Bekleidung Winterschuhe/-stiefel (an die Mädels hier ^^)

Benutzer122815 

Öfters im Forum
Schnürpumps sind wundervoll, v.a. zu Röcken! :love: Modetechnisch (und auch sonst) mag ich den Herbst sehr gerne... würde es dann nur nicht Winter werden...

Übrigens: Das Problem des weiten Schafts kenne ich auch. Ich hab jetzt 2 Paar, die wirklich gut eng anliegen. Ansonsten schlackern mir 90% der Stiefel, die ich anprobiere an der Wade rum.

Ich verstehe es auch einfach nicht: es gibt doch trotzdem noch genug schlanke Frauen mit entsprechenden Beinen... also der Markt dürfte doch da sein...
 

Benutzer113006 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Übrigens: Das Problem des weiten Schafts kenne ich auch. Ich hab jetzt 2 Paar, die wirklich gut eng anliegen. Ansonsten schlackern mir 90% der Stiefel, die ich anprobiere an der Wade rum.
Ooohja, das kenne ich und es nervt.

Ich hab mir letzten Winter Stiefel von Rieker gekauft. Die sind zwar relativ unsexy, aber wenigstens warm und ich kann zur Not noch ein paar dicke Socken anziehen. Alle Mal schöner als diese Uggs (den Begriff kannte ich vorher gar nicht).
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Bei mir ist einfach das Problem, dass ich recht grosse Füsse habe (Gr. 41) und der Rest von mir sehr klein ist. :grin: Da stimmt bei vielen Schuhen das Verhältnis für meinen Körper gar nicht. :hmm:

Aber ich hab jetzt schon wieder einen Online-Shop mit eindeutig zu vielen netten Schuhen gefunden. :grin: Ich werd noch zum Mädchen.
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Ach, hört mir mit dem Schaft auf. Ich kann nie, wirklich nie, Stiefel mit hohem Schaft tragen. Mir sind die einfach alle zu eng. Ich habe bisher noch kein Paar gefunden, wo ich ohne Probleme den Reißverschluss zubekommen hätte. Und ich sitze an der Quelle...:rolleyes:
Egal wie viel oder wenig ich wiege, ein Stiefel mit hohen Schaft passt mir nicht. Ein Dank an Mutterns Gene. Die hat nämlich das gleiche Probllem wie ich.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Ich weiß weder was Uggs sind noch was in ist. :grin: Ich zieh die selben Stiefel an wie die letzten Jahre zuvor auch ich hab nicht so einen Geldscheisser dass ich mir da ständig neue Schuhe bestellen kann. Hab übrigens schwarze flache Stiefel von Tamaris die gehen weiter rauf und sind unten aus Rauleder und oben aus Stoff/Wolle.
 

Benutzer113006 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ach, hört mir mit dem Schaft auf. Ich kann nie, wirklich nie, Stiefel mit hohem Schaft tragen. Mir sind die einfach alle zu eng. Ich habe bisher noch kein Paar gefunden, wo ich ohne Probleme den Reißverschluss zubekommen hätte. Und ich sitze an der Quelle...:rolleyes:
Können wir nicht eine Synthese aus unseren Waden bilden? :grin:
 
G

Benutzer

Gast
Da ich bald mein erstes (und bisher höchstes, harhar) Gehalt überwiesen kriege, werd ich das den ersten Monat wohl gepflegt für Klamotten auf den Kopp hauen und danach erst gewissenhaft werden und sparen :grin:

An Winterschuhen wollte ich mir flache Wildlederstiefeletten holen, die schön muckelig mit Fell gefüttert sind. Als Alternative hab ich dann noch meine guten altbewährten Docs.
 

Benutzer82466  (42)

Sehr bekannt hier
Ich kaufe mittlerweile am liebsten Engschaftstiefel, weil alles andere blöd ausschaut. Hab allerdings noch ein Paar, wo man aber gut Jeans reinziehen kann oder Stulpen, die kaschieren das einigermaßen.

Habe jetzt insgesamt 5 Paar Stiefel: elegante Glattleder in schwarz, braun, grau; elegante Wildleder in taupe und klobige flache braune für Matschwetter :grin: Dazu kommen noch 2 Paar Stiefeletten (braun und schwarz) mit recht hohem Absatz. Das sollte reichen :tongue:

Wenn besonders eklig draußen ist, zieh ich einfach die Matschstiefel an und im Büro dann meine Pumps :zwinker:
 

Benutzer99399 

Beiträge füllen Bücher
Können wir nicht eine Synthese aus unseren Waden bilden? :grin:

Ich gebe dann auch noch etwas ab.
Habe das gleiche Stiefelproblem wie Mikiyo, aber da ich eh nicht sooo den eleganten Kleidungsstil habe, geht das noch.
Schlimmer ist es beim Kauf von Skinnyjeans, wenn's an den Waden passt, ist es am Arsch meistens viel zu weit. Schon blöd, wenn man nicht die handelsüblichen Proportionen hat... :rolleyes:
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
I
Schlimmer ist es beim Kauf von Skinnyjeans, wenn's an den Waden passt, ist es am Arsch meistens viel zu weit. Schon blöd, wenn man nicht die handelsüblichen Proportionen hat... :rolleyes:

Komm, wir setzten uns in ein Boot und padeln in den Sonnenuntergang. :smile:
Das Problem mit den Hosen ist nämlich noch viel schlimmer....
 

Benutzer99399 

Beiträge füllen Bücher
Komm, wir setzten uns in ein Boot und padeln in den Sonnenuntergang. :smile:
Das Problem mit den Hosen ist nämlich noch viel Schlimmer....

Ach... Romantik liegt in der Luft! :grin:
Endlich mal eine Leidensgenossin. Meine Mama hat nämlich Beine, die sie in Flaschen waschen könnte. Da komme ich eher nach meiner Oma...
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ich trage kaum echte Winterschuhe, weil mir Sneakers meist auch im Winter noch warm genug sind. Da ziehe ich dann nur dicke Socken drunter.

Wenn es wirklich kalt ist, habe ich natürlich Ugg Boots. Ich fand die auch mal hässlich, aber nun liebe ich sie. Die sind sooo warm und bequem. Nur wasserdicht sind sie nicht, also eher was für den Weihnachtsmarkt als zum Spazierengehen.

Ansonsten besitze ich noch schwarze, kniehohe, flache Stiefel. Die sind aber nur für abends, wenn es schick sein soll.
 
2 Woche(n) später

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich trage die bequemen und schönen Waldviertler Wind mit einer Filzsole. Die haben übrigens am Schaft einen kleinen Gummieinsatz und sind sehr vorteilhaft geschnitten, in denen sehen sogar meine Waden schlank aus :tongue: http://www.gea.at/frameset_gehen.html Unter Stiefel. Wenn's länger raus geht oder ich keine Stiefel anziehen mag, die Waldviertler Jaga Flex, das sind zwar eigentlich meine Wanderstiefel, aber die sehen unter einer Jeans richtig schick aus wenn sie geputzt sind.
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Trend? Mein Eindruck: unfeminin, verstehe ich so gar nicht, man ist doch Frau?!

Genau diese Frage geht mir auch ständig durch den Kopf, wenn ich mir die Schuhauswahl in der Damenabteilung ansehe. Ich besitze ein Paar kniehohe Stiefel von Dockers, welche ich schon seit 2 Jahren bei hohem Schnee/Eismatsch trage, aber immer noch top aussehen. Bisher hatte sie jeder für Motorradstiefel gehalten, dabei stammen sie aus der Damenabteilung. Auch Schnürschuhe nähern sich zunehmend dem Herrenschuhdesign an, weshalb ich mal öfters in der Damenabteilung zuschlage, weil es da noch andere Farben gibt als nur schwarz und braun. Schliesslich brauche ich auch für jedes Outfit das passende Paar Schuhe:zwinker:
Achso, zu Ugg Boots: Gibts überhaupt einen modischen Grund, diese zu tragen? Ich finde da nur den praktischen Nutzen, dass sie auch bei extremen Tiefsttemperaturen die Füsse wohlig warm halten - weshalb ich sie in solchen Fällen selbst trage:zwinker:
 

Benutzer103884  (32)

Benutzer gesperrt
Auf jeden Fall wieder Stiefel und Stiefeletten mit Keilabsatz werden meine Füße zieren bzw. tun es schon. Uggs sind jetzt nicht so mein Ding, aber es gibt ja auch noch andere schlichte flache Stiefel, die auch schön gefüttert sind. Meine Farben bleiben Braun und Beige in allen Variationen.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
"In" sind dieses Jahr Nieten und Keilabsätze, aber mit denen kann ich mich nicht wirklich anfreunden. Ich bin gerade umgezogen und habe all meine Winterschuhe entsorgt und setze dieses Jahr auf Stifeletten in Kombination mit Leggins/Strumpfhosen und Rock. Ich habe mir zwei Paare gekauft, eins für meine Outfits mit braunen/goldenen Farbtönen (Handtasche, Schmuck, ...) und eins für meine Outfits mit Silber. Sehen ungefähr so aus (sind aber nicht 2x genau derselbe Schuh):

stiefelette-women-schwarz.jpg

20968951.1.jpg


Bequem und clubtauglich.
 

Benutzer64981  (33)

Meistens hier zu finden
So..abseits aller Wadenprobleme: Ich brauche Winterschuhe in Größe 43/44 :grin:
Suche mich da schon seit Wochen dumm und dämlich. Hatte bereits Mustangs im Visier, aber da habe ich ein paar Stiefel, die mehr als undicht sind, daher traue ich denen nicht wirklich. Dr. Martens wurden mir empfohlen, v.a. weil sie echt robust sind, die kosten aber wirklich gut Geld (was es ja vllt sogar Wert wäre)
Winterschuhe mit Absatz ergeben für mich keinen Sinn - Absatzschuhe sind eh nicht mein Fall. Uggs scheiden aus.
Also komme ich nicht unter 100€ weg - und ihr jammert über dicke oder dünne Waden. :grin:
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Hmm, ich trag das, was ich in meiner Größe finde - das ist Herausforderung genug. Ob das "in" ist, ist mir völlig wurscht.

Ich besitze ein paar schwarze halbhohe Stiefel, die ich hege und pflege und seit Jaaaahren trage, ein paar braune Stiefeletten, die ich eigentlich ausmustern müsste aber mangels Ersatz behalte und ein paar dicke fette gefütterte Trekkingschuhe (das Herrenmodell), falls ich wirklich durch Eis und Schnee muss.[DOUBLEPOST=1351601008,1351600968][/DOUBLEPOST]
So..abseits aller Wadenprobleme: Ich brauche Winterschuhe in Größe 43/44 :grin:

Genau so ist das...
 

Benutzer105247 

Meistens hier zu finden
Monchichi87,

genau das gleiche Problem habe ich auch :zwinker:
Ich werde meistens bei Mustang oder FlipFlop (ja, von denen Gibts auch WINTER Schuhe :zwinker: ) fündig, weil die meistens ein etwas breiteres Modell haben.
Ich komm auch niemals unter 100 € weg. In "günstigen" Schuhen brauche ich Größe 45 :grin:

Ich habe ein Paar schwarze Stiefel von FlipFlop mit einem kleinen Keilabsatz. ~ 4 Jahre alt + 1x braune Uggs. Ziemlich hässlich, dafür sehr bequem.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren