Wieviele Sexpartner "akzeptiert" ihr ?

Benutzer115862 

Benutzer gesperrt
Die Zahl der Sexpartner ist mir soweit egal, zumindest habe ich bislang keine Zahl gehört, die mich abgeschreckt hätte. Wenn die Person dagegen mehrere kurzlebige Beziehungen hatte, dann schreckt es mich wirklich ab.
 

Benutzer98383 

Verbringt hier viel Zeit
Eine genaue Zahl kann ich da nicht nennen. Es geht wie bei vielen eher um die Einstellung. Wären es über 100 wäre aber bei mir auf jeden Fall Ende, denn dann passt die Einstellung nicht zu meiner. Ein Partner in meinem Alter der nie eine Beziehung hatte, oder nur sehr kurze, dafür aber eine Menge / nur ONS strahlt für mich aus, dass es nur um den Sex geht und nicht darum einen passenden Partner zu finden, oder auch nur etwas Mühe in eine Beziehung zu stecken. Ich hätte dann Angst, dass er auch bei mir lieber schluss macht als mal an ein paar Problemen zu arbeiten (die ja in jeder Beziehung vorkommen). Er scheint da immer einfacheren Weg zu gehen. Außerdem würde ich mich vermutlich ständig fragen, ob er mit "der und der" schon im Bett war wenn man mal jemanden trifft. Das liegt dann aber an meiner Eifersucht. :zwinker: Ich würde bei so vielen Sexpartnern eben ständig hinterfragen, ob ihm Sex mit vielen wichtiger ist als eine Beziehung und ob ich dann vielleicht bald nicht mehr reiche. Klar kann das quatsch sein, aber ich hätte das eben ständig im Hinterkopf - was für eine Beziehung nicht gerade förderlich ist. Allerdings bin ich nicht generell gegen ONS und verurteile das auch keinesfalls! Es geht eben um eine für MICH "gesunde" Mischung. :zwinker:
 

Benutzer107646  (25)

Verbringt hier viel Zeit
ich würde sagen es ist egal wie viele er vor mir hatte....
hauptsache ist für mich, dann ehr, dass er mir treu bleibt...
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ist mir eigentlich egal - wenn er mit dem Sex an sich verantwortungsbewusst umgeht - sprich Verhütung (von Krankheiten wie von Schwangerschaften) und kein absichtliches Ausnutzen Unwissender bzw wissentliches Herumtrampeln auf Gefühlen im Spiel ist... gibts für mich nichts zu akzeptieren.

Er muss mir das Gefühl vermitteln jetzt mich und nur mich zu wollen, da hab ich ein kleines Vertrauensproblem (kein Eifersuchtsding :zwinker: ) sonst ist mir ziemlich wurscht was vorher war.
Vor allem wenn es um unverbindlichen Sex geht.
sprechen wir hingegen von lauter aneinander gereihten Wochen/Monatsbeziehungen ist unsere Einstellung dazu nicht deckungsgleich und er scheidet als potentieller Partner aus.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
ich hab doch echt bei der überschrift erst gelesen "wieviel sperma akzeptiert ihr":grin::ashamed:


So lange es nicht vierstellig ist... :smile:
joa das wäre so eine theoretische grenze.:grin:

sexpartner sind mir eigentlich schnuppe, beziehungn sind da intressanter, denke man sollte im leben mit unter 10 beziehungspartner auskommen (wobei ich die kinder-undJugendlieben zwischen 14-20 nicht wirklich mitzähle), alles andere hinterlässt doch den eindruck das da jmand mit seinen eigenen gefühlen nicht klar kommt und sich selber und anderen gerne was vorgaukelt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer31690 

Meistens hier zu finden
Was gar nicht ginge, wären gar keine Sexualpartner, damit hätte ich ein großes Problem.

Ansonsten, mei. Kommt immer darauf an, wie er damit umgeht. Wenn er ständig damit prahlt, dass er 50 Frauen gevögelt hat, ist das eher nicht so cool, ich finde nicht, dass man damit prahlen muss.
Wenn er mir das halt einfach mal erzählt, dann ist das kein Problem, ich finde das ja interessant.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Es wäre mir recht, wenn ich die Anzahl ihrer Sexpartner an einer Hand abzählen könnte und spätestens wenn beide Hände nicht mehr reichen, ist es viel zu viel.

Aber es kommt doch weniger auf die Anzahl und mehr auf die Art der Sexpartner an:
Wenn sie schon einige ONS, Affären, usw. hatte, ist das doch ein ziemlich eindeutiges Indiz dafür, dass unsere Einstellungen bezüglich Sex und Liebe nicht miteinander kompatibel sind.
Aber ob sie jetzt vor mir noch überhaupt keinen Partner oder schon ein paar Beziehungen hatte und mit deisen Partnern auch Sex hatte, ist mir ziemlich egal.
 

Benutzer121681  (40)

Sorgt für Gesprächsstoff
Die Zahl der Sexpatner ist ja nun wirklich piepegal.
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Da die Anzahl der Sexpartner auch etwas mit der Einstellung zum Thema Sexualität zu tun hat, würde ein Mann mit sehr vielen Sexpartnerinnen wahrscheinlich nicht zu mir passen. Mir wäre es ganz recht, wenn man die Anzahl an ein bis zwei Händen abzählen könnte. Trotzdem finde ich jemanden, der viele zwei, drei, vier Jahre dauernde Beziehungen geführt hat, die allesamt gescheitert sind, wesentlich problematischer, als jemanden, der halt mal eine wilde Phase hatte.
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Eine Zahl größer 0 sollte es schon sein, ansonsten ist's mir aber ziemlich egal. Mir geht's darum ob wir im Jetzt und Hier zusammenpassen - wie viele Sexualpartner sie bisher hatte, sagt da eher wenig aus. Komisch fände ich's, wenn sie stolz damit hausieren geht, wie viele sie schon hatte - solange sie normal damit umgeht sehe ich aber kein Problem. Als "Konkurrenz" empfinde ich die ehemaligen Sexualpartner einer Partnerin nicht, und wenn's denn ein paar mehr waren ist das per se nichts, was mich abschreckt, unseren Sex oder unsere Beziehung entwertet, oder rasend viel über ihr Beziehungsverhalten aussagt. Wenn sie sich auch in Single-Zeiten selbstbewusst sexuell ausgelebt und ihre Bedürfnisse befriedigt hat, ist das für mich nichts Schlechtes. Kritischer fände ich eine "zu" hohe Anzahl von Beziehungspartnern - da würde ich mir um ihre Beziehungsfähigkeit mehr Sorgen machen.
 

Benutzer117428 

Benutzer gesperrt
Also eigentlich frage ich da gar nicht erst nach, aber sollte sich herausstellen, dass es sehr viele waren, käme sie für ne ernsthafte Beziehung wohl nicht in Frage.
 

Benutzer117469 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich bin 16 und dann so zwei drei Patner finde ich okay aber viel mehr müssen es nicht unbedingt sein :grin:
Zumal ich auch nicht viele kenne die in meinem alter mehr hatten. :smile:
 

Benutzer119934 

Öfters im Forum
Ist doch logisch: Nicht jeder will den Lehrmeister spielen.
Hat doch nicht unbedingt was mit Lehrmeister-spielen zu tun. Gibt doch Menschen, die suchen halt den/die Eine(n).

Und daß die dann total unerfahren sein müssen, ist heutzutage ja nicht automatisch gegeben: Internet, Sexshops, etc. machen es auch Singles möglich mit SB und technischer Unterstützung alleine klar zukommen. Ich finde, das ist ein Vorurteil.
 

Benutzer114120  (29)

Benutzer gesperrt
Hat doch nicht unbedingt was mit Lehrmeister-spielen zu tun. Gibt doch Menschen, die suchen halt den/die Eine(n).

Und daß die dann total unerfahren sein müssen, ist heutzutage ja nicht automatisch gegeben: Internet, Sexshops, etc. machen es auch Singles möglich mit SB und technischer Unterstützung alleine klar zukommen. Ich finde, das ist ein Vorurteil.

Vielleicht steh ich ja auf dem Schlauch, aber deiner Argumentation kann ich zu genau 0% nachvollziehen. :hmm:
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Hat doch nicht unbedingt was mit Lehrmeister-spielen zu tun. Gibt doch Menschen, die suchen halt den/die Eine(n).

Und daß die dann total unerfahren sein müssen, ist heutzutage ja nicht automatisch gegeben: Internet, Sexshops, etc. machen es auch Singles möglich mit SB und technischer Unterstützung alleine klar zukommen. Ich finde, das ist ein Vorurteil.

Da schliesse ich mich Prototype an.
SB und Sextoys ersetzen nicht die Live-Erfahrung mit anderen Menschen. :hmm:

Und wenn jemand "den Einen" sucht - dann ist das ja okay. Nur völlig unpassend zu mir.
 

Benutzer119934 

Öfters im Forum
Vielleicht steh ich ja auf dem Schlauch, aber deiner Argumentation kann ich zu genau 0% nachvollziehen. :hmm:
Wieso Argumentation?!? :ratlos:

Ich habe eine junge Frau in meinem Bekanntenkreis, die mußte erst 28 Jahre alt werden, bevor sie einen zum Sex ins Bett bekommen hat. (Sie ist zwar wirklich hübsch, was sich zeigte nachdem sie angefangen hat Kontaktlinsen zu tragen und sie Klamotten, Frisur und Körperhaltung ihrem neuen Stil gepasst hatte) Und schwupps, da wars passiert. Ihr erster Sexpartner war fasziniert, was sie beim Sex alles draufhatte...

Egal wie, irgendwie muß sie es sich beigebracht haben. Ich wollte aber nicht fragen, wie und woher...

.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Wenn SB und Toys die Live-Erfahrung hinfällig machten, hätte sich doch meine erste Liebe sicherlich nicht so ungeschickt angestellt beim ersten Mal. :grin:

Aber fein, man(n) kann sich das natürlich einreden. :jaa:
 

Benutzer31690 

Meistens hier zu finden
Warum ginge das gar nicht? :hmm:
.

Weil ich es mag, wenn Leute sexuelle Erfahrung haben und schon generell wissen, was sie mögen und was sie nicht mögen. Klar ist das bei jedem Partner noch anders, aber man hat zumindest schon mal Erfahrungen gesammelt.
Außerdem hab ich da ein wenig die Sorge, dass er irgendwann allein deshalb weiterzieht, weil er mal Sex mit jemand anderem außer mir gehabt haben möchte.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren