Zeigt her eure Affäre

Benutzer103916 

Meistens hier zu finden
Hallo ihr,

bei manchen hier klang ja schonmal nebenbei durch, dass sie eine Affäre haben. Damit meine ich eine (zumindest hier) eine sexuelle "Beziehung" neben dem eigentlichen Partner. Habt ihr vielleicht Lust davon zu erzählen, wie es bei euch zu dieser Konstellation kam und wie es euch damit so ergeht? Gerne auch aus der Perspektive des "geheimgehaltenen Partners".
Beleidigungen oder Verurteilungen sollen bitte nicht Teil des Threads sein :smile:

Viele Grüße

maryal
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Jep mach ich morgen. Solang ich kein Bild von ihm zeigen muss.:zwinker::grin:
 

Benutzer154152 

Meistens hier zu finden
kommt für mich nicht in frage.... aber ich verurteile niemanden der sowas macht
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Off-Topic:
Ich hab dich mal in ein anderes Unterforum verschoben...
 

Benutzer103916 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Danke, hatte das irgendwie übersehen :grin:
 

Benutzer124226 

Beiträge füllen Bücher
Meinst du Affären, die geheim sind und bleiben sollen oder Affären in einer offenen Beziehung?
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Wie es dazu kam?
Nun generell hatte ich mich nach 18 Jahren monogame Beziehung ganz bewusst dafür entschieden, dass als Alternative zu einer Trennung (die abgelehnt wurde) oder Selbstmord (war für mich tatsächlich eine ernste Alternative) eben nur eine kurze Sex Geschichte oder eine Affäre in Frage käme, dies auch ganz konkret nur für Sex und Erfüllung einiger spezieller Vorlieben.
Ich suche und suchte nie eine Alternative zu meiner Beziehung, die auch zu dem Zeitpunkt bis auf den Sex toll war und durch die Affären sogar noch besser geworden ist, auch gerade sexuell.

Für ONS und kurze Sachen bin ich wohl nicht der Typ und es war auch immer Wiederholungswürdig, so daß automatisch Affären daraus wurden..zunächst hatte ich zwei kurze Affären von 3-4 Monaten, dann eine mit 6 Monaten und nun seit 7 Jahren eine doch sehr dauerhafte und sexuell absolut erfüllende Affäre, die aber auch Dreuer, Vuerer, Swingerclub besuche usw. Beinhaltet, ab und an aber nur noch selten auch mal ein Leckerchen zwischendzrch, wenn es sich mal spontan ergibt, suchen tue ich nicht mehr.

Bei meiner jetzigen Affäre ist die Situation ähnlich auch sehr lange Beziehung und seit einem Jahr auch verheiratet. Keiner hat Ambitionen sich in die Beziehung des anderen einzumischen oder such emotional zu verstricken, wir respektieren die Beziehung des anderen und unterstützen uns darin, daher auch nicht ungewöhnlich das ich ihn sozusagen in die Ehe begleitet habe.

Wie kam es zu dieser Affäre?
Kennen gelernt habe ich ihn bei einem spontanen Dreier, damals noch mit seinem Vorgänger. Die beiden waren zu dem Zeitpunkt noch Freunde und eben sowas wie "Lochschwager" :grin: eben Kumpels die auch zusamnen auf Sexpartys gehen oder sich sowas organisieren und den anderen dazu einladen. Sex Networking eben.

Da damals die andere Affäre noch sehr frisch war und der Dreier nicht wiederholt wurde, war es erstmal ein kurzes Kennenlernen, wir waren uns aber sympathisch und sexuell auf einer Wellenlänge.
Er wollte ja auch nicht die Affäre seines Kumpels stören und ich hatte kein Bedarf für eine Neue. Meine Exaffäre war auch selbst eine wirkliche sexuelle Offenbarung, dazu noch sehr attraktiv und diskret und bis dahin sehr unkompliziert.:grin:
Irgendwann trennte ich mich jedoch von ihm, bzw. Wir uns einvernehmlich getrennt hatten und da war dann bei mir wieder Bedarf aber wenig Lust aktiv was zu suchen und überlegte wer so in Frage käme und stolperte zufällig danals noch bei WKW über sein Profil, worauf er mich anschrieb.
Inzwischen war wohl seine langjährige Affäre schwanger und sozusagen im "Erziehungsurlaub" bezüglich Sex und da haben wir uns spontan zusamnengetan. Ursprünglich war es durchaus als Schwangerschaftsvertretung angelegt, bin aber unbefristet übernommen worden.:grin:
Seit ca. 3-4 Jahren stößt sie in Form von FFM Dreiern immer mal zu uns und wir mögen und schätzen uns alle drei sehr.

Zu Zweit (also er und ich) leben wir beide uns regelmäßig einmal pro Woche aus, die Treffen haben einen absolut sexuellen Schwerpunkt, wobei wir uns natürlich menschlich sehr schätzen, uns sehr nahestehen und einen liebevoll freundschaftlichen Umgang miteinander haben.
Zusammen haben wir gehobenen normalen Sex (also OV,GV, AV) mit SM Einlagen bis hin zu Fetische wie Cuckolding, Natursekt, z.T. auch Kaviar und natürlich oft Dreier, Vierer, Clubbesuch usw.
Er ist stets daran interessiert mir absolut das beste zukommen zu lassen, sei es mit Sex wünschen oder bisher unerfüllten Fantasien oder eben mit ausgesuchten Sexpartnern und Sexpartnerinnen.
Auf unser beider Beziehungen wirkt sich das sehr entspannend aus, wir sind da rundum glücklich und strahlen das auch aus und kommen uns da nicht emotional Al ins Gehege.

Da unsere Partner nichts davon mitbekommen wollen und sollen ist es selbstverständlich das wir diskret vorgehen und die eigentliche Beziehung immer im Vordergrund steht.
Wären wir beide nicht absolut glücklich in unseren Beziehung, wäre eine Affäre auf dem Niveau nicht denkbar. Wäre einer von uns Single oder gar beide, müssten wir das wohl leider beenden.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren