Wieviel Menschen habt Ihr kennengelernt?

Benutzer61901  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Mir ist letztens mal durch den Kopf gegange: Wieviel Menschen ich bis jetzt in meinem Leben schon kennen gelernt habe.
Und welche davon kenne ich noch mit Namen.

Wenn ich mal in euch geht, was denkt Ihr? Und wie alt seit Ihr?
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
Ähm... Kann ich doch nicht zählen? Aber ein gutes Namensgedächtnis habe ich auf jeden Fall.
 

Benutzer27629 

Meistens hier zu finden
Viel wichtiger finde ich die Frage: Wen kenne ich wirklich? Und welche Begegnungen haben mir etwas bedeutet? Warum soll ich mich an Namen von Menschen erinnern, die quasi gesichtslos meinen Weg gekreuzt haben oder selbst keinen Blick für das Wesentliche hatten, und ich denke, das sind die meisten. Aber ich bin froh, dass es ein paar wenige gibt, von denen ich denke, dass ich sie wirklich "gesehen" habe und sie mich. Alles andere sind belanglose Bekanntschaften und die Erinnerung daran verbraucht eigentlich nur unnötig Speicherkapazitäten. :grin: Was nicht heißt, dass ich die alle komplett vergessen habe, aber ich verbinde keine Emotionen mit ihnen. Die Erinnerungen sind dann tatsächlich auf etwas Banales wie Namen und Äußerlichkeiten beschränkt. Bei mir bedeutsamen Menschen erinnere ich mich mehr an Details, an kleine Momente und das Gefühl, dass diese Menschen mir gaben.
 
D

Benutzer

Gast
Was verstehst du unter "kennen lernen"?

Nicht die Menge macht es, man kann sich kaum an alle die Menschen erinnern, die man im Laufe des Lebens kennenlernt.
Im Gedächtnis behalte ich einige wenige Menschen, nämlich die, von denen ich glaube, das sie Wichtig für mich und in meinem Leben sind/waren -

Meist sind es Menschen, die dem Leben eine Richtung gegeben haben, jemanden (den Lebensweg) beeinflusst haben, die man vergisst und an die man garnicht mehr denkt - eben weil man sie nie kennengelernt hat.....aber wir treffen uns ja alle mal wieder.....

:zwinker:

Off-Topic:
Für mich liest es sich so Oberflächlich......"Ich habe 200 MEnschen kennengelernt...boah und du?".....So nach Wettbewerb a la Fuckbook ...."als Freund hinzufügen und zack...hab 1234 Freunde....." :zwinker: Man glaubt garnicht, WIE WENIG man selbst von Menschen weiss, die man meint zu kennen...das kann selbst der eigene Partner sein....
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
In der Schule habe ich sicherlich einige hundert Personen kennengelernt (als ich in die Organisation eines großen Schulprojekts involviert war, konnte ich mindestens 1/3 der Schüler und alle Lehrer meiner Schule mit Namen ansprechen - also fast 400 Personen)... ebenso komme ich durch meine diversen Sportarten locker auf einige hundert zusätzliche Bekanntschaften (Vereinskameraden, Leute, die ich bei Wettkämpfen oder anderen Sportveranstaltungen kennengelernt habe, Kinder, die ich trainiert und betreut habe, deren Eltern, Ausbilder und mit-Teilnehmer von Trainerlehrgängen, usw.).
Auch im Studium habe ich ziemlich viele Leute zumindest oberflächlich kennengelernt. Ebenso in meiner Freizeit, über Verwandte, bei Ferienjobs, im Urlaub, usw.

Insgesamt kommen da schnell mehr als 1000 Personen zusammen.
Und selbst wenn es darum geht, wie viele Leute ich aktuell auf Anhieb mit ihrem Namen ansprechen kann, komme ich locker auf einige hundert Personen.

Die Frage ist nur: Was sagt das aus? - Meiner Meinung nach überhaupt nichts!
Es bringt mir nämlich überhaupt nichts, dass mir unzählige Leute irgendwo her bekannt vorkommen und dass ich mit unzähligen Leuten mal ein paar Worte gewechselt habe.

Viel wichtiger ist es mir, dass ich einige wenige Leute ziemlich gut kenne (zusätzlich zu meiner näheren Verwandtschaft würde ich nur bei 3-5 Personen behaupten, dass ich sie aktuell sehr gut kenne - und eine weitere Person kannte ich früher mal extrem gut, bis der Kontakt irgendwann abgebrochen ist), dass ich Freunde habe, dass es Leute gibt, auf die ich mich verlassen kann, usw.
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Ich frag mich eher, wieviele Leute mich kennen... :tongue:

Lose Bekanntschaften mit Leuten habe ich viele. Sehr viele. Bauchgefühl sagt irgendwas zwischen 1000 und 500, kann sich aber irren, da der Bauch bis auf das Gefühl momentan noch leer ist... :zwinker:
 
C

Benutzer

Gast
Was heisst kennengelernt? So dass man sagen kann: Ja mit der Person hab ich schonmal geredet.
Weit über 1000.

Lose Kontaktschaften? So 100-500 Leute?

Guter Kontakt? 50?

Freundschaft? So um die 10.

Was sagen die Zahlen nun aus? Nun die erste Zahl könnte bedeuten, dass ich jemand bin der mit vielen Menschen zu tun hat. Die zweite, wohl, dass ich mit Menschen gut auskomme. Die dritte wohl, dass ich auch einige ganz gut kenne und die letzte? Dass ich nur wenige Leute als Freunde bezeichne.

Aber so wirklich muss das ja auch nicht stimmen. Quantität ist halt da, aber die Qualität ist eher bei den Freundschaften oder guten Kontakten gegeben. :zwinker:
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
Kennengelernt, kurzzeitig Kontakt gehabt (privat oder wegen einer Sache)? Boah, locker einige 1000 Leute, das ist doch sicherlich bei jedem so. Ich habe ein total schlechtes Gedächtnis, Namen/Gesichter kann ich mir daher überhaupt nicht merken. Ich weiß nicht mal mehr, wie die Diskos und Straßen meiner Heimatstadt heißen, obwohl ich erst vor 3 Jahren weggezogen bin und mehrmals die Woche diese Begriffe verwendet habe. Achja, neulich musste ich übrigens sogar meinen Vater anrufen, um nach dem Namen unserer Bushaltestelle zu fragen. Die habe ich übrigens mindestens 2x täglich gesehen... naja, peinlich. In der Gedächtniskategorie "Menschen" siehts noch schlechter aus. Trotzdem werden es ein paar 100 Namen sein.
 

Benutzer40326 

Verbringt hier viel Zeit
Ich schätze mal grob, so ca. 3.000 bis 4.000 Leute, die ich mit Namen ansprechen könnte. Oft allerdings nur Vor- oder nur Nachname. Ich halte mich da für durchschnittlich.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Kennen gelernt hab ich sicher viele wenn man folgendes bedenkt:

Kindergarten: um die 15 Kinder (Kein Kontakt mehr)
Volksschule: Pro Klasse ca. 30Kinder +/- 5 von den anderen Klassen (teilweise Kontakt über Facebook oder gar nicht)
Hauptschule: das selbe in grün (Kontakt über Facebook)
BHS: wieder das gleiche (heutiger Kontakt intensiv nur mit 2en, persönlich und über Facebook)
DGKS: ca. 40 Leute (mit 4 Leuten davon intensiven Kontakt, mit ca. 5 über Facebook, den Rest aus den Augen verloren)
1. Arbeitsstelle: neu kennengelernt: ca. 15 Leute, davon entwickelten sich einige Freundschaften, auch Kontakt über Facebook)
2. Arbeiststelle: Freunde fürs Leben kennen gelernt + ca. 150 neue Leute kennen gelernt, man grüßt sich + teilweise Kontakt über FB.

Summa Sumarum aufgerundet. ca. 320Leute. davon Freunde fürs Leben: 5 Personen + mein Kerl! :zwinker:

Ach so, mit Namen ansprechen könnt ich wahrscheinlich jeden, ausser die von Kindergarten die weiß ich nicht mehr, und viele von HS sind auch schon verheiratet da weiß ich auch nicht jeden Namen, aber allgemein kann man sagen ich hab ein Super Gesichts/Namengedächtnis.
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
[...](teilweise Kontakt über Facebook oder gar nicht)[...] (Kontakt über Facebook)[...] (heutiger Kontakt intensiv nur mit 2en, persönlich und über Facebook)[...] (mit 4 Leuten davon intensiven Kontakt, mit ca. 5 über Facebook, den Rest aus den Augen verloren[...]ca. 15 Leute, davon entwickelten sich einige Freundschaften, auch Kontakt über Facebook)[...] teilweise Kontakt über FB. [...]
Ist Facebook echt so wichtig bei dir?
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:

Ist Facebook echt so wichtig bei dir?

Off-Topic:
Ja ist es. Warum auch nicht? Ich finds praktisch, ich schreib lieber Nachrichten als zu telefonieren und manche Leute schaffens einfach nicht dass abheben oder simsen da bleibt sowieso nur FB.:zwinker: Ich bin ständig online und mit vielen Leuten chatt ich lieber als zu simsen, ist bequemer.
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren