Wirkung beeinträchtigt - Schwangerschaft???

h2o   (34)

Verbringt hier viel Zeit
Hi an alle!
war lange nicht mehr im Forum, aber bin jetz wieder da. Allerdings net aus sonnem angenehmen Grund:
Also ich hab es jetzt endlich über die Reihe bekommen mit meiner Freundin zu schlafen. Ich bin 17, sie 16, ihre eltern würden sie verstoßen, wenn sie schwanger wär... (das als Hintergrundinfos.)
Jedenfalls nimmt sie eigentlich die Pille, hat aber bis zwei Wochen vor unserem ersten Mal ein Medikament für ihr Herz bekommen, dass die Wirkung der Pille beeinträchtigen kann (wusste sie allerdings erst hinterher.).

Meint ihr, die Wirkung ist dadurch jetzt immer noch beeinträchtigt? Kann es sein, dass sie schwanger ist?
Ich mach mir solche Vorwürfe... Warum hab ichs net einfach trotzdem noch zusätzlich mit Kondom gemacht???

Naja, sie meinte, sie müsste eigentlich in ca. einer Woche ihre Regel bekommen. Wissen wohl da erst genaueres, wenn sie nicht eintreten sollte...

Trotzdem wär ich für eure Meinungen (bzw. seelischen Beistand *g*) dankbar, weil ich einfach nicht noch ne Woche warten will...

mfg h2o
 

Sunbabe  

Sehr bekannt hier
Du musst auch nicht unbedingt eine Woche warten. Es gibt Schwangerschaftstest, die die Schwangerschaft bereits eine Woche vor der Peride feststellen können. Geht einfach in eine Apotheke und laßt euch informieren.
Ansonsten habe ich bei deinem Problem leider keine Ahnung.
 

Sunbabe  

Sehr bekannt hier
Original geschrieben von PinkPanther02
Also ich kenn nur Schwangerschaftstest ab den ersten Tag des Ausbleibens der Regel...
Die gibts ganz sicher, ich habe auch schon einen machen müssen. Das sind sogenannte Pretests...
 

Teufelsbraut   (38)

teuflisch gute Beiträge
Medikamente, die die Pille beeinflussen, löschen den Schutz nicht total aus, sondern mindern ihn nur (dh, man hat halt nimmer die 99,9%)... so gesehen kann man Glück oder Pech haben, wenn man trotzdem Sex hat.
Wenn man solche Medikamente im Zyklus nimmt, beeinflussen sie den ganzen restlichen Zyklus, bis man wieder mit einer neuen Packung beginnt bzw beeinflussen sie auch den neuen Zyklus - wie lang man dieses andere Medikament halt nimmt.
 

beazy   (35)

Verbringt hier viel Zeit
also ich würde mir erst sorgen machen wenn ein mädchen erbricht... oder sowas... aber bestimmt nicht wegen medikamenten...
ich hab sooooooo viel kram geschluckt als ich noch die pille nahm ... ich glaube wenn ich eure ängste hätte würde ich bestimmt schon eine fußballmanschaft zur welt hätte bringen können...
und ich scheine ja extrem fruchtbar zu sein...
und mir is och nüscht passiert...
also macht euch blos nich nen kopp dadrum...
ihr könnt euch eure ängste und gedanken machen woanders holen bei echt "wichtigen" sachen...


tut mir leid das ich jetzt so schreibe aber...
alle zwei tage wird wegen der pille die gleiche sache gfragt...
endweder kann ich mit der pille meinregelverschieben?
hilfe ich/meine freundin hat medikamente geschlcukt hilft sie noch?

also ich bin die letzte die nich antworten wird nur es ist immmer das gleiche was man schreibt...

hoffe das hat jetz niemand böse uffgefasst :smile:

gruss bEAzY
 

Yana  

Verbringt hier viel Zeit
Naja mag ja sein, dass die Fragen öfters kommen.. ich bin auch nicht für übermäßige Panikmache, aber besser ist trotzdem einmal mehr zu fragen als einmal zu wenig. Das zeigt doch das die Leute ein Verantwortungsbewusstsein haben..
 

Teufelsbraut   (38)

teuflisch gute Beiträge
@ beazy: es mag schon sein, dass du so ein Glückskind bist, dass dir nie was passiert ist... aber ich kenn genug "Antibiotika"- Kinder, um lieber auf Nummer sicher zu gehen.
Natürlich beeinflussen net alle Medikamente die Pille, aber bei denen wos extra erwähnt wird, stehts definitiv net ohne Grund (da die Möglichkeit einfach besteht). Dass man net umgehend schwanger wird, hab ich oben schon geschrieben - es ist ja nur ne Wirkungsminderung und deswegen gehts sehr oft auch gut. Allerdings hätt ich persönlich keinen Bock auf russisches Roulette.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren