Wrestling

Benutzer7754  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Es ist allgemein bekannt das diese Mittelchen gefördert werden? Wäre mir neu und ist auch ne deftige Anschuldigung. Und das würde ich 2007 auch anzweifeln. Sonst würde man die Jungs ja nicht regelmäßig seit 2005 darauf testen. Man kann sicher gut streiten ob die Strafen groß genug sind. Aber siehe z.B. die Entwicklung von Chris Masters, da kann man ja doch recht sicher sein das die "Mittelchen" eben nicht gefördert wurden!

Oh ja die Test mit dem geilen "Wellness Programm". Das trieft doch alles nur so vor Scheinheiligkeit. Schau dir nur mal Vince Körper an, das sagt eigentlich schon alles und es kommen eben nur die Big Guys in den ME. Bis auf Rey fällt mir nur wirklich niemand mit einem schmächtigen Körper ein.

So einen Körper wie HHH, Cena oder Lashley bekommt man sicher nicht nur durch hartes Trainig, vor allem ist deren Zeit zum trainiern ja auch äusserst begrenzt.
 

Benutzer49541  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Mal ehrlich: Pro-Wrestling ist keine olympische Sportart. Das ist Zirkus, das ist Show, das ist Unterhaltung. Ich will keine Leute sehen, die Aussehen wie ich, das will wohl keiner. Ich liebe das Spektakel, ich liebe diese Kraftaktionen. Für mich ist Wrestling nach wie vor toll, auch wenn es immer wieder Zwischenfälle gab, gibt und geben wird.
Ich heiße Doping nicht gut, aber ich halte Wrestling eben nicht für Sport in dem Sinne, wie wir z.B. Fußball, Basketball und Handball usw. schauen. Im Radsport finde ich das auch fürchterlich. Aber beim Wrestling sind ja die Kampfresultate auch normalerweise kein Zufall, sondern vorher abgesprochen. Vielleicht ist es naiv, aber ich will einfach nur eine gute Show! Und Benoit war einer der größten der letzten 10 Jahre (oder gar noch länger).
 

Benutzer7754  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Mal ehrlich: Pro-Wrestling ist keine olympische Sportart. Das ist Zirkus, das ist Show, das ist Unterhaltung. Ich will keine Leute sehen, die Aussehen wie ich, das will wohl keiner. Ich liebe das Spektakel, ich liebe diese Kraftaktionen. Für mich ist Wrestling nach wie vor toll, auch wenn es immer wieder Zwischenfälle gab, gibt und geben wird.
Ich heiße Doping nicht gut, aber ich halte Wrestling eben nicht für Sport in dem Sinne, wie wir z.B. Fußball, Basketball und Handball usw. schauen. Im Radsport finde ich das auch fürchterlich. Aber beim Wrestling sind ja die Kampfresultate auch normalerweise kein Zufall, sondern vorher abgesprochen. Vielleicht ist es naiv, aber ich will einfach nur eine gute Show! Und Benoit war einer der größten der letzten 10 Jahre (oder gar noch länger).

Es geht hier um die Gesundheit dieser Leute, ich hab kein Bock auf Zirkus bei dem so gut wie alle Athleten dir spätestens bis Mitte 40 weggestorben sind, da muss einfach ein umdenken stattfinden.
 

Benutzer7754  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Es ist noch immer eine freiwillige Sache der Wrestler :zwinker:

Freiwillig sich da mit Steroiden vollzupumpen ? Ist ja allgemein bekannt, dass gerade Vince auf solche Monster steht... Und wer nunmal ordentlich Kohle verdienen will und seine Familie ernähren will, da ist die Hemmschwelle ziemlich klein...

Ausserdem ist die Belastung definitiv nicht ohne Painkiller und dem ganzen Zeug auszuhalten...
 

Benutzer49541  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Freiwillig sich da mit Steroiden vollzupumpen ? Ist ja allgemein bekannt, dass gerade Vince auf solche Monster steht... Und wer nunmal ordentlich Kohle verdienen will und seine Familie ernähren will, da ist die Hemmschwelle ziemlich klein...

Ausserdem ist die Belastung definitiv nicht ohne Painkiller und dem ganzen Zeug auszuhalten...
Man kann auch ne Familie ernähren, wenn man nur 500 oder 1000 $ die Woche verdient. Das schafft man bestimmt mit nem normalen Bürojob auch. Wie immer gilt: jeder ist alt genug um zu wissen, auf was er sich einlässt. Der Rock hats z.B. richtig gemacht.
 
1 Monat(e) später

Benutzer77823 

Verbringt hier viel Zeit
Hi Leute! Weiß einer von euch vielleicht was neues wegen "der Sache" mit Chris Benoit? Hintergründe, oder ähnliches? Hmm... ist ja wieder recht still geworden. Ich finde es schlimm, dass sein Name und so von den Wrestlingseiten, etc. entfernt wurde... So viel zum Thema "das ist alles eine große Familie".. auch wenn ich es etwas nachvollziehen kann, finde ich es trotzdem schrecklich.. für mich ist er nicht als Mörder gegangen... (auch wenn es- den Fakten nach- nunmal so ist...:geknickt: )
 

Benutzer61482 

Verbringt hier viel Zeit
hab es früher mal geschaut!so zu zeiten von shawn michaels,yokozuna und so!
jup ich auch, mein Liebling war der Bruder von Brad the Hitman Hard :schuechte Shawn hies der glaub ich - weiß ich aber nicht mehr, ja dann der legendäre Undertaker...den gibt es immer noch .... dann der peinliche Lex Luger mit seiner Eisenplatte im Unterarm und der Goldene wie war sein Name? Triple X?...

Fands lustig, ist aber alles schon 10 Jahre her.
 

Benutzer38280 

Verbringt hier viel Zeit
jup ich auch, mein Liebling war der Bruder von Brad the Hitman Hard :schuechte Shawn hies der glaub ich - weiß ich aber nicht mehr, ja dann der legendäre Undertaker...den gibt es immer noch .... dann der peinliche Lex Luger mit seiner Eisenplatte im Unterarm und der Goldene wie war sein Name? Triple X?...

Fands lustig, ist aber alles schon 10 Jahre her.


genau das war meine zeit auch.:smile:
ist der bruder vom hitman nicht gestorben ?
 

Benutzer61482 

Verbringt hier viel Zeit
genau das war meine zeit auch.:smile:
ist der bruder vom hitman nicht gestorben ?
ja der ist tot, vlt hat er zuviel Wachstumshormone genommen oder zuviel Testosteron :tongue: ...oder es ist nur ne Geschichte gewesen, damit er in Ruhestand gehen konnte .... aber damals war ich entsetzt :eek: :schuechte
 

Benutzer38280 

Verbringt hier viel Zeit
ich auch, wie hieß eigentlich der indianer gleich wieder ?
tatanka oder so ähnlich.
ich mochte den sehr gerne.:smile:
 

Benutzer63623  (39)

Verbringt hier viel Zeit
ja der ist tot, vlt hat er zuviel Wachstumshormone genommen oder zuviel Testosteron :tongue: ...oder es ist nur ne Geschichte gewesen, damit er in Ruhestand gehen konnte .... aber damals war ich entsetzt :eek: :schuechte

Naja... also Owen Hart ist bei einem ziemlich grausamen Unfall gestorben und das war keine Geschichte oder fake oder sonstwas.
 

Benutzer77516  (32)

Verbringt hier viel Zeit
ja der ist tot, vlt hat er zuviel Wachstumshormone genommen oder zuviel Testosteron :tongue: ...oder es ist nur ne Geschichte gewesen, damit er in Ruhestand gehen konnte .... aber damals war ich entsetzt :eek: :schuechte

was redest du da.. sorry aber woher hast du diesen scheiss?

einfahc mal die.... halten , kann sowas nicht ab.

:angryfire
 

Benutzer61482 

Verbringt hier viel Zeit
was redest du da.. sorry aber woher hast du diesen scheiss?

einfahc mal die.... halten , kann sowas nicht ab.

:angryfire
boah wieso verstehst du keinen spaß :eek:

ah owen hiess mein held :grin: letztendlich weiß doch keiner, was nun stimmt, aber man muss sich in keinem Fall angegriffen fühlen

Oja Tatanka mochte ich auch.
 

Benutzer77516  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Ähm natürlich weiss man was passiert ist und es gibt auch videos und es wird offen darüber gesprochen, gerade deswegen finde ich solch gequatsche da unter aller sau.

er ist auf einer live veranstaltung (Over The Edge 1999) tödlich verünglickt. dabei wollte er sich wie schon viele andere superstars (u.a. undertaker) mit einen seil von der decke der halle herunterlassen wobei es einen technischen defekt gab. Zitat "Als Owen sein Kostüm richten wollte, löste er versehentlich die Sicherung und fiel nach offiziellen Angaben 78 Fuß (knapp 24 Meter) tief und kam mit dem Körper in der Ringecke auf. Durch schwere innere Verletzungen verstarb Owen nach ca. 6 Minuten noch im Ring liegend. Kommentator Jim Ross informierte die Zuschauer, dass ein schwerer Unfall geschehen sei und beteuerte, dass es sich nicht um eine Storyline handelt. Nach Owens Transport ins Krankenhaus, wo nur noch sein Tod festgestellt werden konnte, benachrichtigte Ross die Fernsehzuschauer darüber."
Owenhartsturz.jpg


Schlimm genug.

Auch Eddie Guerrero ist vor ein paar Jahren verstorben. Allerdings nicht während der Show.
Ich mochte Eddie sehr und mir kullern die Tränen bei Videos wie diesen:

Eddie Guerrero Tribute
(fans singen "thank you eddie")

1c24e28e-0cf6-4cf2-af1f-1181b9f77139
 

Benutzer38280 

Verbringt hier viel Zeit
auf alle fälle tragisch, was mit owen hart passiert ist.
genau wusste ich das auch nicht mehr.

aber kann es sein ohnegleichen, das du dich bei powerbienchen etwas im ton vergriffen hast.:angryfire
solche äusserungen werden hier nicht besonders geschätzt.
 

Benutzer77823 

Verbringt hier viel Zeit
Ohnegleichen ich weiß was Du meinst:cry: Geht immernoch nicht sowas bis zum Schluss zu gucken.. auch, wenn Szenen, wie vom Stahlkäfigmatch, einfach unglaublich sind und man sie sich immer wieder angucken will.. Wenn ich jemandem das Wrestling näher bringen will, kommt er mir als erstes in den Sinn als "Vorzeigeobjekt", wenn man so will... Auch der Tod von Chris Benoit hat bei mir ordentlich gesessen, war ein ziemlicher Schock.. geht mir aber nicht so extrem nahe wie das mit Eddie Guerrero- auch heute noch...
 
C

Benutzer

Gast
Ähm natürlich weiss man was passiert ist und es gibt auch videos und es wird offen darüber gesprochen, gerade deswegen finde ich solch gequatsche da unter aller sau.

er ist auf einer live veranstaltung (Over The Edge 1999) tödlich verünglickt. dabei wollte er sich wie schon viele andere superstars (u.a. undertaker) mit einen seil von der decke der halle herunterlassen wobei es einen technischen defekt gab. Zitat "Als Owen sein Kostüm richten wollte, löste er versehentlich die Sicherung und fiel nach offiziellen Angaben 78 Fuß (knapp 24 Meter) tief und kam mit dem Körper in der Ringecke auf. Durch schwere innere Verletzungen verstarb Owen nach ca. 6 Minuten noch im Ring liegend. Kommentator Jim Ross informierte die Zuschauer, dass ein schwerer Unfall geschehen sei und beteuerte, dass es sich nicht um eine Storyline handelt. Nach Owens Transport ins Krankenhaus, wo nur noch sein Tod festgestellt werden konnte, benachrichtigte Ross die Fernsehzuschauer darüber."

Owen wollte es nicht tun, es war alleine Vinces Idee und Owen war schon da nicht grad Glücklich über diese ganze Sache.

Der Stuntleiter hat übrigens auch die Stunts von Sting geleitet...

Und es gab keinen technischen Defekt, der Karabinerhaken war total intakt, jedoch wurde für die schnelle Befreiung ein spezieller Karabiner Haken verwendet, der für so etwas aber grob fahrlässig war.

2 KG Zugkraft reichten aus um den Karabiner Haken zu lösen, Owen Hart wollte seinen Mantel, den er damals als Blue Blazer getragen hat, richten und da löste sich der Haken.

Er stürzte runter richtung Ringecke und schrie noch den Referee an er soll aus dem Weg gehen und dann knallte er auf...
 

Benutzer77516  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Ja, Chris Benoit ist ebenfalls eine sehr tragische Geschichte, vor allem wenn ich ihn im Video über Eddie Guerro weinen sehe. Er weint nicht nur, er bricht sogar richtig ab vor heulen!!

Und dann bringt er sich, seine frau und seinen kleinen Sohn um.. ? Ich kann das nicht verstehen udn finde es ebenfalls sehr tragisch. Ich mochte Ihn sehr und wollte ihn noch live sehen. :kopfschue

Ich verstehe das einfach nich :kopfschue
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren