Zahlt ihr schon mal bewusst bar, um Kontoauszugseintrag zu vermeiden?

Zahlt ihr schon mal bewusst bar, um Kontoauszugseintrag zu vermeiden?

  • Bei gewissen Einkäufen zahle ich lieber bar, um Spuren zu vermeiden.

    Stimmen: 7 38,9%
  • Ich mache mir nie Gedanken darüber.

    Stimmen: 7 38,9%
  • Nein. Gewisse Einkäufe erledige ich mit der Karte, um nicht viel Bargeld mitnehmen zu müssen.

    Stimmen: 4 22,2%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    18
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer56624  (33)

Benutzer gesperrt
Zahlt ihr schon mal größere Einkäufe absichtlich mit Bargeld, damit euer Einkauf nicht auf dem Kontoauszug erscheint? Oder macht ihr euch nie Gedanken darüber?
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wenn ich nicht genügend Bargeld dabei habe (was selten vorkommt), zahle ich mit Karte.
 

Benutzer99922  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Tja, ich als Bankangestellter profitiere gerne von den Vorteilen der Bankkarten:

- Kein lästiges/schweres Münz dabei
- Spontankäufe
- Abrechnung auf dem Kontoauszug (besserer Überblick über die Ausgaben)
- etc.


habe aber trotzdem immer einwenig Bargeld (ca. 20 Franken) dabei, da man manchmal schräg gemustert wird von den Verkäufern (bei kleinen Beträgen)
oder da nicht alle Läden mit der nötigen Technologie ausgestattet sind
 

Benutzer18133  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Zahlt ihr schon mal größere Einkäufe absichtlich mit Bargeld, damit euer Einkauf nicht auf dem Kontoauszug erscheint? Oder macht ihr euch nie Gedanken darüber?
Zum einen ja, daß es nicht auf dem Kontoauszug auftaucht, und zum anderen auch deshalb um zu verhindern daß Sie anhand der übermittelten Kontodaten und ausgeführten Zahlung erfahren, wann ich was, wo und wieviel einkaufe.
 
R

Benutzer

Gast
Ist mir egal, meine Kontoauszüge sehe nur ich und irgendein Bankangestellter, den ich nicht kenne, wieso sollte es mich also stören, wenn er lesen kann, wo ich einkaufe?

Ich zahle aber trotzdem meistens bar, weil ich 2x im Monat einen größeren Betrag abhebe und eigentlich auch nicht mehr als diesen ausgeben will.

Bei größeren Anschaffungen oder Spontankäufen nehme ich dann aber die Karte.
 

Benutzer56624  (33)

Benutzer gesperrt
Ist mir egal, meine Kontoauszüge sehe nur ich und irgendein Bankangestellter, den ich nicht kenne, wieso sollte es mich also stören, wenn er lesen kann, wo ich einkaufe?

Aber die Hamburger Sparkasse hat bis jetzt gerade aus solchen Daten ein Psycho-Profil erstellt. :jaa: Einzelfall? Das wissen wir nicht.
 
R

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Wenn es um deine Kontoauszüge geht, magst du recht haben, aber die Daten wollen ja zwischen Händler und Bank "vermittelt" bzw. bearbeitet werden. Was dabei in der Vergangenheit so passiert ist:
heise online - Neue Details zur Easycash-Datenschutzaffäre [Update]

Naja, mein Gott, was soll ich jetzt machen? Mein Geld unterm Kopfkissen lagern? Manche Sachen KANN man eh nicht bar zahlen, zB beim Onlinekauf, daher lässt es sich eh nicht komplett vermeiden, dass jemand irgendein Profil über mich erstellen kann...
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich zahle meistens bar. Das liegt aber nicht daran, dass ich auf meinem Kontoauszug möglichst wenig stehen haben möchte.
 

Benutzer42876 

Meistens hier zu finden
@ RiotGirl: Hey, war doch kein Vorwurf :zwinker: Ich finde z.B. die Aufregung bzgl. des Vorgehens der HaSpa auch übertrieben, weil die mit Sicherheit nicht die einzigen sind, die so vorgehen. Aber man sollte sich dessen zumindest bewusst sein - und ich zahle tatsächlich lieber bar, wenn sich das anbietet.
 
R

Benutzer

Gast
Off-Topic:
@ RiotGirl: Hey, war doch kein Vorwurf :zwinker: Ich finde z.B. die Aufregung bzgl. des Vorgehens der HaSpa auch übertrieben, weil die mit Sicherheit nicht die einzigen sind, die so vorgehen. Aber man sollte sich dessen zumindest bewusst sein - und ich zahle tatsächlich lieber bar, wenn sich das anbietet.

Hab ich auch nicht so verstanden. :zwinker:
Man kann aber anhand aller Handlungen im Internet schon ein Profil von jemandem erstellen, und da es sich nunmal einfach nicht vermeiden lässt, lebe ich in dem Fall tatsächlich nach der Devise: "Ich hab nix zu verbergen" (außer gewisse Bestellungen vielleicht :link: :tongue:), daher ist es mir egal, denn ändern kann ich es ja eh nicht. Obwohl ich die Einstellung in anderen Bereichen doof finde, in diesem wüsste ich eben nicht, was ich ändern könnte. Und ob auf meinem Kontoauszug eine Abbuchung von H&M oder Obi steht, ist doch ziemlich irrelevant - was ich aufgrund meines geringen Kontostandes vermutlich eh bin. :grin:
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ähm, Ihr wisst schon, dass nicht nur Banken und Schufa von Euch entsprechende Profile führen, wenn Ihr die EC-Karte einsetzt, sondern auch Euer zuständiges Finanzamt (das dazu nicht mal eine Genehmigung braucht)? Daraus lassen sich dann im Fall der Fälle wunderbare Bewegungsprofile basteln, und vieles mehr.

Dementsprechend zahle ich bar. Weil ich finde, dass es Vater Staat einen Dreck angeht, wann ich mich wo und mit wem bewege.
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Ich zahle bar, aber hauptsächlich um das Gefühl für Geld nicht zu verlieren. Ich hebe zum Beispiel in bestimmten Abständen eine gewisse Summe ab. Wenn ich merke, dass mir mitten im Intervall das Geld knapp wird, gebe ich weniger aus.
 
R

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Ähm, Ihr wisst schon, dass nicht nur Banken und Schufa von Euch entsprechende Profile führen, wenn Ihr die EC-Karte einsetzt, sondern auch Euer zuständiges Finanzamt (das dazu nicht mal eine Genehmigung braucht)? Daraus lassen sich dann im Fall der Fälle wunderbare Bewegungsprofile basteln, und vieles mehr.

Dementsprechend zahle ich bar. Weil ich finde, dass es Vater Staat einen Dreck angeht, wann ich mich wo und mit wem bewege.
Und was ist mit Sachen, die du online kaufst?
 
S

Benutzer

Gast
Wenn ich das entsprechende Bargeld dabei habe, zahle ich bar... ansonsten mit Karte...
An meine Kontoauszüge denke ich da keineswegs... Wenn etwas nicht auf dem Auszug steht, dann steht es auf dem Bon, den ich mir grundsätzlich immer geben lasse, um nicht den Überblick über meine Finanzen zu verliren.
 

Benutzer100929  (36)

Öfter im Forum
Zahl zu 80% bar ;-)

Aber nicht weil ich irgendwelche Einträge vermeiden möchte....
 
D

Benutzer

Gast
Was fuchs sagte, stimmt und kann auch für mich gelten. Man verliert den Bezug zum Geld, Geld für das man unter Umständen schwer gearbeitet und / oder es lange gespart hat.

Ich überlege mir 3 Mal einen "Schein" abzugeben, als eben die so für mich keine Seele besitzende Plastikkerte hinzureichen. Ich SEHE die Zahl auf dem Schein. In dem Moment, wo ich den Schein sehe, ihn herausnehme - da habe ich immer noch einen Bezug zu und kann überlegen, bis zum letzten Moment.
Zwar sehe ich einen Betrag auf dem Auszug, aber das ist irgendwie "weg", zu spät und ich könnte mich nicht mehr daran erinnern, was ich wo eingekauft habe.

Spontankäufe mache ich schon mal garnicht, ich überlege auch bei Online Käufen sehr genau und lange, bevor ich kaufe. Lebensmittel bezahle ich sowieso nie mit Karte.

Ob sie ein Profil erstellen oder nicht, ist mir eigentlich wurst. Ich habe 3 verschiedene Konten, auf und unter denen ich Geld hin und her schaufle :zwinker: - abwechselnd bezahle ....aber ich habe noch NIE etwas gekauft, wenn ich das Geld nicht schon vorher dafür in den Händen gehabt habe.
Es ist nicht schwer, und geht verdammt schnell, so "anonym" mit Handy PC und Karte sein "Geld" loszuwerden.

Erst heute Morgen stand der Schuldnerbericht aus D in der Zeitung. Gerade bei jungen Menschen hat die Überschuldung dramatisch zugenommen. So sind 8,6% aller Bürger zahlungsunfähig.Das sind über 7 Millionen Menschen......
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Es soll ja auch Leute geben, denen es bei der Barzahlung nicht um irgendwelche Profilerstellungen geht, sondern die schlichtweg nicht wollen, dass der teure Bordellbesuch oder das Sex-Wochenende mit der Geliebten auf den Kontoauszügen erscheint. :tongue:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren