Wird man mit dem Alter ruhiger?

Benutzer11486  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Naja, mit 20 sollte das eigentlich noch nicht eingetreten sein.

Und was ist daran schlimm wenn es doch eingetreten ist? Wie gesagt, ich habe mit 14 angefangen zu feiern und das sehr ausgiebig, teilweise mehrere Tage die Woche. Da habe ich mir jetzt Ruhe verdient :grin:
Ich gehe ja auch noch weg, aber eben nicht mehr SO wie früher, nicht so häufig und nicht so ausgiebig .
 

Benutzer40112 

Verbringt hier viel Zeit
Ja, mit dem Alter wird man ruhiger, aber für 20-ig ist das noch ziemlich jung. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass du bisher schon wilde Zeiten durchgemacht hast?

Bei mir waren die wildesten Zeiten mit 21-ig und ab 25-ig wurde ich und sozusagen fast mein gesamter Freundeskreis ruhiger, d.h. weniger Parties und Discobesuche bis am morgen und allgemein weniger Abstürze usw :engel:

Man sieht das auch auf den Ausgangs-Sites. Die zahlreichsten Mitglieder sind zwischen 18 und 24, ab 25-ig nimmt die Zahl der Mitglieder rapide ab.

Oft ist es aber auch nur eine Phase, in der man weniger Lust auf Parties usw hat. Plötzlich ist sie wieder da und dann gehts wieder von vorne los :cool:
 

Benutzer9234 

Verbringt hier viel Zeit
Ja, ich schon.

Ich war ne Weile lang zwar Partygänger (auch eher spät, so zwischen 18 und 21), aber eigentlich nie so wirklich leidenschaftlich, sondern eher, weil mein Freundeskreis so war und ich irgendwie mitziehen wollte und musste. Ab und an hat es mir zwar Spass gemacht, aber längst nicht jedes Mal. Ich war aber damals auch drei bis vier Mal wöchentlich bis in die Morgenstunden weg, irgendwann hängt einem alles zum Hals raus.

Mittlerweile geh ich selten so richtig aus, sprich in Disco oder Club. Das kommt vielleicht alle drei Monate mal vor. Ich gehe lieber nett essen, ins Kino, Billard spielen, an Rockkonzerte oder einfach in ne Bar was trinken. Das Oberflächliche in Clubs passte sowieso nie zu mir, jetzt tut es das erst recht nicht mehr. Zudem arbeite ich ohnehin viel zu viel und bin dann viel zu müde, um noch bis in alle Morgenstunden in nem überfüllten Raum voller minderjähriger Möchtegerns rumzuhängen. Nee, da geh ich lieber pennen.

Und ja, ich bin langweilig :tongue:

Ach ja: Ob Partyphase oder nicht, so war bei mir immer alles unabhängig vom Beziehungsstatus und ich hatte in allen Phasen immer mal eine Beziehung und war eine Weile lang Single. Wirklich jemand Akzeptablen kennen lernen tut man beim Weggehen ja eh nicht, ich zumindest nicht und mit zunehmendem Alter irgendwie erst recht nicht.
 

Benutzer8458  (38)

Verbringt hier viel Zeit
vielleicht liegt's wirklich am alter, dass ich keinen grossartigen bock auf partys habe. ich bin ein gelassener mensch und lege wert auf genuss. sowas finde(t) man/ich nicht im menschengetümmel
 
E

Benutzer

Gast
Vernüftiger -> ja
Ruhiger -> nein

Habe im Moment auch keinen Grund ruhiger zu werden. Ne Zeit lang war es so. Allerdings war ich da in einer sehr langen und festen Beziehung und hab mit ihr zusammen gewohnt. Dass man da nicht mehr bis früh um 5 feiern geht ist klar!

Im Moment geh ich allerdings gerne länger aus und feiere auch gerne mal ausgelassen. Zwar nicht in irgendwelchen Discos sondern eher auf Festivals oder verschiedenen Gigs.

Außerdem steh ich meist selbst bis früh um 2 oder so auf der Bühne. Da ist Party genug. :zwinker:
 

Benutzer12391  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Ich persönlich bin ruhiger geworden. Nicht jedes WE muss aus viel Party und noch weniger schlaf bestehen, denn im Arbeitsleben brauche ich oftmal auch einfach das WE um wieder Kraft zu tanken. Da konnte man in der Schule eher mal nen Tag durchhängen.

Insgesamt bin ich in den letzten 10 Jahren ruhiger und ausgeglichener. Habe ich mit 17 zweimal im Monat so Party gemacht und Alc getrunken das das gesamte WE im Eimer war, so erlebe ich dies nun nur noch 4x im Jahr und davon sind 2x schon vorgeplant :cool1:
 

Benutzer34922  (38)

Verbringt hier viel Zeit
bei mir ist es so mal mehr mal weniger..

So zwischen 16-18 war ich immer super viel unterwegs. Jedes WE irgenwie auf Partys und so. War immer voll angesickt, wenn nix ging oder meine eltern meinten, dass ich mal zuhause sein sollte.

Dann zwischen 18-22 eher so ein bisschen ruhiger. Mit freunden essen gehen, ins kino, spieleabende und so. Da war ich auch immer super eingespannt, Pferd, Freunde, Arbeit, hab noch zuhaus gewohnt, udn da auch andauernd stress,.. da war ich froh wenn ich am Wochenende ruhe hatte.

Tja, und jetzt drehen wir wieder auf *g* Hab meine eigene wohnung, immer noch mein Pferd, neben meiner normalen arbeit noch einen Nebenjob.... und dazwischen noch samstags abends bis am sonntag um fünf in der disco durchfeiern, und ich finds klasse :smile:

Kann von mir aus noch Jahre so weitergehen...


P.S. Ich will nicht älter werden *lach*
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren