Wiederkehrende Schmerzen beim miteinander schlafen

Benutzer151045 

Ist noch neu hier
Hallo,

ich glaube, dass ich ein Problem habe. Ich denke nicht das es ein schlimmes ist, aber ich bin da etwas überfordert, weil ich nicht so aufgeklärt aufgewachsen bin.
Also ich weiß schon wo wie was hingehört, aber halt so dass fast alles eher eklig und schmutzig ist.
Dabei finde ich das ganze irgendwie gut.
Ich bin seit neustem keine Jungfrau mehr - zumindest fühlt sich das für mich noch sehr neu an- und es ist auch irgendwie schön, wenn ich dabei nicht so schmerzen hätte. Die sind so stark, dass mich die zwei, mit denen ich es danach versucht habe ( wie gesagt, das ist sehr neu für mich), jeweils gefragt haben, ob ich denn wirklich keine Jungfrau mehr sei.
Ich habe keine Probleme mit dem Feucht werden, das weiß ich, weil ich das sehr leicht werde,- kennen das einige von euch? - daher weiß ich nicht woran es liegen könnte.
Ich hab nämlich schon ein bisschen gegoogelt und schließe daher aus das ich mich dabei verkrampfe,da ich ja sonst eher nicht feucht werden würde, zumindest nicht in dem Maße.

Ich Danke euch im voraus für eure Kommentare und eurer Hilfe.
Liebe grüße,
Rehauge :smile:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer148828  (24)

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke es könnte an deiner Einstellung liegen, dass es für dich eher eklig und schmutzig ist und du dich deswegen doch unbewusst irgendwie verkrampfst. Ich könnte jetzt auch nicht von mir sagen, dass ich verkrampfe oder so, aber ich hab schon eher Probleme, dass ich feucht werde. Weiß jetzt auch nicht ganz, ob das zwingend zusammenhängen muss.
Ich bin auch erst seit kurzem keine Jungfrau mehr. Bei den ersten beiden Malen hatte ich noch ziemlich Schmerzen, vor allem beim ersten Mal. Beim dritten Mal waren die Schmerzen schon fast ganz verschwunden.
 

Benutzer151045 

Ist noch neu hier
Danke, das kann natürlich sein, aber ich finde es eigentlich schön, abgesehen von den Schmerzen. Beim dritten mal war es sogar schlimmer.
Die haben mir immer nur gesagt, dass ich einfach nur extrem eng wäre ( was sie natürlich gut fanden, soweit bin ich jetzt auch ), aber nicht das ich verkrampfe. Oder kriegen das die Männer gar nicht erst mit?
 

Benutzer148828  (24)

Verbringt hier viel Zeit
Und trotzdem hast du gesagt, dass es eklig und schmutzig wäre, aber naja...
Wie oft hattest du denn inzwischen schon Sex?? Ich war nämlich schon nach dem dritten Mal eindeutig weiter.
Ob das die Männer mitkriegen weiß ich nicht wirklich wegen mangelnder Erfahrung, aber ich kann mir denken, dass es davon abhängt, ob der Mann nur auf seine Befriedigung aus ist, oder, ob es ihm wichtig ist, wie es seiner Partnerin geht und auch sie befriedigen möchte.
 

Benutzer151045 

Ist noch neu hier
weil ich nicht so aufgeklärt aufgewachsen bin.
Also ich weiß schon wo wie was hingehört, aber halt so dass fast alles eher eklig und schmutzig ist.
Dabei finde ich das ganze irgendwie gut.
.... und es ist auch irgendwie schön, wenn ich dabei nicht so schmerzen hätte...

Ich meinte eher das ich so zum Teil erzogen worden bin. Es aber irgendwie mögen würde.

Also die ersten beide Male lagen etwas auseinander, das dritte Mal auch,aber dann halt so, dass wir mehrmals hintereinander und ich hatte das Gefühl ich würde mich nie daran gewöhnen.
Er hat auch gemeint, ich solle mich einfach zurück lehnen und genießen.
 

Benutzer148828  (24)

Verbringt hier viel Zeit
Ich komme auch aus einer streng katholischen Familie und wurde auch eher so erzogen... Was das betrifft kann ich mal von Glück reden, dass wir einen Bauernhof haben und meine "Ekel-Grenze" eher sehr hoch ist^^

Gut, mit dem anderen kann ich dir wohl nicht so sehr helfen, aber es kann schon möglich sein, dass es daran lag, dass die Male eher weiter auseinander lagen. Bei mir waren es 3 Tage zwischen dem ersten und dem zweiten Mal und vllt 2 Stunden danach das dritte Mal...
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Welche Erfahrungen hast du unabhängig von der tatsächlichen Penetration sammeln können? Vielleicht solltest du einen Gang herunterschalten?
 

Benutzer151045 

Ist noch neu hier
:grin: Vllt tatsächlich reine Gewöhnungssache und durch Häufigkeit zu beheben. Bei mir lagen nämlich mindestens 3-4 Monate dazwischen.
Dann guck ich mal weiter positiv in die zukunft. :smile:
 

Benutzer150418 

Verbringt hier viel Zeit
Wieso gehst du nicht einfach mal zum Frauenarzt und fragst den, bevor du herum spekulierst, was es alles sein kann. Wenn körperlich alles in Ordnung ist, kannst du immernoch nach psychischen Ursachen forschen.
 

Benutzer151045 

Ist noch neu hier
Welche Erfahrungen hast du unabhängig von der tatsächlichen Penetration sammeln können? Vielleicht solltest du einen Gang herunterschalten?

Eigentlich schon relativ viel, klar keine Expertin.
Ich küsse unglaublich gern und mag es gestreichelt zu werden sprich verwöhnt zu werden.
Auch schon mal halt nur mit äußerlich, also ohne eindringen.
Ich wollte es beim ersten mal einfach ausprobieren.
Ich hab nicht das Gefühl als ob mir irgendeine Erfahrung fehlen würde.
Zumindest hatte ich es bisher nucht.
[DOUBLEPOST=1423409409,1423409143][/DOUBLEPOST]
Wieso gehst du nicht einfach mal zum Frauenarzt und fragst den, bevor du herum spekulierst, was es alles sein kann. Wenn körperlich alles in Ordnung ist, kannst du immernoch nach psychischen Ursachen forschen.

Tatsächlich mag ich Ärzte nicht besonders. Ich gehe eigentlich nur hin, wenn ich zum Beispiel ein Attest brauche. Werden das aber mal in Erwägung in ziehen.
 

Benutzer148761  (33)

Meistens hier zu finden
Bei mir hat es auch länger gedauert, bis die Schmerzen weg gingen. Öfter probieren macht es besser, denn nach und nach dehnt sich alles.
 

Benutzer126442 

Verbringt hier viel Zeit
Auch dauerhaft, oder nur wenn man regelmäßig..?
Nach meinem Ex hatte ich 2 Monate oder so mit niemandem geschlafen. Als ich dann mit meinem derzeitigen Freund schlafen wollte, gings erstmal nicht, weil die Schmerzen fast genauso groß waren wie beim ersten Mal. Also wird dauerhaft wohl nicht die richtige Antwort sein, sondern denk ich, dass es bei jeder unterschiedlich ist..
 

Benutzer151045 

Ist noch neu hier
Nach meinem Ex hatte ich 2 Monate oder so mit niemandem geschlafen. Als ich dann mit meinem derzeitigen Freund schlafen wollte, gings erstmal nicht, weil die Schmerzen fast genauso groß waren wie beim ersten Mal. Also wird dauerhaft wohl nicht die richtige Antwort sein, sondern denk ich, dass es bei jeder unterschiedlich ist..

Das könnte erklären, warum es nicht "besser" bei mir wird.
 

Benutzer126442 

Verbringt hier viel Zeit
Bei mir ists auch nicht unbedingt so cool. Ich schlafe ja gern mit meinem Freund, aber eigentlich find ich das Vorspiel immer viel besser als den Sex an sich, weil ich nach ein paar Minuten einfach nur noch Schmerzen hab. Klar halt ich länger aus, aber es ist null erregend und mein Freund wirkt schon manchmal komisch, wenn ich frage, ob wir aufhören können.. und es brennt immer so mega danach. Es ist nicht immer so schlimm, aber wars schon oft.
 

Benutzer151045 

Ist noch neu hier
Ich hatte das Gefühl als ob etwas bzw "er" noch drin wäre. Auch wenn er schon längst draußen ist.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren