Wundervollster Film

Benutzer97362 

Verbringt hier viel Zeit
Hey :smile:

Was war bei euch der absolut wundervollste und berührenste Film, den ihr je gesehen habt? :smile:
 

Benutzer77761 

Verbringt hier viel Zeit
wundervoll und berührend klingt ein bischen kitschig, so nach schnulze.

da antworte ich mal mit "One Day". Ist ein bischen anders, als die normalen kitschfilme und nimmt ein abruptes ende... vielleicht deswegen ziemlich berührend.

ansonsten fand ich "The Way Back" sehr stark, also auch emotional. Echt heftig, vorallem wenn man überlegt, dass es auf einer realen Geschichte basiert.

Beide Filme übrigens mit Jim Sturgess in der Hauptrolle, der ist recht cool. :zwinker:
 

Benutzer29377 

Meistens hier zu finden
wundervoll und berührend klingt ein bischen kitschig, so nach schnulze.
Finde ich nicht wirklich. Klingt nach .... wundervoll und berührend. :zwinker:

Müsste ich mich auf einen festlegen, würde ich Into The Wild nennen. :herz:
Ganz große Liebe. Und das ohne eine nennenswerte Liebesgeschichte.
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
"Das Mädchen, das durch die Zeit sprang" und "Das zehnte Königreich", wobei Letzteres eher eine Miniserie als ein siebenstündiger Film ist. :grin:
 

Benutzer112866 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ganz klar: "Liebe mich, wenn Du Dich traust" Story, Schauspieler und Musik für's Herz. Ohne Hollywood.
 
V

Benutzer

Gast
"Schindlers Liste" fand ich wahnsinnig berührend.
Ich finde ihn aber nicht "wundervoll", denn er hat mich schon irgendwie "geschockt". Ich habe es auch danach nie mehr über mich gebracht, ihn nochmal zu sehen.

Ich mag viele Filme gern, aber "wundervoll und berührend"... da fällt mir gerade nur "Wall-E" ein :grin:.
 

Benutzer112874  (40)

Sorgt für Gesprächsstoff
Mein Herz schlägt immernoch für "Nachricht von Sam". Ist n bisschen kitschig, aber soooo schön! :smile:
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
P.S. "Ich liebe dich" und
Nur mit dir <3
Heulalarm und die haben echt mitten ins Herz getroffen!
 

Benutzer89584 

Meistens hier zu finden
Kokowääh. :herz: Der erste Film, bei dem ich wirklich mal geflennt hab. :grin:
 

Benutzer105247 

Meistens hier zu finden
"5 centimeters per second" ... aber auch nur weil ich ernsthaft den Verdacht gehegt habe man hätte von mir abgeschrieben.

Off-Topic:
"Das Mädchen, das durch die Zeit sprang"

Godlike! :anbeten:
 

Benutzer112216 

Öfters im Forum
Definitiv The Crow. Atmosphäre, Darsteller (und deren Schicksal), Story, Gefühl.
 
1 Woche(n) später

Benutzer112790 

Sorgt für Gesprächsstoff
One Day fand ich auch gut, aber ich fand die abrupte Abschlußszene nicht sonderlich gut umgesetzt.

The Way Back wiederum war einfach krass, es ist eine unglaubliche Geschichte..
 

Benutzer53943 

Verbringt hier viel Zeit
Hachiko :herz:
Letzten Samstag noch wieder auf DVD gesehen und so geweint wie schon lang nicht mehr bei einem Film!! Geht einem ans Herz :herz:
 

Benutzer26217 

Meistens hier zu finden
DEN wundervollsten Film finde ich beinahe unmöglich festzulegen, aber als erstes fiel mir auf die Frage "Where the Wild Things Are" ein. :herz:
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
moulin rouge

in meinem kopf geht der auch anders zuende, ich finds viel zu traurig *g*
 

Benutzer100557 

Meistens hier zu finden
Da ich sonst eher der Horrorfilm-gemeinde angehöre *g* Guck ich selten andere Filme höchstens mal Action etc, was halt so im Tv oder auf Sky/Maxdome läuft.

Jedenfalls war der "schönste" und meines erachtens nach traurigste Film den ich je gesehen habe Australia, habe mir ihn damals mit einer Freundin im Kino ansehen "müssen" war danach aber sehr überrascht
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
"Legenden der Leidenschaft"... Eindeutig. :jaa:
Locker ein dutzendmal gesehen, jedesmal Rotz und Wasser geheult.
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Forrest Gump.
Da weine ich immer noch jedes Mal, auch wenn ich ihn schon so oft gesehen habe.
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren