Wieviel Ärger bekomm ich?

Benutzer5902 

Verbringt hier viel Zeit
man unterscheidet ja sogar jetzt nach
01.01 - brille
01.02 - kontaktlinsen

wie unüberlegt ist das eigentlich? ich wechsle öfter hin und her, je nachdem wie lange ich die linsen schon drin hatte und ob ich irgendwa entzündetes im auge hab etc.
bei mir steht gott sei dank nur 01 und das müsste ja nur "sehhilfe" heißen und dann is es ja egal, ob kontaktlinse oder brille.
 

Benutzer12443  (40)

Meistens hier zu finden
also ich habe minus 0,5 auf dem einen und minus 0.75 auf dem anderen auge. es steht richtig auf dem führerschein drauf. wie schon gesagt trage ich nachts eine brille, weil es unter anderem auch das blenden der lichter abschwächt. ich habe meine brille auch tagsüber immer aufgeklappt auf dem beifahrersitz liegen. habe eine richtige autobrille. falls ich die bullen irgendwo stehen sehe, setze ich sie schnell auf. aber es könnte ja sein, dass ich mal doch überrascht werde. und so blind, dass ich im hellen jemanden umfahre, bin ich nicht. es ist nur eine leichte schwäche. ich bin mir sicher, dass die meisten rentner viel blinder durch die gegend rammeln, so wie die fahrn.

und ja, ich bin so eitel. ich stelle mir immer vor, dass ein anderes auto neben mir an der ampel hält und der fahrer guckt rüber und denkt sich, wie hässlich die alte neben ihm mit der brille ist. ich schäme mich eben, obwohl mir jeder sagt, wie sehr mir die brille steht. ich hab aber so schon ohne brille manchmal angst, dass andere mich hässlich finden könnten. ist natürlich quatsch, aber eben so ein dummer gedanke im hinterkopf.

linsen kann ich mir nicht vorstellen. ich steck mir nix ins auge rein, da hab ich kein vertrauen. ich wollte ja nur wissen, wie böse die bullen sind, wenn sie mich anhalten und merken, dass ich unartig war. ist sowas jemandem schon passiert vielleicht?
 

Benutzer38596 

Verbringt hier viel Zeit
also ich habe minus 0,5 auf dem einen und minus 0.75 auf dem anderen auge. es steht richtig auf dem führerschein drauf. wie schon gesagt trage ich nachts eine brille, weil es unter anderem auch das blenden der lichter abschwächt. ich habe meine brille auch tagsüber immer aufgeklappt auf dem beifahrersitz liegen. habe eine richtige autobrille. falls ich die bullen irgendwo stehen sehe, setze ich sie schnell auf. aber es könnte ja sein, dass ich mal doch überrascht werde. und so blind, dass ich im hellen jemanden umfahre, bin ich nicht. es ist nur eine leichte schwäche. ich bin mir sicher, dass die meisten rentner viel blinder durch die gegend rammeln, so wie die fahrn.

und ja, ich bin so eitel. ich stelle mir immer vor, dass ein anderes auto neben mir an der ampel hält und der fahrer guckt rüber und denkt sich, wie hässlich die alte neben ihm mit der brille ist. ich schäme mich eben, obwohl mir jeder sagt, wie sehr mir die brille steht. ich hab aber so schon ohne brille manchmal angst, dass andere mich hässlich finden könnten. ist natürlich quatsch, aber eben so ein dummer gedanke im hinterkopf.

linsen kann ich mir nicht vorstellen. ich steck mir nix ins auge rein, da hab ich kein vertrauen. ich wollte ja nur wissen, wie böse die bullen sind, wenn sie mich anhalten und merken, dass ich unartig war. ist sowas jemandem schon passiert vielleicht?

Sorry, das hat nichts mit Eitelkeit zu tuen, sondern mit wenig Selbstbewußtsein. Und dafür gefährdest du andere Leute. Finde ich nicht gut. Wenn die Brille schon neben dir liegt, dann setz sie doch auf.

Ich trage auch eine Brille, aber auch nur zum Autofahren. Ist mir echt scheiss egal was die Leute denken. Ist mir lieber als dass ich gegen den nächsten Baum rassel.

EDIT:

Ich habe kurz google gesucht und der erste Eintrag verrät dir doch schon was passiert:

http://www.radarforum.de/messages/3/5188.html

Einfach was selber suchen...
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
. ich schäme mich eben, obwohl mir jeder sagt, wie sehr mir die brille steht. ich hab aber so schon ohne brille manchmal angst, dass andere mich hässlich finden könnten. ist natürlich quatsch, aber eben so ein dummer gedanke im hinterkopf.
Das gleiche Problem habe ich auch obwohl ich immer gesagt bekomme, dass mir die Brille steht und ich eine sehr schöne, randlose Brille habe. Ich fühle mich aber einfach hässlich mit Brille, also trage ich sie nur zum Fernsehen oder im Kino wenn es dunkel ist. Habe -1 und -1,25 und Kontaktlinsen vertrage ich nicht. Allerdings fahre ich kein Auto. Beim Autofahren würde ich meine Brille tragen, weil ich Angst hätte einen Unfall zu verursachen. Stell dir vor du überfährst jemanden. Das ist doch unverantwortlich.
 

Benutzer12443  (40)

Meistens hier zu finden
ich halte es für völlig unmöglich, aufgrund meiner leichten kurzsichtigkeit jemanden zu überfahren. das ist total unrealistisch. ich sehe alles, nur in weiten entfernungen nicht mehr so scharf. ein unfall kann immer passieren, davor ist natürlich keiner sicher. aber nicht nur deshalb, weil man ein wenig kurzsichtig ist. ist doch blödsinn. meine kurzsichtigkeit würde sich nicht so äußern, dass ich eine person in 100 m entfernung nicht von der straße unterscheiden könnte, sondern, dass ich die person nicht aufgrund ihres gesichtes identifizieren könnte.
die haben mir die brille verpasst, weil ich nicht sehen konnte, ob irgendwelche kringel unten oder oben eine öffnung haben und nicht, weil ich gegen geschlossene türen gerannt bin. aber naja.
 

Benutzer51692  (42)

Verbringt hier viel Zeit
ich halte es für völlig unmöglich, aufgrund meiner leichten kurzsichtigkeit jemanden zu überfahren. das ist total unrealistisch. ich sehe alles, nur in weiten entfernungen nicht mehr so scharf. ein unfall kann immer passieren, davor ist natürlich keiner sicher. aber nicht nur deshalb, weil man ein wenig kurzsichtig ist. ist doch blödsinn. meine kurzsichtigkeit würde sich nicht so äußern, dass ich eine person in 100 m entfernung nicht von der straße unterscheiden könnte, sondern, dass ich die person nicht aufgrund ihres gesichtes identifizieren könnte.
die haben mir die brille verpasst, weil ich nicht sehen konnte, ob irgendwelche kringel unten oder oben eine öffnung haben und nicht, weil ich gegen geschlossene türen gerannt bin. aber naja.

Ab welcher Entfernung kannst Du unterscheiden, ob im Verkehrsschild eine 30 oder eine 50 steht? Wie ist dieser Unterschied mit und ohne Brille zu bewerten?

Leute, die mehr davon verstehen als Du, haben entschieden, daß Du zu Deiner Sicherheit und vor allem auch zur Sicherheit anderer nur mit Sehhilfe fahren darfst. Dann halte Dich gefälligst auch daran. Würdest Du wirklich so gut sehen wie Du behauptest, dann würde man Dir keine Sehhilfe vorschreiben. Aus Eitelkeit darauf zu verzichten ist ja wohl absolut unterirdisch und läßt Zweifel an Deiner charakterlichen Eignung zur Führung eines Kraftfahrzeuges aufkommen. Und das ist fast noch schlimmer als eingeschränkte Sehkraft.

Klingt das hart? Sehr gut, sollte es auch. Anscheinend ist es nötig bei solchen Modepüppchen.
 

Benutzer6909  (33)

Verbringt hier viel Zeit
sorry, aber ich kann dich absolut nciht verstehen. ich habe selber nur -0,25 und -0.5 und trage immer eine Brille. es steht auch im Führerschein. Ich finde es persönlich unverantwortlich aus reinter eitelkeit die Brille nicht aufzusetzen. sry, aber ne... das will nicht in meinen kopf rein, wie man sowas machen kann... argh...


naja, die frage ist, aus welche entfernung du wirklich schilder erkennen kannst? Ich hoffe, du lernst draus und setzt die immer auf!
 

Benutzer19015 

Verbringt hier viel Zeit
Meine Sehschwäche ist auch nur sehr gering – sie liegt in deinen von Dir genannten Werten - und ich habe die gleichen "Probleme" wie Du - es geht hierzum Teil um das 3D sehen.
Es ist nicht unrealistisch, dass Du jemanden übersiehst. Wenn Du einen Menschen anfährst, dann wirst Du in der Panik vergessen die Brille aufzusetzen – da bin ich mir ziemlich sicher. Ich persönlich könnte das mit meinem Gewissen nicht vereinbaren. Und was ist mit der Ungewissheit ? Ständig die Frage im Kopf zu haben – „scheiße, wäre der Familienvater, die ich gerade umgefahren habe und so seine Frau zur Witwe und seine beiden Kinder zu Halbweisen gemacht habe, vielleicht noch am Leben, wenn ich meine Brille aufgesetzt hätte“. Willst Du mit der von mit theoretischen Hypothese Dich selbst belasten? Mensch – denk nach – bitte! Ist Dir dein Aussehen wirklich wichtiger als das fiktive Menschenleben was ich eben über die Klinge springen lassen habe ? Das glaube ich nicht. Dann könnte wir nämlich gleich jeden eine Freibrief ausstellen. Bitte überdenke dein Handeln – das kann echt Menschleben retten. Es wäre nicht der erste Fall der so enden würde wie ich ihn oben beschrieben habe.
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
*Mein Senf*
Ich bin auch etwas kurzsichtig (-0.5, -0.75 Dioptrien), käme aber sicherlich nie auf die Idee ohne Brille zu fahren.
Setz dich mal in Hörsal S1/01/50 der TU Darmstadt in eine der hinteren Reihen und versuche ohne Brille die Tafelanschrift zu lesen - und dann das ganze nochmal mit Brille :zwinker:
Danach wirst du die nie wieder nicht aufsetzen, Ehrenwort.
 

Benutzer16248 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab auch ne kleine Sehschwäche von 0.5 auf dem einen und 0.75 auf dem anderen Auge. Ich fahre auch nur Nachts mit Brille, nicht aus Eitelkeit, sonders aus Faulheit.
Der einzige Unterschied ist, dass es auf Entfernung ein wenig verschwommen wird. Alles wichtige seh ich noch, es ist nicht so als würde ich Sachen deswegen nicht sehen. Verkehrszeichen erkenne ich auch zeitig genug, zwar ein bischen später als mit Brille, aber solange es kein "in 10 Meter Abgrund"-Schild ist macht das gar keine Probleme.

Klar ist es nicht ganz sauber, aber es ist sicherlich nicht ganz so dramatisch wie hier dargestellt. Wir reden hier von Sehschwächen die wirklich nur zum Lesen auf Entfernung wirklich interessant sind, ansonsten ists n kleine Beeinträchtigung, die sicherlich für den Verkehr nicht gefährlicher ist als den Radiosender zu wechseln ....
 

Benutzer51692  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Klar ist es nicht ganz sauber, aber es ist sicherlich nicht ganz so dramatisch wie hier dargestellt. Wir reden hier von Sehschwächen die wirklich nur zum Lesen auf Entfernung wirklich interessant sind, ansonsten ists n kleine Beeinträchtigung, die sicherlich für den Verkehr nicht gefährlicher ist als den Radiosender zu wechseln ....

Bei der Geschwindigkeit eines Autos machen Sekunden, oft genug Sekundenbruchteile des früheren Erkennens und somit früheren Reagierens den Unterschied zwischen "Puh, gerade nochmal gutgegangen" und zum Teil tödlicher Katastrophe aus.

Wie man dermaßen engstirnig und leichtsinnig sein kann werde ich wohl nie verstehen. Und ich hoffe nur, daß solche Leute rechtzeitig aus dem Verkehr gezogen werden - oder sich rechtzeitig selbst aus dem Verkehr ziehen. So nach dem Schema "Der Geisterfahrer auf der A9 hat sich erledigt.".
 

Benutzer12443  (40)

Meistens hier zu finden
oh mein gott, ich würde es jetzt noch mehr übertreiben. ist ja jetzt geklärt. bußgeld also. damit ist mein wissensdurst befriedigt. und ich kann versichern, dass ich alles sehe, wenn ich so dahinsause. ich erkenne auch alle schilder. für wie blind haltet ihr mich denn? an die geschwindigkeitsbegrenzung hält sich zwar hier im endeffekt sowieso keiner, aber nunja. so lange ich die blitzer noch rechtzeitig erkenne, bevor sie mich abschießen können, wirds nicht so schlimm sein.
 

Benutzer51692  (42)

Verbringt hier viel Zeit
oh mein gott, ich würde es jetzt noch mehr übertreiben. ist ja jetzt geklärt. bußgeld also. damit ist mein wissensdurst befriedigt. und ich kann versichern, dass ich alles sehe, wenn ich so dahinsause. ich erkenne auch alle schilder. für wie blind haltet ihr mich denn? an die geschwindigkeitsbegrenzung hält sich zwar hier im endeffekt sowieso keiner, aber nunja. so lange ich die blitzer noch rechtzeitig erkenne, bevor sie mich abschießen können, wirds nicht so schlimm sein.

Ich halte Dich für blind genug, daß Leute die es besser wissen als Du der Meinung sind, daß Du ohne Sehhilfe nicht fahren darfst. Und Dein letzter Satz bestätigt meine Meinung über Deine charakterliche Nicht-Eignung zum Führen eines Kraftfahrzeuges...

Herr, schmeiß Hirn vom Himmel. VIEL Hirn!
 

Benutzer12443  (40)

Meistens hier zu finden
lass mich raten peter, du bist verkehrspolizist :grin:

und wenn ich mich schon nicht eigne, dann wirds wohl 80 % aller anderen "kraftfahrzeugführer" auch so gehn, da ich immer noch von den meisten überholt werde wie besessen, obwohl ich bereits
15 km/h zu schnell fahre.
 

Benutzer38596 

Verbringt hier viel Zeit
lass mich raten peter, du bist verkehrspolizist :grin:

und wenn ich mich schon nicht eigne, dann wirds wohl 80 % aller anderen "kraftfahrzeugführer" auch so gehn, da ich immer noch von den meisten überholt werde wie besessen, obwohl ich bereits
15 km/h zu schnell fahre.

Da hast du recht...
 

Benutzer51692  (42)

Verbringt hier viel Zeit
lass mich raten peter, du bist verkehrspolizist :grin:

Nein. Ich bin jemand der:

1. Freunde verloren hat dadurch, daß diese sich selbst überschätzten nach dem Motto "Ich habe noch alles unter Kontrolle." und der

2. Als Fahrer auf einem NEF das Vergnügen hatte, solches Leid auf der Straße und in der Notaufnahme life miterleben zu dürfen.

Von daher bin ich ein klein wenig mehr sensibilisiert für diese Dinge und muß nicht erst selbst Schaden erleiden (oder verursachen) um vernünftig zu werden.

und wenn ich mich schon nicht eigne, dann wirds wohl 80 % aller anderen "kraftfahrzeugführer" auch so gehn, da ich immer noch von den meisten überholt werde wie besessen, obwohl ich bereits
15 km/h zu schnell fahre.

Stimmt. Das Problem ist, daß viel zuwenige davon erwischt werden. Und wer erwischt wird hat hierzulande nur mit lächerlichen Strafen zu rechnen.
 

Benutzer16248 

Verbringt hier viel Zeit
Bei der Geschwindigkeit eines Autos machen Sekunden, oft genug Sekundenbruchteile des früheren Erkennens und somit früheren Reagierens den Unterschied zwischen "Puh, gerade nochmal gutgegangen" und zum Teil tödlicher Katastrophe aus.

Bei solchen Geschwindigkeiten machen Sekundenbruchteile beim Lesen von Zahlen auf Schildern den Unterschied aus ?
Lies bitte mein Post nochmal richtig, man sieht immer noch alles nur das lesen fällt ein wenig schwer.
 

Benutzer51692  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Bei solchen Geschwindigkeiten machen Sekundenbruchteile beim Lesen von Zahlen auf Schildern den Unterschied aus ?
Lies bitte mein Post nochmal richtig, man sieht immer noch alles nur das lesen fällt ein wenig schwer.

Das spätere Erkennen von Zahlen ist doch nur ein Ausdruck der allgemein schlechteren Sehkraft (was übrigens nicht nur bei 30/50 sondern auch bei 50/70 usw. auftreten kann). Nochmal: Leute die mehr davon verstehen als Du und ich sind der Überzeugung, daß bei der Threadstarterin ein Fahren ohne Sehhilfe gefährlich ist, deshalb wurde diese Auflage im Führerschein verankert. Es ist in meinen Augen eine grenzenlose Arroganz und Ignoranz für sich selbst zu entscheiden »alles Quatsch, ich hab alles im Griff und unter Kontrolle«. Und nochmal: gerade bei der Sehkraft ist der Betroffene selbst der Allerletzte, der von den tatsächlichen Einschränkungen etwas mitbekommt.
 

Benutzer16248 

Verbringt hier viel Zeit
Hab nichts derartiges im Führerschein vermerkt dass ich ne Brille bräuchte. Daher ists meine Entscheidung.

Hast du auch eine Sehschwäche oder warum kannst du so gut über die Auswirkungen urteilen ?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren