Mobbing Will mich prügeln...WTF?! o.O

Benutzer129018  (27)

Sehr bekannt hier
Manche Leute haben Probleme,....
Ich hab Jahrelange Kampfsporterfahrung in 4 verschiedenen Kampfsportarten.... war auch nicht der schlechteste ua. auf ner Europameisterschaft....
soo und ich weiche jeder Konfrontation mit Fremden aus.... Warum sich nen Kopf machen ?
Ganz im ernst .... was hab ich davon wenn ich einen der meine Freundin anguckt anspreche... ur genau nix...
Desweiteren ists einfach nur gefährlich.... Irgendwann gerätst an den Falschen der Kämpfen kann oder ne Waffe dabei hat...
Dann denkste dir nur kurz hätt ich doch, weil lange wirst net denken....
Ich würde anraten vorher zu denken !
Danach mags zu spät sei, seid doch nicht sooo doof es zu riskieren und drauf anzulegen... geht weg lasst sie nerven und jeder bleibt Heile nur dein penis wird nicht länger :S
 

Benutzer85935 

Verbringt hier viel Zeit
Habe so wie Vertrider auch schon sechs Jahre Kampfsporterfahrung in unterschiedlichen Kampfsportarten. Bin selber auch recht groß und breit und alles hatte jedoch nicht so viel "Glück" wie mein Vorredner, da ich viele (wie ich sie nenne) "Streitmagneten" als Freunde habe. Also Leute die gerne mal ohne Grund in Streit geraten und kurz davor stehen sich nen paar zu fangen. Ich konnte jedoch jedes mal erfolgreich intervenieren und habs den Typen entweder ausreden können oder musste halt kämpfen was für mich jetzt auch keine große Rolle spielt.

Ich kann dir da ich mittlerweile in genug Fights verwickelt war und leider auch die ein oder andere nicht sehr schöne Sache mitbekommen hab (Glas ins Gesicht; zum Glück nicht bei mir) mit ruhigem Gewissen davon abraten. Ohne Witz. Lass es einfach. Die "Hintergrundmusik" eines Streetfights ist jedes mal nämlich eine Sache in der es am Ende vom Tag ums Überleben geht weshalb auch jeder der in einen Kampf gerät alles tut um genau dies zu tuen. Also bevor du jemanden verletzt oder selber verletzt wirst geh einfach jeder Konfrontation aus dem Weg.

Im Fall das du noch Fragen hast kannst du mich auch gerne Privat anschreiben dann Quatschen wir ein wenig.
 

Benutzer130914  (35)

Beiträge füllen Bücher
Gründe selbst einen Fightclub :smile:
Denn dieses Grenzen austesten kann ich noch irgendwo verstehen, aber bitte nicht an Leuten die vorher davon nix wussten. Nicht nur für andere Gefährlich, sondern auch für dich selbst. Früher war sowas vielleicht romantisch, so ein Faustkampf auf der Straße, doch heute? Da holt einer seine 16 Brüder und 37 Cousins und hin biste ... zückt einer ein Messer oder ne Waffe, und hin biste ... Das ist es echt nicht Wert.

Gruß,
Dex, der in seinem Leben schon einigen Situationen ausweichen musste, aber bisher alle mit Hirn-, anstatt mit Muskelschmalz lösen konnte.
 
L

Benutzer

Gast
Wie man jetzt zu der Sache steht bzw. was man davon hält oder wie der TE solche "Aktionen" jetzt genau anzugehen gedenkt mal beiseite gelassen: So ein Bedürfnis ist für die eigene Unversehrtheit sicherlich nicht zuträglich, wirklich unnormal bzw (im wahrsten Sinne des Wortes) unnatürlich ist es definitiv nicht. Wenn man mal nen Blick ins Tierreich wirft, zeigt ja eigentlich jede (Säuge-)Tierart das Verhaltensmuster, dass Halbstarke zu gewalttätigen Auseinandersetzungen untereinander oder gegenüber älteren Männchen neigen.
 

Benutzer130914  (35)

Beiträge füllen Bücher
Jo, aber im Tierreich gehts dann doch eher um die Gunst eines Weibchens oder um das eigene Revier zu verteidigen.
 

Benutzer123446 

Beiträge füllen Bücher
Es gibt übrigens Ansätze, die (tendenziell männliches) fremdaggressives oder extrem risikofreudiges Verhalten in Zusammenhang mit (tendenziell häufiger weiblichem) autoaggressivem Verhalten in Beziehung setzen.

Das heißt, manche Psychologen gehen davon aus, dass durch derartig ausgelebte Fremdaggression eigentlich autoaggressive Triebe befriedigt werden sollen.
Nur eine kleine Randbemerkung, die ich mir da nicht verkneifen möchte.
Ich denke - damit meine ich nicht den TS, der das offenbar ja nur in der Phantasie auslebt - man sollte solche Bedürfnisse (ich will mich prügeln, Straßenkampf...) immer auch zu hinterfragen versuchen. Nur weil Aggression durchaus Teil unserer Natur ist heißt es nicht, dass jede Form von Ausleben derselben in Ordnung oder "normal" ist.

Wenn man mal nen Blick ins Tierreich wirft, zeigt ja eigentlich jede (Säuge-)Tierart das Verhaltensmuster, dass Halbstarke zu gewalttätigen Auseinandersetzungen untereinander oder gegenüber älteren Männchen neigen.
Wenn man einen Blick ins Tierreich wirft und das menschliche Verhalten damit vergleicht, muss man sich aber auch die Frage gefallen lassen, ob wir nicht in vielen Punkten weiterentwickelt sein sollten .
Ich meine damit Dinge wie Handlungskontrolle (die nicht über reinen Instinkt erfolgt, sondern über Kognition) und Moral...
 

Benutzer132249 

Sorgt für Gesprächsstoff
Off-Topic:
Wie einfach mal dick ignoriert wird das ich das Thema abgeschlossen habe. :ROFLMAO:
Aber lasst euch nicht stören diskutiert nur weiter :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren