Zeit überbrücken bis zum Wiedersehen

Benutzer83833 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

das geht vor allem an die Leute, die eine Fenrbeziehung führen.
Wie überbrückt ihr die Zeit bis zum Wiedersehen, also damit die Sehnsucht nicht all zu groß wird.
Habt ihr da irgendwelche Rituale?

Mein Freund und ich tauschen z.B. immer T Shirts, also er kriegt ein T Shirt von mir und ich eins von ihm (getragene :schuechte ) und dann legen wir die uns neben das Kopfkissen und bilden uns ein, dass wir besser einschlafen können wenn wir den Geruch vom anderen bei uns haben (also die Shirts stinken nicht, die riechen halt gut nach dem anderen) :smile:
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
also wir haben halt bloß immer regelmäßig telefoniert und email bzw sms geschrieben. außerdem haben wir eine box angelegt (jeder von uns hat eine), in der wir erinnerungsstücke von uns aufbewahren. zb eintritts- oder fahrkarten, briefe, kleine zettel mit nachrichten, usw.
 
L

Benutzer

Gast
wir telefonieren viel, schicken uns postkarten/päckchn mit schönen sachen. aber in den jetzigen ferien sehen wir uns recht viel.
 

Benutzer84215  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Hach ja, das leider traurige Thema Fernbeziehung.
Die erste richtige Trennung steht uns jetzt in fünf Wochen noch bevor...

Also ich habe vor:

Päckchen, Briefe, Postkarten verschicken
Chatten
Telefonieren
Webcam/Skype
Sms
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Mein Ex und ich haben auch getauscht. Ich hab ein T-Shirt von ihm bekommen, das nach ihm roch und das hab ich zum Schlafen angezogen. Und er hat einige Male bei mir das Bett abgezogen und die Bettwäsche mitgenommen, in der ich eine Woche oder so geschlafen hatte und hat die bei sich wieder aufgezogen, weil er auch fand, dass das dann mehr nach mir riecht.

Tägliches Ritual war auch die "Gute-Nacht-Sms" - die blieb NIE (!) aus. Ohne die hätt ich wohl auch nicht schlafen können. Der, der zuerst schlafen ging, hat dem anderen dann eben auch zuerst geschrieben und der hat dann geantwortet.

Mit meinem jetzigen Schatz wars nie ne Fernbeziehung und wir konnten uns immer mehrere Male die Woche sehen. Dennoch haben wir jetzt seit mehr als einem Jahr keinen einzigen Tag OHNE Lebenszeichen des anderen verbracht und ich könnts mir auch gar nicht vorstellen. Früher, als wir noch 35km auseinander gewohnt haben, waren das halt tägliche Telefonate und zwischendurch noch Sms, inzwischen wohnen wir zusammen und schicken uns meistens am Tag immer noch 1-2 Sms, wenn es nicht gerade ein anstrengender und stressiger Tag ist... Wenn er Nachtschicht hat, ruft er auch an (entweder bei mir auf Arbeit in der Mittagspause oder morgens vor der Arbeit oder abends, wenn er gerade auf seinen nächsten Einsatz wartet).
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
bin frisch in meiner 3. fernbez...
wir telefonieren täglich....wenns mal nicht klappen sollte,dann schreiben wir stattdessen sms oder chatten kurz.
telefonieren auch manchmal mehrmals am tag,aber auf jeden fall immer länger..das ist uns sehr wichtig..
wenn er nach der arbeit training hat,dann ruft er mich immer danach an und wir telefonieren bis ins bett hinein(er geht immer vor mir schlafen).
außerdem habe ich beim 1.date eine mp3-cd von ihm bekommen..teilweise war das geschmack,der rest wurde spätestens auf der rückfahrt mein geschmack:smile:da ist auch unser lied drauf,ich höre die musik täglich,gemischt mit meiner eigenen playlist.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Wir haben nie versucht, die getrennte Zeit voneinander als negativ anzusehen, die man bis zum Wiedersehen möglichst schnell überbrücken muss. Wir haben uns hin und wieder mal eine SMS oder Nachricht in einer Community zukommen lassen.

In meiner vorherigen Fernbeziehung hat er, wenn er wochenlang beruflich weg war, ein Kissen von mir mitgenommen und ich habe ein komplettes Outfit von ihm dagelassen bekommen. ;-)
 
A

Benutzer

Gast
Als er einen Tee aus ihrem Tampon machte, wußte er, dass er irgendwie zu weit gegangen war.

Ich würde es nicht dramatisieren, T-shirts tauschen ist doch süss, die heutige über-alles-Kommunikation finde ich schon äzend, früher haben wir uns snail-mails geschrieben und das jeden Tag! Wäre mir heute bei aller Liebe auch etwas zu anstrengend,
Ansonsten genießt doch die Zeit, die ihr nicht miteinander verbringen könnt. Hat jeder wieder Zeit für sich... ach ich vergaß... frisch verliebt. Dann leidet halt. Aber leidet aufrichtig... und bedenkt, sowas kommt nie wieder.
:smile:
LG
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Ich weiß noch von meiner damaligen WE-Beziehung. Wir haben viel telefoniert, gesimst, gemailt und im icq geschrieben. HAben uns manchmal auch einfach Überraschungspakete geschickt oder ich bin einfach mal so an meinem freien tag zu ihm gefahren.
 
M

Benutzer

Gast
Ich habe zwar keine Fernbeziehung, aber eine mehr-oder-weniger-Wochenendbeziehung.
Früher kam ich damit gar nicht klar. Ich hab viel geweint und oftmals gedacht dass ich das nicht aushalte, ihn erst in x Tagen wieder zu sehn.
Da hatte ich ne Phase, wo ich 2 Stunden mit Bus und Bahn fuhr, um ihn 5-10 Minuten lang zu sehen..
Ansonsten halt telefonieren, msn, sms, sich auf das Wiedersehen freuen, ablenken (shoppen gehn, Freunde treffen, ausgehn..)Autogenes Training hilft ganz gut, um sich mal zu entspannen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren