Wien!

Benutzer22419 

Sehr bekannt hier
Nächste Woche bin ich mit meinem Freund und einem gemeinsamen Kumpel für vier Tage in Wien.

Reiseführer und Internet überfordern mich ein bisschen - ich will kein komplettes Touri-Programm runterreißen, sondern in drei von den vier Tagen (einer ist schon verplant) einfach ein bisschen was angucken und Spaß haben.
Ein paar Sachen haben wir uns schon rausgeguckt (u.a. Naturhistorisches Museum, Foltermuseum, Gänsehäufel, Prater...), aber wir haben noch Luft.

Und vor allem:

wo kann man ihn Wien gut und günstig essen? All you can eat wäre optimal, ich hab zwei absolute Vielfraße dabei :-D
Unter falter.at hab ich zwar eine Auflistung der Restaurants gefunden, aber welches davon nun lecker ist, sagen die mir auch nicht.
Tipps von Einheimischen also erwünscht :zwinker:
 

Benutzer80156 

Verbringt hier viel Zeit
Hm, den Stephansdom sollte man ja fast noch gesehen haben wenn man schon in Wien ist ;-) und Schönbrunn + Tiergarten find ich auch schön, kommt natürlich drauf an ob euch das interessiert.
Strandbar Herrmann ist am Abend auch empfehlenswert ...

Essensmässig ... puh ... also gutes Eis gibt es zumindest mal beim Zanoni, gleich in der Nähe beim Stephansplatz ;-)
Aber so richtig Mittagessen ... viel und billig ... das wird schwierig ;-) da fällt mir gerade nicht so viel ein ... wir waren nur gestern am Praterstern Sushi essen, da gibts Running Sushi um 9,90 (und -10 % bis Ende September ;-) ) - da wird man relativ günstig sehr satt ;-) und die Sushi waren wirklich gut ...

Auch Asiatisch: Das Noodlehaus beim Gasometer hat auch immer recht gute und relativ günstige Mittagsmenüs ... kann man auch heraussen sitzen wenn das wetter schön ist, recht nett :smile:

Gut, aber nicht ganz billig, ists auch im Schloss Concordia ... total schräges Lokal, hat aber super gute Schnitzelvariationen (alle Schnitzel sind mit irgendwas gefüllt - zB Ubootschnitzel, gefüllt mit Lasagne *lach*) die ihren Preis (so um die 12,--) wert sind und sehr satt machen ;-)

aber sonst an Hausmannskost *hm* ich werd nochmal scharf nachdenken *g* vielleicht fällt mir noch was ein ...
meist geht man als "Einheimischer" gar nicht so oft essen, dass man da so die richtigen Geheimtipps hätte ...
 

Benutzer35728 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo!

Fast jedes Chinarestaurant bietet mittlerweile Mittagsbuffet "all you can eat" an. Pizzaria meist verbilligtes Angebot für Pizza oder eben Mittagsmenue.

Donauinsel bei Sommerwetter ist immer ein Hit, gastronomisch aber relativ teuer. Badekleidung mitnehmen!

Zu Fuss durch die kleine Gassen im 1. Bezirk (Griechengasse und Umgebung) ist immer fein.

Prater!!! Der große Vergnügungspark ohne Eintritt, gastronomisch nicht besonders wertvoll. Bekannt ist besonders das Schweizerhaus, für Budweiserbier und Stelzen.

Tagesticket für die Öffis, und einfach mit div. Strassenbahnen zb um den Ring oder einfach in der Umgebung erkunden....

lg
aus Wien

Winnie
 

Benutzer81475 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn ihr gerne Eis esst würde ich euch empfehlen zum Tichy zu gehen (U1, Endstation Reumannplatz). Das Eis ist spitze und die Eismarillenknödl sind der Wahnsinn!!! :drool:
Große Portionen gibts bei den(?) Centimeter (einfach googeln).
Sonst könnt ihr ja mal ein bisschen raus fahren und zu einem Heurigen gehen...

LG
 

Benutzer12784  (39)

Sehr bekannt hier
Das Anatomie Museum ist auch Super :zwinker: allerdings schlägts manchen auf den Magen.

All u can eat findet man oft, allerdings ein kleiner geheimtip, wenn auch nicht Asiatisch, ist der Goldene Löwe beim Hunderwasserhaus. Balkan Essen in riesen Portionen und sehr gut.

Centimeter ist auch super, allerdings sind da die Portionen etwas kleiner geworden in den letzten Jahren.

Eine Stelzn und viel Bier und Obstler im Schweizerhaus ist auch nicht zu verachten.
 

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
Essensmässig ... puh ... also gutes Eis gibt es zumindest mal beim Zanoni, gleich in der Nähe beim Stephansplatz ;-)

Ich finde persönlich das Eis vom "Eissalon am Schwedenplatz" noch besser. Der ist auch in der Nähe vom Stephansplatz. Wenn ich in Wien bin, geh ich meistens in Einkaufszentren (Lugnercity, Donauzentrum) essen :schuechte aber da ist es recht günstig, und es gibt oft Buffetts. So erspar ich mir die Suche nach Restaurants.
 

Benutzer54457 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
figlmüller.. das sind doch die mit den 18sekunden-schnitzel um 13€? :zwinker: naja.. es mag größer als ein teller sein, aber dafür ists von der dicke im unteren millimeterbereich.. schlußendlich ists ein ganz flachgeklopftes, normales 200gramm-schnitzel.


all-you-can-eat-chinesen gibts auch in wien zuhauf - gut essen ist was anderes. ich empfehle das más für ein leckeres abendessen mit cocktails. tagsüber könnt ihr euch ja bei einem asiaten vollschaufeln :zwinker:

tichy am reumannplatz solltet ihr kulinarisch auch nicht auslassen - sowas gibts nicht oft wo.

centimeter ist abzulehnen, die sind nur ekelhaft. zumindest kenn ich keins mehr in wien, das nicht etwas anderes als grauslich wäre. haben alle in den letzten jahren den besitzer gewechselt, jetzt essen dort nur mehr wenig leut..

geht doch in den prater und fahrt mit dem riesenrad. und nachher gehts ins "schweizerhaus" und essts vergleichsweise hochqualitative, österreichische küche. oder in den tiergarten nach schönbrunn, der junge panda da soll inzwischen ja auch schon fallweise tageslicht sehen.

gasometer ist eine heruntergekommene gegend, aber ganz nett, wenn ihr auf rock-konzerte steht, und euch die (von spitzenarchitekten renovierten, ehemaligen gas-lagertürme) "gasometer" anschaut, und dann in die nahgelegene "arena" geht. oder schaut, was es während eurem besuch so in der konzerthalle vom gasometer spielt. für sich sind die gasos aber keine wirklcihe attraktion.
 

Benutzer76900 

Verbringt hier viel Zeit
würde ich Urlaub in Wien machen, würde mein Plan so aussehen: Tiergarten Schönnbrunn, Schloss Schönbrunn, Sissi Museum, Prater, Haus des Meeres, Katakomben, Wiener Ringstrasse bzw 1.Bezirk, abends weggehen im 1.,7. Bezirk (kleinere Gassen mit Kopfstein Pflaster, viele nur für Fussgänger, viele unterschiedliche Lokale - Schwedenplatz, Stephansplatz etc.) und auf der Donauinsel, Shoppen auf der Kärntner Strasse und am Graben im 1. Bezirk, Shoppen auf der Mariahilferstrasse im 6./7.Bezirk und SCS.

Dann würde ich im 7. Bezirk ins Maschu Maschu (bei der Lindengasse, Parallelstrasse von Mariahilferstrasse) gehen, da gibts gute Falafeln oder in die Witwe Bolte im 7. Bezirk, Gutenberggasse bzw Spittelberggasse. Die ist zwar nicht sooo günstig, aber man isst sehr gut dort.
Vielleicht würde ich auch ins Cafe Sacher gehen und eine echte Wiener Sachertorte essen:grin:
Ansonsten würde ich die Restaurants am Gürtel meiden, die Gegend ist nicht die Schönste, genauso wie die linke und rechte Wienzeile, äußere Mariahilferstrasse, Sechshauserstrasse, Felberstrasse, Thaliastrasse

Das Gänsehäufel würde ich auch meiden, ist immer total überfüllt und wirklich nichts Besonderes.

In welchem Bezirk ist denn euer Hotel?
 

Benutzer62819 

Verbringt hier viel Zeit
Meinst du mit 'die Restaurants am Gürtel' echte Restaurants oder auch die Bars?
Bei den Restaurants stimmt ich dir zu, bei den Bars nicht. Da sind echt tolle dabei, z.b. das B72, oder das rhiz.
 

Benutzer41772 

Verbringt hier viel Zeit
ich war im mai für 3 tage in wien. hab mir das haus der musik angeschaut, war total begeistert davon :smile: dann noch tiergarten schönbrunn + labyrinth/irrgarten, natürlich den stephansdom, einmal durch den stadtpark und die musiker-denkmäler gesucht (oh, wie glücklich war ich, dass ich nen stadtplan hatte :tongue: den würd ich euch SEHR ans herz legen :zwinker:), an einem nachmittag mich mit ner bekannten getroffen, auf der donauinsel am ufer gesessen und ruhe genossen und auch einfach mal durch die fußgängerzonen gelaufen... also eher ein paar ruhige tage verbracht^^

essen... hm... wo war ich denn? einmal war ich bei nem chinesen irgendwo am stephansplatz, glaub ich... weiß leider nicht mehr, wie der geheißen hat. preis war eigentl wie hier auch. einmal war ich noch beim mcdonalds (weil ich so hunger hatte und ich nicht nach nem günstigen restaurant suchen wollte *gg*), ansonsten kann ich mich da nicht mehr dran erinnern... :schuechte

ich wünsch euch jedenfalls ein paar schöne tage in wien, ich habs sehr genossen^^ :smile:
 

Benutzer62819 

Verbringt hier viel Zeit
Oh, auf jeden Fall anschauen: Naschmarkt. Gibt es auch einige sehr gut Restaurants, auch ziemlich billig. Ich empfehle 'Lis Cooking', ein sehr sehr gutes Japaner.
 

Benutzer49751 

Verbringt hier viel Zeit
Meinst du mit 'die Restaurants am Gürtel' echte Restaurants oder auch die Bars?
Bei den Restaurants stimmt ich dir zu, bei den Bars nicht. Da sind echt tolle dabei, z.b. das B72, oder das rhiz.

Naja, das B72 haut mich jetzt nicht grad vom Hocker...
Gibts bessere Bars in Wien..
Und ich finds schon wichtig das die Gegend ne halbwegs gute ist, so das man sich als Frau auch mal allein raustraut frische luft schnappen..
Und das würd ich bei den Lokalen am Gürtel nicht machen.. Da muss man ja schon aufpassen das man nicht mit einer Bordsteinschwalbe verwechselt wird....

Ich würd im 1.Bezirk weggehen, Stephansplatz, Schwedenplatzusw.
Was auch schön ist, am Stephansplatz am Samstag abend, da sind oft Strassenkünstler da, die etwas aufführen.

Ja, die Witwe Bolte am Spittelberg kenn ich auch, da isst man wirklich gt, und soo teuer ist es jetzt auch nicht.
Ist halt keine typische Touristenbude, so wie zb die eine Pizzeria am Stephansplatz, da musste ich mal 2 Euro für einen Extrateller bezahlen :eek::eek:

Nach Schönbrunn würd ich auf jeden Fall gehen und mir das Pandababy anschauen.
Dann würd ich eine Fiakerfahrt machen(obwohl mir da die Pferde bisschen leid tun) . In die katakomben gehen und rauf zur Pummerin und über Wien schauen.
Eventuell auf den Donauturm, dort gibts oben ein Restaurant das sich dreht, so hat man einen Rundumblick über Wien. Ist aber glaub ich nicht ganz billig.
Prater würd ich auch gehen, aber macht euch nicht zuviele Hoffnungen, der ist ziemlich abgesandelt und die fahrgeschäfte sind teilweise echt alt.zb mit einer Geisterbahn würd ich dort nicht fahren... Aber Riesenrad und Schweizer Haus ist einen besuch wert.
Hm, der Tichy ist ein Muss, das beste Eis und erst die Eismarillenknödel! Ich liebe Eismarillenknödel vom Tichy.
Dann würd ich noch in Grinzing (19.Bezirk) bei einem Heurigen vorbeischauen.
Mehr fällt mir jetzt auch nicht ein.
 

Benutzer62819 

Verbringt hier viel Zeit
Schönbrunn ist echt toll, ich rate euch aber hinzugehen, wenns regnet. Sonst stehst du teilweise 2 Stunden an, um den Fu Long zu sehen. Das letzte Mal wie ich war, wars bewölkt, ziemlich kalt und in der Früh/Vormittag. Wir haben nirgendwo gewartet, haben den kleinen Panda auch gesehen.
 

Benutzer79580 

Verbringt hier viel Zeit
Schönbrunn ist echt toll, ich rate euch aber hinzugehen, wenns regnet. Sonst stehst du teilweise 2 Stunden an, um den Fu Long zu sehen. Das letzte Mal wie ich war, wars bewölkt, ziemlich kalt und in der Früh/Vormittag. Wir haben nirgendwo gewartet, haben den kleinen Panda auch gesehen.

Kommt drauf an ob sie überhaupt in den Tiergarten wollen.
Schönbrunn ist ja nicht nur der Tiergarten, sondern die komplette Anlage mit freiem Parkeintritt und ohne Wartezeit (also ausser man macht im Schloss Schönbrunn eine Führung) :smile:
 

Benutzer54457 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
es ist echt schräg, mit was für fadem kram man sich beschäftigt, wenn man touri ist. diesen panda würd ich mir in hundert jahren nicht live geben. :zwinker:

 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren