zu fett

S

Benutzer

Gast
Also ich brauch teilweise seit ein paar Monaten tagsüber gar nix mehr essen...ich esse meist nur ein kleines Früstück und dann ein Abendessen.... ich hab auch (unfreiwillig) in 2 Monatan 5 Kilo abgenommen.....
 

Benutzer59567 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich brauch teilweise seit ein paar Monaten tagsüber gar nix mehr essen...ich esse meist nur ein kleines Früstück und dann ein Abendessen.... ich hab auch (unfreiwillig) in 2 Monatan 5 Kilo abgenommen.....

erstens: gesund ist das nicht unbedingt.
zweitens: nicht jeder nimmt so leicht ab.
 

Benutzer60892 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich brauch teilweise seit ein paar Monaten tagsüber gar nix mehr essen...ich esse meist nur ein kleines Früstück und dann ein Abendessen.... ich hab auch (unfreiwillig) in 2 Monatan 5 Kilo abgenommen.....

ungesund, ungesund, ungesund :smile:
zwing dich zum essen , viele kleine mahlzeiten über den tag verteilt und wenn du nich so viel essen kannst achte besonders darauf das du ausreichend nährstoffe bekommst
evtl mal überlegen ob du ergänzend noch vitamintabletten nehmen solltest

sonst geh eben mal zum arzt wenns nich besser wird, wenn du den ganzen tag keinen apetit hast kann ja irgendwas nicht stimmen
 
S

Benutzer

Gast
erstens: gesund ist das nicht unbedingt.
zweitens: nicht jeder nimmt so leicht ab.

Naja...ob es gesund ist weiß ich nicht....die Ernährungswissenschaften sind für mich eher Alchemie und Hokuspokus als richtige Wissenschaft...was heute als gesund gilt ist morgen ungesund.....

Das eigenliche Rezept ist doch weniger zu sich zu nehmen als man verbraucht.....drum kann mir keiner erzählen das es an seinen Genen liegt das ist ne billige Ausrede denn Materie und Energie können nicht aus dem Nichts entstehen, wer wenig isst der nimmt auch nicht zu....so einfach ist das.....alles andere sind Ausreden und Selbstbetrug.

ungesund, ungesund, ungesund :smile:
zwing dich zum essen , viele kleine mahlzeiten über den tag verteilt und wenn du nich so viel essen kannst achte besonders darauf das du ausreichend nährstoffe bekommst
evtl mal überlegen ob du ergänzend noch vitamintabletten nehmen solltest

sonst geh eben mal zum arzt wenns nich besser wird, wenn du den ganzen tag keinen apetit hast kann ja irgendwas nicht stimmen

Liegt eher daran das ich keine Zeit habe zum groß essen....ich hab momentan ne 60+ Stunden Woche und mir macht die Arbeit Spaß...da vergisst man schon mal das Essen.....
 

Benutzer53036  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Wenn ich das so lese...wie kann man so eine Familienpizza alleine essen? :grin: ich bin auch kein Leichtgewicht :ratlos: Aber ich schaff nicht mal ne normale Pizza alleine. (Fertigpizzen mal ausgenommen). Naja ich würde als erstes mal nicht gleich großartig das Essen umstellen ausser wirklich ungesunde Sachen wie 4x wöchentlich zum McDonalds zB.
Ich würde mal versuchen die Zeit die man daheim meist vorm PC oder TV sitzt einfach draussen zu verbringen mit Bewegung.

Hab ich schon erwähnt das ich es unfair finde :tongue: Ich habe soviele Freunde die sind spindeldürr...machen genauso wenig Bewegung und können essen was und soviel sie wollen und nehmen nicht zu. Die stellen mich sogar in den Schatten :ratlos:
 

Benutzer26155 

Verbringt hier viel Zeit
wie macht er das denn? irgendwas musst du doch verbrennen ;D
ansonsten halt viel viel bewegung

Mein Stoffwechsel ist sehr anpassungsfähig. Ich vermute, dass er den Verbrauch einfach herunterfährt, während er die Energieaufnahme einfach erhöht -> er macht aus einer 1kcal einfach 1,5kcal, oder so ähnlich.

Auf Sport bin ich auch gekommen. Ich fahr jeden Tag eine Stunde mit dem Rad, teilweise auch mehr, wenn ich noch woanders hin muss. Am Wochenende kommt dann noch mal mindestens eine Stunde Volleyball dazu. Eine Stunde täglich in mein Minimum auf das ich mich gerade festgelegt habe. Da sich seit Wochen trotzdem nichts beim Bauchumfang bewegt, überlege ich, ob ich das Pensum erhöhe. Irgendwann muss da ja mal was gehen.

Fitnessstudio fällt flach, weil mein Budget fürs Bogenschießen drauf geht, womit ich gerade anfange.



Das eigenliche Rezept ist doch weniger zu sich zu nehmen als man verbraucht

Ja, das sehe ich auch so. Aber wir wollen dabei nicht übersehen, dass die Kalorienangaben ziemlicher Blödsinn sind. Die Ermittlung dieser Werte findet auf eine Art und Weise statt, die mit dem Prozessen im Körper rein gar nichts zu tun hat. Im Labor verkokkeln sie die Proben im Vakuum und messen, wieviel Joule als Wärme abgegeben wird. So kommen sie dann auf Kalorien. Und seit wann verbrennt (im eigentlich Sinne) der Körper etwas? Das läuft da ja wohl etwas anders ab.
Ansonsten halte ich die Ernährungswissenschaft auch für ein Märchen- und Mythenland das seine Geschichten alle paar Jahre neu erfindet.
 

Benutzer61009  (43)

Benutzer gesperrt
4 Wochen Atkins, danach FDH mit viel Sport. Hilft 100%:jaa:
 
S

Benutzer

Gast
Ja, das sehe ich auch so. Aber wir wollen dabei nicht übersehen, dass die Kalorienangaben ziemlicher Blödsinn sind. Die Ermittlung dieser Werte findet auf eine Art und Weise statt, die mit dem Prozessen im Körper rein gar nichts zu tun hat. Im Labor verkokkeln sie die Proben im Vakuum und messen, wieviel Joule als Wärme abgegeben wird. So kommen sie dann auf Kalorien. Und seit wann verbrennt (im eigentlich Sinne) der Körper etwas? Das läuft da ja wohl etwas anders ab.
Ansonsten halte ich die Ernährungswissenschaft auch für ein Märchen- und Mythenland das seine Geschichten alle paar Jahre neu erfindet.
Die Kalorinangaben sind die max. Obergrenze.....du kannst davon ausgehen das die Lebensmittel eher weniger (nutzbare) Kalorin besitzen als angegeben wird da der Körper die Recourcen nicht zu 100% ausnutzt.....
Die Nahrung durch eine biochemischen Oxidationsprozess in Energie umgewandelt, im Kalorimeter wir die Nahrung durch Sauerstoffzugabe oxidiert...beide Prozesse sind Oxidationen und von daher vergleichbar.....
 

Benutzer60892 

Verbringt hier viel Zeit
4 Wochen Atkins, danach FDH mit viel Sport. Hilft 100%:jaa:

FDH ist definitiv der falsche weg, da der körper nicht ausreichend mit nährstoffen versorgt wird...
und gestaffelte diäten ala 4, 5 wochen sind vielleicht zum definieren gut bzw um mal eben wieder in nen kleid zu passen, auf dauer ist es jedoch wesentlich hilfreicher seine ernährung umzustellen, dann ist man auf diäten nichtmehr angewiesen
 

Benutzer59567 

Verbringt hier viel Zeit
auf dauer ist es jedoch wesentlich hilfreicher seine ernährung umzustellen, dann ist man auf diäten nichtmehr angewiesen

:jaa:
Stimmt schon wieder.
Ich spreche aus eigener Erfahrung: ich hab meine Ernährung umgestellt und es passt so, wie sich mein Gewicht eingestellt hat, und das seit fast einem Jahr. Kein Jojo-Effekt (trotzdem ich grad des Öfteren Schoki nasche :engel: ). Es könnte weniger sein. Dazu müsste wieder regelmäßig Sport her und die Schoki-Nascherei weg, das werd ich nachm Urlaub auch in Angriff nehmen.

Ich kann nur sagen: Finger weg von Diäten! Das ist ungesund. FDH funktioniert nicht, wenn man wieder beginnt normal zu essen --> Jojo. Und FDH ist noch die gesündeste Diät. Wer echt so dumm ist und sich kiloweise Fett reinschaufelt, aber die KH weglässt :kopfschue versteh ich nicht.
Seit ich abgenommen hab ernähr ich mich dermaßen gesund: Jeden Tag frisches Gemüse und Obst. Jeden Tag.

Sport, Obst und Gemüse. YEAH! :grin:
 

Benutzer12784  (40)

Sehr bekannt hier
also jeder der fdh als mittel zum abnehmen wählt denkt auch das es gut gegen kopfschmerzen ist mit voller wucht kopf voraus in die wand zu laufen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren