Wohnungsbesichtigung- auf was muss ich achten?

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
Ich habe die Wohnungsbesichtigungen auch frisch hinter mir und ziehe am 01.02. in eine tolle Wohnung. :smile: Ich kann dir ja mal sagen was für mich wichtig war:

- Größe/ Mietzins, mind. 2,5-Raum
- Lage (zentral und nur bestimmte Stadtteile)
- Haustiere erlaubt
- bezugsfertig, also bereits frisch renoviert
- Laminat- und Fliesenböden
- kein Straßenlärm
- Platz für meine Regale und Schreibtisch, bestenfalls im Schlafzimmer
- gute Anbindung an ÖPNV
- Geschäfte fußläufig erreichbar
- Art der Beheizung (z.B. kein Nachtspeicher)
- helle Räume
- Fenster im Bad
- gerne Badewanne, aber kein Muss

Ich hab nach nur wenigen Besichtigungen meine Traumwohnung gefunden. :herz: Dir auch viel Glück!

Off-Topic:
Die Maastricht-Studenten, die ich kenne, haben nur in WGs gelebt, weil sie wohl keine schöne Bleibe für sich gefunden haben, die noch preislich annehmbar war.
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Die Maastricht-Studenten, die ich kenne, haben nur in WGs gelebt, weil sie wohl keine schöne Bleibe für sich gefunden haben, die noch preislich annehmbar war.

Off-Topic:
Wenn die Eltern das zahlen, ist das glaube ich nicht so die große Sorge.. :-D


Mir waren vor allem die Nachbarn wichtig, wenn man nicht grade in einem Haus mit 100 Wohnungen wohnt wo man eh niemanden kennt. In dem Haus in dem ich wohne gibts nur 3 und da möchte man natürlich miteinander gut auskommen.

Wenn du eine Wohnung im Mai mieten willst, muss du auch bedenken das du (bzw. deine Eltern) dann mal eben 3 Monatsmieten drauf zahlen, das kann ne ganz schöne Summe sein! Noch dazu würde ich an deiner Stelle erst die entgültige Zulassung abwarten - also in dem Fall das Abiturzeugnis und den Immatrikulationsbescheid - bevor du eine Wohnung mietest. Sicher ist sicher.
 

Benutzer54698 

Verbringt hier viel Zeit
Noch dazu würde ich an deiner Stelle erst die entgültige Zulassung abwarten - also in dem Fall das Abiturzeugnis und den Immatrikulationsbescheid - bevor du eine Wohnung mietest. Sicher ist sicher.

Werde 100%ig in Maastricht studieren können.

Ich hab nach nur wenigen Besichtigungen meine Traumwohnung gefunden. :herz: Dir auch viel Glück!

Off-Topic:
Die Maastricht-Studenten, die ich kenne, haben nur in WGs gelebt, weil sie wohl keine schöne Bleibe für sich gefunden haben, die noch preislich annehmbar war.

Oh super :smile: Herzlichen GLückwunsch :tongue: Ich hoffe ich muss keine 100 Wohnungen angucken.. schließlich muss man dann immer wieder dahin fahren usw usf.

Stimmt.. Laminatböden fänd ich auch super :smile: Teppich finde ich irgendwie nich so schnieke...



WG is eher nix so für mich...
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Solange man nicht Ü60 oder Ü100kg ist, kann man darauf jawohl gut verzichen :ratlos:

Ansichtssache. Ich wohne im ersten Stock, da geht's ohne Lift gerade noch so. Eine Freundin wohnt im 4. Stock ohne Fahrstuhl und ich finde das jedes Mal übel. Mir reicht das so schon mit den Einkäufen. Höher würde ich ohne Fahrstuhl auf keinen Fall ziehen. Dafür bin ich zu komfortabel.
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Ansichtssache. Ich wohne im ersten Stock, da geht's ohne Lift gerade noch so. Eine Freundin wohnt im 4. Stock ohne Fahrstuhl und ich finde das jedes Mal übel. Mir reicht das so schon mit den Einkäufen. Höher würde ich ohne Fahrstuhl auf keinen Fall ziehen. Dafür bin ich zu komfortabel.

Naja, ich wohn im zweiten Stock und das ist schon locker zu überleben... :-D

Mein Bruder hat in Hamburg eine unglaublich tolle Altbauwohnung, 120m², 5 Zimmer.. und da muss man halt jedes Mal in den 4. Stock laufen, und zwar nicht so kleine Treppchen, sondern große, geschwungene alte Treppen. Na und? Wenn die Wohnung richtig super ist, überlebt man es auch grad noch das der Umzug dann halt ein bisschen anstrengender ist und das Treppen steigen macht Anti-Cellulite-Creme schonmal unnötig.. :-D

Also ich finde echt das man sich mit 20 auch ein bisschen weniger anstellen kann. Die erste eigene Wohnung hat man eh nur für ein paar Jahre und perfekt ist nix, schon gar nicht wenn man ein begrenztes Budget hat. Da muss man sich eben vorher überlegen wo man eventuell Abstriche machen kann, und wo nicht! Das Leben besteht aus Kompromissen... :smile:
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
Also einen Fahrstuhl finde ich auch erst ab der 04./05. Etage überhaupt diskutabel. In unserem Alter sollte man doch fit genug sein ein paar Stufen zu laufen... auch mit zwei taschen in der Hand. Asonsten würd ich mich ganz schnell im nächsten Fitnessstudio anmelden. :zwinker:
 

Benutzer54698 

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke auch, dass ein Fahrstuhl eher unnötig ist. Klar für den Einzug wär das mit Sicherheit super.. aber ich find bestimmt n paar starke Männer :engel:

Außerdem ists ja nur ne Studentenwohnung.. da werd ich gerade mal 3 Jahre oder so drin leben :grin:
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Naja, ich wohn im zweiten Stock und das ist schon locker zu überleben... :-D

Mein Bruder hat in Hamburg eine unglaublich tolle Altbauwohnung, 120m², 5 Zimmer.. und da muss man halt jedes Mal in den 4. Stock laufen, und zwar nicht so kleine Treppchen, sondern große, geschwungene alte Treppen. Na und? Wenn die Wohnung richtig super ist, überlebt man es auch grad noch das der Umzug dann halt ein bisschen anstrengender ist und das Treppen steigen macht Anti-Cellulite-Creme schonmal unnötig.. :-D

Also ich finde echt das man sich mit 20 auch ein bisschen weniger anstellen kann. Die erste eigene Wohnung hat man eh nur für ein paar Jahre und perfekt ist nix, schon gar nicht wenn man ein begrenztes Budget hat. Da muss man sich eben vorher überlegen wo man eventuell Abstriche machen kann, und wo nicht! Das Leben besteht aus Kompromissen... :smile:

Kompromisse würde ich bezüglich anderer Sachen machen, aber nicht in Bezug auf die Etagen ohne Fahrstuhl. Andere Leute wollen vielleicht unbedingt 'nen Balkon oder eine Badewanne und ich möchte gern möglichst weit unten wohnen oder notfalls weiter oben mit Fahrstuhl.
 

Benutzer54698 

Verbringt hier viel Zeit
Kompromisse würde ich bezüglich anderer Sachen machen, aber nicht in Bezug auf die Etagen ohne Fahrstuhl. Andere Leute wollen vielleicht unbedingt 'nen Balkon oder eine Badewanne und ich möchte gern möglichst weit unten wohnen oder notfalls weiter oben mit Fahrstuhl.

Ist doch gut! So hat jeder seine Sachen wo er Abstriche macht... und aber Dinge, die er auf jden Fall in seiner Wohnung haben will :smile:



Hach das ist ja alles so spannend :tongue:

Am Mo fahr ich erstmal nach Maastricht und schau mir noch mal die Stadt an :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren