Wozu braucht ihr Vertrauen?

S

Benutzer

Gast
Off-Topic:
.. und du anscheinend dem auch nicht abgeneigt bist :zwinker: (ich hoffe ich darf das mal eben feststellen, zumindest manchen kommentaren nach zu urteilen...)

Oh bitte zitiere doch mal einen von diesen Kommentaren oder gib seinen Wortlaut wieder, das würde mich ja mal interessieren *g*


@Nuvola

Ganz genauso sehe ich das auch. Darüberhinaus finde ich es ziemlich anmaßend, über die Qualität der Beziehungen von Menschen zu urteilen, die man nicht kennt :zwinker:
 
B

Benutzer

Gast
Ganz genauso sehe ich das auch. Darüberhinaus finde ich es ziemlich anmaßend, über die Qualität der Beziehungen von Menschen zu urteilen, die man nicht kennt :zwinker:

oh ja! wie anmassend sich zu erdreisten zu behaupten es sei flach und nicht qualitativ hochwertig eine beziehung zu führen wo die gefühle so geartet sind:

wir wissen beide das es nicht die grosse liebe ist.. (also eine schwache beziehung als schwach anzusehen... eine fechheit.. huuu!)


starla.. ich mag dich ja.. aber manchmal frag ich mich ob dein geschreibsel nicht doch etwas sinnbefreit ist :zwinker:
 
V

Benutzer

Gast
sehr sehr schlechter vergleich; da die analogie weder stimmt noch angemessen ist..

sie macht halbe sachen; sie weiss es selbst.. stellt es als grosse philosophie hin.. und so toll sind die gefühle für den neuen eben nicht.. sonst würde sie anders schreiben..

und genau diese halbe sache .. nachdem so was kommt wie "grosse liebe.. ging aber nicht"

da ist irgendwas faul.. und ich kann es eben nicht leiden wenn leute sowas ignorieren.. und sich schlau stellen obwohl sie selbst wissen, dass es fürn arsch ist...

Ich finde den Vergleich sehr gut. Denn sie sagt im Grunde nichts Anderes als "Es gab mal jemanden, den habe ich geliebt, er war für mich die große Liebe. Aber es ging eben nicht, aus Verschiedenen Gründen." Wenn es nicht ging, wäre es für mich persönlich nicht die große Liebe, denn für mich ist die große Liebe eine Liebe, bei der eben eine Beziehung möglich ist. Nun sieht sie das aber anders, das ist dann eben ihre Sichtweise.
Und ihr Partner ist nicht die große Liebe von damals, er ist natürlich nicht der Mensch den sie damals geliebt hat. Er ist ein anderer Mensch, den sie auch liebt. Man kann Gefühle doch nicht einfach "überschreiben", nach dem Motto: OK, kommt ein Neuer, sind die Gefühle die gleichen wie beim alten, gelten nur einem Anderen.

Warum macht sie denn bitte halbe Sachen? Sie liebt einen Mann und hat mit ihm eine Beziehung, was daran ist eine "halbe Sache"?

Sie kann diese Geschichte mit ihrer Großen Liebe doch gar nicht abhaken in dem Sinn, dass sie sagt: Es war nicht die große Liebe. Einfach weil es nicht zur Beziehung kam. Sie kann also nicht sagen: "Es hat sich als Irrtum herausgestellt, er war ein Arsch, es war nicht die Große Liebe." Einfach weil sie es gar nicht "austesten" konnte.

Ich gehe davon aus, dass du nicht verstehst, auf was ich hinaus will und selbst wenn du es verstehen würdest, gehe ich davon aus, dass du dennoch auf deine Sicht der Dinge beharren würdest, weil du einfach nicht bereit bist, Gefühle und Sichtweisen von Anderen einfach mal so hinzunehmen.
 
B

Benutzer

Gast
Mein "Geschreibsel" ist nicht "sinnbefreit", es gibt lediglich nicht Deine Meinung wieder. Das ist ein gewaltiger Unterschied :zwinker:

jaja... dein schreib- und dikussionsstil kenne ich ja mittlerweile :zwinker:

wenn eine sagt sie sind nicht die grosse liebe für einander und ich sage sei sind nicht die grosse liebe füreinander und das neben eine beziehung stelle wo beide die grosse leibe füreinander sind.. dann wilst du wohl sagen es sei das gleiche?...
ich sage die eine beziehung ist flacher als die mit der grossen..

aber gut starla... diskutiere gern so weiter wie bisher.. und stelle dies simple feststellung als dreistigkeit dar die lediglich eine von vielen meinungen ist..

du solltest vielleicht jett wo du sosehr in deine rethorik investiert hast.. sie endlich mal sinnvoll anwenden .. würde mich freuen :zwinker:

@nuvola:

euer gelaber ist sowas von absurd: schaut:

ist es die grosse liebe mit der sie zusammen ist?: nein
ist sie dir gross liebe für ihr partner?: nein

ist es so genauso gut wie die ja/ja kombi?: nein

ihr labert und philosophiert & analogiert völlig an den facts vorbei...

vor lauter bäumen den wald nicht sehen was?

und dann die üblichen rethorischen kisten dahertragen... für nichts und wieder nichts...
auch satrlas rumdrehversuche.. die kenne ich schon... aber gegen das von mir hier geschreibenen muss sie sich schon mehr einfallen lassen..

vielleicht könnt ihr mir sagen ob es nur meine meinng ist, dass es besser ist die ja/ja kombi zu leben als die nein/nein...

ihr spinnt...
 
V

Benutzer

Gast
B

Benutzer

Gast
@büschel: Auch in diesem Fall: Genau das meine ich. Es gibt nun mal Menschen mit anderen Sichtweisen und Ansichten als du.

gehen sie zum vorherigen thread, gehen sie nicht über los, gestehen sie sich die absurdität ihres kommentars ein und akzeptieren sie die sachen wie sie sind..

es geht nicht um meinung: es geht darum: grosse liebe? ja oder nein?: nein.. und das ist ein unterschied zu ja :zwinker: seid ihr da etwa anderer meinung? :grin: :grin:

wenn ihr meint meinungsfreiheit bedeute ungleiches wäre gleich.. dann täuscht ihr euch :grin: :grin:

Dafür ist s/w-Denken offensichtlich was für dich ;-).

wenn du unterschiede dort sehen wo welche sind als s/w denken ansiehst ja.. sonst: seid ihr komplett uneinsichtig?

es ist es oder eben nicht.. der rest ist einlullen aus dem unwillen heraus sich das offiziel einzugestehen was man ohnehin fühlt.. sowas mag ich eben nicht
 
B

Benutzer

Gast
Und das ist Deine Art der Diskussionsführung. Nö, dabei kommt nix rum.

:grin: :grin:

da stimmt wieder das erste zitat :grin: was du eben aufgelistet hast.. aber gut.. muss wohl mit solchen schmollreaktionen leben :zwinker:

vermutlich stört nur jene mein angebliches s/w-denken die die angekreideten kompromisse selbst machen.. und ja.. es gibt welche für die gibt es die grosse liebe.. und weniger wäre denen vermutlich nicht genug :zwinker:

aber gut.. statt zuzustimmen.. kommt wieder so ein seltsamer rethorik-bonus ohne besonderen vorschlag um wischi-waschi zur staatsreligion zu erklären :zwinker:
 
S

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Wieso sollte ich schmollen, Du bist doch anscheinend frustriert, nicht ich *g*
 

Benutzer51063 

Verbringt hier viel Zeit
Brauche ich Vertrauen?
Ja

Warum?
Damit ich mir nicht ausgenutzt vorkommen muss, mich schlecht fühle und weil ich ein Mensch mit vielen Komplexen bin.

Du musst immer alles auseinanderpflücken, du kannst eine Blume nicht einfach Blume sein lassen, du musst erst jedes einzelne Blütenblatt herausreißen und den Stiel aus der Erde ziehen um dich überzeugen zu können, dass es wirklich eine Blume ist. Lass es doch gelegentlich einfach mal gut sein.


Bestes Kommentar ever in diesem Forum.
Respekt. :anbeten:
 
B

Benutzer

Gast
ach ja..

zu der blume von Nuvola..

dass man mit solchen sprüchen hier punkten kann muss ich mir merken :grin:

ob sie passen.. egal.. hauptsache es klingt so als ob.. gut dass einem soviel spielraum gegeben wird :zwinker:

aber trotzdem: ohne blütenblätter keine blüte.. das habt ihr vergessen :zwinker: :grin:
 

Benutzer51063 

Verbringt hier viel Zeit
ach ja..

zu der blume von Nuvola..

dass man mit solchen sprüchen hier punkten kann muss ich mir merken :grin:

ob sie passen.. egal.. hauptsache es klingt so als ob.. gut dass einem soviel spielraum gegeben wird :zwinker:

aber trotzdem: ohne blütenblätter keine blüte.. das habt ihr vergessen :zwinker: :grin:

Dieses Statement passt 1:1 zu fast jeder deiner Umfragen und Posts, oder hats du deine eigenen Posts noch nie gelesen?

Aber is klar, wir haben von nichts 'ne Ahnung und 'ne eigene gescheite Meinung erst Recht nicht - im Gegensatz zu dir natürlich.

Blubb.
Sie ging auf's Klo und ward hier nie wieder gesehen ..
goof.gif
 
B

Benutzer

Gast
Dieses Statement passt 1:1 zu fast jeder deiner Umfragen und Posts, oder hats du deine eigenen Posts noch nie gelesen?

Aber is klar, wir haben von nichts 'ne Ahnung und 'ne eigene gescheite Meinung erst Recht nicht - im Gegensatz zu dir natürlich.

was ist das denn?
noch ein rethorischer amoklauf ohne basis ziel und sinn?

es reicht nur ein post zu lesen (am besten den richtigen) und du fühlst dich nicht mehr dazu berufen sowas zu schreiben..
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Warum macht sie denn bitte halbe Sachen? Sie liebt einen Mann und hat mit ihm eine Beziehung, was daran ist eine "halbe Sache"?

Sie kann diese Geschichte mit ihrer Großen Liebe doch gar nicht abhaken in dem Sinn, dass sie sagt: Es war nicht die große Liebe. Einfach weil es nicht zur Beziehung kam. Sie kann also nicht sagen: "Es hat sich als Irrtum herausgestellt, er war ein Arsch, es war nicht die Große Liebe." Einfach weil sie es gar nicht "austesten" konnte.
Genau das ist es! Dadurch, dass es nie eine Beziehung mit schlechten Seiten gab, kann ich das nicht einfach unter blöd gelaufen abhaken. Er war halt lange Zeit mein Ideal von Liebe. Jetzt habe ich eine echte Beziehung und bin viel glücklicher, aber ich kann die Jahre davor nicht einfach gefühlsmäßig auslöschen. Deshalb ist meine Beziehung noch lange keine halbe Sache.
 
B

Benutzer

Gast
Genau das ist es! Dadurch, dass es nie eine Beziehung mit schlechten Seiten gab, kann ich das nicht einfach unter blöd gelaufen abhaken. Er war halt lange Zeit mein Ideal von Liebe. Jetzt habe ich eine echte Beziehung und bin viel glücklicher, aber ich kann die Jahre davor nicht einfach gefühlsmäßig auslöschen. Deshalb ist meine Beziehung noch lange keine halbe Sache.

meine vermutung:
du hast damit noch nicht abgeschlossen..

und für alle schlauen hier:
wie oft findet man im kummerkatsen solche geschichten..

ich denke immernboch trotz seltsamer kommentare von schlauen leuten.. dass solange du nicht wirklich mit dem andren abgeschlossen hast.. du nicht die partnerschaft haben kannst wie eine wo du nicht gefühlsmässig in deine vergangenheit investierst; sondern volle emotionelle aufmerksamkeit hast für euch und eure zukunft..... und nein.. nicht wieder wörtlich nehmen und damit meinen vom wesentlichen ablenken zu müssen.... ihr wisst schon was ich meine...

und vielleicht gibt es ja noch ein paar weniger philosphisch-platonisch-schlaue, die es als was besseres ansehen eine beziehung zu führen wo man nicht an vergangene gefühle hängt.. eine beze.. an die man glaubt.. die man vorbhaltlos als das ansieht was man will.. und nicht als kompromiss mit dem leben..weil das mit der grossen liebe angeblich ja nicht ginge
 

Benutzer48556  (34)

kurz vor Sperre
Deshalb ist meine Beziehung noch lange keine halbe Sache.

Genauso sehe ich das auch!!

Das hat mit deiner neuen Beziehung AN SICH nichts zu tun!
Das ist einfach totaler Quatsch.

Ich bin auch 3 Jahre einem Mann hinterher gelaufen, der für mich die absolute Nummer 1 war.
Jetzt bin ich ganz frisch und neu verliebt.

Und diese letzten 3 Jahre, in denen ich noch so sehr an den letzten Mann gehangen habe, muß ich erst noch richtig vergessen.

Aber wenn ich vielleicht nun mit diesem Mann zusammenkomme, in den ich heute verliebt bin, dann ist es für mich auch eine GANZE Beziehung.
Denn das hat mit dem anderen gar nichts zu tun!

So, alles gesagt.
 
V

Benutzer

Gast
Ja, is' OK, büschel. Behalte deine Meinung, ich behalte meine, ich lass dich mit deiner Meinung in Ruhe und du bitte mich. Der Thread muss nicht noch weiter zugemüllt werden.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren