Wieso Impfpass mitnehmen zum Frauenarzt?

Benutzer168135  (31)

Ist noch neu hier
Hallo habe gerade meinen termin zur jährlichen Vorsorge gemacht, soll nun den Impfpass mitbringen,sollte ich sonst noch nie,weiß jemand wieso?
 

Benutzer114808  (34)

Beiträge füllen Bücher
Vielleicht möchte der FA mal wegen HPV und Röteln etc. schauen? Im Hinblick auf eine spätere Schwangerschaft bspw. wäre das denkbar. Schadet ja nicht.
 

Benutzer162187  (31)

Öfters im Forum
Hatte meine Ärztin letztens auch gemacht. Einmal den Impfausweis kontrolliert und geschaut ob alles vollständig ist. Damit falls ein Kinderwunsch besteht und nicht alles vorhanden ist, zeitig genug noch alles auf den aktuellen Stand gebracht werden kann. :zwinker:

Also alles ganz normal und definitiv nicht verkehrt. Spricht ja auch für deinen Frauenarzt das er das alles auf Vollständigkeit kontrolliert. :smile:
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Alle paar Jahre werden die Aktionsmäßig angehalten denn Impfstatus zu prüfen.
Ist ja einer der Ärzte zu denen Frauen zumindest sehr regelmäßig hingegen.:zwinker:
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Im Gegensatz zum Hausarzt gehen die meisten Frauen einmal im Jahr zum FA. Dann kann geschaut werden, ob der Impfstatus noch ok ist. Denn auch ältere Erwachsene können sich noch anstecken und sind dann für Senioren, Schwangere und Babys ein Risiko. (Mein Vater hat sich mit Keuchhusten infiziert, als meine Tochter 9 Monate alt war.)
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren