Wiieviel wiegt ihr...???

Benutzer121975 

Benutzer gesperrt
Ich bei 1,73cm 64kg!
Sind aber auch schon mal 72 kg gewesen!
Die Kilos sind aber einfach so wieder runter gegangen!!!
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Da ja der Durchschnitts-Kommentar von mir kam: Nein, das war kein "Buhuhu ich bin so fett". :zwinker:
Ich finde das Gewicht vieler hier bedenklich tief, wobei ich grade bei den jüngeren denke und hoffe, dass dies einfach Pubertätserscheinungen sind. Ich kenne da so einige, die in ihrer Jugend extrem dünn oder arg dick waren und jetzt -ohne eine Umstellung der Lebensweise- Normalgewicht haben. Zumeist pegelt sich der Stoffwechsel bei gesunden Menschen ja irgendwann ein und die Extreme verwachsen sich.

Wenn ich mich in meinem Umfeld und auf der Strasse hier umschaue, dann ist der Durchschnitt tatsächlich normalgewichtig. Manche sind ein bisschen dünner, andere haben etwas Bauchspeck, aber ich würde tatsächlich alle Menschen in meinem Freundes- und Kollegenkreis als normalgewichtig beschreiben.

Von daher halte ich solche Threads auch nicht für ein wirklich Abbild der Realität.

(Auch wenn jetzt sicher wieder Posts kommen, dass dies nur eine Verteidigung meines Gewichts ist :grin:)
 

Benutzer118675 

Meistens hier zu finden
Mein Gewicht schwankt über das Jahr immer um ein paar Kilos, generell wiege ich seit einigen Jahren immer zwischen ca. 48 kg und 55 kg bei rund 1,66 m. Das niedrigste Gewicht ist vor allem im Sommer, wenn ich viel Sport mache. Das Höchstgewicht immer so rund um Weihnachten. :grin:
Ich weiß, dass ich teilweise im Untergewicht bin, interessanterweise glaubt das kaum einer, der mich sieht, ich geh meist als "sehr schlank, aber doch absolut nicht dünn" durch, auch als ich noch weniger wog. :confused: Und umgekehrt war ich mit ca. 60 kg seinerzeit überall das Pummelchen. Liegt vielleicht auch daran, dass ich recht viel Oberweite und ein recht rundliches Gesicht habe.
 

Benutzer98383 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Echt interessant finde ich, dass hier fast nur Leute schreiben, die schon an der Grenze zum Untergewicht sind. Dazu schreiben sie fast alle "für mich ist das aber normal, ich bin nicht zu dünn". Wo sind die "Normalgewichtigen"? Bei denen die Größenangabe hinterm Komma und das Gewicht wenigsten im ähnlichen Bereich liegen und die ein wenig Speck haben? :smile: Oder bin ich in einem Forum von "Dünnen" gelandet? :zwinker: :tongue:


Ich bei 1,73cm 64kg!
Sind aber auch schon mal 72 kg gewesen!
Die Kilos sind aber einfach so wieder runter gegangen!!!
Findest du es denn positiv oder negativ, dass du nun so wenig wiegst?
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Mein Mann wiegt übrigens 60kg auf offiziell 1,74m (meiner Meinung nach ist er aber nur 1,70m :grin:)
Lustigerweise hat er sogar nen kleinen Speckansatz am Bauch inzwischen. Ist eben auch eine Frage der Verteilung.
 

Benutzer98383 

Verbringt hier viel Zeit
64Kg bei 173cm ist doch nicht wenig das ist doch optimal.
Hm, stimmt wohl. Aber wenn Männer unter 70kg wiegen kommt es mir immer "dünn" vor wenn sie das erzählen. :zwinker: Ich kenne eigentlich keine unter 70kg. Würde mir vielleicht ja auch nicht auffallen, wenn ich ihn sehe. Ist ja auch Geschmackssache was einem optisch dann besser gefällt, ich mags lieber etwas "kuscheliger" als an der unteren BMI-Grenze. :smile:
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Über Gewicht lässt sich scheinbar niemals reden, ohne dass Leute Komplexe kriegen, andere niedergemacht werden müssen oder die eigenen Kilos einer Rechtfertigung bedürfen. Irgendwie traurig. :hmm:

Ich selber habe keine Komplexe, weil du groß und dünn bist.
Aber es gibt haufenweise Mädchen und Jungen, die in ihrem Körperbild noch nicht sonderlich gefestigt sind und von den Medien und mitunter den eigenen Freundinnen eingeredet bekommen, sie müssen dünn sein, um irgendeiner verqueren Ästhetik entsprechen. Da kann es dann sicher schwer fallen, einen Thread zu lesen in dem viele Mädels extrem geringe Gewichte angeben und dazu schreiben, sie können essen was sie wollen, sie würden eh nie zunehmen - aber nur wenige von denen, die Normalgewicht haben, sich melden.

Wenn man die Hintergründe kennt, dann muss man diese Menschen weder beneiden noch bemitleiden. Du selbst hast dein Untergewicht (und nichts anderes sind 49kg bei 1,70m ja schließlich) ja auch direkt gerechtfertigt, und das ist auch gut so, denn mit einer Stoffwechselkrankheit laufen Ab- und Zunehmen nun mal anders. Es soll niemand denken das es Normalgewicht ist und man es deswegen mit aller Kraft anstreben sollte! Die Threadstarterin fühlt sich mit einem sehr ähnlichen Gewicht zu dick!

Ein Abbild der Realität ist das hier sicherlich nicht. Grade in der Altersgruppe der 25-29 Jährigen sind statistisch gesehen ca. 40% der Frauen und ca. 47% der Männer (stark) übergewichtig. Rund 20% der 11-17 Jährigen haben schon eine Essstörung und sind entweder übergewichtig oder magersüchtig... Normalgewicht ist leider längst nicht mehr der Normalzustand, auch wenn das so manch einer in seinem Freundeskreis so sieht.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Benutzer

Gast
Ich bin 1.78 und wiege immer irgendetwas zwischen 55 und 60kg.
 

Benutzer107327 

Planet-Liebe Berühmtheit
Rund 20% der 11-17 Jährigen haben schon eine Essstörung.
Quelle? Falls es der Kinder-und Jugendgesundheitssurvey des Robert-Koch-Insitituts ist bitte nicht "Verdacht/Hinweis auf eine Essstörung" bzw. bedenkliches Essverhalten mit einer Diagnose "Essstörung" verwechseln.. :zwinker: Anders ausgedrückt: 20% Anorexie/Bulimie/Binge-eating sind sicher deutlich zu hoch angesetzt.

Klar sind Essstörungen kein Spaß sondern eine ernste Sache für Mädels - die ja die ganz überwiegende Mehrheit der Betroffenen sind - aber so pandemisch, dass 1/5 der aller Jugendlichen erkrankt wäre, ist es wirklich nicht. Vom Gegenstück zur Verharmlosung - nämlich bei jedem schlanken Mädchen direkt zu denken "magersüchtig!" - bin ich auch kein Fan.
Off-Topic:
Hab ich jetzt mal auf die Schnelle gefunden, von 2009 mit 1/4 Million Kinder und Jugendliche (10-21 J.):
http://www.egms.de/static/en/meetings/dgess2012/12dgess068.shtml
Wobei ich deren 0,56% Prävalenz jetzt schon wieder etwas niedrig finde - gerade bei Bulimie gibt es sicherlich noch eine beachtliche Dunkelziffer.


Stimme dir aber voll zu, dass der wachsende Gegensatz aus Schönheitsideal und tatsächlich ja stetig wachsendem Durchschnitts(über-)gewicht schon irgendwo absurd ist.

Edit:
TS: Es ist (aus deinem anderen Thread) ziemlich eindeutig, dass du nicht nur sehr wenig wiegst für deine Größe sondern eben auch viel zu wenig isst und sehr viel Sport machst. Außerdem beschäftigst du dich schon sehr sehr stark mit dem Thema Körpergewicht - das alles ist natürlich nicht gesund.
Off-Topic:
Frühstück ist einfach wichtig und wer sportlich was bringen will braucht Energie.. :zwinker:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer126194 

Ist noch neu hier
Bin 24, knapp 165cm groß und wiege zZ mit Klamotten 92kg (aber nicht ohne Grund :zwinker: )
 

Benutzer109511  (27)

Planet-Liebe Berühmtheit
Bin 19 Jahre alt, 1,68 groß (laut meinem Perso, aber ich vermute, dass es ein paar Zentimeter weniger sind :zwinker: ) und wiege zwischen 57 und 59 Kilo. Das schwankt je nachdem wie viel Sport ich mache und wieviel Lust ich im Unistress habe,mich gesund zu ernähren.
 
J

Benutzer

Gast
18, 169, UND EIGENTLICH 60 Kilo, durch Magen-Darm jedoch ungewollt auf 52. Naja :smile: umso mehr zum essen :tongue:
 

Benutzer119082 

Verbringt hier viel Zeit
Aus den 72kg sind in den letzten Wochen jetzt 74-75kg bei knappen 185cm gworden :zwinker:
Ist mir recht egal, aber die2-3kg merkt man schon ein bisschen, sieht irgendwie aber nichtmal schlechter aus.
 

Benutzer117428 

Benutzer gesperrt
Ich bin irgendwann zu der Erkenntnis gelangt, dass man sich mit ständigem wiegen nur selbst verrückt macht. (Bei manchen heißt es dann "Oh nein, ich hab gestern 300gm zugenommen.") Daher habe ich mich entschieden mich gar nicht mehr zu wiegen. Ich habe keine Waage und mich sicher seit über 10 Jahren nicht mehr gewogen. Geht auch.
 

Benutzer117686 

Verbringt hier viel Zeit
177 cm auf 78 kg das meiste ist Muskelmasse...

Gewicht muss aber noch etwas mehr werden, daher ordentlich essen, möchte auf 83 kg kommen.
 

Benutzer111230 

Benutzer gesperrt
Bin 24, 167 cm klein und laut Digitalwaage morgens ohne Klamotten 48,8 kg leicht. An Neujahr hatte ich kurzfristig mal die 50 kg-Marke überschritten, aber die 3 Zusatzpfunde waren nach ein paar Wochen wieder weg - einfach so bzw. dank Fitnessstudio, das über Weihnachten/Sylvester 2 Wochen dicht hatte.
 

Benutzer127174  (27)

Ist noch neu hier
bin 19, 1,63 und hab mich eben seit langem mal gewogen um antworten zu können^^
schock-.- 57,2 hatte vor 1 jahr oderso etwa 2 kilo weniger
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren