Zu große Schamlippen/ Op

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer141057 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo..

Ich habe ein großes Problem mit meinen Schamlippen, ich weiss nicht wie sich dieser Komplex bei mir entwickelt hat. Jedoch wird es immer schlimmer.

sie sind ja nicht einmal so lang, das sie mich physikalisch stören würden. Ich merke nichts beim Rad fahren, auch ist nichts sichtbar wenn ich einen String anhabe oder ein Bikini. Sie schauen wenn überhaupt etwa 1cm raus. Also wenn ich vor dem Spiegel stehe hängt da eigentlich nichts runter, es sei denn ich stelle mich wirklich so hin, dass man es sieht.

Jedoch habe ich dennoch große Probleme damit. Ich habe kein Sex mehr seit etwa 2,5 Jahren weil ich eben total gehemmt deshalb bin. Habe mich auch niemals oral befriedigen lassen, obwohl ich eigentlich total heiß darauf bin.

Nun habe ich jemanden kennengelernt und wir sind wirklich heiß aufeinander. Vor einigen Tagen kamen wir uns dann zum ersten mal näher aber sobald er dann die Hand in meiner Hose hatte, hatte ich plötzlich Panik und brach das ganze ab.

In 2 Tagen hab ich nun ein Termin bei einem plastischen Chirurgen zum Beratungsgespräch zur verkleinerung der Labien. Auch macht mir meine Klitorisvorhaut Probleme. Ich finde meine Vulva einfach nicht ästhetisch genug.

hatte jemand schon mal so eine Op oder solch ein Komplex und diesen irgendwie überwunden? Der Typ den ich im Moment date, hatte zuvor nur eine Sexpartnerin war 15 Jahre lang in einer Beziehung, nun mach ich mir sorgen, dass er mich dort total unnormal empfindet.
 

Benutzer151729 

Sehr bekannt hier
Sprich doch bitte mit deinem Date darüber - wäre es nicht schöner, die Erfahrung zu machen, dass das, was du befürchtest nicht eintritt statt einen Teil eines sehr sensiblen Körperteils abzuschneiden?
Es ist zumindest einen Versuch wert, herauszufinden, was er darüber denkt - kostet nix im Vergelich zu einer OP
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
H Hila deine schamlippen sind total normal. mal ganz davon ab, dass es so einige männer gibt, die genau darauf stehen. schau: Aussehen der Schamlippen - klar gibts welche, die kleine bevorzugen, aber eben auch die, die herausschauende bevorzugen, und den meisten ist es schnurzpiepegal.

dafür ne op? wirklich? und danach erfährst du, dass der typ den du aktuell datest total auf hervorschauende schamlippen steht? :zwinker:

übrigens: meine tun das auch. also, die eine - sie sind "obendrein" ungleichmäßig. und weißt du was? keiner meiner partner hat sich je daran gestört. auch nicht beim oralsex.
 

Benutzer167118  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Liebe Hila, jede Vulva ist einzigartig und Frauen haben unterschiedlich große Schamlippen. Das ist völlig natürlich. Und deine Beschreibung nach sind deine nicht unnornal groß und sicher auch nicht unästhetisch.
Ich glaube, dass die wenigsten Männer damit ein Problem haben. Sie finden die Vulva der Frsu so oder so schön. Einige finden das bestimmt sogar besonders erotisch und anziehend. Geschmäcker sind eben genauso verschieden.
Es gibt also absolut keinen Grund dich operieren zu lassen oder dich zu schämen und zu verstecken.
 

Benutzer177659  (37)

Öfters im Forum
Ich bin ein Mann und habe mir niemals Gedanken über Schamlippen gemacht. Ich fände es allerdings komisch, wenn meine Partnerin sich unnötig operieren lassen würde.

Ich glaube dir, dass Du da ein Problem hast. Allerdings wäre es erstmal mit Gesprächen zu behandeln, denke ich. Vielleicht mit deinem Date, vielleicht mit einer Gynäkologin, vielleicht mit einer Psychologin, je nachdem wie verfestigt dein Problem ist.

Bitte teile deine ganze Geschichte mit dem plastischen Chirurgen, erzähle ihm genau, warum du da bist. Ich hoffe er sagt dann auch das er nicht unbedingt dein Problem lösen kann.
 

Benutzer171365 

Öfters im Forum
Anscheinend empfindest du ein Problem, wo andere in der selben Situation kein Problem haben. Mir scheint es gut möglich zu sein, dass du dich nach der Operation auch nicht wohler fühlst mit deinem Körper. Narben können das Empfinden in so einem empfindlichen Bereich stark beeinträchtigen, auch wenn sie "schön" und kaum sichtbar sind.

Ich würde eher schauen, dass ich über eine Psychotherapie ein akzeptierenderes und liebevolleres Verhältinis zu meinem eigenen Körper finde.
 

Benutzer129180  (35)

Benutzer gesperrt
Ich finde grosse innere Schamlippen richtig sexy, genauso wie eine große sichtbare Klitoris.
 
G

Benutzer

Gast
Das mit der Operation würde ich auf keinen Fall machen. Wenn du auch kein Problem beim Fahrradfahren oder mit dem Bikini Höschen hast, sind sie bestimmt auch nicht außergewöhnlich groß.
 

Benutzer172046 

Sehr bekannt hier
Ich würde dir keine OP empfehlen, die nicht medizinisch notwendig ist. Insbesondere nicht an der Stelle in dem Ausmaß.
Das gibt Schmerzen, Jucken, eventuell unschöne Narben, die Nebenwirkungen einer Vollnarkose und eventuell mehr bleibenden Schaden als Nutzen. Und kostet wahrscheinlich eine ganze Stange Geld.

Es ist viel hilfreicher und nachhaltiger, ein positives Verhältnis zu deinem Körper aufzubauen, das kostet nichts, hat keine langfristigen Schäden, keine Risiken, keinen ewigen Heilungsprozess - und vor allem die Chance, deinem Partner näherzukommen, wenn du ihm davon erzählst, weil jemandem zu Vertrauen ein sehr eindeutiges Signal ist.

Ein Anfang wäre es vielleicht eine Idee, dich einfach nicht mehr vor den Spiegel zu stellen. Damit förderst du solche Gedanken nämlich nur und es wird schlimmer.

Und dann solltest du mit jemandem sprechen, dem du vertraust, und einen Weg für dich finden, daran zu arbeiten. Je nachdem, wie ihr zueinander steht, auch mit deinem jetzigen Bettpartner.

Eine OP sollte in dem Fall wirklich die letzte Option sein. Ich bezweifle aber sowieso, dass das wirklich die Lösung für dich ist.
 

Benutzer161012 

Öfters im Forum
Nein, keine OP!!! Jede OP birgt ein Risiko, dass etwas schief geht. Deine Vulva ist absolut normal, du hast kein körperliches Problem damit, willst du jetzt ein Risko damit eingehen? Und ich bin mir zu 100% sicher, dass dein Neuer sie lieben wird wie sie ist. Du solltest auch damit anfangen. :winkwink:
 

Benutzer174959 

Öfters im Forum
Ich kann deine Gedankengänge zu einer OP hin in einem gewissen Mass nachempfinden (ich hätte gern ne Bauchdeckenstraffung)...

Aber in Bezug auf deinen Intimbereich...
Mir ist noch nie ein Mann untergekommen der was negatives zu meinem gesagt hat und ich hab eine innere labie die rausschaut und deutlich länger is als die andere... Im Gegenteil, die meisten haben dieses individuelle Merkmal sehr genossen...

Was glaubst du, wie dieser negative Blick auf dich selbst zustande kam?
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ich finde grosse innere Schamlippen richtig sexy, genauso wie eine große sichtbare Klitoris.

Absolute Zustimmung. Damit kann man so schön spielen. Viel schöner als wenn da nur ein "Schlitz" ist. Ich finde es absurd, wenn Frau sich dieses wunderbare erotische Merkmal abschnippeln lassen wollen. :cry:
 

Benutzer176616  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich habe vor einiger Zeit mal etwas von Vulva Watching gehört. Das ist ein Workshop für Frauen und deren Intimzone. Google einfach mal danach.
Denke, das könnte dir eventuell helfen. Vor allem bist du nicht allein mit dem Problem.
 

Benutzer174589 

Meistens hier zu finden
Nimm den Termin doch erstmal wahr und lass dich beraten. Der Chirurg wird dich entsprechend aufklären können, über Möglichkeiten die bestehen, wie die Nachsorge sich gestaltet, welche Risiken es gibt und ob er es für möglich hält, deine Vulva so zu gestalten, wie du es dir vorstellst.

Danach kannst du immer noch in dich gehen und überlegen, ob es das ist was du möchtest, oder ob du eher einen Weg finden möchtest, mit deiner Vulva so, wie sie jetzt ist, zufrieden und selbstbewusst zu sein.

Grundsätzlich bin ich auch der Meinung, dass jeder Körper so schön und richtig ist, wie er gewachsen ist. Allerdings kann ich es auch absolut verstehen, wenn jemand so unglücklich ist wie du und die Annehmlichkeiten der plastischen Chirurgie in Anspruch nehmen möchte.

Nur du allein kannst das für dich entscheiden, was richtig ist. Wir können nicht fühlen, was du fühlst. Also schau in dich rein und sprich mit dem Chirurgen und hör auf deinen Bauch. Du wirst bestimmt die richtige Entscheidung treffen.

Alles Gute.
 

Benutzer141057 

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke das es bei mir schon fast Krankhaft ist. Auch der Besuch beim Frauenarzt ist mir total unangenehm, obwohl es mir total bewusst ist, das der Arzt schon hunderte Vulven in verschiedenen Formen gesehen hat. Vermutlich sieht es nicht mal so eklig aus, wie ich es empfinde. Ich empfinde andere Vulven, mit längeren Schamlippen nicht einmal eklig. Nur bei mir selbst, auch wenn andere deutlich länger oder fleischiger sind. Die Situation belastet mich sehr, und auch wenn ich einen Partner hätte, dem das gefällt, könnte ich wohl nie Hemmungslos sein. Dabei ist es ein Traum für mich mal hemmungslosen sex zu haben und meine Beine auch mal zu spreizen und einfach mal Spaß im Bett zu haben. Ich habe schon so lange keinen Freund mehr, weil mich genau das davon abhält. Auch wenn mir jemand total gut gefällt, sobald es in die Richtung geht, kommt bei mir die Blockade und ich flüchte.
 

Benutzer174836 

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke das es bei mir schon fast Krankhaft ist

Das denke ich auch.

Daher glaube ich auch kaum, dass selbst wenn du die OP durchziehst, wozu ich dir nicht raten würde, das Problem gelöst wäre. Du würdest dann einfach das nächste Problem (er)finden.

Ich würde dir raten, den psychischen Aspekt aufzuarbeiten, mit professioneller Hilfe. Und daher würde ich diesen Termin absagen und stattdessen einen anderen ausmachen, der sich um dein emotionales Innenleben statt um deinen Körper dreht.
 

Benutzer177659  (37)

Öfters im Forum
Ich würde dir raten, den psychischen Aspekt aufzuarbeiten, mit professioneller Hilfe.
Nach deiner letzten Schilderung sehe ich das genauso. Das dauert leider vermutlich länger als einfach die Labien zu kürzen, aber ich sehe wie Aglaia die Gefahr das sich dein Wahrnehmungsproblem dann woanders manifestiert.

Andererseits könnte es durchaus sein, dass Du mit OP und anschließend Psychotherapie gut fährst. Du solltest aber definitiv einen Psychologen zu Rate ziehen, einfach um das Risiko abzuschätzen das deine Unzufriedenheit dann woanders hin springt.
 

Benutzer180598  (17)

Ist noch neu hier
Verstehen kann ich dein Problem nicht. Ich bin froh dass meine so aussieht, wie du beschreibst und nicht bloß eine Schlitz ist.
Ich glaube ein Psychologe wäre günstiger und sinnvoller als ein Chirurg für dich.
 

Benutzer174589 

Meistens hier zu finden
Geh zum Arzt und schildere ihm genau diese Situation.

Ich sehe das etwas anders, als die anderen. Natürlich gilt es umsichtig zu sein und sich gut zu überlegen, ob das der richtige Weg für dich ist.

Da hilft dir im Zweifel aber auch das Beratungsgespräch beim Chirurgen weiter.
Deine Situation ist nicht so furchtbar außergewöhnlich, aber nochmal, nur DU allein steckst in deiner Haut. Und wenn es DICH am Leben hindert, dann tu was dagegen und wähle den Weg, den DU allein für richtig hältst. Und wenn das eine OP ist, dann ist das eine OP und das ist völlig in Ordnung und gut so.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren