Wieviel Bier trink ihr durchschnittlich in der Woche?

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Gar keins mehr. Bei Bier schmeckt mir nur Schwarzbier, aus Kaloriengründen trink ich aber überhaupt keinen Alkohol mehr. Früher hab ich mal ein paar Wochen lang jedes WE eine Flasche getrunken. Ich glaube, inzwischen schmecken mir an alkoholkischen Getränken nur noch Cocktails.
 
D

Benutzer

Gast
Ehrlich gesagt finde ich es erschreckend, daß es hier wirklich Leute gibt (und nichtmal so wenig), die 5-6 Liter oder mehr Bier pro Woche trinken, und das nicht einmal ausnahmsweise, sondern IM DURCHSCHNITT!

Geht mir auch so! Das sind ja in etwa 2 Flaschen täglich. Ich hätt damit echt n Problem... :ratlos:

Ich trink selbst nämlich total selten, vielleicht 2-3 mal im Jahr so, dass ich es spüre. Das war Silvester und eben das vor 2 Wochen.

Mir ist meistens nicht danach.
 

Benutzer52196  (53)

Verbringt hier viel Zeit
Gar keines :wuerg: *bäh* Bier ist sooooooo eklig :tongue:
Nicht umsonst hat die Getränkeindustrie das Bier-Mix-Zeugs eingeführt :jaa:.
Ähm ja, es gab durchaus Zeiten, als das Nach-Vorlesungs- bzw. das Nach-Seminar-Bierchen oder auch Feierabendbier gang und gäbe war, was den wöchentlichen Durchschnittsverbrauch auf gut 5/6L hat anheben lassen. Das hat aber seit drei Jahren rapide nachgelassen, so dass sich der, sag ich mal, Monatskonsum auf vllt. 0,5L beläuft. Zudem sind 95% aller Biere, die ich jetzt trinke, alkoholfrei.
 

Benutzer48673 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hasse es, wenn Leute fast jeden Tag Bier trinken und das normal finden. Es sollte eine Ausnahme sein.
Ehrlich gesagt finde ich es erschreckend, daß es hier wirklich Leute gibt (und nichtmal so wenig), die 5-6 Liter oder mehr Bier pro Woche trinken, und das nicht einmal ausnahmsweise, sondern IM DURCHSCHNITT!
Geht mir auch so! Das sind ja in etwa 2 Flaschen täglich. Ich hätt damit echt n Problem...

warum? ...das würde mich mal interessieren... wirklich.

*gwen*
 
D

Benutzer

Gast
warum? ...das würde mich mal interessieren... wirklich.


1. Bier ist ne Droge :zwinker:
2. Das hat für mich was von diesem Bauarbeiter-Klischee.
3. Warum muss das sein?
4. Macht doof in der Birne.
5. Stinkt
6. Hab einfach eine absolute Abneigung dagegen und 2 Flaschen Bier / Tag grenzt für mich persönlich ans Alkoholproblem. Auch wenn ich dann die einzige bin, die damit ein Problem hat.
 

Benutzer57155 

Verbringt hier viel Zeit
Also das kann ich so pauschal nicht sagen. Also IN der Woche (Mo, Di, Mi, Do) trink ich für gewöhnlich gar kein Bier, wenn nicht irgendein Geburtstag ist, auf dem ich dann mal ein, zwei Bierchen trinke.
Und am Wochenende kommts halt auch drauf an, was so los ist. Meistens KANN ich nur Freitags Bier trinken (also ich rede von viel Bier im Sinne von besaufen :zwinker:). Das rührt daher, weil ich Sonntags meistens ein Fußballspiel habe ich den Tag vorher tu ich mich natürlich nicht besaufen! Wär ja schön blöd...
Aber ist trotzdem unterschiedlich, da ich mich ja auch nicht jeden Freitag bis zur Besinnungslosigkeit besaufe. Vergangenes Wochenende war z.B. gar nix angesagt, bis auf 2-3 Bier am Samstag, was dann etwa einem Liter entspricht, also nicht wirklich viel.
Kommendes WE wird wahrscheinlich bisschen mehr, da für Freitag ein Geburtstag angekündigt ist... :tongue:
 

Benutzer14773 

Verbringt hier viel Zeit
Kommt extrem auf die Woche an. Letztes Jahr z.B. hatte ich fast ein halbes Jahr lang Probleme mit dem Magen und zu dem hab ich zuhause gewohnt, da hab ich auch ein halbes Jahr lang nichts getrunken.
Dann bin ich zum Studieren ausgezogen und war da eben am Wochenende öfter mal weg - dann trink ich auch jede Woche was. Oder jetzt z.B. waren mein Freund und ich vor zwei Wochen oder so jeden Abend unterwegs und dann hab ich jeden Abend was getrunken. Dann kommen wieder Monate, in denen ich gar nichts trink. Im Durchschnitt ist es wahrscheinlich ein halber Liter.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
1. Bier ist ne Droge :zwinker:
6. Hab einfach eine absolute Abneigung dagegen und 2 Flaschen Bier / Tag grenzt für mich persönlich ans Alkoholproblem. Auch wenn ich dann die einzige bin, die damit ein Problem hat.

Ja, genau. Erstens ist Bier nun mal Alkohol und der sollte generell eine Ausnahme sein. 2 Flaschen Bier am Tag sprechen definitiv für ein Problem im Umgang mit Alkohol und ich finde es extrem erschreckend, dass viele hier das scheinbar normal finden.
 
S

Benutzer

Gast
Ich mag Bier nicht so gerne, Cocktails oder auch Wein sind mir lieber. Wenn ich ausgehe, trinke ich aber eher Bier. Alles andere ist kaum bezahlbar :zwinker:

Und ja, mit Alkohol habe ich je nach Veranstaltung mehr Spaß, aber das macht nichts, da ich es nicht _zwingend_ brauche, um glücklich zu sein.

Ich habe nichts gegen Leute, die gar nichts trinken. Ich hab nur was gegen Leute, die dabei noch den Moralapostel raushängen lassen. Gruselig :ratlos:
 

Benutzer41461  (34)

Verbringt hier viel Zeit
1. Bier ist ne Droge :zwinker:
>> dann wärem die vielen Kliniken aber deftig überfordert. Und wo bleiben die Biertote?

2. Das hat für mich was von diesem Bauarbeiter-Klischee.
>> hehe... und jeder der cola trinkt ist ein Kind?

3. Warum muss das sein?
>> schmeckt lecker? Stillt den Durst? Wieso trinkt man sonst etwas?

4. Macht doof in der Birne.
>> birnfe? doof? machen? Was ist das? :tongue:

5. Stinkt
>> Vielleicht ein Penner, der sich das Bier als Parfum benutzt um andere Gerüche zu überdecken....

nun... :zwinker:
 

Benutzer40326 

Verbringt hier viel Zeit
Sehr unterschiedlich, je nachdem wie es sich gerade ergibt.
Unter der Woche normalerweise keins oder vielleicht an einem Tag in der Woche, am Wochenende normalerweise ja, aber halt auch nicht grundsätzlich.

Im Mittel sage ich mal so 3 Liter pro Woche.
 

Benutzer59927 

Verbringt hier viel Zeit
Gar keins!!

Grüße vom nüchternen Sciroccofahrer

PS: Ich trinke nicht, ich rauche nicht...nur manchmal sag ich nicht die Wahrheit:tongue:
 
D

Benutzer

Gast
Aber 6 Jahre ohne?
Zu Sylvester gehört nunmal Sekt und nicht Limo

Ich hasse Sekt :grin: Ich nehm dann O-Saft pur. Sekt steigt mir sofort in den Kopf, und macht mir ein Übelkeitsgefühl.

Aber n Glaserl Sekt ist ja auch kein Thema. Find aber nicht, dass das Anstoßen deshalb mehr Spaß macht.

Was ich gut find ist Wickingerblut. Met mit Kirschsaft. Mein Freund hat vor paar Monaten sogar selbst n Met angesetzt. Der dürft bald fertig sind.

N Glas Wein am Tag soll ja auch gesund sein. Und ist für mich nicht so schlimm wie Bier. Ich hasse Bier... :flennen:

Aber 6 Jahre ohne?

6 Jahre? Du meinst du trinkst erst seit du 18 bist?
Ich hatte meinen ersten und bisher einzigen Vollraus incl. Filmriss mit 16 :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren