Will er mich noch haben?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
R

Benutzer

Gast
Auf Grund der Situation würde ich mal davon ausgehen das ich wieder Single bin.

Mein Freund und ich waren noch nicht lange zusammen. Erst seit Dezember. Er ist 37 ich bin 25.

Das Problem ist das wir beide sehr schnell an die Decke gehen und explodieren. Nur hat er die Eigenschaft mich anzuschweigen wenn ihm etwas nicht passt. Ich muss dann ewig bohren bis er mit der Sprache rausrückt. Danach ist er trotzdem manchmal tagelang noch beleidigt.

Ich raste einmal richtig aus und gut ist. Allerdings entschuldige ich mich, wenn auch oft Zähneknirschend hinterher.

Einmal habe ich ihn auch an geschwiegen. Da ist er richtig ausgerastet. Ich weiß ist kindisch aber ich wollte ihm mal zeigen wie das ist. Er hat mich ständig angerufen. Zuhause und auf dem Handy. Mir zig Nachrichten geschrieben. Mir sonst was unterstellt. War immer zufällig in meiner Nähe. Zum Schluss wollte er sogar noch auf Arbeit aufkreuzen. Konnte ich zum Glück noch verhindern, weil ich mich vorher gemeldet habe.

Einmal wollte ich fast Schluss machen, weil mich sein Verhalten so verletzt hat. Da ist er sofort zurückgerudert. Das es ihm leid tut. Er will sich ändern. Ich soll ihm bitte noch eine Chance geben. Es passiert alles so wie ich es will. Ich soll nur nicht mehr traurig und sauer sein. Er hat sich in der Zeit sehr um mich bemüht und mir den Popo hinterher getragen. Selbst bei Unstimmigkeiten konnten wir drüber reden.

Am letzen Donnerstag hat sein Vater einen leichten Schlaganfall erlitten. :cry: Das beschäftigt ihn natürlich sehr. Besonders, weil sein Vater sich nicht behandeln lassen will.

Ich habe ihn in Ruhe gelassen. Anfangs hat er sich sehr zurückgezogen. Es schwankte zwischen zurückziehen und alle 5 min anrufen.

Dann am Dienstag kam gar nichts mehr. Wenn nicht mal ein Guten Morgen kommt ist was im Busch. Ich bin dann gestern richtig ausgerastet und habe ihm einiges unterstellt... Habe mich später noch entschuldigt. Wahrscheinlich aufgrund dessen hat er mich überall blockiert. Ich kann ihn nicht mal anrufen. Kann ich ihm nicht verübeln. Mein Verhalten tut mir auch richtig leid. Am meisten bin ich im Moment auf mich selber sauer.

Zuerst habe ich höflich nachgefragt was los ist. Das ich mir Sorgen mache. Es mir leid tut wenn ich ihn bedrängt habe. Es hat mich dann sehr verletzt, das nicht mal, auf ich mache mir Sorgen etwas zurückkam. Ich meine mit 37 Jahren sollte man doch alt genug sein um über seine Probleme zu reden. Oder nur kurz zu sagen das er seine Ruhe haben möchte.

Eigentlich war auch geplant das wir dieses Wochenende sowie meinen Urlaub nächste Woche zusammen verbringen. Am Montag war noch alles in Ordnung. Da haben wir die ganze Zeit telefoniert. Ich wüsste auch nicht was ich getan haben sollte um ihn zu verärgern. Also vorher.

Außerdem habe ich ihm die Kette die er mir zu Weihnachten geschenkt hat wieder zurückgegeben. Hätte ich auch nicht tun sollen. Nicht das ich damit am Ende noch Schluss gemacht habe. Aber es tut zu sehr weh. Habe ich ihm auch geschrieben. Hatte die Kette in den Briefkasten getan. Ich bin extra hingefahren um mich mit ihm auszusprechen. So sieht er wenigstens das ich wirklich da war. Er war nicht da. Wirklich nicht, weil sein Auto nicht da war.

Mir tut mein Verhalten so leid. Ich wollte nicht so ausrasten. Heute denke ich warum hätte ich nicht einfach nochmal 3 Tage warten können und ihn dann ganz normal wieder anschreiben.:cautious: Jetzt habe ich alles kaputt gemacht.

Aber weil er mich immer anschweigt weiß ich halt nie ob er sauer auf mich ist, es seinem Vater schlechter geht, er sogar gestorben ist. Was ich beides nicht hoffen will. :cry: Oder ob er mich nicht mehr will. Kann ja auch sein das er ganz andere Probleme hat über die er nicht sprechen möchte.

Meine beste Freundin hat ihn ohne mein Wissen angeschrieben. Sowas kann ich gar nicht ab. Ich bin alt genug um das selber zu klären. Er hat ihr dann geschrieben das er einfach nur seine Ruhe haben will. Ich weiß jetzt nicht ob damit für immer oder nur für den Moment gemeint ist?

Meint ihr er will mich noch? :cry:

Ich wollte mich sonst vielleicht nochmal in 1 oder 2 Wochen melden. Glaube ehrlich gesagt nicht das er nochmal von alleine ankommt. Oder besser gar nicht mehr melden?
 

Benutzer141323 

Benutzer gesperrt
Was ist denn das für ein Drama? Mit 25 und 37? Ich denke es ist besser, wenn bei euch Schluss ist, denn was soll das denn für eine anstrengende Beziehung werden? Mit einem Mann der sich ausschweigt und einer Frau, die wegen Nichts derart ausflippt.

Wie genau bist du denn "ausgerastet"? Was hast du ihm denn unterstellt?

Die Sache mit der Kette würde ich auch als Schluss machen oder sehr großen Kinderkram bewerten.

Warst du in anderen Beziehungen auch so theatralisch?

Ich würde jetzt absolut nichts mehr machen. Lass ihn ziehen. Ist besser so. Auch für dich.
 
R

Benutzer

Gast
Er regt sich nicht minder schnell wegen nichts auf. Was er mir schon alles unterstellt hat... Das ist wesentlich heftiger als das was ich ihm unterstellt habe!

Ich habe ihm gesagt das er wohl doch nichts für mich empfindet, wenn er mich so behandelt. Wenn ich ihm wirklich etwas bedeuten würde er mich nicht so behandeln. Das er mir versprochen hat er würde mir ins Gesicht sagen, wenn er mich nicht mehr will. Die Spitze war das meine beste Freundin Recht hatte und er mich nur ins Bett bekommen wollte... Letzteres habe ich ihm schonmal nebenbei erzählt. Da ist er richtig ausgerastet das es nicht stimmt und das weiß ich auch.

Mein Ex hat mich kaputt gemacht. Also der davor. Der hat immer seine Psychospielchen mit mir gespielt. Habe davon leider den ein oder anderen Knacks mitbekommen. Ich war 3 Jahre mit ihm zusammen. Außerdem wurde es mir in meinem Elternhaus so vorgelebt. Nimmt man leider oft mit...

Die vorherigen Beziehungen würde ich als Kinderkram einstufen.

Er benimmt sich doch nicht besser als ich. Macht das selbe aber ich bin die böse? Bei ihm ist es in Ordnung?
 

Benutzer151786 

Sehr bekannt hier
Er benimmt sich doch nicht besser als ich. Macht das selbe aber ich bin die böse? Bei ihm ist es in Ordnung?
Nein, natürlich ist das auch nicht in Ordnung. Dass man sich mal streitet und vielleicht Dinge sagt, die nicht ganz so gemeint sind, kommt vor. Aber ihr seid erst seit Dezember zusammen, also maximal acht Wochen! Und in dieser kurzen Zeit seid ihr bereits mehrmals "richtig ausgerastet", habt fast Schluss gemacht, tagelang nicht miteinander geredet, dann doch wieder... Ich würde sagen, wenn es schon so anfängt, kommt man einfach auf keinen grünen Zweig mehr.

Dass dein Ex dich "kaputt gemacht" hat, klingt jedenfalls nicht gut, aber gerade dann solltest du dir vielleicht einen Mann suchen, der mit deiner Art umgehen und dich wieder runterbringen kann - oder im besten Fall es gar nicht erst dazu kommen lässt, dass du überhaupt ausrastest. Ihr seid beide schon sehr extrem in eurem Streitverhalten ("-kultur" kann man das ja beim besten Willen nicht mehr nennen) und passt da eben gar nicht zusammen. Wer von euch die treibende Kraft ist, kann ich nicht beurteilen, aber so oder so ist es kein Wunder, dass es knallt.

In Anbetracht der Situation (Schlaganfall des Vaters und die Aussage, dass er seine Ruhe will), würde ich mich erst mal nicht mehr melden. Wenn sich die Wogen geglättet haben, kann man ja noch mal schauen, ob er mit sich reden lässt - aber ganz ehrlich: Falls ihr euch noch mal zusammenraufen solltet, kann man euch nur raten, euren Umgang miteinander in den Griff zu kriegen. :ratlos: Es kann doch nicht euer Ernst sein, sich in dem Alter und nach der kurzen Beziehungsdauer (wo eigentlich noch alles rosarot und perfekt sein sollte) gegenseitig solche absurden Vorwürfe zu machen und gefühlsmäßig nur Achterbahn zu fahren. Das muss doch furchtbar anstrengend sein...

Mich würde ja schon interessieren, worüber man sich in der kurzen Zeit überhaupt ständig streiten kann, aber selbst wenn, sollte man vielleicht auch mal darüber nachdenken, ob die Beziehung unter diesen Umständen eine Zukunft haben kann. Außerdem: Streiten kann man lernen. Wenn du merkst, dass du gleich ausrastet, geh aus der Situation raus und es wird erst weiter diskutiert, wenn du dich beruhigt hast. Und er soll eben auch einen Schritt auf dich zugehen und dir zumindest mal sagen, was ihn stört, anstatt alles in sich reinzufressen und sich auszuschweigen. Kann ja wohl so schwer nicht sein. Und wenn doch, spricht leider sehr viel dafür, dass ihr einfach nicht füreinander geschaffen seid.
 
R

Benutzer

Gast
Ich versuche immer wieder einzulenken. Er ist dann entweder noch nicht bereit mit mir zu reden oder ist enttäuscht, weil ich nicht mehr streiten will. Er nennt das diskutieren. :rolleyes: Was soll denn das ewige diskutieren? Ich will auch nicht immer alles runterschlucken nur damit Frieden ist und er seinen Willen hat. Bei manchen Sachen gebe ich auch nicht nach. Da habe ich meinen Standpunkt und das muss er akzeptieren.

Er fängt immer an. Ich mache irgendetwas was ihm nicht passt und dann geht es los. Ist selten das ich anfange und das sage ich nicht nur um hier besser dazustehen. Er schweigt das bringt mich auf die Palme. Ich male mir alles mögliche aus statt mal nachzufragen und dann geht's los. Muss ich auch ändern. Würde ich erst fragen oder mal nachdenken wäre nichts. Ist meistens auch nur so wenn wir schreiben. Am Telefon oder live streiten wir uns nie.
Aber man kann dann nichts mehr mit ihm klären wenn er sauer ist. Wenn er sich auf das telefonieren oder Treffen einlassen würde um das ganze zu klären wäre nichts. Aber nein die Diva ist dann beleidigt.

Ihm passt einfach nichts was ich tue. Das sind wirklich absurde Kleinigkeiten manchmal wegen derer er sich aufregt. Ich bin ihm z.B. zu oft am Handy. Dann gurke ich schon länger um den Führerschein rum. Stört ihn auch das ich es nicht durchziehe. Er muss mich nicht immer von A nach B fahren das tut er von sich aus. Wenn er nicht da ist oder kann komme ich auch überall mit den Öffis oder dem Fahrrad hin. Begreift er nicht.

Dann nehme ich Kapseln gegen meine Akne ein. Bis auf 1-2 Pickel ab und zu habe ich keine mehr. Allerdings habe ich alle Nebenwirkungen. Ich sehe schlechter, Gelenk- und Rückenschmerzen, Übelkeit, Schwindel usw. das Zeug kann auch auf die Psyche gehen. Es gab schon Patienten die Selbstmord begangen haben. Vielleicht habe ich da auch schon einen Knacks weg... Es geht auf die Leber und ich muss jeden Monat einen Schwangerschaftstest machen, weil das Zeug fruchtschädigend ist. Wenn ich jetzt schwanger werden würde könnte ich das Kind nicht halten oder es wäre schwerstbehindert bzw. nicht überlebensfähig. Er regt sich fürchterlich auf warum ich das Zeug nehme. Er weiß nicht wie schlimm es vorher war. Ich bin seit Jahren in Behandlung nichts half. Nur deshalb habe ich diesen Schritt getan. Er glaubt mir das alles nicht. Generell soll ich Tabletten abhängig sein.

Schwanger soll ich angeblich auch schon gewesen sein. Ich hatte einen Tumor am Eierstock. Meine Periode muss sich erst wieder einpendeln bzw. jetzt darf ich wieder die Pille nehmen. Er hat halt ständig gefragt wann ich die Pille nehmen kann, weil ihn das Kondom auch nervt. Da hieß es dann jede Frau weiß wann sie ihre Periode bekommt ich glaube dir nicht.

Mit dem Alkohol den "darf" ich auch nur mit bestimmten Freunden von mir trinken die er mag, weil ich mich angeblich immer betrinken muss. Na gut er hat mich total besoffen kennengelernt. Was soll er anderes denken.
Mit ihm darf ich mich aber besaufen. Da hat er nix dagegen, weil er dann ja auf mich aufpasst...

Deshalb "darf" ich auch nicht mit meiner besten Freundin feiern gehen, weil sie in Liebesdingen ehr locker drauf ist. Sie steht dazu. Er hat Angst das ich mir was abgucke. Ich hatte bei unserem kennenlernen auch gleich seine Zunge im Hals. Aber ich bin ein Engel. :ROFLMAO:

Mit einem Kumpel sollte ich auch schon etwas haben. Außerdem ist er sauer wenn er nicht in mein Handy gucken darf. Was geht ihn das an? Schreibt mir einer meiner Kumpels wird gleich gefragt wer ist das. Warum schreibt der dir so viel?

Nur um ein paar Beispiele zu nennen...
 
R

Benutzer

Gast
Ich sehe im Moment nur die positiven Seiten. Alles was vorgefallen ist blende ich komplett aus. Weiß das es falsch ist. Aber ich kann es nicht ändern.

Ich habe nie eine harmonische Beziehung kennengelernt. Wahrscheinlich suche ich mir solche Männer immer wieder unbewusst.

In meinem Kopf habe ich ihm jetzt eine Frist bis Donnerstag gesetzt. Oder meint ihr das ist zu kurz? Danach melde ich entweder wieder. Oder schieße ihn vorher schon komplett ab.

Ich versuche mir klar zu machen das er mir nicht gut tut. Aber im Moment ist das natürlich noch sehr schwer.
 
R

Benutzer

Gast
Weil ich immer noch die naive Hoffnung habe das es besser wird. Auch wenn ich eigentlich weiß das es nicht besser sondern immer schlimmer werden wird.

Wie lange würdet ihr warten ob er sich noch meldet?

Ich habe vorhin mal gegoogelt. Da stand was von einer Woche, 2 Wochen, einem Monat, 2 oder 3 Monaten. Allerdings finde ich das viel zu lange.

Eigentlich finde ich das eine Woche reicht. Ich will nur nichts überstürzen und damit alles wieder schlimmer machen.
 

Benutzer151786 

Sehr bekannt hier
Ich habe vorhin mal gegoogelt. Da stand was von einer Woche, 2 Wochen, einem Monat, 2 oder 3 Monaten. Allerdings finde ich das viel zu lange.
Wonach hast du bitte gegoogelt? "Wie lange soll ich einen Mann in Ruhe lassen, von dem ich mich vielleicht gerade nach acht Wochen Beziehung und Dauerstreit getrennt habe, der meiner besten Freundin gesagt hat, dass er seine Ruhe will und dessen Vater gerade einen Schlaganfall hatte?" :cautious:

Du kennst dich, ihn und eure Situation doch am besten. Er hat gesagt, er möchte in Ruhe gelassen werden und du kannst oder willst das nicht akzeptieren. Ihr habt seit gerade mal zwei Tagen keinen Kontakt! Das ist nun wirklich nicht viel und schon gar kein "in Ruhe lassen".

Andererseits hattet ihr das ja schon öfters durch... Vielleicht schreibst du ihm also einen kurzen Brief, dass es dir leid tut, du gerne mit ihm reden möchtest, du aber akzeptierst, dass er erst mal seine Ruhe braucht und dich sehr freuen würdest, wenn er noch mal über alles nachdenken und auf dich zugehen würde. Den wirfst du ihm in den Briefkasten und dann hältst du die Füße still. Denn mehr kannst du wirklich nicht tun, dann liegt es an ihm. Egal, ob es nun eine Woche oder drei Monate dauert - vielleicht kommt er beim Googeln auch auf ganz andere Ergebnisse. :zwinker: Eventuell meldet er sich sogar überhaupt nicht mehr, auch das müsstest du akzeptieren. Und in dem Fall fürs nächste Mal daraus lernen, sowohl in Bezug auf dein Verhalten als auch deine Männerwahl.

Weil ich immer noch die naive Hoffnung habe das es besser wird. Auch wenn ich eigentlich weiß das es nicht besser sondern immer schlimmer werden wird.
Das hab ich ganz überlesen... Also ehrlich mal, wenn du das schon weißt! Warum willst du die Beziehung dann überhaupt noch retten? Du hast "aus Versehen" Schluss gemacht, aber ihm ist es anscheinend ganz recht so und du weißt auch, dass es das Richtige ist. Dann sieh es jetzt als Chance und bleib dabei. Ihr tut euch nicht gut. Anstatt alles Negative auszublenden und zu hoffen, könntest du dich doch auch mal speziell auf das Negative konzentrieren und reflektieren, damit es beim nächsten Mann nicht wieder zu so einer Katastrophe kommt.
 
R

Benutzer

Gast
Ich kann ihn in Ruhe lassen. Mache seit gestern gar nichts mehr. Wird auch so bleiben. Ich sitze das jetzt aus und hoffe das beste.

Ich war nur am überlegen ob ich mich am Donnerstag nochmal melde. Sollte er sich bis dahin nicht bei mir gemeldet haben. Ja oder nein? Kommt dann nichts mehr von ihm lasse ich ihn für immer in Ruhe und kann dann endlich mit ihm abschließen.

Mich beschäftigt es, ob er nur im Moment, seine Ruhe vor mir haben möchte oder für immer.

Wüsste ich das könnte ich mit ihm endgültig abschließen.

Ich denke er hat meiner besten Freundin und nicht mir geantwortet, weil er sicherlich Angst hat das ich gleich wieder loslege.

Wenn er gar kein Interesse mehr an mir hätte warum hat er dann geantwortet? Er ist noch freundlich geblieben. Er nimmt sonst auch kein Blatt vor den Mund.

Oder er erhofft sich das ich ihn wirklich für immer in Ruhe lasse.

Ich habe ihm bereits geschrieben das es mir leid tut. Alles was ich getan habe. Das ich ihn nur nicht verlieren will. Auch wenn ich jetzt das Gegenteil erreicht habe. Ich war nicht ich selber. Das ich verstehen kann das er im Moment andere Dinge im Kopf hat. Ich hoffe das er mir irgendwann verzeihen kann.

Wenn er wenigstens nochmal mit mir sprechen würde. Dann könnte ich ihm erklären warum ich das alles getan habe und wieso ich so bin wie ich bin.

Seine Ex hatte auch psychische Probleme. Eventuell habe ich dann bessere Chancen das er darüber hinwegsehen kann. Oder er sagt nein das mache ich nicht nochmal mit...

Ich wollte nie Schluss machen.

Habe im Affekt gehandelt. Wenn ich Freitag nicht so ausgerastet wäre... Ich habe ihm Donnerstag schon einiges an den Kopf geschmissen. Aber Freitag bin ich richtig eskaliert. Da ist es klar das er mich dann blockiert.
Sonst hätte ich sicherlich nochmal eine Chance gehabt.

Er ist ja nicht so zu mir. Eigentlich möchte er im Moment niemanden um sich haben. Selbst seinen Sohn ignoriert er.
 
R

Benutzer

Gast
Seit gestern kommen die SMS wieder durch. Kann man das bewusst ausstellen das die SMS aber der Anruf nicht durchkommt?
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Das ich ihn nur nicht verlieren will.
Eventuell habe ich dann bessere Chancen das er darüber hinwegsehen kann.
Mich beschäftigt es, ob er nur im Moment, seine Ruhe vor mir haben möchte oder für immer.
Also ganz ehrlich: Du hast mit deinem Freund seit einer (!) Woche Funkstille, sein Vater hatte einen Schlaganfall, du weißt nicht, was gerade Sache ist – aber du hast direkt 2 Dates mit verschiedenen Männern und mit dem einen Mann gleich ein zweites Date ausgemacht?
 
R

Benutzer

Gast
Es ist doch schon länger schwierig zwischen uns. Bevor ich so ausgerastet bin hat er mich tagelang angeschwiegen. Vielleicht hat er einfach nur gemerkt das er keine Lust mehr auf mich hat. Dann kam es ihm ganz gelegen das ich Schluss gemacht habe.

Wenn ich jetzt nur Zuhause rumsitze und traure wird es nicht besser. Nachher warte ich ewig und er wird doch nie wieder zu mir zurückkommen.

Außerdem weiß ich im Grunde das er mir nicht gut tut. Ich habe halt die naive Hoffnung das er sich ändert. Vielleicht vermisse ich nicht ihn sondern ich möchte einfach nur eine glückliche Beziehung führen.
 
R

Benutzer

Gast
Ich habe ihm jetzt einen Brief geschrieben. Habe mich entschuldigt und ihm versucht zu erklären warum ich so ausgerastet bin. Außerdem habe ich ihm geschrieben das ich ihn vermisse, mich ändern möchte und das ich ihn gerne wieder haben möchte.

Falls nichts von ihm kommt frage ich nächste Woche mal nach ob er meinen Brief bekommen hat.
 

Benutzer141323 

Benutzer gesperrt
Mach dich doch bitte nicht immer weiter unmöglich. Lass da einfach Gras über die Sache wachsen, so schießt du dich doch immer mehr ins Aus. Lass ihn ziehn. Wenn er ehrliches Interesse an einer Beziehung mit dir gehabt hätte, wäre er schon längst vorbeigekommen und hätte sich mit dir ausgesprochen.
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Habe mich entschuldigt und ihm versucht zu erklären warum ich so ausgerastet bin. Außerdem habe ich ihm geschrieben das ich ihn vermisse, mich ändern möchte und das ich ihn gerne wieder haben möchte.
Meiner Meinung nach solltest du einsehen, dass ihr offensichtlich überhaupt nicht zusammen gepasst habt und lernen, mal eine Weile alleine auszukommen.
 

Benutzer161204  (26)

Ist noch neu hier
Klingt allles sehr verzwickt. Wenn der Vater deines Freundes einen Schlaganfall hatte, dann ist das für die Person immer ein derber Rückschlag und man verändert auch erstmal seine eigenen Ansichten und muss sich selbst erstmal darüber bewusst werden, was man selber will. Und zusätzlich Streit mit seiner Freundin bringt einen da auch nicht weiter. Wahrscheinlich ist es für euch beide erstmal besser, wenn ihr beide jetzt voneinander Abstand haltet und euch beide erstmal bewusst werdet, was ihr überhaupt wollt, bzw. ob ihr einander noch wollt. Ich denke, wenn ein bisschen Zeit ins Land gegangen ist, werdet ihr beide sicherlich nochmals die Möglichkeit haben euch einander auszusprechen und nochmals über alles zu reden.
 
R

Benutzer

Gast
Es wird mit seinem Vater doch nicht besser wenn er nur in der Ecke sitzt und schmollt.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren