wo gibts damen-shirts mit guter qualität?

Benutzer108248 

Benutzer gesperrt
Bin auf der Suche nach Shirts in guter Qualität. Das soll heißen, sie sollten auch öfter mal ne Wäsche mit 60° vertragen und eben nicht gleich nach einigen wäschen verzogen, verblichen oder sonst unschön sein, sondern möglichst Jahrelang halten. könnt ihr mir da irgendwelche konkreten Tipps geben?
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich finde Trigema in der Hinsicht ziemlich gut. Da hab ich noch Shirts von vor 10 Jahren und abgesehen davon, dass die bunten etwas verblichen sind, ist alles gut.
 

Benutzer108248 

Benutzer gesperrt
danke schonmal für eure tipps!

Buntwäsche bei 60 Grad? :confused:
da meine Tshirts bei starken schwitzen im Sommer manchmal sehr nach schweiß riechen ist 60 ° pflicht (natürlich nicht ständig, aber an und zu mal!). eine 60° Wäsche hat mehr Erfolg als Essig oder Wäschedesinfektionsmittel.

bei verbleichen könnte man ggf. ja nachfärben
 

Benutzer109783 

Beiträge füllen Bücher
Hast du DAS denn schon ausprobiert? Frag mal nach einer Probe, du wirst staunen. Versprochen :tongue:
 

Benutzer108248 

Benutzer gesperrt
Hast du DAS denn schon ausprobiert? Frag mal nach einer Probe, du wirst staunen. Versprochen :tongue:
nagut, da gibts ja auch ne geldzurückgarantie, ausprobieren kann ich es ja mal. aber ich habe schon ahc, yerka, sweat off, noch 2 aus der apotheke und alles aus der drogerie probiert. ich befürchte, dasseverdry nichts bringen wird.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
bzgl. schwitzen kann man sich sowas auch in der Apotheke mischen lassen, die wissen da auch Bescheid und mischen dann eine AlCl-Lotion. Einfach mal fragen.

60° ist halt nicht nur farbmäßig schwierig, vieles wird da auch einlaufen und außer Form geraten.
Finde aber auch nicht, dass Wäsche mit 40° nicht sauber werden würde, vor allem Schweissgeruch ist doch wirklich nicht so das Problem.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Schweißgeruch braucht doch keine 60 Grad, um zu verschwinden.
Grade kurz getragene Sachen, die eben nur verschwitzt, aber sonst nicht verfleckt sind, kann man sogar im Mini-Programm bei 30 Grad waschen. Und da riecht hinterher nichts mehr.
Selbst bei den Arbeitsklamotten von meinem Freund funktioniert das und die stinken wirklich heftig. :grin:

Meine Waschmaschine hat auch ein 40Grad Programm für Stücke, die man eigentlich bei 60 Grad waschen müsste, die es aber nicht vertragen. Da liegt die Wäsche viel länger in der Lauge. Ich nutze das oft, weil ich so 40 Grad und 60 Grad Wäsche zusammen waschen kann. :zwinker:
 

Benutzer108248 

Benutzer gesperrt
bzgl. schwitzen kann man sich sowas auch in der Apotheke mischen lassen, die wissen da auch Bescheid und mischen dann eine AlCl-Lotion. Einfach mal fragen.

60° ist halt nicht nur farbmäßig schwierig, vieles wird da auch einlaufen und außer Form geraten.
Finde aber auch nicht, dass Wäsche mit 40° nicht sauber werden würde, vor allem Schweissgeruch ist doch wirklich nicht so das Problem.

Aber alcl hilft ja irgendwie nciht so recht. seitdem ich das Zeug nehme, schwitze ich dann an der Stirn doller, so eine Verlagerung ist auch nicht das Wahre...

Ich habe einige Shirts, bei denen der Achselbereich eben auch nach der 40°-Wäsche noch unangenehm nach Schweiß gemüffelt hat. Und als ich dann Essig vor der Wäsche auf die Stelle gegeben hat, hat das nach dem Waschen noch schlimmer gerochen. Auch so ein Wäschedesinfektionszeugs hat nicht so recht geholfen, bei 60° war der Geruch dann aber weg.

---------- Beitrag hinzugefügt um 13:01 -----------

Schweißgeruch braucht doch keine 60 Grad, um zu verschwinden.
Grade kurz getragene Sachen, die eben nur verschwitzt, aber sonst nicht verfleckt sind, kann man sogar im Mini-Programm bei 30 Grad waschen. Und da riecht hinterher nichts mehr.
Selbst bei den Arbeitsklamotten von meinem Freund funktioniert das und die stinken wirklich heftig. :grin:

Meine Waschmaschine hat auch ein 40Grad Programm für Stücke, die man eigentlich bei 60 Grad waschen müsste, die es aber nicht vertragen. Da liegt die Wäsche viel länger in der Lauge. Ich nutze das oft, weil ich so 40 Grad und 60 Grad Wäsche zusammen waschen kann. :zwinker:

dann hast du und dein Freund aber Glück, wenn euer Schweiß nicht so unangenehm riecht nach der Wäsche oder aber so gut wasserlöslich ist. Meine riechen aber z.T. nach der Wäsche. Aber es gibt doch bestimmt Shirts, wo auch auf dem Etikett sthet, dass 60° Wäsche erlaubt ist.
 

Benutzer109783 

Beiträge füllen Bücher
Vielleicht liegt es an deiner Waschmaschine?

Ich wasche meine Sachen alle bei 30 Grad, weil ich zu faul bin, sie zu sortieren :grin:

Und es stinkt danach nie nach Schweiß oder so.:grin:
 

Benutzer108248 

Benutzer gesperrt
Vielleicht liegt es an deiner Waschmaschine?

Ich wasche meine Sachen alle bei 30 Grad, weil ich zu faul bin, sie zu sortieren :grin:

Und es stinkt danach nie nach Schweiß oder so.:grin:

Dass es an der Maschine liegt denke ich eher nicht. Es riechen ja auch nicht alle Kleidungsstücke, sondern eben nur manche.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also ich hab Baumwollshirts von Aldi und die kann man laut Etikett bei 60 Grad waschen. Allerdings sind die weiß und eben genauso aus Baumwolle wie z.B. Schlafanzüge.
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich weiss gar nicht, wo euer Problem mit Buntwäsche bei 60 Grad ist. Ich wasche viele Dinge, besonders eben stark verschmutzte Sachen vom Wandern oder bunte (!) Bettwäsche bei 60 Grad im eco-Programm. Da ist noch nie was eingelaufen oder richtig verblichen!

Trigema-Shirts zum Beispiel sind doch auch aus Baumwolle, die kann man easy bei 60 Grad waschen.
Und im Zweifelsfall zieht man halt weisse/graue/schwarze Shirts an :zwinker:

Es gibt von Perwoll auch ein Waschmittel für Sporttextilien, was etwas deodoriert, das Zeug hilft bei mir auch bei normalen Klamotten gegen den Schweissgeruch (den ich, trotz sehr gutem Deo und wohlriechender TheDetroiter, nach meinen Aktivitäten in manchen Textilien auch habe).
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Aber alcl hilft ja irgendwie nciht so recht. seitdem ich das Zeug nehme, schwitze ich dann an der Stirn doller, so eine Verlagerung ist auch nicht das Wahre...
Dann kannste dir das weiter oben Empfohlene aber auch sparen, das ist nämlich auch nichts anderes.
 

Benutzer40590  (42)

Sehr bekannt hier
60° ist halt nicht nur farbmäßig schwierig, vieles wird da auch einlaufen und außer Form geraten.
Finde aber auch nicht, dass Wäsche mit 40° nicht sauber werden würde, vor allem Schweissgeruch ist doch wirklich nicht so das Problem.


Eigentlich ist die Farbe das kleinste Problem, die Temperatur ist fast nur für die anderen Punkte interessant. Natürlich nur bei anständig fixierten Klamotten.

Das die Farben mit der Zeit ausbleichen hat meistens andere Gründe als ne "zu warme" Wäsche und ist kaum zu verhindern.

Ich selber wasch trotzdem fast alles bei 40°, mehr ist selten nötig.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren