Wiedermal ne Frage zu Kontaklinsen...

Benutzer28659  (38)

Verbringt hier viel Zeit
An alle Kontaklinsenträger und -trägerinnen:

Ich weiß jetzt nicht, ob die Frage blöd ist aber ich habe meine Linsen noch nicht so lange, deswegen bin ich etwas verunsichert. :schuechte

Und zwar: Die Linsen sind doch gewölbt. Jetzt isses ab und zu so, wenn ich sie beim Einsetzten nicht gleich reinbekomme, passiert es manchmal, dass sie mir in die andere Richtung wölben. Meist tauche ich sie dann nochmal in die Flüssigkeit und dreh sie wieder um, aber beim lezten Mal wusste ich leider nicht mehr, wie sie richtig gehört und hab sie dann einfach eingesetzt.


Jetzt meine Frage: Ist es bei Kontaktlinsen egal, in welche Richtung sie gewölbt sind? Ich hab jedenfalls beim Tragen keinen Unterschied gemerkt.... :ratlos: (Aber vielleicht hatte ich einfach Glück und es war die richtige Richtung...)

Ach ja: Ich benutze übrigends Tageslinsen.....

Danke schonmal für Eure Antworten!
 

Benutzer25480 

Verbringt hier viel Zeit
Bei meine Linsen war es so, wenn die in die falsche Richtung gewölbt waren, dann konnte man das sehen. Die Ränder gingen dann etwas nach außen, es sah eben nicht aus wie eine Halbkugel.
 

Benutzer631 

Verbringt hier viel Zeit
Zum Einen sieht mans, zum Anderen tuts deutlich weh, wenn sie falsch herum drin sind.

(Zumindest meine Monatslinsen tun dann weh :zwinker: )
 
G

Benutzer

Gast
Am Besten du legst dir die Linse auf den Zeigefinger und guckst sie dir von der Seite aus an.
Wenn sie aussehen wie 'ne Suppenschüssel, also der Rand leicht nach außen gebogen ist, sind sie falsch rum!

Wenn ich die falschrum drin habe, tut es mir auch nicht weh. Aber ich seh dann schlechter, manchmal etwas ungenau und vernebelt.
 
G

Benutzer

Gast
Die Kontaktlinsen sollen aussehen wie eine schüssel, nicht wie ein Teller.
 

Benutzer28659  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Danke für Eure Antworten. Habt mir sehr geholfen.... :zwinker:
 

Benutzer14426  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Mein Optiker hat mir die Technik gezeigt, die Linsen auf den Zeigefinger zu setzen, egal auf welche Seite. Wenn man jetzt mit jeweils einem Finger von beiden Seiten die Linse zusammendrückt, dann wölben sie die Enden entweder nach außen (falschrum) oder sie treffen sich (richtig).

Ich hab mich für die Methode entschieden, weil mir die Suppenschüsselnummer zu unsicher war. Ich hab da nie einen Unterschied gesehen.

Hoffentlich ist das oben verständlich, ist ein bisschen schwer zu erklären. :eek4:

Viel Glück noch bei den Linsen :zwinker:
*himbeere*
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren