Wurm im Essen bei Einladungen: beschweren oder ignorieren?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer56624  (33)

Benutzer gesperrt
Bundespräsident Wulff wurde bei seinem Staatsbesuch in Russland ein Salat mit einem Wurm aufgetischt. Es ist nicht überliefert, wie er selber reagiert hat.
Kreml-Empfang: Wulff und der*Wirbel um die Würmer - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Panorama

Wenn ihr zu einem Essen eingeladen werdet und ihr entdeckt in eurem Essen einen Wurm, würdet ihr euch beschweren :kopfschue oder würdet ihr aus Höflichkeit und um euren Gastgeber nicht an den Pranger zu stellen den Wurm einfach ignorieren und etwas anderes esssen?
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Vermutlich würde ich nicht mehr weiter essen. Wenn mein Gastgeber dann fragt, würde ich sagen "Ich habe keinen Appetit".
 
S

Benutzer

Gast
Vermutlich würde ich nicht mehr weiter essen. Wenn mein Gastgeber dann fragt, würde ich sagen "Ich habe keinen Appetit".

ich find das sogar noch unhöflicher, wenn da fast noch das ganze essen auf dem teller ist :zwinker:
meine mutter hatte nen käfer mal in der suppe. sie hat einfach einen keller gerufen, und gemeint; hier hat sich ein käfer verirrt, sind Sie nicht auch dafür, dass wir ihm wieder zur freiheit verhelfen?

und dann noch leise darum gebeten, vllt eine neue suppe zu bekommen :zwinker:

so schlimm ist das doch nicht :confused:
kann man doch ruhig was sagen :hmm:
 

Benutzer9517  (31)

Benutzer gesperrt
Es gibt Würmer und Würmer. Ein Wurm im Salat, wenn ihn die Salatsauce nicht ohnehin schon umgehauen hat, haut mich nicht um.

Ich würde vorsichtig weiter essen und mein Augenmerk dann besonders aufs Fleisch richten... :grin:
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Ich würde mich beschweren. Schließlich zahle ich für das Essen und somit erwarte ich mir auch dass es geliefert bzw. serviert wird OHNE Wurm. :zwinker:

Voriges Jahr waren wir in Urlaub und eine Dame am Nebentisch bekam einen echt leckeren Salat und da war ein Wurm drinnen. Sie hat sich beschwert und einen neuen bekommen. :zwinker: War also überhaupt kein Problem.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Ich würde mich beschweren. Schließlich zahle ich für das Essen und somit erwarte ich mir auch dass es geliefert bzw. serviert wird OHNE Wurm. :zwinker:
Würde ich auch. Aber es geht hier um "Einladung" und "Gastgeber". Da geht der Vorwurf an den Gastgeber, z.B. die Hausfrau.

Ich würde als Gast "Augen zu und durch" reagieren, auch wenn ich an sich Vegetarier bin.
 
S

Benutzer

Gast
kann doch keiner was für, auch ein gastgeber nicht, und der gastgeber im fall wulff war wohl auch ein privatkoch :grin:
 
T

Benutzer

Gast
Ich würde mich sofort beschweren und da würd mich auch nicht interessieren, ob ich eingeladen wäre oder fürs Essen zahlen würde.
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
Bei den Leuten, bei denen ich eingeladen werde könnte man das ohne Probleme melden, da müsste ich mich nicht wirklich beschweren. Wir sind da meist sehr unkompliziert... :grin:

Bei frischem Gemüse / Früchten kann das ja mal passieren...
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Ganz klar: Im Restaurant oder bei irgendwelchen Gala-Einladungen würde ich die Bedienung kommen lassen und reklamieren...allerdings nicht lautstark.

Bei Freunden sähe das wohl anders aus. Da würde ich dann entweder sagen "Hoppala...was haben wir denn da." oder ich esse um den Wurm herum, denn erstens kann so etwas immer mal passieren und zweitens ekle ich mich nicht besonders davor und sehe das Ganze jetzt auch nicht als Drama an, für das es einen Aufstand benötigt.
 

Benutzer36865 

Benutzer gesperrt
Würde ich auch. Aber es geht hier um "Einladung" und "Gastgeber". Da geht der Vorwurf an den Gastgeber, z.B. die Hausfrau.

Ich würde als Gast "Augen zu und durch" reagieren, auch wenn ich an sich Vegetarier bin.

Soll das heißen, du würdest den Wurm mitessen!? :eek:
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
Üblicherweise findet man mich nicht bei Staatsbesuchen und dergleichen. Wenn ich also bei Freunden irgendwo einen Wurm finde, stört mich das nicht sonderlich. Ich esse um den armen Kerl herum und setze ihn anschließend nach draußen, sofern er denn noch lebt.
Wenn es allerdings ein ekeliger Wurm wäre, würde ich das Essen großräumig wegschmeißen, um anschließend den Teller neu zu füllen.
 

Benutzer41093 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Viel schlimmer finde ich ja, daß der Typ, der das Bild getwittert hat, angeblich gefeuert wurde. Wie humorlos kann man denn sein?


Ich sehe das nicht so eng. Ich würde einfach die Bedienung rufen und ihr das so sagen, daß es sonst niemand mitbekommt - und es vor allem mit Humor nehmen. Ich hab selbst in der Küche gearbeitet und weiß, wie schnell eine Schnecke oder so im Salat hängenbleibt, obwohl er zweimal gewaschen wurde. Weiteressen würde ich nicht, aber ich denke es wäre dann ja kein Problem, einen neuen Teller zu bekommen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren