Will sie mehr von mir oder nur Freundschaft?

Benutzer45879 

Verbringt hier viel Zeit
ok, hier sind sie:

freitag spielten wir billard... hatte da mal getestet wie sie in der öffentlichkeit reagiert wenn ich sie küsse.... kein zurückschrecken, rumgucken ob das wer gesehen hat, total unbeschwert mit einem lächeln auf dem gesicht hat sie mir den gegeben... von sich aus hat sie mir am schluss sogar nen zungenkuss gegeben...

später dann bei ihr gekuschelt, sex, schlafen gegangen, nächsten morgen bis 14 uhr im bett gelegen, geredet, gekuschelt, rumgealbert, dagelegen und nur mal so rumgeknutscht und dann brunch gehabt.... beim brunch bekam ich plötzlich nen schwindelanfall... sie legte mich zu sich ins bett... holte mir nen nassen lappen, tat ihn mir auf die stirn, wechselte die seite immer wieder, blieb bei mir hocken zunächst, dann kam sie zu mir ins bett und kuschelte sich an mich, gab mir zwischendurch immer mal nen kuss.... sie meinte dann, sie müsse zwar um 18 uhr los, aber wenns mir nicht besser ginge, könne ich auf jeden fall hier bleiben und mich auskurieren, denn in dem zustand wollle sie mich nicht fahren lassen... aber ich erholte mich wieder und fuhr dann heim... sie schrieb mir dann etwas später, ob es mir gut geht...

war dann noch bei nem kumpel auf ein bier und sie fragte mich was ich noch mache.. sagte ihr das dann und fügte hinzu, dass ich gleich mal fahren werde, weil es mir heute ja nicht so gut ging... sie meinte dann, wenn ich bei ihr übernachten würde, könnte sie ja sicherstellen, dass bei mir alles ok wäre... wollte zunächst erst die darauffolgende nacht kommen, aber da meinte sie, sie würde mit ihrer besten freundin kurz fortgehen und wisse nicht wann sie heim kommen würde und sie müsse schon um 8 uhr leider aufstehen, hätten wir also nicht viel.. dann meinte ich, dass es dann wohl besser wäre, wenn ich heute komme...das freute sie und wir kuschelten dann ganz viel bevor wir einschliefen und wir küssten uns dann wieder... nächsten morgen alberten wir etwas im bett rum, wir lachten da viel, redeten, kuschelten... dann musste ich um halb 2 los..

später dann war ich mit nem kumpel etwas unterwegs und sie mit ihrer besten freundin. da schrieben wir uns auch gegenseitig.. wir waren beide aber nicht so lange unterwegs, aber dennoch bis mitternacht... am nächsten tag schrieb sie mir, wie es mir gehe, ihr leider nicht so gut, sie würde die bevorstehende trennung und das daraus resultierende leiden ihrer mama belasten, aber sie würde mir jetzt nicht den tag vermiesen wollen und meinte ich solle mir nen schönen tag machen... ich meinte dann, ob sie reden wolle... sie entgegnete, sie wisse es nicht, betonten dann nochmals, dass ich den tag geniessen solle...dann schrieb ich ihr, dass ich später dann zu ihr komme, auch wenn sie nicht reden möchte, einfach damit ich da bin bei ihr...ich fügte noch hinzu, dass es natürlich kein problem wäre, wenn sie allein sein möchte, wäre auch verständlich und ok, sie solle nur wissen, dass ich für sie da bin...sie bedankte sich dann und meinte, dass das voll lieb sei und dass sie meine gesellschaft sehr wohl wollen würde, ich würde ja sehen ob ich kommen wolle..ich sagte ihr dann, dass ich kommen werde...sie bedankte sich dann und schickte nen kuss.

das treffen war schön... wir guckten dvd, kuschelten, sie hielt auffällig oft meine hand, sonst hat sie mich eher "nur" so berührt gehabt... später dann (nach dem film) kuschelte sie sich zu mir her, ich legte meine arme um sie, streichelte sie und wir redeten über allgemeines und ich machte ein paar spässe mit ihr und kitzelte sie... ich wollte sie ablenken.. zwischendurch gab ich ihr dann immer mal nen kuss. in der küche, als wir uns was holten, stellte ich mich vor sie hin, zog sie langsam zu mir her und wir küssten uns sicher mal ne minute...dann gings auf die couch, wir relaxten und schliefen mal kurz so ein... dann gings ins bett, da kuschelten wir weiter und sie sagte dann "hab mich voll gefreut, dass du heute gekommen bist, deine gegenwart und das gemeinsame film gucken haben mir schon etwas geholfen"... ich sagte ihr, dass ich das gern gemacht hätte und dass das mein ernst war, dass ich für sie da bin und wenn sie reden möchte, könnte sie dies bei mir tun, wenn sie nicht will, natürlich kein problem... sie bedankte sich und meinte, dass sie aber wohl schon genug das ganze thema mit ihrer ganzen familie durchkaut und zerlegt...

gestern schrieb sie mir dann etwas später nochmal in ner sms als zusatz, dass sie es echt fein fand, dass ich bei ihr war.

ich glaube sie hatte bei ihren ex freunden nie so nen rückhalt, was ich mal von ihrer kurzen schilderung so interpretiert hatte... da war SIE immer für die einen da, aber kam nix oder kaum was zurück! glaube, sie kennt sowas nicht wirklich... aber ist nur ne vermutung, weil sie eben so ne freude hatte, dass ich ihr helfen wollte.[DOUBLEPOST=1365010127,1364988225][/DOUBLEPOST]JEDOCH:

bin gerade in ein kleines "loch" gefallen... fühl mich da nicht so gut..

irgendwie kommt es mir so vor, dass es heute wieder so ist wie vorher... weiss nicht... gestern alleine schon von den sms kamen bei fast jeder ein kuss und sie betonte gestern nochmal wie nett es war dass ich montag abend gekommen wäre und ja weiss nicht....

heute keine küsse und ein nächstes treffen scheint eher nicht in reichbarer nähe zu sein..

werde diese woche aber mal abwarten, bis sie nach nem treffen fragt... was meint ihr?
schlimmstenfalls sehen wir uns halt dann nicht, dann müsste ich kommende woche unter der woche mal was ausmachen, wenn ich sie sehen will....

entweder hat sie heute nur nen anderen tage, oder sie zieht bewusst die bremsleine aus angst, dass schon "Mehr" wird!?

oder mach ich mir da unnötig nen kopf?? kanns nicht fassen, gestern war ich noch so euphorisch und gut drauf und heute kommts mir so vor, als ob das gar nicht passiert wäre :-(
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer92501  (40)

Meistens hier zu finden
Uff....

ich verfolge jetzt schon so lange Deinen Thread und denke, ich muss jetzt auch mal was schreiben.

Wenn Du jetzt ganz objektiv mal darüber nachdenkst, was sie im Moment alles erlebt...mit der Trennung ihrer Eltern, vergangenen Beziehungen, villeicht noch anderweitiger Stress...
manchmal ist Frau auch nicht danach, nen Kuss in ner SMS zu formulieren oder ähnliches...
Oder sie hat gerade viel zu tun.

Ich rate Dir jetzt mal, was ich einer kopflastigen Freundin von mir immer rate, die permanent DENKT und sich dabei Szenarien aufbaut, wo man sich fragt: wie kommt man auf so quere Ideen und Verschwörungen?:

Schalte den Kopf aus und lass es einfach laufen. Es wird. Du bist auf einem verdammt guten Weg.

Ich glaub, dass sie sich bei Dir so wohl fühlt, dass sie einfach fallen lässt...und auch mal weniger Küsse und co. sendet, einfach, weil sie sein kann, wie sie ist. Das hat was mit Vertrauen zu tun.

Ich wünsch Dir viel Glück, dass Du Deine Unsicherheit bald verlierst.

Lg
Heike
 

Benutzer22353 

Meistens hier zu finden
schließe mich da an. Das ist ja schon ne art Phobie bei Dir, dass irgendwas nicht stimmen könnte wenn einen Tag mal ne sms weniger kommt. Sie hat auch mal was anderes im Kopf (siehe Probleme mit ihren eltern) ich finds ehrlich gesagt nicht gut,dass Du ständig an ihrer Liebe zweifelst. Sie gibt Dir Null Grund dazu. Ich sag Dir auch ganz ehrlich: Derjenige, der das noch alles zerstören könnte bist höchstens Du selbst. mit deiner ewigen Unsicherheit. Und zwar mit deinen ständigen zweifeln an ihrer Liebe zu Dir. Wenn Du dich da nicht änderst und nicht mal mehr vertrauen in sie und ihre Zuneigung zu Dir entwickelst, dann wird sie das irgendwann abschrecken. ich fänds echt schade, wenn Du das kaputt machst. Ganz ehrlich: Mir als (potentieller) partner), würde eine solche unsicherheit wie Du sie an den tag legst (und wie Du jedes kleinste Zeichen deutest) mit der Dauer auf den Nerv gehen. Am Anfang ist ne gewisse Unsicherheit normal, aber irgendwann muss man auch vertrauen aufbauen. Nach deinen Schilderungen ist das ne ganz Liebe - versaus Dir nicht ! Geniess es einfach mal und setze ihr und Dir keine Zeitpläne - dann wird sich alles von alleine in die richtige Richtung entwickeln. Vielleicht hast Du auch ein problem mit Dir selbst. Du bistn guter Typ, warum sollte sie Dich wieder "hergeben". So musst Du denken. Mehr selbstbewusstsein. Nur wer sich selbst liebt, wird auf dauer auch von anderen geliebt werden können. Warum musst Du eigentlich unbedingt alles in einem festen Rahmen und mit einem zeitplan zementieren, dass es offiziell eine Beziehung ist. im Grunde führt ihr doch sowieso schon eine Art Beziehung (mit getrennten Wohnungen halt). Und selbst wenn ihr dann offiziell euren beziehungsstatus verkündet ist das ja auch keine garantie für irgendwas. Du wirst dann wieder wegen irgendetwas weiterzweifeln wie ich dich kenne. Irgendwie hab ich das Gefühl, dass du ne selbstzertörerische Ader in dir trägst....
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer45879 

Verbringt hier viel Zeit
ich danke euch beiden für eure zeit, die ihr investiert habt zum lesen und natürlich auch, dass ihr mir was gepostet habt!!
VIELEN DANK!

@ Mercur Mercur : die hast geschrieben "Du bist auf einem verdammt guten Weg".... das hoffe ich natürlich, zeitweise sehe ich den wald vor lauter bäume nicht!! weiss nicht... die treffen sind klasse, dann wenn wir uns nicht sehen, kommt meist ab dem 2. tag so ne flaute... man weiss nicht wann man sich wieder sieht, man wird unsicher wenn die person etwas anders wirkt... orientierung in dieser zeit sind ja nur die sms zwischen uns.... ich glaube, dass sie sich noch nicht für ne beziehung festlegen will, beschäftigt mich wohl im innersten doch mehr als ich dachte.... warscheinlich habe ich daher nach den treffen immer wieder angst, es könnte zu wenig für sie sein, "nur ein spass für sie sein"...
denn wenn wir uns treffen bin ich immer locker, entspannt, es passt einfach alles...
vielleicht verstehst du mich jetzt mit meinen zweifeln etwas besser!?

@ B Balbo : du erwähnst so schön "ihre liebe".... das ist warscheinlich auch ein problem, welches ich in meinem kopf habe und ich nachdenke.... ich weiss nicht ob sie mich liebt bzw. lieben ist ja schon tiefgründiger, bzw. ich weiss, dass sie gefühle für mich hat, jedoch nicht in welchem ausmass und ob es "richtige" liebesgefühle sind..... eventuell hätte ich bei dem gespräch damals das einfach fragen sollen...
zwecks der anderen unsicherheit, siehe mein obiges antwortskommentar an mercur, dass meine unsicherheit vorwiegend wohl wegen dem noch nicht eingehen wollens der beziehung ist bzw. sie sich davor noch scheut es offiziell zu machen. warscheinlich nehme ich das dann persönlich und denke, sie würde mich zu wenig lieben bzw. zu wenig gefühle haben, ich wäre nicht der richtige für sie oder was auch immer... weisst du was ich meine?

übrigens: was mich noch verunsichert ist, dass ich einfach nicht weiss, ob ich sie bedränge wegen der treffen, die wir haben... wäre gerne öfter mal so spontan, vor allem wie gestern, als es ihr nicht gut ging.... da würde ich gerne einfach hinfahren und sie trösten, habe aber angst davor was falsch zu machen und sie dann zu bedrängen, weil dann könnte ich ne beziehung mit ihr knicken.... das setzt mich selbst unter druck...

PS: ich muss euch gestehen, dass ich auch angst habe, nur ein lückenbüsser zu sein... also ein typ rein für spass derweilen bis der typ kommt, den sie dann will und gleich ne beziehung eingeht!
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer92501  (40)

Meistens hier zu finden
Hi!

Ja, ich versteh Dich irgendwie. Durch Dein Selbstbewußtsein, was sich im Keller versteckt hat, anstatt an Deiner Seite zu stehen, zweifelst Du.
Aber jetzt mal ehrlich...meinst Du, dass sie sich ständig mit Dir treffen würde, in ihrem ganzen Chaos, wenn Du nur "Spaß zwischendurch" oder "ein Spielzeug" für ihre sexuelle Befriedigung wärst?

Wenn ich mich jetzt an ihre Stelle versetze und so wäre, wie Du an ihr zweifelst...ich würde nicht mit Dir Billiard spielen gehen, Dir quasi meine Probleme mitteilen, Deine Nähe suchen...wir hätten Sex, vielleicht noch mit Frühstück...das wärs dann. SMSen würde ich sexuell halten...mir wäre es relativ egal, wie es Dir im Moment geht...hätte mir nicht solche Sorgen nach Deinem Kreislaufproblem gemacht und Dir noch angeboten, bei mir zu schlafen, damit ich quasi Deinen Blutdruck und Puls überprüfen kann.
Ich hätte Dir noch angeboten, dass ich Dich nach Hause bringe und Dich Deinem Schicksal überlassen.

Versuche einfach, nur noch im heutigen Tag zu leben, was die Beziehung zu ihr angeht. Heute ist heute ist heute. Was morgen wird...interessiert gerade nicht. Lebe von jetzt auf gleich und wenn Dich die Gedanken überfallen: denk an was anders.
Wenn Du in Dein Loch fällst, schnapp Dir ein Buch, lese was spannendes, treff Dich mit Freunden, lenk Dich ab und versuche, dass Loch zu schließen.

Ich finde, dass Balbo recht hat: es gibt im Moment nur einen, der es sich kaputt machen könnte, dass bist Du...

Viel Erfolg weiterhin,
Heike
 

Benutzer45879 

Verbringt hier viel Zeit
vielen dank!

ja ich weiss, leider schaffe ich es nicht mich wirklich abzulenken... ich habs schon mit allerlei probiert!! ist ja nicht so, dass ich es nicht probiert hätte... ich bin einfach so antriebslos, wenn ich denke, es läuft nicht so mit ihr oder wenn ich halt zweifel habe...

es verunsichert mich, dass sie mir so gesehen keine sicherheit geben will....

sie hat zwar gesagt, dass sie zumindest wenn sie mit jemanden was hat, nichts mit anderen typen macht, also quasi mir treu wäre, aber sagen kann man viel... wenn der richtige kommt, wäre ich warscheinlich schon vergessen und abgehakt...

ich weiss, sie hat es momentan auch nicht leicht, vor allem auch weil sie zusätzlich noch die trennung ihrer eltern belastet.... aber das problem ist eben, dass sie dadurch dann (verständlicherweise) auch nicht mehr so nett und süss zu mir ist.... wie gesagt, einerseits verständlich, andererseits nicht gerade fein in meiner lage, wenn ich doch so auf ihre signale achte und dann nicht weiss, ob es "nur" wegen den belastenden dingen bei ihr ist, oder ob es "auch" mit mir zu tun hat!?

naja sie vertraut sich mir nicht ganz an... sie hat zwar gesagt es gehe um die trennung ihrer eltern, aber sie möchte mit mir nicht darüber sprechen...

ich wäre ja gerne für sie da, vor allem wenns ihr nicht gut geht, gedankt hat sie es mir schon, aber die tatsache, dass sie eben damals bei unserem "gespräch" so irgendwie deutlich machte, wegen ihrem noch ausleben wollens ihres single lebens, verunsichert mich das eben und ist immer im hinterkopf dabei... es kommt leider dann immer wieder hervor, wenn sie mal nicht so nett ist und mir kommt der gedanke, ob sie es überhaupt ernst meint mit mir und so spontan kann ich leider auch nicht sein wie ich möchte.... wenns ihr schlecht geht kann ich nicht immer so spotnan zu ihr fahren, weil ich vor allem immer im kopf habe, dass ich sie nicht bedrängen sollte, weil sie das ja auch weg treiben könnte von mir..

ich weiss ich denke zuviel, aber die ungewissheit und die tatsache, dass ich nichts falsch machen möchte bei ihr bzw. es nicht verbauen möchte, lässt mich eben so viel nachdenken.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Also, ich hab mir das jetzt wirklich alles durchgelesen, und muss auch mal etwas dazu los werden.

Ziemlich auffällig ist deine fürchterliche Unsicherheit *seufz*
Ganz ehrlich, mir ist dieses Problem nur zu bekannt, und auch seine Folgen.
Niemand kann dir eine Sicherheit geben, die du in dir nicht eh schon hast. Die absolute Sicherheit gibts eh nicht, davon mal ganz abgesehen.
Aber du kannst nicht von ihr verlangen nach deinem inneren Drehbuch zu handeln, und sobald sie es mal nicht mit Vollgas und Überzeugung tut, anzuzweifeln ob sie auch wirklich WIRKLICH was von dir will.
Die Gegenprobe hilft zurück in die Realität - würde sie nichs weiter von dir wollen, wäre sie längst weg.
Grade wenn sie sagt, sie braucht einfach Zeit, dann ist es an dir, sie ihr entweder zu geben, oder nicht.
Manche brauchen länger, um jemandem zu vertrauen - du gehörst da ja offenbar genauso dazu wie sie, nur auf eine andere Art.

Es ist Schwachsinn, zu denken, wenn ein andrer kommt bist du weg, nur weil sie nicht exakt das tut, was du erwarten würdest "wäre es ihr ernst"
Es it ihr so ernst, wie es ihr eben möglich ist, und wenn du zuviel an Bestätigung forderst, kränkt sie das, da sie dann denkt, sie gibt dir nicht genug. Und im Endeffekt treibt es sie von dir weg.
Mach dein Kopfproblem nicht zu ihrem...

Vielleicht sehe ich das zu dramatisch, das hängt dann mit meiner eigenen Geschichte zusammen - aber wann schließt man schon nicht von sich auf andere :zwinker:
Das ist mein Eindruck, der sich durch die Lektüre deiner Beiträge immer weiter gefestigt hat.
Mach einfach mal gedanklich einen Schritt zur Seite und schau dir dein "aber aber vielleicht will sie ja DOCH nicht weil" Gezweifle mal sachlich an. Und frag dich, wieviel davon auf wirklichen Gründen, und wieviel davon auf Selbstwertgefühlsdefiziten beruht *seufz*
An dem Punkt wo ihr jetzt seid, ist jedes Zeichen, dass nicht dauerhaft abweisend negativ ist, schlicht als positiv zu werten.
Klar, sage ich nicht du musst dich ewig hinhalten lassen :zwinker: Aber ihr müsst einfach ein Tempo finden, mit dem beide sicher sein können, dass es ihnen gut tut.

Off-Topic:
Irgendwie ist es ja schon frustrierend, dass ich IMMER und ausnahmslos an die Kerle gerate, die sich rein gar nichts dabei denken und einfach tun was ihnen in den Sinn kommt - während ich versuche mir einen Wolf zu interpretieren, was schlicht hirnrissig ist - wo keine tiefere Ebene ist, kann ich auch keine verstehen.
Und dann gibt es in der Tat Männer, die NOCH MEHR nachdenken als ich es je würde... wirklich, beeindruckend.
 

Benutzer45879 

Verbringt hier viel Zeit
@caotica: danke für deinen beitrag.

ja ich wünschte ich könnte diese unsicherheit ablegen... wäre schön, wenn das so einfach ginge. hab mir auch schon viel überlegt, wie ich das loswerden kann, sicherer werden kann. bin aber bisher noch nicht auf eine lösung gekommen.
zunächst musste ich mal feststellen, woran es liegt bzw. was der auslöser ist... wie gesagt sind es eben so phasen, wo sie weniger süss reagiert auf meine dinge oder ich den eindruck habe, sie hätte gerade nicht soviel interesse..

auftrieb hingegen geben mir unsere treffen. die sind bisher immer schön gewesen... konnte meist sogar ne steigerung wahrnehmen bei der vertrautheit etc... das war schön und echt balsam für meine seele... wenn ich bei ihr bin, bin ich wie ausgewechselt, nicht verstellt, sondern einfach ich, nur eben normal, ruhig, besinnt, gut drauf, glücklich...
wäre toll, wenn ich das gefühl nicht nur 1 tag mitnehmen könnte, sondern auch die ganze woche über so bleibt bis zum nächsten treffen..

ich will ja gar nicht negativ denken oder einiges in zweifel ziehen, das kommt leider automatisch... ich weiss nicht ob es "nur" die tatsache ist, dass wir noch immer kein offizielles paar sind oder noch kleinigkeiten dazu kommen, aber ich schätze, wenn wir offiziell ein paar wären, wäre ich sicher um einiges dann entspannter..
ich weiss, es gibt keine garantie für etwas, dass es hält, das verlange ich auch nicht, aber wenn ne beziehung offiziell bestätigt ist, gibt es mir eben für meine verhältnisse die sicherheit, die ich eben will... mir ist dann immer klar, dass es zu ende gehen kann, aber es reicht mir schon, wenn es mal ausgesprochen wurde und ich weiss, diese frau will mich als ihren freund und sie STEHT zu mir...

es kommt mir so vor, als würde sie dann nicht zu mir stehen, wäre unsicher ob sie mich will, oder würde nach was besserem ausschau halten... diese gedanken kommen in der zeit, wo wir uns nicht sehen leider auf, weil ich mir dann zeitweise wieder die frage stelle "wenn es doch zwischen uns bei den trefffen so vertraut ist, es sich anfühlt und aussieht wie ne beziehung, warum kann man das nicht einfach doch offiziell machen? sie könnte ja jederzeit schluss machen, wenn sie feststellen würde, dass es nicht geht!?"

dann versuche ich diese frage mit den obigen dinge zu erklären wie z.b. mangelendes interesse, zu wenig gefühl, ausschau halten nach was besserem etc....

klar hat sie mir den grund genannt, warum sie noch nicht ne beziehung eingehen will (mal an sich denken, noch etwas ihr angefangenes single leben geniessen und noch abgeschreckt von beziehungen wegen ex), aber ich wurde leider auch schon mal mit so einer aussage angelogen... kann daher nicht wissen, ob es wirklich stimmt!

ich weiss es klingt doof, aber sie würde mir genug sicherheit geben, indem wir offiziell zusammen wären!! das würde mir reichen um weniger so unsicher zu sein... aber das blöde ist ja, sie will noch warten... also werde ich ihr die zeit geben und hoffen, dass sie noch heuer offiziell will..


ps: was hast du mit folgendem gemeint? "An dem Punkt wo ihr jetzt seid, ist jedes Zeichen, dass nicht dauerhaft abweisend negativ ist, schlicht als positiv zu werten."[DOUBLEPOST=1365096088,1365076034][/DOUBLEPOST]kleine ergänzung von heute nachmittag:

tja, ich hoffe ich kann diese unsicherheit bald mal ablegen! wollte das eigentlich nicht machen, weil ich leider ehrlich gesagt wirklich so spielchen spielen wollte (wegen dem frageverhalten, dass sie auch mal nach nem treffen fragt etc), aber hab es innerlich nicht ausgehalten, weil ich sie sehen wollte und einfach spontan gefragt, ob sie heute abend etwas kuscheln möchte nach dem langen tag.... sie meinte dann, dass es heute wohl später werden würde, sie wisse noch nicht genau wann, aber morgen könnte ich fix kommen.... heute auch gerne, nur müsse sie gucken obs nicht zu spät werden würde...
 

Benutzer92501  (40)

Meistens hier zu finden
Ja, dann hast doch schon ne Antwort...es wird heute später, aber sie ist zumindest bereit, die Zeit nach dem Später auch mit Dir zu verbringen...

und Spielchen spielen ist SCH....!
 

Benutzer45879 

Verbringt hier viel Zeit
naja, später schrieb sie mir dann, dass sie zu hause wäre und ob wir das mit dem kuscheln morgen machen würden... sie wäre erledigt oder ob ich doch noch zu ihr fahren würde und startklar wäre!`?

ich war dann etwas irritiert, deutete ihre sms als "möchte heute lieber alleine sein"... aber ich schrieb ihr, ich wäre schon fertig und wäre auch gleich mal bei ihr von daher.... wenn sie lieber heute nix machen möchte, wäre es ok, würde mich eh morgen sehen...

dann schrieb sie... "wie du magst, kuss"

dann schrieb ich: wollen würde ich schon, aber wäre gut, wenn du das auch willst...

dann schrieb sie: ok dann bis gleich!


sie war dann leider recht erledigt und daher nicht so gesprächig oder küsswillig wie sonst... aber sie hat mit mir gekuschelt und ist gleich mal eingeschlafen... im bett haben wir dann noch bisschen gekuschelt und uns dann etwas auseinandergelegt, damit wir schlafen können, denn so im arm wäre am nächsten morgen mein arm sicher abgestorben gewesen *g*

heute früh wollte ich mich dann an sie rankuscheln.... sie sagte dann gleich... "ich muss jetzt dann aufstehen"... sie lag zwar neben mir, legte aber nicht den arm um mich, ich tat es dann auch nicht.. war im ersten moment etwas irritiert und gekränkt.... dachte es wäre so ne ablehnung oder weiss nicht von ihr...

als sie mich dann mit nem kuss weckte und mir noch ein paar küsse gab bevor sie ging, waren diese gedanken wieder weg... hat mir dann wieder gut gepasst...
denn zuerst dachte ich, "oje bisschen enttäuschend das treffen, wohlgemerkt wäre es dann das erste gewesen seit 3 monaten!!"
aber denke es hat dann wieder gepasst...

ich erwähnte noch, dass wir das heutige treffen dann später noch genauer ausmachen sie meinte, "ja passt" und ging dann...

sie schrieb mir dann noch um kurz nach 8 ob ich schon im büro wäre mit nem bussi... ich bejahte es und sie wünschte mir noch einen guten tag..


weiss nicht ob ich ihr da jetzt unrecht tue, weil sie ja erledigt war, aber bisschen enttäuscht war ich schon.... weiss nicht, hab mich da nicht so begeehrt und geliebt von ihr gefühlt... sonst hatte sie mich immer anders angesehen und wollte deutlich mehr kuscheln.... naja dafür hab ich ein paar küsse bekommen mit zunge auch, bevor sie in der früh los ging...
 

Benutzer78662  (33)

Meistens hier zu finden
Oh mann! Ganz ehrlich, diese Schwarzmalerei macht einen echt kirre! Ich meine, schon klar, Du kannst nicht mal eben so aus Deiner Haut. Aber versuch doch wenigstens mal, dieser armen Frau nicht jede Fingerbewegung so negativ wie es nur geht auszulegen...

Du machst Dir doch nur selbst alles kaputt und kannst den Zauber dieser anfänglichen Verliebtheitsphase gar nicht genießen, weil Du nur nach Anlässen suchst, um Dein pessimistisches Gedankenkarussell (oder besser schwarzes Loch?) wieder laufen zu lassen.

Ich meine, freu Dich doch, daß ihr schon so vertraut miteinander seid, daß man sich spätabends noch sieht, obwohl sie total müde von der Arbeit ist und morgens schon wieder früh raus muß - aber trotzdem gerne neben Dir schlafen möchte. Keine Ahnung, was Du jetzt für einen Aufriss erwartet hast, aber das war doch kein "Treffen" mehr, sie lässt Dich einfach an ihrem Leben teilhaben.

Ich bezweifle auch, daß ein "offizielles zusammensein", an dem Du Dich so festklammert, wie durch ein Wunder Deine Unsicherheit und Dein Dauerzweifeln beendet. Sorry, aber dieses Problem musst Du schon für Dich selbst lösen!

Auf jeden Fall rate ich Dir, daß Du Dir jedes Mal, wenn Du wieder solche Gedanken hast ("hm, jetzt hat sie mich nur zweimal geküsst, gestern war es noch dreimal... bestimmt hat sie nen anderen" :zwinker:) Dir einhämmerst, daß das alles NUR IN DEINEM KOPF stattfindet und mit der Realität nichts zu tun hat. Du musst Dich einfach zusammenreißen und darfst das alles nicht Dein Verhalten beeinflussen lassen. Sonst wirst Du die Sache gegen die Wand fahren, weil Du Dich ständig grundlos enttäuscht zurückziehst, weil sie mal wieder nicht Deinem "inneren Drehbuch" folgt (der Ausdruck trifft es wirklich gut!), für sie wird das alles aber nicht mal ansatzweise nachvollziehbar sein, und ganz ehrlich, sowas ist irgendwann unendlich nervig.
 

Benutzer45879 

Verbringt hier viel Zeit
es ist folgendes:

ich sehe wie es zwischen uns bei den treffen ist, wie es zu funktionieren scheint, harmonie vorhanden ist, aber es ist für mich nicht stimmig mit dem "gesagten". damit meine ich, dass klargestellt wurde, dass ich nicht ihr freund bin, dass bis auf küsse und bussis so gut wie nichts liebes geschrieben wird (vermisse dich, hab dich lieb oder sowas in der art...) auch nicht von ihr aus das fragen nach nem treffen (obwohl sie wohlgemerkt mich schon gerne sieht offenbar!!)... auch kommen zeitweise aussagen meist mit humor überspielt oder eher kalt rüber (bei den geschriebenen dingen meine ich)...

das ist der knackpunkt!! so wie wir persönlich miteinander umgehen ist es wie in einer beziehung... ich meine ich kann nicht in sie hineinsehen was sie empfindet, wenn wir uns küssen, kuscheln, sex haben oder was auch immer, aber es fühlt sich sehr gut an mit ihr.... nur sind das erlebte mit ihr und das gesagte (noch nix fixes wollen, nicht nach treffen fragen, nix liebes sagen etc..) so widersprüchlich für mich... ich versuche den gedanken beiseite zu legen, aber immer wieder holt dieser mich ein, wenn ich so über die schönen dinge mit ihr nachdenken und mir dann immer wieder in den sinn kommt, aber du bist nicht ihr freund....

meine gedanken drehen sich dann wieder und ich versuche mir zu erklären, warum das erlebte mit ihr wenn ich sie treffe und das ausgesprochene so unterschiedlich sind!! es ergibt dann für meine gedanken keinen sinn, scheint unlogisch zu sein und das beschäftigt mich dann eben... verstehst du?

ich geniesse es ja mit ihr, aber wenn wir uns dann nicht mehr sehen kommen meine gedanken wieder und ich stehe wieder an dem punkt, wo das ausgesprochene und das erlebte unterschiedlich sind und nicht überein stimmen. klar, wenns umgekehrt wäre, wäre es viel schlimmer, also das erlebte nicht so toll und das gesagt (festgestetzte) dafür toll...

keine frage!!

vielleicht kannst du mich jetzt etwas besser verstehen!? ich weiss, wie wirr das ist, aber was soll ich machen? ich bin eben ein denker und wenn etwas für mich nicht schlüssig ist, nicht eindeutig ist, irgendwie unlogisch ist, dann beschäftigt mich das eben!
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer92501  (40)

Meistens hier zu finden
Hey,

puuh...ich bin da wie sie...DSCH hat es gerade so wunderbar geschrieben: sie lässt DICH an ihrem Leben teilhaben.
Wenn ich nen anstrengenden Arbeitstag hinter mir habe...und glaub mir, die habe ich sehr oft, und ich treffe mich mit jemanden, mit dem es mir ernst ist und ich lasse ihn dann in meine Wohnung, in mein Umfeld und er darf mich SEHEN und ERLEBEN, wie ich in diesem Moment bin, dann ist das ein sehr großer, sehr tiefer Beweis dafür, dass ich MEHR von dieser Person will...er muss dann aber auch akzeptieren, dass ich KO bin und nicht so viel Knutschen/Fummeln/Körpernähe will...
hab das mal erlebt, mit meinem Ex fing es gerade an, tiefer zu gehen...wir haben uns da dann auch mal nach der Arbeit getroffen...ich hatte nen üblen Tag, ihn von der Bahn abgeholt...kurz noch einkaufen, zu ihm, gemeinsam gekocht, gegessen, aufgeräumt....beide zu platt, um großartig zu kommunizieren...er war noch für ne Stunde zum Zocken verabredet über PS3...naja, ich mich neben ihn gekuschelt, ein Buch gelesen...nach dem Zocken haben wir nen Film angefangen zu gucken...ich mich hab mich dann mit dem Kopf auf seinen Oberschenkel gekuschelt und plötzlich bin ich kurz bis etwas länger eingeschlafen...das war ok..., dass war schön. Das war Vertrauen...Das hat sie gestern mit Dir getan...Dir vertraut.

Und was "Liebesbekundungen" per SMS angeht...ein hdl angehängt oder ein Bussi...jaa...mehr nicht. Wenn ich jemanden meine Liebe gestehe, passiert das später, persönlich und findet auch nicht ständig statt. Ich will es nämlich nicht zerreden, sondern es als was besonderes ansehen.

Bist Du außerhalb von Beziehungen auch so negativ? Gebe Euch die Chance...vorallem Dir. Steh Dir nicht selbst im Weg. Das machst Du und egal, wie positiv Du Dich ihr gegenüber verhälst...! Sie merkt unterschwellig davon, dass bei Dir Zweifel bestehen. Das nennt sich Intuition und darauf reagiert der Empfänger.

Viele Grüße
Heike
 

Benutzer45879 

Verbringt hier viel Zeit
warscheinlich habt ihr recht und ich will das nicht sehen oder kann es nicht sehen, dass sie mir auch vertraut indem sie mich zu sich lässt, wenn es nicht top zu hause aufgeräumt ist, sie nicht in stimmung für was ist ec...
habs trotzdem genossen bei ihr... solange ich auch weiss, dass sie es auch geniesst, passt es für mich... konnte ich gestern allerdings nicht erkennen.... dafür haben mir die küsse in der früh sehr gut getan.... ich liebe es, wenn sie mich küsst!!

nein, bin ausserhalb von beziehungen nicht negativ...

"sie merkt unterschwellig davon, dass bei Dir Zweifel bestehen. Das nennt sich Intuition und darauf reagiert der Empfänger."

und weiter??? welche auswirkungen kann das haben??
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Also hast du dir mal überlegt das so Liebesgetüdel vielleicht einfach nicht ihrer Art ist?
Ich schreib auch nie putzige sms, oder schick Herzchen oder werfe mit Wichtigkeitsbekundungen um mich.
Was soll das denn bitte aussagen?
Mit an DEM Punkt wo ihr seid meinte ich, dass ihr quasi Leben teilt, und es normal ist sich seinen Tag zu erzählen (wenn ich da schon lese "nur 4 sms abends aber keine guten morgen sms mehr" um Himmels Willen... ich hab meinem Ex alle drei Tage mal ne sms geschrieben...) und dass es ihr nichts ausmacht, wenn du abends noch anrauscht, obwohl sie vielleicht lieber allein gewesen wäre.
Das sind keine Zurückweisungen von dir als Person das ist einfach Alltag.

Wenn du jemanden brauchst, der dich dauernd mit glitzernden Einhörnern bewirft, musst du dir vielleicht überlegen, ob sie dir je die Sicherheit geben kann, die du benötigst.
Wie gesagt, ich kann das gut verstehen, meine Art ist das eideidei Zeug auch nicht - und ich bin ziemlich verliebt in meine grundsätzliche Unabhängigkeit.
Ein Mann der sich davon bedroht fühlen würde, weils ihm an Selbstsicherheit fehlt, wäre mir auf Dauer zu anstrengend - weils eben ein Problem in seinem Kopf ist... das auf mein Verhalten abwälzen zu wollen würde mich auf Dauer nerven und einengen.

Ich kenn auch die andere Seite :zwinker: Dass man gerne mehr Sicherheit hätte... aber grade für logische Köpfe schwierig zu verstehen, die absolute Sicherheit gibt es nicht. Ist auch ein Problem für mich, aber ich arbeite daran.
Was ist "sicherer", wenn sie sagt, ja wir sind ein Paar? Das kann sie sich auch ein paar Tage später wieder anders überlegen und ein "geht doch nicht, tut mir leid" anhängen - und ich bin überzeugt, genau dahin führt dann deine Gedankenspirale, sobald es "offiziell" ist -
"jaaa, jetzt sieht sie das so, aber was ist, wenn sie jemand tolleren trifft?"
Mach dir nichts vor, einfach ein Satz behebt deine Unsicherheiten eher nicht. Entweder du lernst ihr zu vertrauen oder du vergibst dir entspannten Genuss.
Und das ist nur eingeschränkt ihre Verantwortung, du musst ihr das schon entgegen kommen, und dir einfach mal zu erlauben, dem Gefühl zu glauben, dass dir ihre Anwesenheit gibt, anstatt deinem schwarzseherischen Kopf.[DOUBLEPOST=1365167351,1365167206][/DOUBLEPOST]
"sie merkt unterschwellig davon, dass bei Dir Zweifel bestehen. Das nennt sich Intuition und darauf reagiert der Empfänger."

und weiter??? welche auswirkungen kann das haben??

Aus Erfahrung? Der Gegenüber fühlt sich in seinen Gefühlen nicht ernstgenommen und überfordert, weil "Beweise" verlangt werden, für die sie keinen Grund sieht. Das führt dazu dass sich eingeengt fühlt durch die Tatsache, es dir nicht recht machen zu können, was wiederum darin endet, dass sie ihren Vertrauensvorschuss zurückzieht.
Ganz einfach gesagt: du treibst sie von dir weg, wenn du dein Selbstsicherheitsproblem auf ihr "ungenügendes" Verhalten projezierst.
 

Benutzer45879 

Verbringt hier viel Zeit
danke für das posting!!

ja da hast du schon recht.. ich hab mal nachgedacht... es gibt so kleine punkte, die sie wohl als frau auch nicht für irgend einen mann, mit dem sie es nicht ernst meint, machen würde:

es waren in den letzten wochen ereignisse, von denen sie (wenn sie kein ernstes interesse hätte) ne "abgespeckte" version hätte machen können:

zu meinem geb. bekam ich einen selber gebackenen kuchen von ihr, plus etwas was ich gerne mag und schwer zu besorgen ist..... da hätte sie auch einen kleinen kuchen kaufen können, anstelle sich da 2 stunden abzuplagen und sich die haken abzulaufen nach der ding, das mir so gefällt...

als ich vergangenes we einen kreislaufkollaps hatte, fragte sie mich ständig ob ich was brauche, sie holte mir nen kühlen lappen und drehte ihn immer wieder für mich um... sie legte sich zu mir ins bett, kuschelte sich an mich und küsste mich immer wieder... sie wich mir nicht von der seite, bis es mir besser ging und betonte noch, dass ich gerne da bleiben könnte, auch wenn sie kurz weg müsste, weil sie mich in dem zustand nicht raus lassen würde.... da hätte sie mir einfach ein wasser geben können, rausgehen, mal kurz reingucken wie es geht und was anderes machen... fertig..

ich habe seit 6 wochen meine eigene zahnbürste bei ihr (und seit dem we meinen jogger bei ihr fix). das mit der zahnbürste war nebenbei IHRE idee... sie gab mir eine, die ich dann bei ihr fix hatte... das hätte sie auch nix machen müssen..

als es ihr nicht gut ging, freute sie sich total, als ich kam... es bedeutete ihr viel und das sagte sie auch... sie hatte so ne freude, sie betonte es immer wieder.... sie hat ne gute freundin, die hätte sonst auch kommen können bzw. sie hätte sonst auch allein bleiben können. sie wollte nicht aufdringlich sein, aber sie freute sich umso mehr, dass ich gekommen war..

sie hat im juli einen auftritt auf ner bühne, da hat sie mich herzlich eingeladen, dass ich mir das angucke... ihre familie und freunde sind warscheinlich auch dort (kann auch sein, dass die bei ner anderen sind etc), aber das müsste sie ja auch nicht tun, sondern könnte mir ja auch nix sagen!!!

sie teilt mir fast jedes leid und jede freude mit, die sie empfindet.... das zeugt doch von vertrauen in mich und von aufrichtigkeit mir gegenüber.... sonst würde sie wohl nur eher oberflächlich mit mir kommunizieren!?


das sind so indizien, die darauf hindeuten, dass ich nix lockeres für sie sein kann...
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Als jemand der in der letzte Zeit nur "lockere Dinge" hatte kann ich dir versichern, dass ich nichts davon bei einem meiner Typen gebrauchen könnte :zwinker:
Das ist definitiv eine ernstere Anbahnung bei euch, also hör auf es dir sofort schlecht zu reden, sobald es mal nicht überall bunt glitzert. Auch Alltag ist normal, Zweisamkeit ist nicht zwangläufig immer schmetterlingsvoll aufregend - müsste es das sein, wärs ziemlich anstrengend. Im Gegenteil, grad das zeichnets doch aus, dass es vertrauter wird... man muss sich nicht immer gleich fröhlich, verführerisch und aus dem Ei gepellt präsentieren, man kann auch mal mürrisch, müde oder lustlos sein, und der andere findet einen deswegen NICHT sofort doof und austauschenswert.
Ist ja schon mal positiv, dass dir das so auffällt, lobenswert :smile:

Und jetzt in aller Deutlichkeit: Bleib dabei mal ein bisschen realistisch und stell dich nicht an.
 

Benutzer92501  (40)

Meistens hier zu finden
das sind so indizien, die darauf hindeuten, dass ich nix lockeres für sie sein kann...

Ich sitze auf meine Couch, lese diesen Satz und denke: WOW...endlich...

Man, das erzählen wir Dir hier schon seit einigen Seiten!
Werde lockerer und strahle die Lockerheit auch aus.

"sie merkt unterschwellig davon, dass bei Dir Zweifel bestehen. Das nennt sich Intuition und darauf reagiert der Empfänger."

und weiter??? welche auswirkungen kann das haben??

Tja, welche Auswirkungen kann das haben? Eigentlich das, was wir schon die ganze Zeit sagen, dass sie sich nicht auf mehr einlässt...!

Aber wenn wir auf den oben zitierten Satz zurückkommen: Du bist auf dem richtigen Weg... :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren