Wieviel Bafög bekommt ihr?

S

Benutzer

Gast
Tiffi schrieb:
Na wenn du arbeiten gehst, bekommst du doch dafür Geld oder nicht? Da brauchst du dann doch nicht jammern. Wieso soll man den Leuten, die schon Geld haben noch extra was in den Rachen stecken?

Danke - war klar.. aber dann wird man in der Fussgängerzone angelabert..
"wah - wir armen Studenten - unterschreiben sie doch bitte auch gegen Studiengebühren"

Ganz einfach - weil ich mein Studium komplett bezahlen muss!!!!
:eek:
 

Benutzer6873 

Verbringt hier viel Zeit
smileysunflower schrieb:
Danke - war klar.. aber dann wird man in der Fussgängerzone angelabert..
"wah - wir armen Studenten - unterschreiben sie doch bitte auch gegen Studiengebühren"

Ganz einfach - weil ich mein Studium komplett bezahlen muss!!!!
:eek:

Wo wohnst du denn? Ich muss hier nur einen Beitrag bezahlen (noch) um die 60 €.

Und die Studiengebüren... in nem halben Jahr werde ich sicherlich 500€ auftreiben. Ich habe nämlich keine Lust wegen dem Scheiß später die ganze Zeit zurückzahlen zu müssen.
 
S

Benutzer

Gast
Tiffi schrieb:
Wo wohnst du denn? Ich muss hier nur einen Beitrag bezahlen (noch) um die 60 €.
.

Wo ich wohne spielt dabei keine Rolle.. Sondern nur, dass ich berufsbegleitend an ner privaten Berufsakademie studiere - und die sind eben ziemlich kostenintensiv! (..nein - nicht teuer!)
Studiengebühren gute 4000 €..
 

Benutzer6873 

Verbringt hier viel Zeit
Tja, das hätteste auch gleich sagen können. Die Betrüger wollten von mir damals auch das Geld aus der Hosentasche ziehen.
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Tiffi schrieb:
Na wenn du arbeiten gehst, bekommst du doch dafür Geld oder nicht? Da brauchst du dann doch nicht jammern. Wieso soll man den Leuten, die schon Geld haben noch extra was in den Rachen stecken?

Sie jammert doch gar nicht und will auch kein Darlehen haben. Es ist ja wohl anstrengend genug vollzeit zu arbeiten und zu studieren. Ich habe auch 30-40 Stunden die Woche während meines Studiums gearbeitet (zum Glück an der Uni, das war leichter mit dem Studium zu vereineinbaren) und dann mußte ich mir von den Leuten die immer nur Party gemacht haben anhören mir ginge es finanziell zu gut :madgo:
 

Benutzer6873 

Verbringt hier viel Zeit
Ob vielleicht auch elternunabhängiges Bafög in Betracht fällt? Ich meine, da ich ja schon ne Ausbildung gemacht habe.
 
S

Benutzer

Gast
Tiffi schrieb:
Ob vielleicht auch elternunabhängiges Bafög in Betracht fällt? Ich meine, da ich ja schon ne Ausbildung gemacht habe.

Wenn du einen Meister oder Betriebswirt oä machst und das in dem Beruf den du gelern hast - dann ja..
Wenn du ganz "normal" an eine Uni willst denke ich eher nein!
Aber das wird dir wohl wirklich nur jemand von der Antragsstelle beantworten können.. die übrigens auch eine ganz andere ist als die für Meister-Bafög!

Raven48 schrieb:
Sie jammert doch gar nicht und will auch kein Darlehen haben. Es ist ja wohl anstrengend genug vollzeit zu arbeiten und zu studieren. Ich habe auch 30-40 Stunden die Woche während meines Studiums gearbeitet (zum Glück an der Uni, das war leichter mit dem Studium zu vereineinbaren) und dann mußte ich mir von den Leuten die immer nur Party gemacht haben anhören mir ginge es finanziell zu gut :madgo:

:anbeten: :anbeten: :winkwink: :anbeten: :anbeten:
 

Benutzer4875 

Verbringt hier viel Zeit
Ich krieg 470 Euro Bafög. Zum Glück, sonst könnte ich nicht studieren.
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
smileysunflower schrieb:

Danke smiley :smile: Es geht ja auch nicht an, dass man arbeitet und sich dann auch noch blöd dafür anmachen lassen muss. Hätte ich nicht gearbeitet, hätte ich mir mein Studium nicht leisten können.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren