Zimmernachbarn

Benutzer84021 

Verbringt hier viel Zeit
Generell versucht das menschliche Gehirn doch immer, sich in andere hineinzuversetzen.
Das ist ja kein rationales Analysieren wenn man jemand anderen betrachtet oder hört und sich in seine Gefühlswelt teilweise hineinversetzen kann, das ist eine Art geistiges Spiegeln, und das ist völlig normal.
Selbstverständlich funktioniert das ganze auch mit Erregung, wobei es halt darauf ankommt wie sehr einen gleichgeschlechtliche Sexualität abstößt.
Ich denke mir geht es da wie sehr vielen Männern, dass ich männliche Sexualität außer meiner als eher unangenehm empfinde, und demnach das Spiegeln sein lasse und bei zb dem Stöhnen eines Mannes keine Erregung verspüre.
Dafür ist es, wenn man die Erregung einer Frau mitbekommt, umso schlimmer...:schuechte :grin:

Wenn du das Stöhnen deiner Nachbarin also als anregend empfindet deutet das ja nicht gleich auf Homosexualität hin, sondern nur darauf dass du dich nicht abgestoßen fühlst und dich darum in sie hineinfühlen kannst.... kein Grund sich Sorgen zu machen.:smile:
 

Benutzer84233  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Sina,

ich kann das absolut nachempfinden was du schreibst. Ich wohne seit einem Jahr in einer dreier WG mit einem Mädel und einem Typen. Unsere beiden Zimmer, das heisst mein und Ihr Zimmer liegen direkt nebeneinander und ich bekomme ziemlich viel von Ihr mit. Egal ob der Fernseher läuft, sie telefoniert oder eben Sex hat. Und ja, ich war ebenso ziemlich überrascht, daß mich das erregt. Es ist jetzt nicht so, daß ich nur darauf warte, aber habs schon des öfteren mitbekommen und bei Ihr ists ebenso, daß sie weniger schreit oder extrem laut ist, sondern es ist eher dieses leise, sanfte Stöhnen, Atmen, wie auch immer...und ja, auch bei mir ists schon vorgekommen, dass ich mich dann, wenn ich es gehört habe, erregt wurde, so daß ich mich selbst gestreichelt habe....merkwürdigerweise hab ich dann mehr oder weniger meinen Atem angehalten, versucht sehr leise zu sein, wahrscheinlich in dem Wissen, daß ich ja ebenso gehört werden könnte...Mit meiner Mitbewohnerin hab ich noch nicht über ds Thema gesprochen...es ist ja auch nicht so, daß Sie mich sexuell anspricht, obwohl Sie schon hübsch ist, aber seitdem ich diese intimen details mitbekommen hab, seh ich Sie in einem anderen Licht..(weisst du,. was ich meine)...hm, bin immer noch hetero, aber ich muss schon sagen, dass ich es mir ab und an dann schon vorstelle, wie Sie wohl im Bett ist....
 

Benutzer53287 

Verbringt hier viel Zeit
Meine lieben Nachbarn (junges Pärchen) sind sexuell sehr aktiv und gleichzeitig sind die Wände hier im Haus sehr dünn, so dass ich mindestens einmal am Tag das Vergnügen habe, ihnen akustisch beim Sex beiwohnen zu können. *lol* Mich stört das nicht weiter, ich finde es manchmal sogar ganz interessant, ihnen zuzuhören (Wieviele Runden werden sie diesmal wohl schaffen? Schafft sie es diesmal, vor ihm zu kommen? *lol*), aber oft nehme ich es auch gar nicht mehr zur Kenntnis. Angemacht hat mich das aber noch nie. Wenn mein Freund allerdings zu Besuch ist, findet er die Geräusche schon ziemlich toll und hält mit Vorliebe sein Ohr an die Wand, um auch ja nichts zu verpassen. :tongue:
 

Benutzer78232 

Verbringt hier viel Zeit
In der Jungenherberge habe ich mal mitbekommen, dáss sich einer einer runtergeholt hat. Das hat mich schon heiß gemacht und ich habe dann auch runtergelangt...
Im Schwimmbad habe ich beim umziehen mal mitbekommen wie ein Pärchen zugange war (hatte auch schon Sex in der Umkleide, ist geil), da wurde ich auch heiß und habe SB gemacht. Mit dem Ständer hätte ich eh nicht rausgehen können.
 

Benutzer69921 

Verbringt hier viel Zeit
ganz okay

finde die geschichte ganz okay. finde es ehrlich gesagt eigenartig, wenn der mann lauter wäre als die frau.
nur weil dich das erregt musst du ja noch nicht bi sein. und selbst wenn, auch okay. aus meiner sicht, nur schön weiter zuhören und geniessen :smile:
falls du sexuell offen bist; wer weiss ob du daran auch mal teilnehmen darfst! kannst ja mal rufen: entweder will ich jetzt schlafen oder auch mitmachen, vorausgesetzt ihr freund scheint okay zu sein.
 

Benutzer18867 

Verbringt hier viel Zeit
Ähm ne, also mich persönlich würde es wohl nicht antörnen, aber es ist doch keineswegs unnormal wenn es dich erregt :cool1: Ist ja quasi wie ein erotisches Hörbuch :grin:

Bei mir im Wohnheim auf dem Flur wohnt eine Dame, die oft Männerbesuch hat, vor allem am Wochenende. Und das nervige Gequietsche und Schreie um 8 Uhr morgens (Schöner als die Bisamratte ist immer noch die Morgenlatte? :zwinker: ) gehen mir nur auf die Nerven, statt mich irgendwie zu erregen.
 

Benutzer80337 

Verbringt hier viel Zeit
Vielleicht solltest du mal frech fragen, ob du nicht direkt dabei sein kannst, zumindest, wenn du IHN auch einigermaßen interessant findest. ^^

Mich selber würde das wohl weniger anmachen, spreche da bisher aber auch noch nicht aus Erfahrung.
 

Benutzer84225 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn ich da irgend ein Gestöhne im Nachbarzimmer vernehme, würd ich eher neidisch als erregt werden, aber ich denk das werden wohl alle frustrierten Langzeitsingles? :ratlos:
 
1 Jahr(e) später

Benutzer93204 

Benutzer gesperrt
absichtlich zuhören?

Da ja nun schon einige geschrieben haben, daß es sie erregt, würde mich mal interessieren, ob Ihr schon mal absichtlich versucht habt, einem Pärchen beim Sex zuzuhören...??
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Ich glaube, ich fänd das auch erregend. Ist mir noch nie passiert, aber wenn ich mir vorstelle, dass meine Nachbarn regelmäßig hörbar stöhnen würden...wieso nicht? :zwinker:
Aber auf Dauer würde es mich vielleicht eher nerven, vor allem, weil die da drüben dann ebenso deutlich hören würden, wenn ich mal Sex habe :grin:
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Mich erregen zwar Pornos, aber in meinem direkten Umfeld möchte ich keine Sexgeräusche hören und auch nicht anderweitig mitbekommen, wenn hier jemand Sex hat. Ich wohn' zwar auch in einer WG, aber habe hier bislang noch nie solche Geräusche ertragen müssen. Weiterhin habe auch ich in dieser Wohnung nur mal Sex gehabt, als niemand Zuhause war. Mir würde das zu weit gehen und ich bin dankbar dafür, dass meine Mitbewohner das scheinbar genauso sehen.
 
A

Benutzer

Gast
jupp. diese "Ereignisse" kenne ich auch. Meine Nachbarn denken auch selten daran, ihr fenster zu schließen
 

Benutzer95863  (34)

Öfter im Forum
hm, uns müsste das eigentlich ziemlich anmachen... muss dringend mal ausgetestet werden !
 

Benutzer68557  (30)

Sehr bekannt hier
Redakteur
Einer gleichgeschlechtlichen sowieso nicht, aber auch einen Kerl, bzw beide zu hören, würde mich glaube ich nicht tangieren..!
 

Benutzer69905  (31)

Benutzer gesperrt
Ich hab mal in einen hotel nebenan ein pärchen gehört, das hat mich ehrlich gesagt auch erregt und ich hab mich selber gestreichelt. Auch hier war es so das sie deutlich lauter war wie er .-)
lg simone
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Da ja nun schon einige geschrieben haben, daß es sie erregt, würde mich mal interessieren, ob Ihr schon mal absichtlich versucht habt, einem Pärchen beim Sex zuzuhören...??

Absichtlich hören ist so eine Sache. Wenn es hier abgeht, stehe ich sicherlich nicht mit dem Ohr an der Wand und mache es mir vor Geilheit selbst. Soooo erregend finde ich es nicht, zumal meine Nachbarin ohnehin viel zu hoch stöhnt. Ich kann aber nicht leugnen, dass es manchmal ganz interessant ist, besonders wenn man ein gewisses Knallen hört.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren