zeitraum zwischen verlobung und hochzeit??

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Ich teile diese Meinung. Dauer-Verlobungen finde ich überflüssig. Verlobung bedeutet Heiratsversprechen und das sollte man dann auch wahr machen.

Kommt selten vor, diesmal ist es tatsächlich so: Ich teile Deine Meinung. :grin:

Mein Freund und ich sind uns einig, dass wir definitiv innerhalb eines Jahres heiraten möchten, wenn wir uns je verloben werden.
 

Benutzer9234 

Verbringt hier viel Zeit
Innerhalb eines Jahres.

Dauerverlobungen finde ich ebenfalls sinnfrei und im Normalfall auch Kindergartenkram. Entweder ich verlobe mich, weil ich in absehbarer Zeit heiraten will, oder ich lass es bleiben.

Im Übrigen würde mich niemand jemals dazu bringen, jemanden zu heiraten, mit dem ich noch nicht mal zusammenlebe. Halte ich für völligen Schwachsinn und naiv.
 

Benutzer22358  (33)

Meistens hier zu finden
ich denke jeder muss für sich entscheiden, wann er sich verlobt und wie lange er verlobt ist, bevor er heiratet. ich persönlich würde mich frühestens mit 24 verloben, denn erstmal kommt das abi, dann die ausbildung und berufserfahrung möchte ich auch. dann muss ich auch schon einige zeit mit meinem partner zusammen sein und zusammen wohnen.
wenn ich dann verlobt bin, beginnen die hochzeitsvorbeireitungen. innerhalb eines jahres zu heiraten ist nicht pflicht, aber länger als zwei sollten es nicht sein, aber da entscheidet wie schnell man mit der planung voran kommt.
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
Ich möchte innerhalb der nächsten 1-2 Jahre heiraten, wenn ich verlobt bin. Falls schon feststeht, dass das nicht klappen kann -egal ob aus finanziellen oder anderen Gründen - verlobe ich mich erst gar nicht.

Und verloben ohne zusammenzuwohnen geht meiner Meinung nach gar nicht. Erst wenn man schon eine zeitlang unter einem Dach gewohnt hat, kann man abschätzen, dass oder ob man das gesamte restliche Leben zusammen verbringen kann und will.

@ böse_onkelz: Warum möchtest du Berufserfahrung haben, um zu heiraten? Ich verstehe den Zusammenhang nicht.
 

Benutzer22358  (33)

Meistens hier zu finden
der zusammenhange besteht darin, dass ich finanziell unabhängig sein möchte. und ich möchte außerdem direkt nach dem heiraten mit der kinderplanung anfangen. und wenn ich der kinder wegen aufhöre zu arbeiten, ist es zu einem späteren zeitpunkt idealer wieder eine stelle zu bekommen, wenn ich berufserfahrung habe.
 

Benutzer29105  (33)

Verbringt hier viel Zeit
wieso muss man sich denn überhaupt schon mit 19 verloben, obwohl man weiß, dass man finanziell abhängig ist und noch nicht mal zusammen gewohnt hat? ich finde das schon etwas voreilig. wieso hast du denn dieses "versprechen" gebraucht? ist eure beziehung dadurch besser oder schlechter geworden?
ich kann mit 19 doch nicht wissen, mit wem ich mein restliches leben verbringen möchte, da man sich durch ausbildung/studium etc. nochmal verändert.
um aufs thema zurück zu kommen: ich finde, wenn ich mich schon verlobe, dann will ich auch innerhalb von ein oder zwei jahren heiraten.


wir sind ein halbes jahr zusammen und doch man kann mit 19 sagen,dass man den mann fürs leben gefunden hat.
wir beide wissen, was wir am andren haben und wollen unser leben zusammen verbringen.sicherlich wird es schwer werden wegen ausbildung,aber das heißt nich dass es unmöglich ist!!
wir haben beide genug von kurzfristigen beziehungen und suchen was festes.
und die verlobung war nun mal ein versprechen,und nein es hat nichts gefehlt in unserer beziehung,es ist perfekt...
und mir ist es egal was alle denken,von wegen zu früh oder ungewiss...ich weis es,er weis es...
wir werden nächstes jahr unsere ausbildung beginnen-er geht jetzt schon nebenbei arbeiten...ich fange jetz mein fsj an und verdien auch schon geld...
ab der ausbildung wollen wir zusammen ziehen,wir bekommen unterstützung von seinem vater....also wieso sollte es nicht klappen?
jeder der uns gesehen hat weis dass wir zusammen gehören und was wir auf keinen fall wollen ist,dass die verbindung wegen der arbeit auseinander geht,zunot ziehen wir weg sodass beide in der stadt ne ausbildung haben...
irgendwas findet sich da bestimmt...
und nein es war nicht übereilt,wir haben lange darüber gesprochen wegen verlobung,vorstellung von der zukunft und dem zusammenleben und sind beide zum selben entschluss gekommen,also ihr könnt nicht behaupten dass es zu schnell und unüberlegt war...
ehrlich nicht...

aber wieso ich dieses tread eigentlich eröffnet hatte war ja nur um zu wissen ob es wirklich brauch is innerhalb eines jahrer zu heiraten..

wir haben nicht vor demnächst zuheiraten..
wir wollen nächstes jahr die ausbildung beginnen,dann zusammenziehen und wenn alles gut läuft dann erst heiraten...
ich weis dass er der mann fürs leben ist,ich habe zu viel scheiße erlebt,sodass ichs agen kann er ist es....
also bitte macht uns nicht nieder,jedem das seine...
ich bin glücklich damit und mit der verlobung...alle freunde,bekannte stehen auf unserer seite....alle sagen wie toll wir zusammen passen und dass sie nicht dran zweifeln dass es für ewig halten kann...

also bitte zereißt euch nicht mehr das maul über uns...sicher es ist früh,das geben wir zu,aber ich kenne auch viele die sich mit 16, 18 verlobt haben und nun jahrelang glücklich zusammen leben-also alles gibts...

danke

Ich finde, dass ihr erst einmal das Zusammenleben im Alltag ausprobieren solltet. 6 Wochen ist gar nichts. Die ersten Monate des Zusammenlebens sind noch total rosig, weil es ja so viel Spass macht, endlich ungestört eine Wohnung zu haben, diese einzurichten,... Erst nach und nach treten dann kleinere oder größere Probleme auf. Eine Beziehung sollte meiner Meinung nach auch Tiefen überstanden haben, bevor ihr euch zu so einem wichtigen Schritt entscheidet. Gerade wenn man noch sehr jung ist, dann sollte man nichts überstürzen - es ist doch noch Zeit. Wie lange seit ihr denn überhaupt schon zusammen?

tiefen haben wir auch schon hinter uns,wir waren beide sehr krank im urlaub und da haben wir gesehen wie sehr sichd er andere um einen gekümmert hat...wir wissen dass es nich immer gut laufen wird...aber ich bin sehr zuversichtlich dass wir es schaffen werden....
wir sind 2erwachsene menschen und soo finanzielll abhängig sind wir dann nächstes jahr auch nich,er hat ausbildung und nebenjob und ich ausbildung und noch unetrstützugn von seinem vater...

ich nehme euren rat gerne an teile ihn aber manchmal nicht
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Du klingst für mich einfach nur naiv. Du kannst nicht nach einem halben Jahr sagen, dass er der Mann fürs Leben ist. Um das sagen zu können, muss man erstmal zusammenleben. Weißt du, ob ihr euch nicht nachher fetzt, weil es mit dem Haushalt oder dem Geld nicht klappt?

Man kann sich auch anders zeigen, dass man sich liebt als mit einer Verlobung. Ich liebe meinen Freund auch, wir leben schon über ein Jahr zusammen und wollen zusammenbleiben: Trotzdem würde es mir nicht im Traum einfallen, mit 18 oder 19 zu heiraten. Ich bin gerade mal erwachsen geworden und verändere mich noch stark. Besonders die Ausbildung trägt ihren Teil dazu bei. Ich merke jetzt schon, dass mich der Beruf verändert hat. Man sieht soviele schreckliche Sachen, die einen nachdenklich stimmen. Auch jede andere Ausbildung verändert dich; jeder Büroberuf genauso.

Wovon lebst du eigentlich momentan? Das FSJ scheint ja noch nicht begonnen zu haben. Wo lebst du gerade? Bei deinen Eltern? Und er bei seinen?

Mir wäre es viel zu blöd, in eurem Alter noch Geld von den Eltern anzunehmen. Klar, meine Eltern werden mich auch unterstützen, wenn uns die Waschmaschine kaputtgeht oder mein Auto ein neues Teil braucht, aber das möchte ich nicht zum Regelfall machen. Ich bin sehr froh, dass ich ab nächstem Monat endlich mein eigenes Geld verdiene und zwar soviel, dass ich davon gut leben kann.

Ich verstehe einige deiner Sätze nicht. Du sagst, ihr wollt euch nicht wegen der Arbeit trennen und dass ihr notfalls in die gleiche Stadt zieht dafür. Ich denke, zu Ausbildungsbeginn wollt ihr bereits zusammenziehen?

"Irgendwas findet sich da schon." Ja, die Ausbildungsplätze liegen auf der Straße. Deshalb finden auch soviele keinen.

Natürlich kann ich nach gerade mal einem halben Jahr Beziehung davon sprechen, dass es übereilt ist. Das sind ja gerade mal sechs Monate. Das ist gar nichts.

ich weis dass er der mann fürs leben ist,ich habe zu viel scheiße erlebt,sodass ichs agen kann er ist es....
Das bestätigt genau das, was ich sowieso schon denke. Du hast solche Angst, dass er dir wegläuft, dass du ihn durch eine Verlobung an dich binden möchtest. In der Hoffnung, dass er die Verlobung nicht wieder lösen wird.


tiefen haben wir auch schon hinter uns,wir waren beide sehr krank im urlaub und da haben wir gesehen wie sehr sichd er andere um einen gekümmert hat...wir wissen dass es nich immer gut laufen wird...aber ich bin sehr zuversichtlich dass wir es schaffen werden....
Oh Gott, ihr wart krank. Wärt ihr wirklich krank gewesen, hättet ihr den Urlaub abbrechen müssen und nach Hause fahren.Tu nicht so, als sei eine Erkältung mit evtl. etwas Fieber etwas weltbewegendes. Das meinte ich mit schwerer Zeit bestimmt nicht.
 

Benutzer16844  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde man kann sehr wohl wissen ob man mit 19 ein Leben mit wem verbringen will, jedoch nicht nach einem halben Jahr. Ich weiß auch daß ich meinen Freund heiraten will und wusste es auch mit 19, aber ich bin auch schon seit ich 17 bin mit ihm zam. Geheiratet oder verlobt hätten wir uns natürlich trotzdem nicht. Das rennt ja ned davon. Naja seinerzeit war verloben auch noch nicht so modern :zwinker:
 

Benutzer49220 

Verbringt hier viel Zeit
19 jahre alt, zu hause wohnen, halbes jahr nen freund und heiraten. und ich hab mich mal gefragt warum jede zweite ehe heutzutage geschieden wird...

"Das rennt ja ned davon. Naja seinerzeit war verloben auch noch nicht so modern"

zu dem satz fällt mir auch nichts mehr ein.
 

Benutzer29105  (33)

Verbringt hier viel Zeit
thema erledigt


ich möchte dass das thema geschlossen wird!!!




ich hatte lediglich nach der zeit zwischen verlobung und hochzeit gefragt.,..nix weiter..nachdem das hier so ausgeartet ist hat es keinen sinn mehr dieses thema weiterhin zu behandeln...

ich habe viele meinungen gehört-aus dem internet und aus unserer umgebung und seltsamerweise alle aus unserer umgebung (18-55jahre)waren auf unserer seite und meinten es wäre keine frage der zeit sondern wenn wir uns sicher sind ist alles ok.
sie haben nämlich gesehen wie gut wir zusammen passen und dass wir eine große chance haben zusammen zu bleiben...
sicherlich es ist früh,aber wir sind erwachsen und glücklich und wissen was wir tun...

danke für eure antworten

dies wollte ich noch hinzufügen
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher

und seltsamerweise alle aus unserer umgebung (18-55jahre)waren auf unserer seite und meinten es wäre keine frage der zeit sondern wenn wir uns sicher sind ist alles ok.

Na woran das wohl liegt. Wahrscheinlich hat dein Umfeld eine genauso naive Ansicht zu dem Thema wie du. In meinem Umfeld würden dich alle auslachen und ich frag' mich, wessen Meinung da wohl richtiger ist...

Ich wünsch' dir viel Spaß bei deiner Aktion. Zu 90 % wieder eine geschiedene Ehe mehr.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren