Wir sehen uns selten - zusammenziehen??

Loomis  

Meistens hier zu finden
Hallo ihr Lieben!

Mein Freund und ich haben das Problem, dass wir uns total selten sehen; auch wenn wir gar nicht weit auseinander wohnen (17 km).. Er arbeitet bis 17 Uhr und ich werde demnächst etwa so lange Schule haben. (Gym 12. Klasse)
Wir haben nur die Wochenenden zusammen und manchmal nicht einmal die..
Deshalb haben wir überlegt, ob wir nicht zusammenziehen sollten.. Meine Familie ist ziemlich kompliziert und droht auch ab und zu mit Rauswurf... Er dagegen wohnt allein.
Wir sind jetzt 11 Monate zusammen - wäre es zu früh?? Oder zu "emotional"? Mit emotional meine ich, dass man das nicht logisch genug überdacht hat und ach, ihr wisst schon, was ich meine!
Jetzt mal vorallem an die Pärchen unter euch und solche, die mit ihrem Partner zusammen wohnen - wann seid ihr zusammengezogen? Oder wann gedenkt ihr das zu tun? Was gab's für Schwierigkeiten? Etc pp

Danke schon mal!

Cheerio
 

FuTuRe   (32)

Verbringt hier viel Zeit
ich würde es so machen :

erstmal nochmal genau darüber nachdenken und reden ..

dann vielleicht einen probe monat zu ihm ziehen ? also nicht gleich alles mitnehmen von klamotten her etc. nur ein paar sachen die man halt so braucht.. wenn das klappt (falls ihr euch nicht irgendwie aufm keks oder so geht) dann koenntet ihr nachdem monat gleich fest zusammen ziehen .. ganz einfach
 

ElfeDerNacht   (43)

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin ein Mensch der mit seinen Partnern immer relativ schnell zusammengezogen ist, was dann meist genauso schnell das Aus bedeutete, weil wir da viel schneller merkten, daß wir wohl doch nicht zusammenpassen. Ich war ein Mensch der, sagen wir mal ziemlich geklammert hat früher, und meine Freunde waren immer sehr freiheitsliebend. Das führte dann über kurz oder lang zu Problemen, da ich zu besitzergreifend war und meine Männer irgendwann vor mir flüchteten :zwinker:
Mit meinem jetzigen Freund ist das anders. Wir sind zwar auch sehr schnell zusammengezogen, eigentlich schon nach ein paar Wochen, aber es klappt trotzdem, und ich liebe ihn immer mehr, was meist genau andersrum war, sobald ein Mann ständig in meiner Nähe war.
Er ist zwar auch ziemlich freiheitsliebend, und wir haben nicht allzuviel Zeit zusammen, da er neben seinem Job der schon sehr zeitaufwendig ist (ständig Seminare, abends Besprechungen etc) in einem Verein Fußball spielt und 3 mal die Woche abends trainiert. Aber ich hab durch ihn viel gelernt und lasse ihm so gut ich kann seine Freiheiten. Ich bin viel weniger Besitzergreifend als früher und auch meine Eifersucht hab ich weitestgehend im Griff. Wir haben uns durchs zusammenleben von Anfang an auch von unseren schlechten Seiten kennengelernt, der Alltag war auch von Anfang an irgendwie ständiger Begleiter, aber wir lieben uns mehr denn je, und es wird immer besser.

Ich sage es gibt keinen richtigen oder falschen Zeitpunkt um zusammenzuziehen, man merkt nur viel schneller ob man zusammenpasst, und die Verliebtheitsphase geht schneller vorbei als wenn man sich nur ein paar mal die Woche sieht weil man eben alles zusammen bewältigen muß. Alltag, Probleme egal welcher Art- auch finanzielle und in meinem Fall auch die Erziehung meiner Tochter, wo wir nicht immer einer Meinung sind. Aber ich würde es immer wieder so machen, und ihn immer wieder bei mir einziehen lassen... :eek4:
 

Oesi   (32)

Meistens hier zu finden
ich würde das zusammenziehen erstmal lassen. klar ist es blöde wenn man sich nur an den wochenenden sieht aber genau das ist auch der grund, warum ihr meiner meinung nach nicht zusammen ziehen solltet. denn auch wenn ihr euch jetzt zuwegig seht, dann ist es plötzlich jeden tag was eine umstellung bedeutet und man kann sich sehr schnell auf die nerven gehen. außerdem müsstet ihr regeln wer putzt, wer einkauft usw. das sind alles dinge über die man schnell streiten kann. Überleg dir gut was du tust.
 

FuTuRe   (32)

Verbringt hier viel Zeit
böhse_onkelz schrieb:
ich würde das zusammenziehen erstmal lassen. klar ist es blöde wenn man sich nur an den wochenenden sieht aber genau das ist auch der grund, warum ihr meiner meinung nach nicht zusammen ziehen solltet. denn auch wenn ihr euch jetzt zuwegig seht, dann ist es plötzlich jeden tag was eine umstellung bedeutet und man kann sich sehr schnell auf die nerven gehen. außerdem müsstet ihr regeln wer putzt, wer einkauft usw. das sind alles dinge über die man schnell streiten kann. Überleg dir gut was du tust.

daher auch mein vorschlag für die "probezeit" :zwinker:
 

HyperboliKuss  

Benutzer gesperrt
böhse_onkelz schrieb:
ich würde das zusammenziehen erstmal lassen. klar ist es blöde wenn man sich nur an den wochenenden sieht aber genau das ist auch der grund, warum ihr meiner meinung nach nicht zusammen ziehen solltet. denn auch wenn ihr euch jetzt zuwegig seht, dann ist es plötzlich jeden tag was eine umstellung bedeutet und man kann sich sehr schnell auf die nerven gehen. außerdem müsstet ihr regeln wer putzt, wer einkauft usw. das sind alles dinge über die man schnell streiten kann. Überleg dir gut was du tust.

Aber was sagst du dann zu Fernbeziehungen? Das Paar sieht sich noch seltener und ein Probemonat gibt es da ja eher nicht, das wäre viel zu kompliziert :zwinker:

Ich denke, wenn ihr euch beide sehr sicher fühlt in der Sache und vor allem glaubt, dass es mit euch beiden klappt, wieso nicht? Ich meine klar, ihr seit erst 6 Monate zusammen, das ist nicht gerade lang aber wenn ihr euch erwachsen genug dafür fühlt, würde ich den Schritt schon wagen. Ich selbst bräuchte schon die nötige Zeit dafür.
 

fire cat  

Verbringt hier viel Zeit
Das kann ich dir sagen ich war ca. 2 wochen mit meinem freund zusammen und dann bin ich zu ihm gezogen...wir sind zwar nach 2 jahren wieder auseinander gegeangen, aber daran lag es nicht

wenn ihr euch gut versteht und du denkst das das gut gehen würde, dann mach es

Bye

cat
 

Oesi   (32)

Meistens hier zu finden
ja, ich denke, wenn sich beide 100% sicher sind, dann sollen sie es versuchen, aber man muss sich sicher sein, denn es kann wie ich schon gesagt habe an den neuen alltagssituationen auch scheitern.
ich kenne die beiden nicht und finde es darum schwierig zu beurteilen aber ich weiß, dass ich noch nicht reif genug bin um mit meinem freund zusammen zu leben und das er mich nach 2 wochen wieder rausschmeißen würde. darum auch meine bedenken, weil ich mich selbst kenne.
 
G

glashaus

Gast
Vielleicht solltest du dir nur mal für den Notfall überlegen, was du machst, wenn es nicht klappt: Könntest du dann zu deinen Eltern zurück? Wärst du eigenständig genug, auf eigenen Beinen zu stehen? Wie wäre das finanziell geregelt wenn du noch zur Schule gehst?
 

Schaky   (37)

Verbringt hier viel Zeit
ich bin auch für die probezeit...zieh ein paar wochen bei ihm ein...mit ein paar taschen gepäck und dann siehst du weiter...ich bin übrigens nach 1,5jahren mit meinen schatz zusammen gezogen...es war genau der richtige zeitpunkt... :verknallt

gruß schaky
 
2 Woche(n) später

Unicorn1984   (36)

Verbringt hier viel Zeit
also ich und mein engel sind nach ca. 8 1/2 monaten zusammen gezogen, aber wir sind erst mal bei meinen eltern untergebracht gewesen, nach 3 monaten hatten wir unsere erste gemeinsame wohnung und ich merkte wie faul er war :frown: habe aber gekämpft :smile: und jetzt klappt es sehr gut! unser start war wegen falschen freunden leider nicht gut :frown:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren