windows? linux?

M

Benutzer

Gast
Joa, Linux ist cool. Immer, wenn mir Windows voll auf die Nerven ging, hab ichs runtergeschmissen und Linux rausgemacht - war aber auch nicht besser.^^

Also vielleicht in der einen oder anderen Hinsicht schon. Aber auch Linux hat so seine Macken... Ich würd Windows empfehlen. Ich hasse Windows, ich hasse Microsoft, ich hasse Bill Gates, aber ich würde dir dennoch Windows empfehlen. Schwer zu erklären...
 

Benutzer26046  (38)

Verbringt hier viel Zeit
ich surfe unter windows, weil:

-ich zu blöd bin gentoo trotz ausführlicher anleitung im netz zu installieren
-ich mich in windows wegen jahrelanger gewöhnung besser zurechtfinde
-thebat und miranda nicht unter linux laufen und ich keinen gleichwertigen ersatz kenne
 

Benutzer26195  (52)

Verbringt hier viel Zeit
Scheich Assis schrieb:
das liegt am Programmierer :grin:
Nein, es sollte zumindest nicht am Programmierer liegen.
Ein gutes BS sollte verhindern, dass ein fehlerhaftes Programm den ganzen Rechner zum Absturz bringen kann. Und da sind die Unix-Hobel einfach immer noch um Klassen besser, als Win200X. Aber Microsoft holt (langsam) auf. Wenn man sich überlegt, dass UNIX wesentlich älter ist, als Microsoft Dos/Windows, ist das Thema Betriebssysteme eher eine Peinlichkeit von Microsoft. (Ein lausiges Ausgangskonzept (Dos) und dann die Design-Fehler weitergeschleppt.)

Zurück zum Thema:
Ich selbst habe im Moment nur Windows XP auf meinen Rechnern. Die Entscheidung, welches Betriebssystem würde ich von der Software abhängig machen, die Du einsetzen willst.
Vorteile Windows: Die Spiele :cool1: , das Office-Paket. Wenn Du oft MS-Office-Dokumente mit anderen austauscht, ist es besser, wenn Du auch das Office-Paket von MS benutzt. Mann kann z.B. auch konvertieren von und nach Star-Office. Hierbei kann es aber zu Informationsverlusten kommen.
Es gibt auch Open-Source-SW für Windows. Bessere Unterstützung bei Software und Treibern.

Vorteile Linux: Quasi ein Unix-Derivat. Kostengünstiger. Installation Glückssache: Entweder Plug und Play, wenn Du entsprechendes Linux-Paket verwendest (z.B: Suse) und deine Rechner-Konfiguration nicht zu sehr vom Standard abweicht. Bessere Kontrolle über die Prozesse/Programme, die auf dem Rechner laufen. Kein Migrationszwang. Keine "Nabelschnur" zu Microsoft für die Hotfixes und Sicherheitsupdates. :smile:
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Ich hab seit ein paar Jahren Linux und bin zufrieden damit. Läuft stabiler als Windows damals und auch wenn es anfangs komplizierter war, hat es Spaß gemacht, all die Funktionen auszutesten.
Nach Windows sehen ich mich wegen gewisser Spiele zurück, die nur darauf funktionieren, deswegen will ich auch nicht ewig nur Linux haben.
 

Benutzer18610 

Verbringt hier viel Zeit
Jay-J schrieb:
boah wisst ihr was mich aufregt? :

Suse = linux = Linux 9.3 oder was grad aktuell ist...
hab gestern einen Artikel gelesen, der wirklich gut ist und genau meiner Meinung entspricht : http://www.pl-boards.de/nosuse.html.2.html

durchlesen, verstehen, wissen!


Ach ja, alles schon tausendmal gehört. Genauso arrogant wie die fanatischen Windows-Anhänger.
Ich hab' übrigens auch mit SuSE angefangen. Und weiß trotzdem, was Lilo, Grub, bash und gcc sind. Hätte ich direkt mit Debian angefangen, würde ich jetzt wieder vor einer Windows-Kiste sitzen.
 

Benutzer37573 

Kurz vor Sperre
das ist ja gut, aber ich hasse es, wenn jemand linux mit suse gleichsetzt
 

Benutzer31272  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Windows xp hatte noch nie große probs. damit und wenn dann hab ich ja nen Fachmann :smile:
 

Benutzer40076 

Verbringt hier viel Zeit
hm...also linux ist def. nicht einfacher, vor allem nciht wenn jmd jahre lang mit win arbeitet...bzw daran gewöhnt ist...bzw neue nicht sehr bekannte hardwaregeräte zu installieren unter linux...da sag mir das linux einfacher ist...wenn man für wlangeräte welche kein prism2 haben 2-4std braucht um die zum laufen zu kriegen, unter win wars in 3 min fertig...

sicherer ists wohl...man sollte halt zeit / lust haben sich damit auseinander zusetzen, sonst ists nich soo geeignet!

ich fahre parallel

www.linux-gamers.net :zwinker:

ich arbeite und spiele unter linux, win habe ich für sachen welche absolut nich unter win zum laufen zu bekommen sind (CD, div. spiele, etc)
server laufen klar auch unter linux...suse is ein schrecken...
 

Benutzer24257 

Verbringt hier viel Zeit
Windows. Hatte schon verschiedene Linux-Distributionen ausprobiert, hat mir aber gar nicht gefallen.
 

Benutzer40076 

Verbringt hier viel Zeit
einem umsteiger sollte man auf gar keinem fall gentoo empfehlen :smile:
 

Benutzer18610 

Verbringt hier viel Zeit
ran-tan-plan schrieb:
hm...also linux ist def. nicht einfacher,
[...]
...bzw neue nicht sehr bekannte hardwaregeräte zu installieren unter linux...da sag mir das linux einfacher ist...wenn man für wlangeräte welche kein prism2 haben 2-4std braucht um die zum laufen zu kriegen, unter win wars in 3 min fertig...


Och Mann, Leute, denkt doch mal ein bisschen nach. Natürlich ist Hardware, für die es keine Treiber gibt unter Linux, logischerweise auch nicht einsetzbar. Was zur Hölle hat das denn damit zu tun, ob das Betriebssystem einfacher oder schwieriger zu bedienen ist? Das Betriebssystem kann doch nichts für die Arroganz der Hardwarehersteller!
Ihr versucht ja auch nicht, Windows auf einem Mac zu installieren und behauptet dann: "Boah, das geht ja alles gar nicht, Mac OSX ist viel einfacher als Windows!"
Also echt, manchmal kann man nur mit dem Kopf schütteln...
 

Benutzer37573 

Kurz vor Sperre
aber nicht selber eingerichtet oder?
als anfänger ist das brutal hart, da sitzt man erstma n paar monate dran
 

Benutzer35460 

Verbringt hier viel Zeit
windows hab ich nur für 1-2 spiele ala bf2 usw.

sonst geht alles unter linux. UBUNTU ist einfach genial, nicht so alt wie debian, genauso komfortabel.
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
aber nicht selber eingerichtet oder?

Neinnein. Das hat alles mein Bruder übernommen, der mir Linux überhaupt erst "aufgezwängt" hat. Ihm als Programmierer erschien das wichtig, dass ich auch mal was lerne und nicht immer mit dem Einfachsten arbeite. ;-) Inzwischen bin ich froh, ich wurde dadurch gezwungen mich wirklich mal mehr mit meinem Pc auseinander zu setzen und hab einiges dazugelernt - abe es war anfangs eine harte Umstellung.
 

Benutzer40076 

Verbringt hier viel Zeit
zum bedienen des os gehört nuneinmal auch dazu hardware hinzuzufügen etc...
übrigens hat auch NIE jmd behauptet das linux bzw das os etwas dafür kann...es ist trotz allem eine tatsache das es nicht so einfach ist...nur zum anmachen chatten/surfen...klar...aber wehe man kauft sich ne webcam...selbst ein usbstick (nein es ist nicht wirklich schwer) ist nich SO einfach wie im windows, im wind rückst du ok ok ok fertig...im linux...ists fast so einfach...aber eben um EINE ecke "komplizierter" schuldzuschreibungen sind fehl am platz...fakt ist das vieles nunmal vor allem für umsteiger schwieriger ist!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren