Winterpolster..

Benutzer110748 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey Ihr!

Ich bin momentan "gut im Futter", esse also mehr als normal, mehr Deftiges wie Fleisch, manchmal auch Süßigkeiten, an die ich sonst nicht rangehe... Quasi das Winterpolster auffüllen... :grin:

Geht Euch das im Herbst/Winter auch so?
Nehmt Ihr wesentlich mehr zu, dass Ihr im Frühjahr gegen die ganzen Pfunde wieder ankämpfen müsst?
 
M

Benutzer

Gast
Meine Gewichtszunahmen (und -abnahmen :grin:) sind absolut nicht an Jahreszeiten, sondern an meine Stimmung gebunden :smile:
 

Benutzer110748 

Sorgt für Gesprächsstoff
Meine Gewichtszunahmen (und -abnahmen :grin:) sind absolut nicht an Jahreszeiten, sondern an meine Stimmung gebunden :smile:

Das Stimmungsproblem hab ich gelegentlich auch, aber die Nahrungsmittelaufnahme ist bei mir im Herbst doch verstärkt... Ess ich im Sommer viel Salat und Grünzeugs, in kleinen Portionen, im Winter dagegen brauch ich viel Fleisch, Teller proppervoll etc... :zwinker:
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Nein. Ich schaffe es sogar, um Weihnachten abzunehmen... Irgendwie bewege ich mich im Winter mehr.
 
M

Benutzer

Gast
Ich hab eben das Problem, dass ich aufgrund meines Magens nur kleine Mengen auf einmal essen kann. Beim Abendbrot eine ganze Scheibe Brot mit Belag und ich jammere die nächsten 3 Stunden, wie mein Magen schmerzt und wie ich mich überfressen habe :grin:
In Zeiten von depressiven Schüben höre ich gar nicht mehr auf meinen Körper und stopfe da auch rein. Zum Glück ist das aber eher selten - und kommt wenn denn eher im Sommer vor. Viel Eis ahoi! :grin:
 

Benutzer110748 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das mit dem "überfressen" kenn ich auch, aber das schreckt mich trotzdem nicht ab, am nächsten Abend weiter zu machen... :grin:
Eigentlich sollte ich auch meinen gestörten Magen schonen, aber irgendwie find ich im Herbst/Winter alles so verdammt lecker.... :ashamed:
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Nein, ich bewege mich immer in einem Rahmen von plus minus 2 Kilo, unabhängig der Jahreszeit.

Ich esse viel und ungesund, gehöre aber netterweise zu den Leuten, die essen können, was sie wollen und trotzdem nicht dick werden.

Off-Topic:
Das erinnert mich daran, dass ich jetzt erstmal Milchreis und Cola brauche. :grin:
 

Benutzer101125  (30)

Meistens hier zu finden
Bei mir ist es im Sommer auch so, dass ich weniger und gesünder esse (Tomaten und Mozzarella, mal nen Salat, weniger Süßigkeiten)
Im Herbst und Winter könnte ich aber dann Tellerweise Fleisch, Süßigkeiten, Lebkuchen und den ganzen ungesunden Kram essen :grin:
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Nein, ich bin im Winter genau so viel (oder wenig) diszipliniert wie im Sommer (und im Frühling und Herbst).
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Nee, ich habe dank Stress und Erkältung (= kein Appetit) sogar in der letzten Woche ein Kilo abgenommen. Ich hoffe, ich kann es halten, wenns mir wieder besser geht.
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Bei mir hat Zunahme auch nichts mit dem ankommenden Winter zu tun. :smile: Meistens eher mit psychischer Verfassung. :grin:
 

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
Nein, eigentlich nicht. Ich esse eigentlich immer ziemlich gleich viel/wenig.
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Hm. Ja, ich esse im Winter mehr Aufläufe, Eintöpfe und Suppen. Und spätestens nach Thanksgiving, Weihnachten und Silvester ist der Wärmespeicher auch aufgefüllt.
Da ich aber viel Wintersport mache und mein Körper den Wärmespeicher hier in der Kälte auch fix wieder verbraucht, nehme ich nicht "automatisch" im Winter zu.

Eher im Sommer, wenn's Eis, kaltes Bier draussen, usw. gibt.. :grin:
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Unabhängig von der Jahreszeit und der Ernährung ist es für mich einfach unmöglich, zuzunehmen, obwohl ich gerne ein paar kg mehr auf den Rippen hätte...
Nur wenn ich mal krankheitsbedingt ein paar kg abgenommen habe, nehme ich danach zügig wieder zu bis ich mein normales Gewicht wieder habe. Aber sonst geht das einfach nicht, solange ich zu faul für hartes Muskelaufbautraining und die passende Ernährung bin.

Könnt ihr mir nicht mal ein paar kg abgeben?
 

Benutzer56073 

Meistens hier zu finden
seit einigen monaten bin ich doch disziplinierter, als zuvor, was das essen angeht. ich esse gesund und ausgewogen und meist auch dem jeweiligen tagesabschnitt angepasst. und sowieso vermeide ich seit jahren große mengen süßes - ich kann einfach nicht mehr so viel zucker zu mir nehmen wie in kindertagen, sonst wird mir schlecht, ganz zu schweigen von dem schlechten gewissen :grin: ich mache zusätzlich viel sport und wenn man weiß, wie lange man auf den crosstrainer muss für ein paar gummibärchen, lässt man das exzessive naschen erst recht bleiben. also halte ich mein gewicht das ganze jahr über gleich -> weder sommerdürre noch winterspeck :tongue:
 

Benutzer9402 

Meistens hier zu finden
Bei mir bewegt sich die Gewichtsänderung so bei ca. 2 - 3 kg zwischen Sommer und Winter. Im Sommer bin ich sehr viel mit dem Rennrad unterwegs und verhältnismäßig wenig im Fitnessstudio. Deshalb nehme ich hier auch immer etwas ab. Im Winter dann gehts wieder mehr ins Fitnesstudio und ich baue wieder etwas Muskelmasse auf und werde so schwerer. Hält sich aber alles im Rahmen.
 

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
Da ich Jahrelang 7 Tage die Woche beim Eishockey auf dem Eis stand und die Saison nunmal von September bis April geht ist es bei mir eigentlich eher umgekehrt, auch wenn ich im Sommer nicht wirklich polster ansetze, weil ich eh immer recht ausgewogen esse...

Ich spiele zar kein Eishockey mehr aus zeitgründen durch den Beruf, aber mein stoffwechsel ist da noch der gleiche... hab im Winter auch einen viel extremeren Bewegungsdrang als im sommer und muss mich also so, damit ich nicht durchdrehe immer irgendwie sportlich betätigen... daher habe ich seit ich 6 Jahre alt war noch nie ein Winterpolster gehabt
 

Benutzer105995 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also ich futtere so November bis Dezember definitiv mehr in mich rein. Baumkuchen...lecker Plätzchen etc. etc. etc. ... etc. :zwinker: Achja, nicht zu vergessen: Weihnachtsfeier hier, lecker Gans da. :rolleyes: Das macht sich auch beim Gewicht bemerkbar. Und: Minustemperaturen kosten Überwindung beim Laufen gehen. Wenn ich im Sommer im Schnitt 50-70 KM die Woche laufe, sind es im Winter ... äh ... naja, sagen wir deutlich weniger. :ashamed:
 

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
Off-Topic:
Baumkuchen! :herz: Manno, ich hoffe, meine Familie kauft mir einen Vorrat, den gibt's nämlich in den USA nicht *grummel*

Off-Topic:
Adresse her und jeder hier im Forum schickt dir ein Fresspaket mit Baumkuchen :zwinker: ich zumindest würds machen :tongue:

Kannst dann ein Jahresvorrat anlegen :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren