Zu dick für nen Mann?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

Benutzer

Gast
Quatsch, dass liegt an der Gesellschaft. Ich habe ganz viele total hübsche schlanke Freundinnen und die haben noch länger als 1 Jahr keinen Freund. Ich habe auch dicke Freundinnen beide um die 100 Kilo. Die eine hat ständig nen Freund (sie hat ausstrahlung, ist selbstbewusst und hat so einen Blick) und die andere war anfangs schüchtern und hat nie einen Mann gehabt. Seit dem die zu sich steht und selbstbewusst ist, hat sie ständig Bettgeschichten am Hals. Sie sucht auch nen Freund und findet keinen. Also mach dir keine Sorgen, das ist relativ.

Ich bin 1.70 m gross. Anfang des Jahres wog ich 72 Kilo (war also nicht dick) . Da hat auch schon mal ein Typ gesagt: Sorry , ich steh nicht auf dicke. Obwohl ich nicht dick war! Nun wiege ich 60 und Männer schauen mir ständig hinterher (aber nur, weil ich mich so wohl fühle und diese Ausstrahlung habe). Und als ich damals frisch verliebt war und diese 72 kilo hatte, haben mir auch zig Männer hinterhergeschaut, weil ich glücklich war und nicht gesucht habe - denke ich! Tja, ich denke das hat mit innerer Einstellung und Wohlfühlen zu tun und das , was man ausstrahlt.

Zur Zeit bin ich unglücklich, Single zu sein. Das strahle ich auch aus. Ich lerne zwar Männer kennen, aber die, die ich nicht will wollen was und die , die ich will wollen nur was schnelles...so ne Affäre eben.

Als meine eine dickere Freundin noch so introvertiert war (weil sie halt so unglücklich mit der Figur war) hat sie NIE jemanden kennengelernt. Nun wird sie sogar angesprochen.

Und wenn es dein Wunsch ist, abzunehmen, dann schaffst du es auch. Ich weiss, dass es schwer ist. Aber mit richtiger Ernährung, viel Trinken und Sport bekommt man schnell das Gewicht runter - Glaub mir. Denn wenn man super unglücklich ist mit seiner Figur, darf man nicht jammern, sondern freudestrahlend alles versuchen zu tun, damit der Zustand sich bessert. Du schaffst es schon. Du musst dir nur Ziele setzen (kleine Ziele).

Liebe Grüsse
 

Benutzer33941 

Benutzer gesperrt
Noch was, ist mir eben noch eingefallen:

Ich habe schon diäten gemacht, da wussten die meisten hier noch nicht wie man das schreibt.... ich war schon immer auf Diät....
So wie jetzt auch. Und Nahrungsumstellung ist vom Prinzip her sehr schön nur leider schwer einzuhalten. War auch bei ner Ernährungsberaterin nur mit sehr geringem Erfolg...

Mach jetzt ne 1200 Kcal Diät und versuch mich zu bewegen... im Moment ist es aber wieder stehen geblieben...

Es ist also nicht so, das man es noch nie versucht hätte. Meistens macht man es und ist es nach ein paar Monaten leid sich einzuschränken und dafür noch nichtmal nen Erfolg zu sehen....
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Das klingt schon danach, als isst du eher zuwenig. Vielleicht ist durch all die Diäten dein Stoffwechsel so runtergefahren, dass er sofort alles einlagert. Das ist bei vielen Übergewichtigen der Fall, sie nehmen dann nicht mehr ab, obwohl sie weniger essen als manch ein Dünner.
 

Benutzer33941 

Benutzer gesperrt
@ Ginny: Interessante Hypothese. Ich es im Moment mal wieder Frühstück- Zwischending- Mittag- Zwischending- Abend... insgesamt wie gesagt 1200 Kcal... wie kann ich denn wissen was mit meinem Stoffwechsel los ist und ihn gegebenenfalls ankurbeln??? Reicht da radeln aufm HomeTrainer?
 

Benutzer35153 

Benutzer gesperrt
hi! vielleicht wärs das beste, wenn du mal zum Arzt gehst und mit ihm darüber sprichst und nen Ernährungsplan erstellst mit ihm.
 

Benutzer25779 

Benutzer gesperrt
bei deinem gewicht schätz ich mal 1700 kcal ..
aufgeteilt auf 6 mahlzeiten pro tag (wichtig !)
am besten hühnchen mit reis ..
bißchen obst ..

dazu jeden tag 45 minuten cardio bei puls 140 ..
sofort nach dem aufstehen .. bevor man was gegessen hat.

ggfs. noch abnehmsupplemente ..
ein fatburner ist z.B. ne kombination aus koffein/ephedrin/aspirin
und dazu L-Tyrosin ..

wichtig ist es viele mahlzeiten am tag zu essen .. um von dem langsamen
auf einen schnellen stoffwechsel zu kommen ..
wenn man wenig ist, läuft der körper auf sparflamme und verwertet alles ...

gruß
Fire
 

Benutzer38269 

Verbringt hier viel Zeit
das problem ist, wenn sein leben auf die figur beschränkt ist, dann ist klar, das da nichts weiter geht. man denkt JEDEN tag daran, wieviel man gegessen hat, was man essen darf bla bla bla

ab den zeitpunkt wo ich nicht mehr so verkrampft dabei war, und mich auch mit anderen dingen beschäftigt hatte, ging alles wie von selbst.

alles fängt im kopf an..... - einstellungssache!
 

Benutzer7323  (41)

Verbringt hier viel Zeit
missy001 schrieb:
alles fängt im kopf an..... - einstellungssache!

Bingo!

Glaub mir... was abnehmen betrifft bin ich einer der Könige :grin:

Ich wog mal 132kg - heute noch 80kg. 50kg runter mit viel Willen und Ausdauer. Und meine Motivation war eine Dame, bei welcher ich Eindruck schinden wollte. Genau wegen Ihr machte es in meinem Kopf "klick" und es ging alles von alleine

Eines muss Dir aber von Beginn an bewusst werden: Es geht NICHTS, aber wirklich GAR NICHTS, von heute auf morgen oder von heute auf nächste Woche. Wirklich NICHTS !!! 30 oder 50kg abnehmen ist nicht nur ein Projekt sondern ein Lebenswerk. Es verändert Dich nicht nur physisch sondern auch psyichisch.

Fireblade schrieb:
bei deinem gewicht schätz ich mal 1700 kcal ..
aufgeteilt auf 6 mahlzeiten pro tag (wichtig !)
am besten hühnchen mit reis ..
bißchen obst ..

Diesen Tip kannste gleich wieder verwerfen! 1700kcal sind viel zu viel für einen Gewichtsverlust. Wenn man bedenkt, dass ein durchschnittlicher Mensch etwa 2000kcal pro Tag benötigt (ohne dabei abzunehmen!) erbringen 1700kcal einen schleichenden Erfolg.

Wenn Du Lust hast, kann ich Dir gerne einen Diätplan für ne 500kcal oder 1000kcal Diät zusenden. -> Schreib mir ne PN. Die habe ich zu Beginn meiner Diät von nem Ernährungsberater erhalten. Bei einer 1000kcal Diät ist der durchschnittliche Gewichtsverlust innerhalb 6-8 Wochen etwa 4-6kg. Wie Du siehst, ist es kein Unterfangen welches in einem Monat beendet ist. Nimm Dir ein Jahr Auszeit und arbeite an Dir.

Zum Thema "Männer & Feste Frauen": Es gibt genug Männer die feste Frauen bevorziehen. Aber vielleicht nicht der durchtrainierte 22 jährige, der sein Six-Pack während dem Tanzen auf den Tischen der Diskotheken gerne zur Schau stellt. Entweder sind Deine Ansprüche zu hoch gestellt oder Du triffst einfach die falschen.

Selbst in meinen "dicken" Zeiten wollte ich keine Beziehung mit einer festen Frau. Nicht nur aus dem von Dir genannten Grund (2 Sumo Ringer). Auch weil ich gerne noch eine Silhouette sehe. Und zu guter letzt ist ein Frauen Körper was Ästhetisch sehr schönes. Da bevorzuge ich eine etwas schlankere Frau (aber bitte keine Knochen-Gerüste)

Gruss, Sascha

Nachtrag: Nur weil Du eine Diät machst, bedeutet dies nicht auf alles leckere und süsse verzichten zu müssen. Nein, aber es soll wie eine Belohnung sein wenn Du Dir an einem Wochenende einen Döner leistest. Weil wie oben bereits genannt, spielt sich alles im Kopf ab. Wenn Du das Gefühl hast, Du hättest soeben arg gesündigt, dann wird sich dieser Gedanken in Deinem Körper manisfestieren!!
 

Benutzer12784  (39)

Sehr bekannt hier
aaallllssssoooo ich werf mich mal recht spät in den ring.
http://www.fighterfitnessforum.com/ftopic2187.html
das ist mal ein sehr guter anfang. der vorteil gegenüber fireblads cardio training ist, das es viel intensiver ist, und du deinen körper gesund trainierst. ich hab selber jetzt 90 kg bei 180cm und bin eigendlich raufgesaust von 60 weil ich mit dem rauchen aufgehört hab und zu faul war gleich nen sport zu beginnen.

am anfang bringt dich das training fast um, aber wenn du dir mal kampfkünstler/innen ansiehst wirst du feststellen das die nen weltklasse körper haben, und viel gesünder aussehen als die ganzen fitnesscenter helden.
sich nem verein anzuschließen kann auch wunder wirken, hab festgestellt das da wirklich nette menschen sind.

diät ansich ist nicht soo zu empfehlen und schon gar nicht nur bei 1200 kcal
du hast nen bedarf von 2000kcal pro tag wenn du 800 weniger zu dir nimmst fährt dein körper ein notprogramm und beginnt muskelmasse statt fett abzubauen und saugt sich sofort voll wenn du wieder normal ist. langsam ein defizit aufbauen und mehr sport betreiben.

und ja du kannst auch mit 100 kg sehr gut aussehen. wenn du ein hübsches gesicht hast, dich pflegst (das ist verdammt wichtig find ich und ich hab viele gesehen die sich nicht pflegen, pfui) und dich intelligent anziehst. aber du wirst es bei manchen schwerer haben.

edit und versuch dich entweder stark carnivore oder vegetarisch zu ernähren, und auf brot nudeln usw zu verzichten. carnivore zB hab ich seehhhrrr gut gelebt hab mich viel gesünder gefühlt als sonst und auch gewichtsmässig sehr gut dagestanden
 
U

Benutzer

Gast
Tips zum Abnehmen hast du ja jetzt genug bekommen.

Ich bewege mich auch immer sagen wir zwischen 5 und 10 Kilo Übergewicht. Wenn ich mich selbst nicht mehr leiden kann nehm ich halt ab. Letztes Jahr 8 Kilo, 3 hab ich jetzt wieder drauf und jetzt bin ich wieder an dem Punkt an dem ich abnehmen will, weils mir selbst net gefällt.

Aber du hast schon recht, du bewegst dich in anderen Dimensionen, umso schwerer ist es und um so mehr hängt es von deinem Willen ab.

Um auf deine Frage zurück zu kommen, ich hatte noch nie eine dürre Frau, weder in ner Beziehung noch im Bett. Allerdings immer schlanke, für mich persönlich sind dicke Frauen einfach nicht anziehend - was nicht heißt dass ich sie grundsätzlich hässlich finde. Es gibt auch dicke Frauen die ich hübsch finde, aber eben nicht anziehend. Die Mehrheit der Männer wird wohl auf schlanke Frauen stehen.

Gruß
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Sascha_CH schrieb:
Diesen Tip kannste gleich wieder verwerfen! 1700kcal sind viel zu viel für einen Gewichtsverlust. Wenn man bedenkt, dass ein durchschnittlicher Mensch etwa 2000kcal pro Tag benötigt (ohne dabei abzunehmen!) erbringen 1700kcal einen schleichenden Erfolg.
Ach was. Hömma ... klar nimmt man mit weniger essen schneller ab, aber sie will sich danach wieder normal ernähren und nicht ein Leben lang 500 kcal am Tatg mümmeln. Ich kenne eher die Faustregel, dass man nicht mehr als 500 kcal Defizit haben sollte, eben damit der Körper nicht auf Sparflamme fährt. Wenn mans ich viel bewegt liegt der Leistungsumsatz bei jemandem mit 100 kg höher als 2000 kcal. D.h. sie verbraucht auch mit 1500-1700 kcal ne Menge.
 

Benutzer7323  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Ginny schrieb:
Ach was. Hömma ... klar nimmt man mit weniger essen schneller ab, aber sie will sich danach wieder normal ernähren und nicht ein Leben lang 500 kcal am Tatg mümmeln. Ich kenne eher die Faustregel, dass man nicht mehr als 500 kcal Defizit haben sollte, eben damit der Körper nicht auf Sparflamme fährt. Wenn mans ich viel bewegt liegt der Leistungsumsatz bei jemandem mit 100 kg höher als 2000 kcal. D.h. sie verbraucht auch mit 1500-1700 kcal ne Menge.

Sprichst Du dabei aus Erfahrung? Ich mit meinem Konzept schon... :zwinker: 1000kcal sind eine Menge wenn man bedenkt wieviel Gesundes man damit essen kann. Salate, Fettarmes Fleisch, usw.

Selbstverständlich ist mein Tip auch kein Patentrezept welches auf jeden und jede zugeschnitten ist. Wenn man nebenbei noch Sport treibt, kann man den kcal Bedarf ruhig noch ein bisschen anheben.

Sascha

Nachtrag: Die Diät ist auch nur als Diät gedacht und nicht als Ernährungsumstellung auf 500 bzw. 1000kcal. Wenn das Gewicht erreicht wurde, kann man problemlos wieder auf 1500 - 2000 kcal anheben
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Sascha_CH schrieb:
Sprichst Du dabei aus Erfahrung?
Jep.
Nachtrag: Die Diät ist auch nur als Diät gedacht und nicht als Ernährungsumstellung auf 500 bzw. 1000kcal. Wenn das Gewicht erreicht wurde, kann man problemlos wieder auf 1500 - 2000 kcal anheben
Sagst du. Ich kenne genügend Leute, die danach wieder zugenommen haben. Warum denn so kompliziert? Wenn man genug Sport macht, nimmt man auch ohne Diät ab, sondner "nur" mit etwas weniger essen.
 

Benutzer12784  (39)

Sehr bekannt hier
kann man nicht, also einfach wieder auf 2000 umstellen. du fährst im gewichti sofort wieder hoch.
einfach gesagt ist es besser den verbrauch an kcal zu erhöhen um mehr zu verbrauchen als man zugeführt bekommt, als die zufuhr zu verringern.
 
S

Benutzer

Gast
SunnyBee85 schrieb:
Das ich diesen Thread tatsächlich schreibe ist mir grad selbst nicht ganz geheuer aber es muss einfach mal raus.

Ich habe Übergewicht (ich wiege so an die 100 kg bei ner Größe von 1,73m) und bin ja wie ihr vielleicht meinen Threads entnehmen konntet seit nem knappen Jahr solo.
So... jetzt drängt sich mir natürlich die Frage auf, ob das eine was mit dem anderen zu tun hat. Hab ich also so lange keinen Freund, weil ich nicht schlank bin? Wieso hat es dann aber früher funktioniert?? :ratlos:
Hatte letztes Jahr ne extrem gute Phase wo ich um die 15 kg leichter war und in dessen Verlauf ich auch meinen Ex kennengelernt habe. Als er mich auf sehr unschöne Weise "entsorgt" hatte, fing ich wieder an mir einen übern Durst zu futtern ...ja das Ergebnis steht oben... :grrr:

Ist das echt so ein schwieriges Unterfangen mit Speck nen Mann zu finden?? Oder hab ich es einfach auf Typen abgesehen die so mit ihrem Äußeren beschäftigt sind, dass sie das auch von den Frauen erwarten.... oder anders gefragt muss ich meine Ansprüche was das Aussehen angeht herunterschrauben?

P.S: Bitte um ehrliche Meinung, also bitte kein arschgepudere. Mich interessieren Frauen Ansichten genauso wie die der Männer... aber insbesondere würde ich gerne wissen was die Herren der Schöpfung dazu sagen
bin auch net gerade leicht 2.10m und 98 kilo!
na und meine freundin störts net!
 

Benutzer17855  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Hab jetzt mal etliche Beiträge gelesen..
Und da bin ich auf "Es sind doch nur die inneren Werte wichtig" gestößen.. Aber in diesem Fall hängt das doch auch zusammen. Fast alle dicken oder molligen Menschen (außer die die krankheitsbedingt Übergewicht haben) könnten ja schlanker sein durch die richtige Ernährung und Bewegung, wenn sie wollen. Menschen mit Übergewicht machen dann wohl weniger oder keinen Sport (oder den falschen Sport) und essen wohl mehr.. Muss nicht unbedingt schlecht sein weil diese Menschen vil. gemütlicher und geselliger sind. Aber ich will eigentlich keinen solchen Partner weil es für mich von wenig Disziplin zeigt. Hab irgnedwie schon oft von übergewichtigen Menschen Aussagen gehört wie "Ach mein Freund hat mich verlassen jetzt gönn ich mir wieder n paar Tafeln Schoko" und nacher "Jetzt bin ich ja noch fetter so find ich keinen Partner" ..oder viele die nach ner 2 wöchigen Diet wieder null Sport machen und viel fressen und sich dann beklagen.. oder die kurz Sport machen und nicht gleich viel abnehem und dan meinen das das eh nix nützt und wieder aufhören..
Wenn jemand will kann er abnehmen., Es geht sicher nicht leicht und auch nicht von heute auf morgen.. Aber es geht wenn man will
Ich kann mir aber auch gut vorstelln das einige Männer aber auch auf mollige Damen stehn weil sie vil. selber recht gemütliche Kuschelbären sind.. Hab schon öfters gehört das manche Männer gar nicht so auf voll dünne Frauen stehn

Hoffe das versteht jetzt keiner falsch ich mein das nicht bös oda so..und es ist auch nur meine persönliche Meinung..
Muss selber zugeben das ich kaum Sport mach und recht gemütlichund faul bin (körperlich faul.. aber nicht was lernen etc. angeht).. Das einzige auf das ich achte ist die Ernährung, ich ess kaum besonders fette oder süße Sachen (und ich esse auch eha wenig am Tag).
Und ich muss auch zugeben das wäre ich mollig ich wohl nur recht langsam abnehmen würs weil ich zu faul wär...
 

Benutzer30954 

Verbringt hier viel Zeit
Hey!

100kg sind nicht gleich 100kg, vielleicht sind sie bei dir schön verteilt oder du hast viel Muskelmasse, also ich finde es nicht so schlimm, dass du jetzt total traurig sein musst.
Wenn du aber unzufrieden bist, dann versuch mit Spass abzunehmen.
Sofern du Zeit hast, geh viel mit Freunden spazieren, geh tanzen(solltest nicht zuviel Alk trinken), geh lange einfach shoppen(umschauen reicht auch), geh schwimmen, beweg dich viel in Gesellschaft und mach dabei Spass, amüsier dich. Je mehr du zuhause sitzt und TV schaust oder dich langweilst, umso mehr neigst du zum Essen.
Iss wenn möglich abends nix mehr, trink einen guten Tee, viel Wasser und lenk dich ab, wenn abends der Hunger kommt. Such Sachen, die dir total schmecken aber trotzdem gesund sind. Plag dich nicht mit Kohlsuppen oder Sachen, die dir zum Hals raushängen.
Erdbeeren, Volkornbrot(manches, besonders frisch,mmh), frisch gepresste Fruchtsäfte, dunkles Brot mit Magerschinken, Magerjoghurt und Paprika, mmh
Da gibts soviele tolle Sachen.

Falls du zufrieden bist, wie du jetzt bist, zeig es. Arbeite an deiner Ausstrahlung, sei Selbstsicher und stolz auf dich.
Lass dich nicht von anderen in eine Form pressen, mach das, was dir am meisten gefällt.

Und dass es am Gewicht liegt, dass du keinen Freund hast, glaub ich persönlich nicht. Geschmäcker sind verschieden. Vielleicht ist es schwieriger als bei den Schlanken oder es dauert länger, weil sich soviele von Werbung und co beeinflussen lassen oder ihre Frauen nur in der Öffentlichkeit vorführen wollen. Aber solche willst eh nicht.
Geh viel raus, pflege dich, halte die Augen offen, und es klappt sicher.
Und das war kein Schleimen, sondern meine Meinung

Viel Glück!
 

Benutzer33941 

Benutzer gesperrt
Und nochmal ich:

Warum wird den dicken Leutz eigentlich immer gemütlich und gesellig zu sein???
Ich bin nicht gemütlich, ich gehe gerne shoppen, ich gehe ab und an gerne aufs Rad ich gehe sowas von verdammr gerne in die Disco und tanze da als ob es keinen Morgen gäbe...

Ich bin es echt Leid immer mit irgendwelchen Unterstellungen (betrifft nicht nur die Postings hier) konfrontiert zu werden.
Hey mich wundert gar nicht, dass ich so Probleme habe neue Freunde zu finden... wenn die Menschen alle so Vorurteil belastet sind wie es hier z.B. auch immer mal wieder durchkommt.

Ich bin doch nicht dümmer oder habe nicht die gleichen Wünsche und Empfindungen wie jeder andere Mensch auch nur weil ich mehr Fett mit mir rumtrage....
Manchmal erschreckt mich das Verhalten von dünneren echt...
 

Benutzer30954 

Verbringt hier viel Zeit
Hey!

Mein Posting war ja nicht als Vorwurf gedacht! Nimm nicht alles persönlich, ich hab nicht gemeint, dass du nur zuhause sitzt.
Ich meinte nur, falls du abnehmen willst, geht das auch mit Spass.
Wenn du eh schon viel draussen bist und dich immer bewegst, dann iss noch dazu fettarm und die Kilos gehen runter.(vielleicht langsamer als eine strengere Diät, aber es geht)
Und wer sagt, du bist dümmer?
Vielleicht hast du Probleme Freunde zu finden, weil du alles zu persönlich nimmst und auf dich beziehst. Sei stolz auf dich und nimm nicht alles so schwer.
Mir persönlich ist es egal, wieviel jemand wiegt, der Mensch zählt. Mein Freund ist auch bissi stärker (Bauchal) und ich find das soo süss.
Du hast eigentlich noch gar nicht so erwähnt, ob du mit dir zufrieden bist.
Aber da du grad Diät machst, schließe ich daraus, dass du es nicht bist.
Eine Diät durchhalten ist total schwer, also nicht so leicht, wie manche hier schreiben, aber du schaffst das schon, hast du Unterstützung?
liebe Grüße, Laura
 
E

Benutzer

Gast
Ich glaube die Realität sieht so aus: Die Mehrheit der Männer will lieber eine schlanke Frau als Parterin, und ein Teil will eine beleibtere Partnerin, dazu kommt noch allgemeiner Druck durch das von Medien vermittelte Idealbild der Frau oder des Mannes (schlank, sportlich).
So ist es für dich natürlich schwieriger ausgerechnet einen Herrn zu finden der dir gefällt und, welchem du gefällst. Da du jedoch bereits Beziehungen hattest ist die Wahrscheinlichkeit immerhin hoch das du wieder jemanden findest.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren