Wieso ist sex für ne beziehung "so" wichtig?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer35742  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Radler84 schrieb:
schonmal über den sinn des GV nachgedacht?

anscheinend ja nicht!

der dient nur der fortpflanzung.

ich will noch keine kinder und ob ich jemals welche will weis ich noch nicht.

kein kinderwunsch = kein sex

Huhu, welcher Glaubenskongregation gehörst Du denn an? Kleiner Vorschlag, lebe doch so, wie Du es für richtig hältst, will heißen mach nur dann Sex, wenn du Kinder machen willst. Allerdings denke ich wirst du Schwierigkeiten haben eine Frau zu finden die diese Einstellung teilt.
Lass aber doch die anderen auch so leben wie sie wollen. Wo ist da dein Problem?
Ich hab auch den Eindruck dass du mächtig frustriert bist.
 
D

Benutzer

Gast
Hm...

Für mich ist kuscheln nicht immer Lust.

Aber Lust ist immer kuscheln.

Wir sind keine Bonobos!!!!
Und bei uns poppt nicht jeder kreuz und quer.


Und wie gesagt, ich habe Lust. Ob es nun Lust auf Sex oder Lust auf meinen Freund ist, weiß ich nicht immer ^.^ Mal lieg ich in dem Moment neben ihm und will einen Orgasmus haben ^.^ Und mal kuschel ich mich immer näher an ihn ran und merke, dass ich mehr will...

Außerdem gehts hier nicht um mich, meine Neurosen und meine gestörte Einstellung zu Sex, sondern um Radler ^.^ Ich hab nämlich mit dem, wie es ist, überhaupt kein Problem hoho
 

Benutzer45765 

Verbringt hier viel Zeit
@ Toffi: Radler wollte einfach nur die Meinung von euch hören, und stattdessen machen ihn die User hier voll nieder! :angryfire
 

Benutzer29206  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Wenn manche Leute meinen, die "Liebe" sei etwas Hochstehendes, Transzendentales und der Sex nur ein Weg der praktischen Ausführung, den unausweichlichen "Trieben" geschuldet, da geht mir die Hutschnur hoch. Sowas habe ich bislang wirklich nur von "Jungfrauen" und Menschen mit körperlichen Komplexen gehört, was in dieser Frage im Grunde genommen das gleiche ist. Insofern würde es in der Tat nicht helfen, wenn Radler einmal Sex bekommen würde, da er sich ja zu jemandem wie dir entwickeln könnte :tongue:

Dreamerin schrieb:
Wir sind keine Bonobos!!!!
Und bei uns poppt nicht jeder kreuz und quer.

Was, wir poppen nicht kreuz und quer? Bei den Bonobos tut das auch nicht jeder, da schmeißt man sich gerne an Partner, die was zu bieten haben :grin:
 

Benutzer40124 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn Radler hier niedergemacht wird, dann liegt das wohl daran, dass er jetzt schon in fast schöner Regelmäßigkeit ähnliche Threads aufmacht. Wenn für ihn Sex nicht wichtig ist (warum wollte er dann mit seiner Freundin intim werden?), dann ist das seine Entscheidung. Auch kann er gerne seiner Ex Treue bis zu seinem Tod schwören (und gleichzeitig hier im Forum eine Anzeige für einen ONS schalten).

Nur sollte er bitte nicht so tun, als wenn Leute, denen Sex nicht ganz unwichtig ist (auch wenn es sicher Wichtigeres gibt!), wie die Affen wild in der Welt herumpoppen und dabei etwas unmoralisches tun.
 

Benutzer45765 

Verbringt hier viel Zeit
Dumuzi schrieb:
Sowas habe ich bislang wirklich nur von "Jungfrauen" und Menschen mit körperlichen Komplexen gehört, was in dieser Frage im Grunde genommen das gleiche ist. Insofern würde es in der Tat nicht helfen, wenn Radler einmal Sex bekommen würde, da er sich ja zu jemandem wie dir entwickeln könnte :tongue:

Och, und du findest das jetzt wohl sowas von witzig? Eher wäre ich mit einem Typen wie Radler zusammen als mit so einem sexgierigem wie dir :link:
 

Benutzer29206  (36)

Verbringt hier viel Zeit
WakeAlan schrieb:
(auch wenn es sicher Wichtigeres gibt!)

Wieso denn jetzt wieder dieser verfluchte Beisatz, diese eilige Rechtfertigung? :angryfire

schnuckel88 schrieb:
Och, und du findest das jetzt wohl sowas von witzig? Eher wäre ich mit einem Typen wie Radler zusammen als mit so einem sexgierigem wie dir

Nein, das ist meine Meinung, die in diesem Punkt abwertend klingt, weil sich diese beiden Personengruppen über etwas auslassen, von dem sie entweder fast keine Ahnung haben oder durch andere Umstände Vorurteile hegen. Witzig und gut fand ich Dreamerins Selbstironie, weshalb ich das genüßlich gekaut habe
 
D

Benutzer

Gast
Wenn manche Leute meinen, die "Liebe" sei etwas Hochstehendes, Transzendentales und der Sex nur ein Weg der praktischen Ausführung, den unausweichlichen "Trieben" geschuldet, da geht mir die Hutschnur hoch.

Naja, ich sag doch, dass Sex dazu gehört... Und ich sag sogar, dass - wenn der Sex nicht stimmt - die Beziehung auch irgendwann drunter leidet und evtl. kaputt geht.

Trotzdem ist Sex erst wichtig, wenn er NICHT stimmt. Sofern alles passt, passt alles. Da gehört es dazu wie kacken.

Oder denkst du übers Kacken nach, wenn alles funzt? Wohl auch nur, wenn du Durchfall oder Verstopfung hast.

*Ich freu mich auf die Steine*

Vor allem heutzutage, wo es heißt, Sex und Liebe trennen. Ja, da erzähl mir noch einer, dass Sex mit Liebe ja das allerhöchste ist, was es gibt. Jaja. Und 2 Minuten später fremd gehen (soll kein Angriff sein).

Für mich gehört Sex einfach dazu. Es ist ein Grundbedürfnis, das Spaß macht. Ach ja, ich esse auch nicht nur, um zu überleben. Nein, ich fresse viel mehr, einfach weil ich nicht aufhören kann, weil es so gut schmeckt... ^.^ So isses mit dem Sex auch!

Was, wir poppen nicht kreuz und quer? Bei den Bonobos tut das auch nicht jeder, da schmeißt man sich gerne an Partner, die was zu bieten haben :grin:

Ich weiß... ^.^

Und zur Schüchternheit:

Sicherlich hat ein Schüchterner auch die Möglichkeit zu sagen "Ich wähle b, ich sprech sie an, ich hab nix zu verlieren!".

Aber da is so ne Blockade, Angst, eine Sperre, Beklemmtheit.

Und am Schluss kann man nur sagen "Es geht einfach nicht!".
 

Benutzer40124 

Verbringt hier viel Zeit
Keine Rechtfertigung. In einer "richtigen" Beziehung gibt es einfach Dinge, die wichtiger sind als Sex. Zum Beispiel gegenseitiges Vertrauen.
 

Benutzer35742  (41)

Verbringt hier viel Zeit
schnuckel88 schrieb:
@ Toffi: Radler wollte einfach nur die Meinung von euch hören, und stattdessen machen ihn die User hier voll nieder! :angryfire


Dann solltest Du dir seine anderen Threads mal durchlesen und zwar mit all seinen Kommentaren. Der will keine Meinungen hören sondern streiten und stellt uns hier als triebgesteuerte niedere Wesen dar, die weil sie Sex haben ihren Partner nicht so lieben wie er.
Im Übrigen gibts hier auch ne Kontaktanzeige von ihm von August in der er eine Frau für einen ONS sucht.

Aber gut
 
D

Benutzer

Gast
Insofern würde es in der Tat nicht helfen, wenn Radler einmal Sex bekommen würde, da er sich ja zu jemandem wie dir entwickeln könnte

Und wieder ein Schuss unter die Gürtellinie :angryfire

Könnt ihr nicht mal damit aufhören?

War ich eigentlich damit gemeint?

Ich denk nicht, dass sich jmd. wegen mir beklagt ^.^
 

Benutzer29206  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Dreamerin schrieb:
Trotzdem ist Sex erst wichtig, wenn er NICHT stimmt. Sofern alles passt, passt alles. Da gehört es dazu wie kacken.

Oder denkst du übers Kacken nach, wenn alles funzt? Wohl auch nur, wenn du Durchfall oder Verstopfung hast.

Interessantes Verhältnis zum Sex. Klingt ein bisschen nach "solange das Bedürfnis mit einer oder mehreren Personen gestillt ist, gibts nix zu meckern!"
Für mich ist aber Sex, um es nochmal zu sagen, mehr als Abspritzen und sich gegenseitig einen Org verschaffen. Dazu gehört für mich auch sich für den Körper des anderen interessieren und ihn auszuprobieren. Und das nicht nur, um die schnellste Masche zu finden, sie oder ihn heiß und bereit zu machen, sondern aus Neugier, Vertrauen und dem Wunsch nach Intimität, nach dem Ausleben von Verletzlichkeit.
Das alles ist für mich doch schon etwas mehr als kacken, obwohl ich gerne zugebe, stundenlang über Sex reden zu können, so wie andere stundenlang über den Stuhlgang der letzten Tage.
 
D

Benutzer

Gast
Interessantes Verhältnis zum Sex. Klingt ein bisschen nach "solange das Bedürfnis mit einer oder mehreren Personen gestillt ist, gibts nix zu meckern!"

Klingt aber auch nur ein bisschen danach :smile:
Denn ich bin ein absoluter Treue-Verfechter.

Ich habe Sex nicht mit Stuhlgang gleichgesetzt, sondern ich suchte nach einem Beispiel, um zu verdeutlichen, was ich meine...

Für mich ist aber Sex, um es nochmal zu sagen, mehr als Abspritzen und sich gegenseitig einen Org verschaffen.

Naja... für mich auch. Mit jemandem, dem ich nicht vertraue, geh ich schon mal gar nicht ins Bett.

Außerdem mag ich Zärtlichkeit und Einfühlungsvermögen.

Und ich kann stundenlang über Sex reden - und über Stuhlgang ;-) Wie du siehst, bin ein Multitalent :tongue:
 

Benutzer35742  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Es gibt nichts schöneres, als Sex mit dem Menschen den man liebt. Sex lässt eine innige Beziehung noch inniger werden. Riechen, schmecken, fühlen, das gehört für mich einfach dazu. Wenn ich jemanden liebe hab ich auch ständig das Bedürfnis ihn anzufassen oder zu riechen. Und wenn ich nur mit meiner Hand durch sein Gesicht streiche oder einfach an seinem Hals rieche, völlig egal.
Aber ich brauche die körperliche Nähe, den Hautkontakt. Das heißt nicht, dass ich ständig Geschlechtsverkehr oder ständig einen Orgasmus haben muss. Aber der Körper-/Hautkontakt ist für mich in einer Beziehung unerlässlich.

Sonst kann ich auch mit meiner besten Freundin eine Beziehung führen. Die liebe ich auch, nur eben auf andere Art.
 

Benutzer42068  (37)

Verbringt hier viel Zeit
gegen den hautkontakt und das streicheln und so sagt doch keiner was!

aber man kann doch den sex einfach als das nutzen, wofür er da ist - zur fortpflanzung!
 
D

Benutzer

Gast
Was bringt dir das, wenn man den Sex als das nutzt, wofür er da ist? @ Radler?

Guck, früher war ein Auto nur Fortbewegungsmittel. Heute gibt es zig Menschen, für die es ein Symbol für den Lebensstandard ist.

Früher brauchte man ein Haus nur zum Wohnen. Heute braucht man ein viel größeres, schöneres Haus zum Wohnen und noch eins zum Vermieten.

Früher brauchte man Geld, um sich Essen zu kaufen und sich Werkzeug zu kaufen. Heute braucht man Geld, um darin zu schwimmen.

Es gibt unzählige Beispiele, wo man Dinge, die früher wirklich nur einen Nutzen hatten, heut noch "missbraucht", weil sie Spaß machen.

@ Toffi

Ich sehe das auch so, ich will auch immer Hautkontakt und ihn berühren.
Aber darum gehts doch gar nicht.
 

Benutzer35742  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Aber Sex ist doch nicht nur Geschlechtsverkehr! Das würde ich aber sehr traurig finden, da gehört schon ein bisserl mehr dazu.

Also Du meinst, Körper- und Hautkontakt ist in Ordnung. Dann beantworte mir doch bitte eine Frage:

Anscheinend hattest Du das schon, und sind bei dir da keine weiteren sexuellen Gefühle entstanden? Und wenn ja, was wäre daran schlimm gewesen sie auszuleben?

Genauso wie es dich interessiert, warum andere Sex aus Spaß haben, interessiert mich jetzt was so schlimm daran ist.
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Sex macht doch Spaß! Sex ist etwas Intimes nur zwischen den Partner, es zeigt Nähe und es macht vor allem unbeschreiblich tolle Gefühle...

Mehr hab ich dazu nicht zu sagen :smile2:
 

Benutzer29206  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Dreamerin schrieb:
Denn ich bin ein absoluter Treue-Verfechter.

Gut, dann lasse ich das "mehrere" einfach mal weg. Könntest du mir einen allgemeinen, nicht persönlichen Grund sagen, warum sexuelle Treue gut ist?

Radler84 schrieb:
aber man kann doch den sex einfach als das nutzen, wofür er da ist - zur fortpflanzung!
Liest du eigentlich noch alle Beiträge mit? Und wenn ja, könntest du das, was du da sagst, vielleicht einmal begründen? Warum gibt es deiner Meinung nach Dinge wie Verhütungsmittel? Warum schlafen Menschen miteinander, auch wenn die Fortpflanzung dabei absolut keine Rolle spielt? Was ist Lust für dich?
So, und wenn du diese Fragen alle beantworten würdest - was du wohl leider nicht tun wirst - dann wärst vielleicht du, aber ganz sicher der sich um dich drehende Teil der Diskussion einen entscheidenden Schritt weiter, da bin ich mir sicher.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren