Wohnungseinrichtung

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Wie sieht eure Wohnungseinrichtung aus? Also eher modernes, sachliches Design (Bauhaus-Stil) oder altertümlich-verschnörkelt mit antiken Möbeln? Oder ein Mix aus vielem? Oder gar kein Stil, nur gekauft/bekommen, was es billig gab?
Wer noch keine eigene Wohnung hat, beschreibt bitte, wie er sich den Stil seiner ersten Wohnung vorstellt.
 
A

Benutzer

Gast
ich hab keinen "stil". das meiste waren spontankäufe oder restbestände an denen ich irgendwie hänge. im endeffekt sieht man's auch, aber na ja. ich bin kein typ, der irgendwelche dinge aufeinander abstimmt damit es unheimlich harmonisch wirkt. hätte ichs getan, wär's mir spätestens nach nem halben jahr zu langweilig geworden und ich wäre dann farblich oder bzgl der einrichtung ausgetickt. es is n halbes chaos, aber man kann sich wohlfühlen, wenn man denn will :zwinker:
 

Benutzer79580 

Verbringt hier viel Zeit
Ich gestehe - der Grossteil meiner Möbel ist von Ikea.
Hauptsächlich die Bonde-, Pax-, Malm- und Billyserie...das meiste in weiss und alles sehr unverschnörkelt.

Ich habe auch einige alte Möbelstücke aus einem Geschäft namens "Möbeldepot" wo einfach jeder alte (also wirklich alt!) Möbel hinbringen kann, die dann ein bisschen aufgearbeitet werden.
Da hab ich unter anderem im Wohnzimmer einen riesengrossen dunkelbraunen Eichenholztisch der 10 Leuten Platz bietet, einen Sekretär und mein absolutes Schmuckstück in meinem Arbeitszimmer einen großen Schreibtisch im Biedermeierstil...aber alles sehr unverschnörkelt.
In der Küche hab ich noch einen uralten Küchenschrank meiner Urgrosseltern untergebracht, der sowohl farb- als auch stilmäßig überhaupt nicht zum Rest meiner Ikeaküche passt, an dem ich aber sehr hänge.

Meine Böden sind alle helles Eichenlaminat mit wenigen, zu den Möbel passend, weissen oder schwarzen Teppichen.

Ja, das wars im großen und ganzen :smile:
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Clean in grau-weiss-schwarz-Glas, ergänzt durch diversen Dekokram, der dem Ganzen einen "heimeligeren", gemütlicheren und persönlicheren Touch gibt.

Am liebsten hätte ich meine Wohnung nur mit weissen und schwarzen Möbeln eingerichtet ohne irgendwelchen Schnickschnack. Aber das ist ja sowieso nicht umsetzbar, zumindest nicht, wenn man irgendwie in seiner Wohnung LEBEN will :-D
 

Benutzer58449  (31)

Planet-Liebe ist Startseite
ganz ganz verspielt ^^ ist schlecht zu beschreiben aber freunde sagen immer das mein Zimmer aussieht wie ne kleine Schatzkiste :grin:

Ich will auch später in meiner Wohung ganz viele Stile zusammen bringen. bunt ,kuschelig und gemüdlich soll es sein mit irgendwas glitzerndem und viel platz für meine ganzen Bücher und anderen Schätze :tongue: :engel:
 

Benutzer42780  (33)

Verbringt hier viel Zeit
ich hab zwar noch keine eigene wohnung aber modernes, sachliches design würde meine wohnung sein weil ich es schön find und heisst ja net das es teuer sein wird^^ und werde auch die möbel die ich im mom habe mitnehm da sie dazu sehr passen :zwinker: und die hab ich bekommen und teils selbst gekauft und für mich ist mein zimmer schon ein modernes, sachliches zimmer :smile:
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Schwedisch :-D :engel: Die Wohnung war zu 90% moebiliert.
http://farm4.static.flickr.com/3039/2930560083_fba298d748.jpg?v=0
http://farm4.static.flickr.com/3218/2811202726_c0e8f13d6c.jpg?v=0


Meine Wunschvorstellung ist aber sowas :herz:
gls08014831be2.jpg

gls08014804ve3.jpg

gls08014806jk5.jpg

gls08014813is7.jpg
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Ich mag modern und minimalistisch nicht wirklich... :schuechte

Meine Wohnung ist total bunt, hell und fröhlich, das war mir am allerwichtigsten. Ich mag es heimelig und gemütlich und freundlich. Am besten gefällt es mir eigentlich, wenn es rustikal und praktisch ist, bisschen ähnlich wie Landhausstil. Das lässt sich in einer kleinen Wohnung aber so nicht umsetzen.

Das Schlafzimmer ist im Vergleich zum Wohnzimmer dann aber doch recht "verschnörkelt". Aber da passt es auch, sind zwar alles neue Möbel, aber bisschen auf Antik gemacht (ich habe einen wirklich antiken Schrank und zu dem musste die Einrichtung dazupassen).

Es ist zwar alles irgendwie doch aufeinander abgestimmt, aber eben dennoch bunt. Und dazu dann noch einiges an Dekosachen und viele Grünpflanzen, an denen ich hänge... :herz:

Ich weiß, dass ich damit wohl allein dastehe, aber mir würde für die Zukunft und mein eigenes Haus und meine geplanten vielen Kinder sowas gefallen:
http://www.bruno-kaiser.de/Moebel/Kuechen/kueche_3.jpg (und dann noch eine großen, schweren Esstisch mit Eckbank, wo die alle rumwuseln können, während ich in der Küche bin *g*)
 
D

Benutzer

Gast
Alte Möbel in Palisander, graue Wände, schwarze Vorhänge, schwarze Kerzenleuchter, alte gewebte Teppiche usw.
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Am liebsten hätte ich meine Wohnung nur mit weissen und schwarzen Möbeln eingerichtet ohne irgendwelchen Schnickschnack. Aber das ist ja sowieso nicht umsetzbar, zumindest nicht, wenn man irgendwie in seiner Wohnung LEBEN will :-D
Ach, das geht schon. Bei mir gibt's auch keinen Schnickschnack und ich will auch keinen haben. Ausser Buechern will ich nichts rumstehen haben.
 
V

Benutzer

Gast
bei mir ist es ein mix aus schönen (geerbten) antiquitäten (biedermeier, barock, gustavianisch), modern und shabby chic. weisse wände, eichenparkett, viele weisse möbel, teilweise dunkles holz, creme, grau, ein bisschen schwarz, weisse vorhänge. teilweise verspielt aber kein nippes, wenig farbe, viele bücher, viele spiegel, keine topfpflanzen, keine teppiche, vom gesamteindruck her eindeutig feminin.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Mix aus "alten" Sachen (zum Beispiel dem schlichten Schreibtisch as den 1920ern, an dem meine Mutter schon ihre Studienarbeiten in den 1960ern geschrieben hat, wobei ich die wurmzerfressene Holzplatte durch eine Glasplatte ersetzt habe) und aus neuen Sachen. Einige Sachen auch von Ikea, wobei ich mir da aber mal die Seitenteile eines Regals gekauft habe, die zugehörigen Regalbretter aber aus Tischlerplatten aus dem Baumarkt habe zuschneiden lassen. Einige selbstgebaute Sachen, z.B. Leuchten und Regale.

Einige Stücke, die ich mal nach einem Praktikum im Rahmen einer "Designausstellung" mitnehmen durfte, u.a. drei sehr schöne Stühle, die sonst je um die 100 EUR gekostet hätten :zwinker:.

Ich bin eher ein Freund der geradlinigen Form und mag es schlicht und unverschnörkelt, habe aber nicht nur "Nützliches" hier, sondern auch Dinge, die ich einfach SCHÖN finde, obwohl ich sie nicht direkt brauche. Zum Beispiel der weiße Holzschaukelstuhl, den ich über eine Zu-verschenken-Kleinanzeige bekommen habe - wir haben andere Sessel und Sofas, aber ich habe schon lange so einen klassischen weißen Schaukelstuhl haben wollen...

Ich mag, wie mein Freund und ich wohnen, es ist ein Mix aus Sachen von Flohmarkt, Kleinanzeige, Erbstück, neugekauften Möbelladenstücken und Selbstbaukrempel. (Sein Stil ist im Übrigen ähnlich, und zusammen ergibt das eine interessante Mischung, zusammengehalten durch den eher schlichten Stil und ähnliche Farbvorlieben...)

Viele Bücher gehören bei mir zum Wohnen dazu.

Weiße Wände, Holzdielenfußboden/Parkett/schwarzes Linoleum.
 

Benutzer8402 

Verbringt hier viel Zeit
Modern und sehr hell.

Viel Stein, Glas und lichtdurchflutete Zimmer, weiße Wände. Die Einrichtung ist farblich großteils in Terra, Beige/Weiß und leichten Brauntönen gehalten.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Nichts bestimmtes. Auf Antik stehe ich nicht, also gibt's sowas bei mir nicht. Ansonsten viel Kram aus Läden wie SB oder Roller, einiges von Ebay, aber nichts wertvolles. Für Möbel gebe ich äußerst ungern Geld aus. Die sollen nur ihren Zweck erfüllen, dabei jedoch einigermaßen okay aussehen.

Zur Deko habe ich ein paar Pflanzen und besonders gern mag ich einige Sachen, die normal wohl eher was für Kinder wären. Sheepworld (Bettwäsche, Puzzle an der Wand, Kalender, Stofftiere), Spongebob (Badunterleger, Stofftiere) und alles etwas bunt. Bunt ist gut. Es darf nicht zu langweilig sein und man muss schon sehen, wer hier lebt.
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
Frei. Ich hasse Räume, in die 100 Regale mit Kleinkram gequetscht wurden, sodass man nicht mehr atmen kann. Dann lieber den Kram wegschmeißen und das Ganze dafür großzügiger aufbauen.
Den Rest kann ich schlecht beschreiben, auf jeden Fall bitte nicht zu bunt und modern.
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Meine Wunschvorstellung ist aber sowas :herz:
gls08014831be2.jpg

gls08014804ve3.jpg

gls08014806jk5.jpg

gls08014813is7.jpg

Off-Topic:
Die Küche :eek: :herz: :herz: Das Wohnzimmer find ich auch toll. Dunkelbraun - statt schwarz, wie von mir "gewünscht" - finde ich auch toll. So ein fetter dunkelbrauner Holztisch, dazu weisse Teppiche etc., hach :herz: Na irgendwann vielleicht :grin:
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
helles holz. und möglichst simpel, nicht verschnörkelt oder so.
 

Benutzer10226 

Verbringt hier viel Zeit
Ich denk, ich hab ne gemixte Wohnung, aber mit Tendenz zu altertümlich-verschnörkelt (aber nicht kitschig).

Natürlich hab ich auch schwedischen Kram (schwarzes Ivar), dazu einige Möbelstücke aus dem Nachlass meines Opas, Bett und Bettsofa in Metall-(Gußeisen-)Optik (mit japanisch angehauchter Bettwäsche), orangegetupfte Wände, dunkelrote Vorhänge, orientalische, indianische und afrikanische Accessoires. Und ne Lichterkette mit roten "Stroh"sternen, sowie die gute Kaiser Idell (vom Opa). Mein Schreibtisch ist eher funktional, zwei (hässliche, aber kaum sichtbare) Unterschränke und ne große schwarze Holzplatte, auf der unsere fetten TFTs stehen. Kontrast muss sein.

Minimalistisch-modern-kalt finde ich total unwohnlich und ich würde (so unordentlich wie ich bin) das auch nie wirklich sauberhalten können. Ich ziehe das kreative Chaos vor. ^^
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren