Wirre Träume wenn man auf dem Rücken schläft?!

Benutzer145807 

Verbringt hier viel Zeit
Mir ist rückblickend aufgefallen: Wenn ich mal wirre Träume hatte, vor allem Alpträume, war das fast immer dann der Fall, wenn ich auf dem Rücken geschlafen habe.
Das finde ich interessant...
Monster oder ähnliches waren nicht im Raum, das habe ich durch "Licht anmachen" gecheckt :zwinker:
Kommt euch sowas auch bekannt vor?
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich schlafe nur selten in Rückenlage ein, weil ich es unbequem finde. Was mein Körper nachts macht, weiß ich natürlich nicht so genau. Wirre Träume habe ich aber dennoch. :zwinker:
 

Benutzer109947 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Kann ich für mich persönlich mit ziemlicher Sicherheit ausschließen.
Ich schlafe fast ausschließlich auf dem Bauch und träume auch so genug Blödsinn :zwinker:
 

Benutzer113955 

Beiträge füllen Bücher
Ich kann ziemlich gut auf dem Rücken schlafen. Alpträume hab ich meistens, weil mir zu warm ist oder ich Durst habe.
 

Benutzer18168 

Planet-Liebe Berühmtheit
egal ob ich auf dem rücken oder auf dem bauch schlafe.. ich träume nachts nur äußerst selten irgendwas :confused:
 

Benutzer81418 

Benutzer gesperrt
Ich schlafe auf dem Rücken schlechter ein. Wenn ich aus einem Traum aufwache, dann finde ich mich meistens in der Seitenlage, ob der Traum nun wirr gewesen ist oder nicht.
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Vermutlich träumst du immer gleich, kannst dich aber je nach Schlafposition besser oder schlechter dran erinnern, weil dein Schlaf aufgrund der Schlafposition tiefer bzw. weniger tief ist.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Ich träume auch meistens Mist, wenn ich auf dem Rücken liege bzw auf dem Rücken liegend wach geworden bin nach so einem Traum.
Kommt mir zumindest so vor, als wäre das insgesamt die häufigste Position nach wirren Träumen. Vielleicht merk ich mir die Position aber auch nur häufiger, weil ich seltener auf dem Rücken liegend schlafe?
 

Benutzer145807 

Verbringt hier viel Zeit
weil mir zu warm ist oder ich Durst habe.
Das mit dem Durst kann ich auch bestätigen. Macht ja auch Sinn, da rein körperlich etwas nicht stimmt.

Vermutlich träumst du immer gleich, kannst dich aber je nach Schlafposition besser oder schlechter dran erinnern, weil dein Schlaf aufgrund der Schlafposition tiefer bzw. weniger tief ist.
Vielleicht merk ich mir die Position aber auch nur häufiger, weil ich seltener auf dem Rücken liegend schlafe?
Ja, mag sein. Diese Position kommt bei mir auch seltener vor. Durch die plötzliche Veränderung dreht der Kopf dann ein wenig durch :zwinker: Man neigt zu Alpträumen und gleichzeitig ist der Schlaf weniger tief...

Aber ich scheine nicht der einzige zu sein :smile:
 

Benutzer68557  (30)

Sehr bekannt hier
Redakteur
Ich schlafe immer auf dem Rücken. Daher träume ich auch immer auf dem Rücken liegend. Manchmal auch wirres Zeug. Ich finde das statistisch ziemlich relevant :grin:
 

Benutzer150198 

Meistens hier zu finden
Mir ist das auch aufgefallen, dass ich nach Albträumen häufig auf dem Rücken aufwache. Mag vielleicht aber auch daran liegen, dass ich meine gelesen zu haben, Rückenlage würde Albträume begünstigen und das daher selektiv wahrnehme.
 
G

Benutzer

Gast
Ich schlafe immer auf denn Rücken und tràume mal so mal so oder mal gar nicht.
 

Benutzer145807 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe das, quasi als Experiment, auch mal gezielt so gemacht, dass ich auf dem Rücken eingeschlafen bin.
Und tatsächlich, ich hatte wirre Träume oder Alpträume. Naja, vielleicht auch, weil ich mit eben diesem Gedanken eingeschlafen bin. Who knows.
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
ich lieg nie ruhig da im schlaf,ich wälz mich immer hin und her-und hab oft "wirre" träume (die sind für mich eh normal) oder auch albträume.die schlafposition hat da mMn nix mit zu tun.
 

Benutzer151496 

Meistens hier zu finden
Ein Zusammenhang zwischen einer Liegeposition und Albträumen ist mir noch nicht aufgefallen, achte ich mal drauf. Wohl aber ein Zusammenhang zwischen Bauchlage und erotischen Träumen, die habe ich da besonders häufig.
 

Benutzer133456  (49)

Beiträge füllen Bücher
Ich litt vor ein paar Jahren mal an Schlafapnoe. Da traeumte ich jede Nacht wirren Kram in Kodak Eastman Color, und schlief auf dem Ruecken. Man sagte mir, dass diese Traeume von der Apnoe ausgeloest wuerden, da das Gehirn dann unter Sauerstoffmangel leidet. Ich gewoehnte mir dann an, auf der Seite zu schlafen, schmiss ca. 20 kg Gewicht, und hoerte auf, abends ein Abschlussglas Whisky zu trinken - prompt hoerten Traeume, Schnarchen, und Apnoe auf. Es gibt einen Zusammenhang zwischen Schnarchen, Apnoe, und Traeumen.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ja, auch ich schlafe nur ungern auf dem Rücken, weil ich dann schnarche und heftige Alpträume habe. Passiert ungewollt dass ich auf dem Rücken schlafe, meistens schlafe ich auf der rechten Seite, manchmal auch links.
 

Benutzer109947 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich hatte erst in der vergangenen Nacht wieder eine "Fallstudie" :tongue:
Junge, was hab ich für einen Schrott geträumt... aufgewacht und festgestellt, dass ich auf dem Bauch liege.

:tentakel:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren