Wieviel sexuelles glaubt Ihr im Netz/im Forum?

Benutzer50955 

Sehr bekannt hier
Hallo zusammen!

Man sagt ja imemr so schön, dass nirgends so oft gelogen wird wie beim Geld und beim Sex. Das Netz ist da keine Ausnahme, wie man an einer seeeehr langen Liste gesperrter Fakes hier im Forum sehen kann. Warum da massiv übertrieben oder sogar klar gelogen wird können wohl nur die Betreffenden wissen. Manche wollen sich sicher wichtig tun, andere herumtrollen, wieder andere wissen nicht, wie sie die Schulferein sonst füllen sollen. Klar: Es gibt nichts, was es nicht gibt und gerade ein (auch) Sexforum zieht da vermutlich einfach auch Leute an, die sich jenseits des Normbereich ausleben. Daher gibt es sicher oft den Fall, wo etwas durchaus wahr sein könnte...aber eben nicht muss.

Sehr offensichtliche "sexygirl69"-Accounts oder so fallen hier natürlich sofort auf und sind meist auch sehr offensichtlich erdacht. Aber bei Accounts, die hier seit Jahren mit gewisser regelmäßigkeit etwas posten, bin ich oft sehr unsicher, ob das nicht alles sehr viel erlogener Unsinn ist...mit dem Ziel, sich interessanter zu machen, per PN schneller zum Zuge gekommen oder was auch immer.

Wie seht ihr das? Lest Ihr Dinge im Netz im Allgemeinen oder hier im Speziellen immer mit einer kritischen Distanz oder glaubt Ihr erstmal alles, bevor nicht das Gegenteil gewiesen ist?

Off-Topic:
Damit die Mods im neuen Jahr nicht direkt hyperventilieren ( :tongue:): Es geht hier nicht darum, konkrete Leute als Fakes zu beschuldigen...eher um so eine generelle Wahrnehmung, dass die Fakedichte wohl größer ist, als man allgemein denken könnte.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich denke eigentlich, dass die Fakes hier ziemlich gut aussortiert werden und neige dazu, langjährigen Usern ihre Lebensgeschichten zu glauben. Gerade, wenn man sich auch noch auf Usertreffen kennenlernt, bekommt man ja doch auch leichter ein Gefühl dafür und oft passt das schon alles ganz gut zusammen.
Sicherlich wird es einzelne geben, wie eben überall, die vielleicht lieber einen Roman schreiben sollten, weil sie sich so viel ausdenken - und klar, bei gewissen Umfragen wird garantiert geschummelt oder sich vielleicht auch was schöngeredet. Es fällt aber auch auf, dass - gerade über Themen, die gesellschaftlich problematisch sein können - hier auch sehr viel offener gesprochen wird als woanders. Insofern steckt in vielen Threads hier vermutlich auch mehr Ehrlichkeit als man in anderen Lebensbereichen zu dem Thema antrifft.
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Wie seht ihr das?
Ich höre da auf mein Bauchgefühl.
Konkret heißt das: Manchmal rolle ich unbewusst mit den Augen bei entsprechenden Aussagen.
Anderseits messe ich dem auch nicht viel bei. Könnte mir auch nicht egaler sein, wie andere Menschen sich präsentieren müssen.

Es gibt bestimmt auch etliche, die bei mir gefakte Aussagen lesen wollen.
Ich bekam so gar PN's mit "Im richtigen Leben bist du bestimmt anders und hast nicht so 'ne große Fresse. Wahrscheinlich bist du nicht so offen." - Leute die mich kennen lernen, wissen aber, dass ich auch im "Real Life":grin: so bin.

Aber ich kann eine gewisse Skepsis verstehen, hier auf PL sind einfach viele aufgeschlossene Menschen. Das schockt die meisten wohl, sodass sie einen Fake vermuten.:zwinker:
 

Benutzer96053 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Ich bekam so gar PN's mit "Im richtigen Leben bist du bestimmt anders und hast nicht so 'ne große Fresse. Wahrscheinlich bist du nicht so offen." -
:what: Wie kommen Menschen darauf, solche Aussagen so dreist und frech zu schreiben?? Das finde ich echt unmöglich.
Off-Topic:
Außerdem würde das meinem Bild von dir widersprechen... falls ich dich irgendwann kennenlerne, dann hoffe ich, dass du genau so bist, wie hier bei PL. :tongue:


Ach, ich geh hier erstmal unbedarft und ein bisschen naiv ran - solange mir das nicht durch widersprüchliche Aussagen auffällt, kauf ich den Menschen erstmal ihre Geschichten ab. Bei manchen denk ich mir auch mal, dass sie doch sehr, sehr dick auftragen, aber auch das scheint dann zur entsprechenden Persönlichkeit zu gehören, so dass ich mir dadurch ein besseres Bild von dem User machen kann.

An sich behandele ich User aber so, wie ich auch behandelt werden will: Ich poste hier nicht alles über mein Leben, aber was ich schreibe, ist alles wahr.

Die User/innen, die ich schon persönlich kennenlernen durfte, haben sich real auch nicht anders gegeben als hier im Forum, von daher waren das allesamt positive und interessante Kennenlernen.[/OT]
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Wie kommen Menschen darauf, solche Aussagen so dreist und frech zu schreiben??
Hauptsächlich angeknackstes Ego.:zwinker:

Mit dem einen wollte ich mich treffen, weil er mir nicht glaubte, dass ich auch gegen Männer in einem Kampf gewinnen kann. Da kamen auch nur solche Sprüche, treffen wollte er sich nicht - warum nur?:grin:

falls ich dich irgendwann kennenlerne
Das steht auch noch auf meiner Liste.:smile: Kriegen wir bestimmt irgendwann hin.:zwinker:
 

Benutzer49550  (37)

Beiträge füllen Bücher
Kommt bei mir stark drauf an wer es schreibt.
Bei neuen Usern bin ich doch sehr skeptisch, bei mir "bekannten" und geschätzten Stammusern glaube ich schon was sie schreiben.
Das hier ist das einzige Forum in dem ich mich aufhalte in dem ex um Sex und Co. geht, daher kann ich auch nur über dieses sprechen.

Off-Topic:

Mit dem einen wollte ich mich treffen, weil er mir nicht glaubte, dass ich auch gegen Männer in einem Kampf gewinnen kann. Da kamen auch nur solche Sprüche, treffen wollte er sich nicht - warum nur?:grin:

Das steht auch noch auf meiner Liste.:smile: Kriegen wir bestimmt irgendwann hin.:zwinker:
Off-Topic:
:whoot: Schlammcatchen mit der Mrs.B - ich übernehm das mal für die Flachpfeiffe :link: (Was bekommt denn der Verlierer? :grin:
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Natürlich liest man das kritisch und erst mal mit Vorbehalt, aber gerade weil ich selber sehr erfahren, auch in etwas fortgeschrittenen Dingen der Erotik bin, finde ich man merkt sehr sehr schnell, wer was glaubhaft ist und was nicht.

Hier find ich es sogar sehr einfach.

In richtigen Sexplattformen,wo es um Kontaktaufnahme geht ist es noch mal anders, aber auch da lernt man das ganz schnell und sicher rauszulesen was eine Luftblase ist und was nicht.
Gab auch schon grade bei Dates so Situationen,wo ich Dachte das klingt echt "zu schön, um wahr zu sein" und mein Bauchgefühl aber sagte er/sie ist echt und war auf angenehmste überrascht.


Und ich selber bin es gewohnt angezweifelt zu werden.:grin:
Wobei,wohl alle die mich mal persönlich getroffen haben das schnell vergessen und mir doch Authentizität zubilligen .:grin:

Aber das ist auch klar das es eben unterschiedliche sexuelle Sozialisierung gibt und in meiner Welt findet halt völlig "alltäglich" Dinge vorkommen,als im Leben eines unerfahrenen Singles oder Anfänger und selbst "Otto-Normal-Ficker" der völlig zufrieden in seiner sexuellen Beziehungssex Welt lebt unvorstellbar ist ,da das einfach eine andere Welt ist.
Das es die andere Welt jedoch gibt muss man ja deswegen noch nicht zwingend anzweifeln.

Ich werde ja oft in PNs gefragt, was ich glauben würde, wieviel von den Dreiergeschichten oder Sandwichsachen o.ä. wahr wäre,das können doch gar nicht alles echte Erfahrungen sein.
Ich denk mir dann immer, warum nicht,was ist denn daran so unglaubwürdig?
Und mir fallen spontan Dutzende ein, die das regelmäßig machen und die wiederum viele Mitspieler haben die das auch total oft mit vielen erlebt haben.
Überhaupt habe ich so viele Menschen beim Sex wirklich erlebt, das ich eben viele Dinge eher aus der Realität, denn aus Berichten im Internet oder aus Pornos kenne -mich überrascht nur noch ziemlich wenig.:grin:
 

Benutzer68557  (30)

Sehr bekannt hier
Redakteur
Ich bin ziemlich naiv und neige dazu, erst einmal alles zu glauben. Ich habe auch schon bei üblen Stories hier gebangt, bei denen einige (erfahrenere) "Mitglieder" sofort Fake schnüffelten.
(Natürlich im privaten, wobei es diesem "Mitglied" sogar gestattet wäre :cool:).. Und nachher stellte es sich dann auch als Fake heraus.
Dann ärgere ich mich aber auch nicht.

Usern, die ich hier schon lange und sogar privat kenne, glaube ich grundsätzlich. Wenn ich keinen triftigen Grund habe, an einer Geschichte zu zweifeln, tue ich das auch nicht.
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ehrlich gesagt stelle ich mir selbst die Frage gar nicht, ob das, was ich hier lese, nun der Wahrheit entspricht oder gelogen ist. Ich habe da keine wirkliche Erwartungshaltung.

Nach meiner langjährigen Erfahrung insbesondere in diversen Chats liegt die Wahrheit meistens irgendwo in der Mitte. Ob hier nun aber einzelne Aussagen anderer wahr oder falsch sind, hat ja für mich weder eine positive noch eine negative Konsequenz.
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Sehr offensichtliche "sexygirl69"-Accounts oder so fallen hier natürlich sofort auf und sind meist auch sehr offensichtlich erdacht

69 wäre es bei mir nicht, weil ich bei der 69er praktisch immer niesen muss...nicht gerade ungefährlich wenn man was zwischen den Zähnen hat..... aber sexygirl70 hab ich für nen gaaanz kurzen Moment bei der Anmeldung in betracht gezogen. Weil...anonymer als mit solch nem Nick gehts ja kaum.
Da es aber eh keine echte Anonymität gibt...ist das eh unsinnig.


Zu dem glauben was man im Netz so liest....
Ganz einfach? Warum nicht?
Was bringt es wenn man immer alles in Zweifel zieht, auf der Jagd nach Lug und Betrug wird man auch nicht glücklicher...eher sogar noch verbitterter.
Spätestens seit dem Dieselgate wissen wir, daß wir im Zweifel sowieso überall betrogen werden.
Ständig irgendwelche Studien und Artikel zu Rate zu ziehen hilft auch nicht, wenn man sich mal die meisten Studien näher betrachtet.
Studien werden mit Zielsetzungen begonnen, durch viele Faktoren beeinflusst und nur sehr wenige sind wirklich repräsentativ.
Viele haben logische Löcher, die so groß sind das man mit Supertankern quer durchschippern könnte...
Bis heute wurde zum Beispiel die Frage nicht abschliessend geklärt ob es einen G-Punkt gibt....wenn die Wissenschaft das nicht leisten kann....was taugt sie dann?

Andersherum...eine gesunde Haltung zu anderen Meinungen hilft deutlich mehr....
Andere Meinungen im Netz betreffen einen eh nicht persönlich, warum sich also zu viel Gedanken über die machen?

Ausserdem bekommt man im Internet eh immer nur sehr kleine Stückchen dessen serviert was tatsächlich Sache ist....
Jede Geschichte hat auch meist einen unerzählten Hintergrund.

Ich bin mittlerweile, so wie ich lebe ziemlich glücklich. Allerdings würd ich trotzdem niemanden mein Leben wünschen...nicht mal den Leuten, die ich nicht mag.
Alles im Leben hat seinen Preis und ich erwarte nicht, daß mein Leben so wie es jetzt ist ewig so weitergeht.


Wenn man sein Leben ändern möchte...wäre das Internet wohl der unwahrscheinlichste Platz das zu erreichen....und weder Like-Buttons noch Hater werden dabei behilflich sein.
 

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
Ich denke eigentlich, dass die Fakes hier ziemlich gut aussortiert werden und neige dazu, langjährigen Usern ihre Lebensgeschichten zu glauben.
Dem möchte ich mich anschließen...

Selbstverständlich kann man nur selten überprüfen, ob irgendwelche Körbchengrößen- oder Zentimeterangaben stimmen. Ansonsten, finde ich, geht es hier vergleichsweise zivil zu.

Und wenn wirklich jemand glaubt, er schinde Eindruck, wenn er hier schreibt, er hab gerade ein halbes Dutzend Frauen mit seinem 30-Zentimeter-Rohr stundenlang genagelt - da spendet man doch höchstens 'ne Portion Mitleid (für den Typ, falls er Lügen erzählte - für die Frauen, falls er sie wirklich mit so 'nem Riesenrohr aufgespießt hat...:flennen:).
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Und wenn wirklich jemand glaubt, er schinde Eindruck, wenn er hier schreibt, er hab gerade ein halbes Dutzend Frauen mit seinem 30-Zentimeter-Rohr stundenlang genagelt - da spendet man doch höchstens 'ne Portion Mitleid (für den Typ, falls er Lügen erzählte - für die Frauen, falls er sie wirklich mit so 'nem Riesenrohr aufgespießt hat...:flennen:).

Autsch!
...oder in dem Fall:
Doppel-Autsch...weil schon deutlich weniger nicht immer ein Spaß ist.
 

Benutzer149315 

Öfters im Forum
Wenn jemand eine innerlich und äusserlich konsistente Geschichte aufgebaut hat, so glaube Ich dies in erster Linie erstmals.
Und solange die Geschichte konsistent bleibt, solange sehe Ich keinen Grund, da grossartig was zu bezweifeln.

Ist ja nicht so, dass es für mich wirklich relevant ist, ob die Geschichte nun real ist oder nicht, dafür tangiert es mich letztendlich zu wenig. Es interessiert mich schlichtweg zu wenig, ob die Geschichte nun echt oder falsch ist.

Auch kuriose Erlebnisse existieren, so dass man zunächst von einem Fake ausgehen könnte, da Ich aber mein Sexleben kenne, weiss Ich, dass selbst die abgefucktesten Geschichten passieren und existieren.

Ich gehöre hier wohl eher zu den Leuten, denen viele Leute eher Skepsis den Tatsachen entgegen bringen, welche Ich hier schildere. :grin:
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Benutzer

Gast
Ich finde man bekommt auch im Netz ein Gefühl dafür wer authentisch wirkt oder eher nicht.
Es gibt hier definitiv Mitglieder, die ich für sehr glaubwürdig halte...es gibt natürlich auch viele Beiträge bei denen ich mir meinen Teil denke...oder auch manchmal schmunzeln muss.
Von mir kann ich auf jeden Fall sagen...das ich im Netz genauso ein ehrliches "Arschloch" bin wie privat...:grin:
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Man sagt ja imemr so schön, dass nirgends so oft gelogen wird wie beim Geld und beim Sex.

Du hast die Wahlen vergessen, vor denen besonders viel gelogen wird. :drool:

Zur Frage: Mir ist klar, dass nicht jede Frage/jede Antwort zum Thema Sex der Wahrheit enspricht. Das habe ich immer im Hinterkopf. Warum manchmal gelogen/übertrieben wird weiss ich nicht, es ist mir auch egal. Auf anderen Webseiten ist es noch extremer mit Fakes als bei PL.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:

:what: Wie kommen Menschen darauf, solche Aussagen so dreist und frech zu schreiben?? Das finde ich echt unmöglich.
Off-Topic:
Off-Topic:

Für manche Leute scheint das ein echter Fetisch zu sein andere anzuschuldigen und zu beleidigen und auch irgendwie eine Masche mehr zu erzwingen, Beweise, Dates usw.
Gibt da echt ganz wunderliche Gestalten die einem nur anschreiben und nur vorwerfen man wäre ein Fake oder Bot, ansonsten könne man es ja beweisen in dem man zu einem Treffen erscheint.:grin: (ja klar)
Anfangs habe ich mir echt noch auf Diskussionen mit diesen kranken Typen eingelassen, aber es hat echt keinen Sinn,die drehen sich im Kreise und wollen auch überhaupt nicht mehr als ihren Hater Müll los werden.
Ich melde die inzwischen einfach direkt, meist sind die dann auch wenig später gesperrt.
Man muss auch einfach lernen das man nix beweisen muss, wer nicht glaubt muss es ja nicht lesen was ich schreibe.


Off-Topic:
Außerdem würde das meinem Bild von dir widersprechen... falls ich dich irgendwann kennenlerne, dann hoffe ich, dass du genau so bist, wie hier bei PL.
:tongue:
Bei Mrs . Brightside kann ich sogar bestätigen, dass sie viel besser in echt ist, als hier auf PL.:zwinker::grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren