Will ich mit ihm für immer zusammen bleiben?

Benutzer156931  (24)

Ist noch neu hier
Hallo, ich bin anfang 20 und vor 2 Monaten mit meinen Freund zusammengezogen.
Zusammen sind wir seit 4 Jahren. Unsere Beziehung war sehr einengend, mit viel stress verbunden und ziemlich gestört. Denn er ist/war extrem (!) Eifersüchtig. Er wollte das ich nur noch Klamotten trage die mich verhüllen, dass ich nicht ohne ihn weggehe, dass ich mich nicht oft mit Freundinnen treffe, das ich nicht arbeiten gehe, nicht ins Fitnesscenter, dann da könnte mich ja jemand angucken. Selbst Bus und Bahn fahren wollte er mir verbieten und in der Schule sollte ich nicht mit Jungs reden.

Zu mir: ich war 15 und meine Welt wurde kurz bevor ich mit ihm zusammenkam für mich total zerstört. Meine Eltern trennten, Mama hatte einen Neuen, Papa ging es sehr schlecht, Opa ist gestorben und noch weiteres.
Als ich dann mit ihm zusammen kam habe ich dummerweise diese Sachen mit mir machen lassen... warum frage ich mich selbst immer wieder. Er hat mich einfach ständig tierisch unter Druck gesetzt. Während er mit einem Freund und zwei älteren Mädchen Partyurlaub auf Malle gemacht hat, oft bei Veranstaltungen war und und.
Er ist 2 Stufen über mir gewesen und kam vor 2 Jahren in die Uni.
Immer meinte er, er redet auch nie mit Mädchen und hat nie mit einer etwas zu tun. Während seiner Praktika hatte er auch nie mit den Frauen etwas zu tun meinte er. Er meinte nie mit anderen Mädchen zu schreiben und dass er immer ehrlich zu mir ist.
Dann vor 6 Monaten sehe ich seine Facebook Nachrichten natürlichen die chats mit 2 anderen Mädchen. Ich sprach ihn darauf an, worauf ihn er total zusammen bricht und mir gestehe mich immer belogen zu haben.. und das nur damit er sein leben glücklich leben kann und ich trotzdem mich so verhalte, wie er es sich wünscht. Für mich ist eine Welt zusammen gebrochen. Trotzdem habe ich mich nach 2 wochen von ihm überzeugen lassen, ihm zu verzeihen.
Da ich nun anfange an der gleichen Uni zu studieren war seit einem Jahre geplant zusammen zu ziehen. Worauf ich mich sehr gefreut habe, da ich seit der Trennung meiner Eltern kein festes Zuhause mehr hatte. Mal bei mama, mal bei papa, mal bei ihm. Nie wusste ich wo was von meinem sachen liegt.

Nunja jetzt habe ich ein festes Zuhause aber bin mir nicht mehr sicher, ob ich den Rest meines Lebens mit ihm verbringen will.
Ich bin noch so jung. Und möchte frei sein. Zwar habe ich jetzt meine Freiheiten und er verbietet mir nichts mehr aber ich bin trotzdem nicht glücklich.
Außerdem ist er eig. Nicht mein Typ, was mich nie gestört hat aber mittlerweile stört mich so viel an ihm.... auch dass ich ihm nicht vertraue aufgrund seines Verhaltens. Auf der anderen Seite Liebe ich ihn ja und mir gefällt es nachts immer wen zum kuscheln habe. Und wir sind gerade erst zusammen gezogen... was sollen denn alle von mir denken, wenn ich mich plötzlich unentschiede??? Ich weiß einfach nicht was tun soll...
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Was alle anderen denken, ist scheißegal. Es ist dein Leben und (noch?) deine Beziehung, nicht deren.

Mir wäre das alles viel zu krass. Er hat dich jahrelang angelogen.... da würde ich ihm auch nicht mehr vertrauen können an deiner Stelle.

Ich schätze, dass du derzeit, vermutlich auch durch seine "Beichte", einfach realisierst, dass deine Gefühle für ihn nicht mehr ausreichen.
Ein festes Zuhause kannst du auch mit WG-Zimmern haben - nur deswegen bei ihm zu bleiben, wäre Quatsch.

Bist du glücklich? Bist du glücklich mit eurer Beziehung? Kannst du dir vorstellen, die nächsten Jahre mit ihm zusammen zu bleiben?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren