Wo möchtet ihr beerdigt werden?

Benutzer63135  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Hm... also meine Organe können mir entnommen werden, da hab ich nix gegen. Ich glaub ja das nur der Körper, aber nicht die Seele stirbt. Und wenn damit Menschenleben gerettet werden können - warum nicht?

Ansonsten will ich verbrannt werden. Wenn meine angehörigen wollen, dass es so etwas wie ein Grabmal geben soll... dann will ich mich liebend gerne unter einem Kirschbaum oder einem Baum mit Denkmalschutz begraben lassen. Oder überhaupt in einem geschützen Bereich des Waldes.
Ist das nicht der Fall, dann soll meine Asche an einigen schönen Orten der Welt verstreut/ begraben werden...

Ich finds nur etwas schwer mich schon jetzt mit so einem Thema auseinanderzusetzen...
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Ich möchte in einem ganz einfachen Sarg unter einer Steinplatte an der Kirchenmauer meiner Heimatgemeinde begraben werden:engel:

Oder in einem Gemeinschaftsgrab
 

Benutzer41772 

Verbringt hier viel Zeit
ich würd am liebsten im familiengrab mütterlicherseits beerdigt werden. der friedhof und die kirche dort gefallen mir, der ort ist nahe dem, wo ich viel zeit in meiner kindheit verbracht hab.
vllt ist diese vorstellung ein bisschen komisch... aber dann wär ich auch meinen beiden omas und meinem onkel körperlich (soweit noch vorhanden :zwinker:) auch etwas näher...
 

Benutzer59927 

Verbringt hier viel Zeit
...

Die schönste Beerdigung taugt nix, wenn man selbst die Hauptperson ist:engel: !

Ich bin eh Heide, und da ist es mir eigentlich egal - wobei ich denke das Beste ist eine kleine Urne im Wohnzimmerschrank:zwinker: !

Grüße S.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
...diese Frage ist mir heute spontan durch den Kopf gegangen.

Ich werde vermutlich bald, wenn ich nach meiner Ausbildung keinen Job in der Nähe bekommen, in ein anderes Bundesland ziehen. Wenn ich dort sterben würde, wo würde ich dann beerdigt werden? Kann man sich das aussuchen bzw. der Partner oder die Eltern, wenn ich vorher keinen WUnsch geäußert habe? Oder wird man da beerdigt wo man gemeldet ist?

Ich wüsste für mich gar nicht wo ich "liegen" möchte... so eine richtige "Heimat" habe ich gar nicht mehr, da wir vor Jahren aus meinem Heimatdorf weggezogen sind, die jetzige Stadt liegt mir nicht so unbedingt am Herzen..

Wie ist das bei euch?

Wollt ihr vielleicht gar nicht beerdigt , sondern lieber ins Meer gestreut oder auf den Mond katapultiert werden?
Also bei uns ist das so dass man zb dort beerdigt wird wo man gewohnt hat. Wir haben zb 2 Friedhöfe, einen wo die beerdeigt werden die in der "Stadt" wohnen, und die anderen die ein Stück ausserhalb wohnen.

Da wir aber zb ein Familiengrab haben werden dort alle reinkommen schätz ich mal. Meine Eltern wollen zb auch dass meine Oma (wenn sie stirbt) hier bei uns begraben wird, obwohl sie jetzt in Wien (150km entfernt) wohnt, weil sie später auch nicht mehr so oft runter fahren wollen und es hier praktischer wäre.

Theoretisch kann ja der Noch-lebende-bald sterbende schon den Wunsch äußern wo er gern begraben werden will. Nur ob sich die hinterbliebenen daran halten ist natürlich eine andere Frage.

Ich möchte natürlich hier begraben werden. Zumindest wie ich das jetzt sehe, natürlich weiß ich nicht was in 40-50 Jahren ist wie die Welt dann aussieht. Im Endeffekt möchte ich aber dort sein wo auch mein Opa drin liegt - Familiengrab.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Also ich hoffe doch stark, dass meine Eltern meinem Wunsch nach einer Seebestattung auf der Nordsee nachkämen. Ich finde den Gedanken schön und außerdem erspart es den Angehörigen die nervige Grabpflege.
 

Benutzer75674 

Verbringt hier viel Zeit
Ist mir egal. Wenn ich tot bin kann man von mir aus meine kompletten Organe haben und mich irgendwo beerdigen, dass wird mir dann noch egaler sein als jetzt.
 

Benutzer76574 

Verbringt hier viel Zeit
Abend,


so ein Friedhof hat ja auch gewisse kulturelle Funktionen. Er liefert eine Art Vermächtnis, ein Bild eines Dorfes oder einer Stadt, man hat ganze Familiengeschichten direkt vor sich liegen.
Wäre schade wenn das komplett verloren ginge.


cheers.
 

Benutzer48866 

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde es deprimierend, über sowas nachzudenken und versteh auch nicht wie man überhaupt auf sowas kommt.

Warum beschäftigen Sich immer alle damit was nach dem Tod passiert etc.? Ist doch völlig egal, geniesst doch einfach mal das jetzt und philosophiert nicht immer solch komisches Zeugs..
 

Benutzer66580 

Meistens hier zu finden
Ich hab mich noch nicht allzu intensiv mit dem Thema beschäftigt, weil ich doch hoffe, dass das bei mir noch ein Weilchen hin ist. Von der Idee her spricht mich aber am meisten eine Wald-Bestattung, oder wie sich das nennt, an. Also wo man verbrannt wird und auf der Asche dann ein Baum gepflanzt wird ... oder die Asche unter einen schon bereits stehenden Baum gebracht wird ... oder so ähnlich jedenfalls.
 

Benutzer14593 

Verbringt hier viel Zeit
möchte einfach nur unter die Erde - ich habe da nichts von, und das was gegenüber einer Opulenten Beerdigung gespart wird, soll für einen guten Zweck ausgegeben werden, so daß Lebende was davon haben und nicht ich, der das sowieso nicht mehr mit bekommt.

Also billigste Kiste, einäschern, kleinstes Grab, keinen Stein, der drückt sowieso nur auf dem Kopf. ;-)
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Von mir aus können sie mich verbrennen und danach als Streusalz gegen Glatteis verwenden.
Oder auch als Forschungsobjekt benutzen... leg keinen großen Wert darauf, was mit meinem Körper nach meinem Tot passiert.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren