windows? linux?

P

Benutzer

Gast
hallo...ich als mädel habe da mal eine frage die halbwegs mit technik zu tun hat :grin:
wenn sich jemand halbwegs damit auskennt bin ich dankbar für jede antwort:
was bevorzugt ihr und weswegen?
 

Benutzer18610 

Verbringt hier viel Zeit
Linux - weil es alles tut, was ich von einem Betriebssystem erwarte. Und sonst nichts.
 

Benutzer36551  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Linux!

Aber begründung willst du jetzt keine oder?!
 

Benutzer26398  (38)

Beiträge füllen Bücher
Windows
- weil ich zu "faul" bin mich mit Linux zu beschäftigen, außerdem bin ich wohl einer der wenigen die Microsoft Produkte mögen - liegt wohl daran das "man" die ersten Schritte am PC meistens auf Microsoft/Windows abgestimmten Systemen macht und sich deshalb spielend leicht mit auskennt... - jaja die Gewohnheit... :blablabla
 

Benutzer18610 

Verbringt hier viel Zeit
brainforce schrieb:
Windows
- weil ich zu "faul" bin mich mit Linux zu beschäftigen, außerdem bin ich wohl einer der wenigen die Microsoft Produkte mögen - liegt wohl daran das "man" die ersten Schritte am PC meistens auf Microsoft/Windows abgestimmten Systemen macht und sich deshalb spielend leicht mit auskennt... - jaja die Gewohnheit... :blablabla

Ohoooo - das ist ja mal ein richtig vernünftiger Satz von einem Windowsanhänger. :smile: Endlich mal einer, der's sagt, wie's ist, und sich nicht hinter albernen Flamewar-Argumenten versteckt. :smile:
 

Benutzer26398  (38)

Beiträge füllen Bücher
Ich denke Windows ist für den "Ottonormalverbraucher" das einfachste, es gibt viele Hilfen dazu und du findest immer ne Person die sich mit auskennt. Evtl. gibts häufiger Probleme als bei nem Linux System - aber versuch mal Hilfe zu bekommen wenn bei Linux was nicht funktioniert... :blablabla
Linux verhält sich zu Windows genau wie Apple zu nem normalen PC

Linux und Apple sind eher was für Indivudualisten, Computerfreaks und Leuten die sich von der grauen Masse abheben wollen. Der Rest ist mit Windows gut bedient. :bandit:
 

Benutzer32672  (36)

Verbringt hier viel Zeit
da ich seit anfang an mit windows arbeite is mir das natürlich lieber...
außerdem kenn ich mich mit linux überhaupt net aus :frown:
 
P

Benutzer

Gast
@ bambif:
erklärung fänd ich schon ganz schön
ich bekomme nämlich innerhalb der nächsten tage ein notebook mit windoof un ich überlege ob ich das dann so lasse oder ob ich endlich den schritt wage zu linux zu wechseln...
mein prob is nur das ich über linux leider nicht sehr viel weiß cih weiß nur das mir win übelst auf die nerven geht un ich damit nur probs hatte bis jez
 
F

Benutzer

Gast
linux und nochmals linux

warum , weils so herrlich stabil und auf eine art auch einfach ist. Keine viren, keine würmer, keine programmabstürze, kein einfrieren,
es läuft und läuft und läuft........

ne aber mal den ulk beiseite gelassen - man kann wirklich alles damit machen, was der otto-normalverbraucher eigentlich braucht.

wenn du mehr wisssen willst, dann versuch die ct` heft 13/2005 zu kriegen
- ein heft mit dvd für linux suse 9.3 in 32bit oder 64bit, alles was dein herz begehrt

und für 3€ eine gesamte personaledition zu kriegen ist mehr als geschenkt und dazu gibt es seitenweise erklärungen und erläuterungen

ich selber habe ein mehrplattensystem und fahre mit suse 9.3 und parallel dazu ein mandriva LE2005 in dualheadtechnik mit AMD64 for x86_64

gruß fussel
 
U

Benutzer

Gast
Linux (Debian)

Weil ich ein Betriebssystem brauche und keine Spyware.

:smile:

Manchmal auch NetBSD und FreeBSD.

starshine85 schrieb:
windows, weil ich mich nicht auskenn :grin:

Brauchst du nicht.
Linux ist einfacher (außer zum Zocken).
Lies die Rezensionen zu SuSE Linux auf Amazon.

brainforce schrieb:
Ich denke Windows ist für den "Ottonormalverbraucher" das einfachste
Erfahrungswert? ... Offenbar kennst du nichts anderes.

brainforce schrieb:
es gibt viele Hilfen dazu und du findest immer ne Person die sich mit auskennt.
Windows hat fast jeder, ja, aber es kennt keine breitgefächerte und versierte Usergemeinde im Internet, die zu jedem noch so kleinen Problem kostenlos freundlichen Support anbietet (wie zum Beispiel http://www.linuxforen.de, diverse Channel im Internet Relay Chat und Mailinglisten).

brainforce schrieb:
aber versuch mal Hilfe zu bekommen wenn bei Linux was nicht funktioniert... :blablabla
Versuch mal Hilfe zu bekommen, wenn bei Windows was nicht funktioniert !

brainforce schrieb:
Linux verhält sich zu Windows genau wie Apple zu nem normalen PC

Ouch !

Linux und Apple sind eher was für Indivudualisten, Computerfreaks und Leuten die sich von der grauen Masse abheben wollen.

Sorry, das ist absoluter Hirnschiss.

Bitte, jedem das Seine, aber rede nicht über Sachen, von denen du nicht den geringsten Schimmer hast, das ist nicht fair.
 
C

Benutzer

Gast
windows, weils schon immer so war und ich keinen Grund sehe zu wechseln - nie Probleme gehabt!
 
P

Benutzer

Gast
kann mich denn mal bnitte jemand aufklären was da der genaue unterschied ist...
also irgendwie hab ich null ahnung
<--- *weiblich bin* :grin:
 

Benutzer22294  (38)

Verbringt hier viel Zeit
brainforce schrieb:
liegt wohl daran das "man" die ersten Schritte am PC meistens auf Microsoft/Windows abgestimmten Systemen macht und sich deshalb spielend leicht mit auskennt... - jaja die Gewohnheit... :blablabla
Nutze zwar auch Windows, aber wenn ich unterwegs mal nur schnell bissl sufen (natürlich Forum :zwinker: ) oder ICQ brauch, dann lieber Linux. Ist einfach sicherer.

Also stellt sich nicht die Frage "oder" sonder "welches" :karate-ki
 
F

Benutzer

Gast
Linux, weil man sich die Arbeit (zum Einrichten) nur einmal macht.

Ansonsten, try Linux... if you find it not good... buy a windows .... and you will change back to Linux ;-))

AleX
 
U

Benutzer

Gast
<<planlos>> schrieb:
kann mich denn mal bnitte jemand aufklären was da der genaue unterschied ist...

Hm? Find's raus :zwinker:.

Du kannst beide Betriebssysteme, Linux und Windows, auf einer Festplatte auf verschiedenen Partitionen installiert haben. Das einzige Pro von Windows ist, dass viele kommerzielle Spiele und einige Programme immer noch nur für Windows gemacht sind. Und unter anderem deswegen solltest du es nicht löschen. Aber zu der meisten Software, die du unter Windows gewohnt bist, gibt's ähnliche, kostenlose Programme für Linux, die teils noch viel besser sind! Außerdem ist Linux einfach sicherer und hat besseren Support und man ist von niemandem abhängig. Es ist praktisch, beides parallel installiert zu haben und Windows nur im äußersten Notfall zu booten.

Versuch's einfach mal :smile:!
 

Benutzer14593  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Windows, vor allem weil ich bestimmte Spezialsoftware brauche, die es so für Linux nicht gibt, und zum anderen bin ich einfach zu faul, umzulernen und mich wieder mit Kommandozeilen und kryptischen Buchstaben- und Zeichenfolgen auseinanderzusetzen :zwinker:
von der Stabilität her kann ich mich nicht beklagen, der letzte Absturz ist Monate her und neu installieren musste ich zuletzt vor gut 3 Jahren, als ich wesentliche Teile am Computer umgebaut habe. Seitdem ist mein 2000 nicht mehr totzukriegen. Und wenn das windows beim Computer bei ist, dann macht das ja beim Preis nichts aus, und viel kostenlose gute Software gibt es ja auch für Windows...

Irgendwie erinnert mich die ganze Diskussion an eine von den vielen Grundsatzgeschichten SPD - CDU; McDonalds - Burger King; Coca Cola - Pepsi; AND - Intel, da kann man über alles tagelang erbittert diskutieren und jeder findet ne Menge Argumente, warum das eine oder das andere besser ist...

viel Spaß beim ausdiskutieren :zwinker:
 
S

Benutzer

Gast
windows weils bedienerfreundlicher ist meiner meinung und linux für mich noch ein nicht fertiges lind ist :smile: ... mit windows macht es einfach mehr spaß :smile: und man hat nicht soviele probleme wegen treibern hardware (wenn man marken hardware benutzt) und es gute software gibt und halt auch wegen spielen :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren