wo fängt für euch fremdgehen an???

wo fängt für euch fremdgehen an?

  • Sex

    Stimmen: 0 0,0%
  • Petting

    Stimmen: 10 41,7%
  • Händchen halten

    Stimmen: 14 58,3%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    24

Benutzer3988 

Verbringt hier viel Zeit
Keins von allem, sondern bei nem Kuss, der mehr als nur n Freundschaftsbussi is.
 

Benutzer3015 

Verbringt hier viel Zeit
Bei mir fängt fremdgehen sogar noch ein wenig früher an.
Wenn mein Freund bewußt eine andere anbaggert. Egal aus welchen Gründen. Aber das wäre für mich schon ein Grund meine Beziehung gründlich zu überdenken.
 
S

Benutzer

Gast
kann mich da eigentlich im großen und ganzen meinen beiden vorrednerinnen anschließen.
ich würd sagen, für mich fängt fremdgehen dann an, wenn mein freund etwas tut, das über ne freundschaftliche handlung hinaus geht.
ob das jetzt flirten und händchenhalten oder sogar schon küssen is, is mir schnurz. mein freund weiß nämlich durch etliche gespräche, wo meine toleranz- und schmerzgrenze liegt, d.h. wenn er diese übertritt, sehe ich das als vertrauensbruch.
somit hab ich mir dann leider zu überlegen, ob dieser mensch eigentlich überhaupt respekt vor mir hat und ob er mich genug zu schätzen weiß.
und das is definitiv nicht der fall, wenn er sich näher auf ein andres mädel einlässt als normal is.

ich finde man sollte sich da schon vorher überlegen, ob man mit etwaigen handlungen seinen partner verletzen könnte, auch wenn es einem im ersten moment absolut harmlos vorkommt.
versetzt man sich in die lage des andren und fühlt sich unwohl, wenn man dran denkt das er dies und jenes mit ner/nem andren machen würd, sollte man sich spätestens dann nochmal überlegen was man tut und was man lässt... so seh ich das - und zugegebenermaßen bin ich da äußerst empfindlich. :smile:
 

Benutzer4837 

Verbringt hier viel Zeit
Succubi, da kann ich mich nur anschliessen.

Das schlimme am Fremdgehen ist nicht der Kuss, der Händedruck oder sogar der Geschlechtsakt. Das schlimme ist der Vertrauensbruch. Grenzen werden immer mal überschritten.
Der Vertrauensbruch beginnt jedoch meist dort, wo der "sündige" Partner sich nicht mehr traut darüber zu reden. Ganz krass ausgedrückt: Hüpft sie mit einem in die Kiste und beichtet mir dannach, denke ich, sie bekäme noch eine Chance. Kriege ich es raus und müsste sie zur Rede stellen, könnte sie eigentlich gleich bei ihm bleiben.
 
S

Benutzer

Gast
nein, auch wenn er mir das beichtet is die sache erledigt. - denn dann könnt ich ihm definitiv nicht mehr vertrauen und hätt nen beweis auch gleich dafür... :smile:
 

Benutzer1680  (40)

Meistens hier zu finden
Würde sagen bei einem Kuss der nicht grad Freundschaftlich ist.
Oder wenn sie halt nen anderen Typ offentsichtlich anbaggern bzw sie sich halt nicht "normal" verhält.
 

Benutzer248  (44)

Verbringt hier viel Zeit
Für mich beginnt Fremdgehen spätestens bei Kuss, aber eigentlich schon bei der Annäherung davor, denn das geht ja auch schon über Freundschaft hinaus.

Verzeihen würde ich einen richtigen Seitensprung- was soviel heißt wie: mein Freund hatte Sex mit einer anderen, wohl nicht, einen Kuss vielleicht grade noch, aber auch nur dann, wenn er es mir beichtet und es bereut, und nicht wenn ich es durch Zufall oder über Dritte erfahre.
 
M

Benutzer

Gast
bei mir fängt "fremdgehen" eigentlich schon mit einem Zungenkuss an..ein bussi oder ein Kuss ist schon ok, solange keine Gefühle dabei vorhanden sind..


und einen Seitensprung könnte ich ihm nicht verzeihen, denn die Beziehung würde dann sowieso nicht mehr lange halten..ohne Vertrauen -> keine Beziehung!

liebe Grüße

Sun
 

Benutzer4837 

Verbringt hier viel Zeit
Ich wollte hier eigentlich keinen Persilschein fürs Fremdgehen austeilen. Tatsächlich fängt Fremdgehen auch bei mir spätestens beim liebenden Kuss an.
Was ich mit Vertrauen meinte war folgendes: Beichtet sie, sagt sie damit: "Ich vertraue dir, bitte vertraue mir trotzdem". Und wenn ich liebe, dann verzeihe ich. Das ist die einzige Chance daran zu arbeiten, keine Garantie. Andernfalls ist von vornherein alles verloren.
 
S

Benutzer

Gast
das einzige was das beichten bringt, is das der partner der betrogen hat, sein schlechtes gewissen los wird.
und ich hab da kein erbarmen... ich weiß das ich diesem menschen nicht mehr vertrauen könnte - liebe gut und schön, aber wenn mein partner mich nicht genug liebt und net genug respekt hat, um so einen fehler nicht zu begehen, dann is er es nicht wert.
 
J

Benutzer

Gast
würde auch sagen beim zungenkuss..... und sobald gefühle im spiel sind!
 
M

Benutzer

Gast
Ja absolut schon beim Händchenhalten, er würd mich damit sowas von kränken!!!!:eek: Ich weiß ned was ich da machen würd geschweigedenn küssen oda halt das was danach noch alles kommt!!
Fremdgehn ist sowas von assotial!!!:kotz:
 
K

Benutzer

Gast
Fremdgehen fängt für mich im Kopf an aber da man da nicht reinguckn kann... Ansonsten: alles was übers freundschaftliche rausgeht, das kann Händchenhalten Küssen oder sonstwas sein...
Konsequenzen?! Naja... frenmdgehn is so der krasseste Vertrauensbruch dens gibt und man sollte ja eigentlich Schluß machen - nur dann das Durchhaltevernögen haben und wirklich Schluß machen ohne ihm nochmal zu verzeihen.... Daran haperts doch manchmal....:frown:
 

Benutzer3954  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Ja stimmt, fremdgehen fängt im Kopf an, aber mal von dem ausgehend, was man sieht: also "anbaggern" (ich finde dieses wort doof *g*), mehr als nur ein freundschaftliches Bussi oder ne liebgemeinte Umarmung....wenn man da schon zum Herumgreifen anfängt, hat das für mich nämlich nichts mehr mit "trösten" zu tun *sichdunkelansoetwaserinnert*
 
C

Benutzer

Gast
Ganz klar, Händchen halten!

Ach, eigentlich schon eher - sobald mehr als nur freundschaftliche Gefühle im Spiel sind...
 
S

Benutzer

Gast
@uwe
wenn man mal schlechte erfahrungen mit "verzeihen" gemacht hat, dann überlegt man sich's beim nächsten mal dann besser. :smile:

und da eine beziehung ohne vertrauen sowieso ein schas is, würd ich's wohl beenden, bevor ich mir wieder mehr kummer zufüg als nötig.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren