ist (keine Ahnung, dass er wenn er mt dir schlafen will zumindest mal Kerzen aufstellen kann oder was du auch magst). Und wenn DIR danach ist (besser nicht kurz nachdem ihr schon sex hattet) dann zeigst du ihm wie gerne du ihn jetzt hättest , also quasi das du das Tempo bestimmst. Das kann man von Zeit zu zeit denke ich mal machen. Also ich stelle mir das reizvoll vor, ihn erstmal warten zu lassen und dann geht's umso runder
-> Wahrscheinlich Regen sich hier paar Leute auf wieso man jemanden zappeln lassen muss aber manche finden sowas halt reizvoll und er will ja anscheinend eben sowas

Sowas halt, also das du nicht springst wenn ER das sagt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren