Wieviel Monk steckt in euch? :D

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
:winkwink:

Jeder kennt Mr. Monk! :grin:
Wer nicht, hier bitte:
Er leidet an der Zwanghaftigkeit, die Welt nach ihren Bedingungen nicht ertragen zu können. Ein schief hängendes Bild muss sofort gerade gerückt werden, Gegenstände unverzüglich aufgeräumt werden, sein Müll verlässt nur nach Farbe sortiert und gereinigt das Haus. Sein Wunsch ist der nach einer symmetrisch geordneten, keimfreien Umgebung.
(Quelle:wiki)

Erzählt mal! Wie ähnlich seid ihr Mr. Monk? Habt ihr Gemeinsamkeiten? :grin:

glg Capri
 

Benutzer93633  (35)

Meistens hier zu finden
Hm, wenn ich mit jemanden allein unterwegs bin, muss ich immer auf der linken Seite der Person gehen. Das hab ich mir irgendwann mal angewöhnt und fühlt sich einfach ungut an, wenn ichs nicht mache :rolleyes:
 
D

Benutzer

Gast
Ich glaube, ich bin dem nicht sehr ähnlich. Zwanghaftigkeit ist nicht so mein Ding, dafür bin ich zu entspannt. Angst regiert einen schon genug, da arbeite ich lieber stätig gegen an. Mir fällt auch echt nicht wirklich was ein, wo ich zwanghaft handel. Ich erledige Dinge am liebsten der Aufwendigkeit nach. Zu erst das, was schnell geht und zum Schluss das, was länger braucht. Und wenn ich schon so lange darüber nachdenken muss, bevor mir was einfällt, scheine ich Monk nicht so ähnlich zu sein. Daher gefällt mir die Sendung wohl auch nicht.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Haha ja natürlich bin ich ein kleiner Freak :grin:.
Jeder kennt es sicher, wenn man aus Nervosität, Langeweile oder so irgendwo mit den Fingern o.ä. rumtrommelt. Meist trommel ich abwechselnd mit zwei Fingern nebeneinander, oder auf beide Beine, etc.
Ich könnte es da partout nicht haben, wenn ich dauernd mehr rechts als links trommeln würde (oder andersrum) - warum weiß ich nicht, hab ich mir irgendwann so angewöhnt :grin:.

Vielleicht fällt mir noch mehr ein. Und du, Capri? :zwinker:
 

Benutzer70527  (31)

Sehr bekannt hier
Der Lautstärkeregler bei Winamp, am Fernseher oder sonstwo (wo er eben mit % oder einer Zahl angegeben wird) muss gerade sein, außer er ist durch fünf teilbar.
Total bescheuert, ja... aber ist so.
Wenn das Ding auf 20 steht und ist mir zu leise, geht's auf 22, dann 24... dazwischen existiert nichts, genau wie die 13 in manchen Fahrstühlen nicht existiert >.>
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
ich hab keine zwangsstörung. ich bin angstgestört, das genügt mir.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Vielleicht fällt mir noch mehr ein. Und du, Capri? :zwinker:

:grin: Na dann leg ich mal los:

- mein Freund muss im Kino immer links von mir sitzen vorraus gesetzt wir sitzen an der wand dann muss er rechts von mir sitzen.

- wenn wir spaz. gehen muss er links von mir gehen. :ashamed:

- wenn ich wo Treppen gehe zähle ich immer mit (obwohl ich eh weiß wieviele es sind. :grin:)

- die Haustüre wird kurz vorm schlafen gehen überprüft,mein Freund muss das noch mal machen nach mir (obwohl wir gleichzeitig schlafen gehen)

- Wenn ein Bild schief hängt, rück ich es gerade. :ashamed:
 
C

Benutzer

Gast
Ich möcht immer auf der Strassenseite laufen. Steckdosen werden immer gerade gerückt, wenn sie schräg sind und ich sitze ungern mit dem Rücken zum Eingang

Alles nur angewohnheiten, ohne Zwang.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
An einem Fenster bei mir zuhause setze ich mich gerne so hin, bzw. beuge mich entsprechend vor, dass das Dach des Nachbarhauses genau bündig mit dem Fensterrahmen ist :grin:. Muss ich mir Sorgen machen? Aber das mache ich nicht die ganze Zeit, es ist eher ein Spleen als ein Zwang. Ich kann mir jedenfalls bewusst sagen, dass ich es jetzt nicht mache (ohne dass ich dann gleich am Rad drehe).
 
S

Benutzer

Gast
In mir steckt eigentlich nicht so viel Monk. Jedenfalls ist mir bisher nix bewusst... :hmm:
Ich kenne aber solche Leute, die ständig alles ordnen müssen. Schlimm ist das mit nem Freund von mir. Wenn man mit dem z.B. bei H&M ist, muss der ständig irgendwelche Klamotten gerade rücken oder sortieren... furchtbar.

Hm... was mir einfällt, ist, dass ich sehr symmetrisch bin... das bedeutet, bei mir muss auch alles symmetrisch sein... Sowas zeigt sich zum Beispiel bei der Dekoration. Da muss alles gleichmäßig sein. Ungleichmäßiges finde ich nicht harmonisch. Oder beim Tischdecken sieht man das bei mir auch :zwinker:
(Na gut, vielleicht ist doch ein bissel mehr Monk in mir, als ich dachte :grin:)
 

Benutzer100660 

Öfters im Forum
ich bin nich besonders ordentlich. alleine schon darum könnte man mich nicht mit monk in verbindung bringen. aber ich hab ein paar angewohnheiten wie z.B bei größeren pflastersteien nie auf 2 gleichzeitig steigen, wenn ich an einer türe klopfe dann immer genau 4 mal und im tackt, im badezimmer schaue ich immer einmal hinter mich bevor ich in den spiegel sehe, in öffentlichen verkehstmittel sitze ich immer auf der linken seite, wenn ich sms schreibe dann achte ich darauf das ich mein handy zu nächstliegenden kannte paralell halte,.....
erst jetzt fällt mir auf wie dumm sich das anhört. ich sollt echt damit aufhören :grin:
 

Benutzer84947 

Verbringt hier viel Zeit
Ich dachte Monk bezieht sich auf den Ordnungswahn, nicht auf irgendwelche Zwänge und komische Verhaltensweisen.

In Sachen Ordnung darf in meiner Wohnung so gut wie NICHTS länger als 24h rumliegen, quasi wie in einem Musterhaus, alles in den Schränken verstaut.
 

Benutzer18133  (42)

Verbringt hier viel Zeit
:winkwink:

Jeder kennt Mr. Monk! :grin:
Wer nicht, hier bitte: (Quelle:wiki)

Erzählt mal! Wie ähnlich seid ihr Mr. Monk? Habt ihr Gemeinsamkeiten? :grin:

glg Capri
Ich bin "Mr. Monk" mit all seinen Zwängen im Prinzip gar nicht ähnlich;
mein einziger Zwang besteht in dem "kontrollieren" meiner relativen Position in einem fremden Raum;
ich muß dann immer vor einer Wand sitzen und Fenster und Tür im Blick haben.
 

Benutzer100650 

Sorgt für Gesprächsstoff
ne gar keine Ähnlichkeiten, ein paar "Ticks" habe ich auch aber die beziehen sich nicht auch Ordnung :zwinker:
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
keine gemeinsamkeiten. monk würde in meiner wohnung elendig verrecken XD

und wenn ich ansatzweise so wie er wäre, könnt ich niemals krankenschwester sein :zwinker:
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Also da der Ordnungsfimmel jetzt schon mehrfach angesprochen wurde: Nein, da bin ich definitiv Antimonk :zwinker:.

Anders ausgedrückt: Ich habe nur Monks negative Eigenschaften :cool:.
 

Benutzer53548  (33)

Meistens hier zu finden
Ich hab nicht viel Monkverhalten. Das einzige, was mich RICHTIG ankotzt, ist, wenn ich in ner Videothek bin und die Filme nicht gerade stehen. Wenn da irgend ne Hülle nicht gerade steht, 'n bisschen vorguckt und das alles nicht schön nebeneinander steht, dann räum ich da erstmal auf :grin: Ich stell die Filme, wo ichs sehe, wieder vernünftig hin. Wird mir leider jedes Mal zum Verhängnis, da meine Freunde diesen Tick kennen und sobald sie mit mir in ner Videothek sind, erstmal alle Filme schräg stellen und mich auslachen, wenn ich wieder alles ordentlich mache :ashamed:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren