Wieder mal Gleitgel

J

Benutzer

Gast
Folgendes bei mir und meinem Schatz läuft es ohne Gleitgel nicht so richtig da sie nicht so richtig feucht wird.
Bitte kommt mir jetzt nicht mit Kommentaren wie längeres Vorspiel etc. Ich bin mit meinem Schatz nun schon über 1 1/2 Jahren zusammen.
Jetzt frag ich mich, ob dieses Gleitgel (auf Wasserbasis) mit der Zeit nicht das Scheidenklima verändert oder angreift.

Ist es so, bitte klärt mich auf.


THX
 

Benutzer261  (39)

teuflisch gute Beiträge
Ich denke, dass Gleitgel schon so entwickelt wurde, dass es nix angreift oder zerstört - wennst trotzdem Panik hast, nimm Spucke... das natürlichste Gleitmittel der Welt (und es is zu jeder Zeit vorgewärmt *ggg*)
 
J

Benutzer

Gast
Danke Teufelsbraut,

aber Spucke flutscht auch net so recht alles schon probiert.
Da hilft nur üben :drool:
 

Benutzer261  (39)

teuflisch gute Beiträge
Nun, vielleicht hast du den einen weniger bekannten Kniff noch net probiert - Spucke an beide Komponenten anbringen, net nur an einem. Wenn beide naß sind, gehts schon sehr viel besser, als wenn nur einer naß is :zwinker:
 
J

Benutzer

Gast
Hab gleich Feierabend dann werd ich jetzt mal schön Spucke sammeln.
Und üben.
Getreu dem Motto: "Viel hilft Viel." :drool:


Danke und auf Wiedersehen
 

Benutzer37  (36)

im Ruhestand
Bitte kommt mir jetzt nicht mit Kommentaren wie längeres Vorspiel etc. Ich bin mit meinem Schatz nun schon über 1 1/2 Jahren zusammen.
*kicher* Was hat denn jetzt das eine mit dem anderen zu tun? Ich kann mir nicht helfen, aber für mich klingt das so, als wärt ihr schon eineinhalb Jahre mit dem Vorspiel beschäftigt... *g*
Naja, wie auch immer: Gleitmittel auf Wasserbasis greifen das Scheidenklima nicht mehr an als ganz normales Wasser- auf Wasserbasis heißt, dass das Mittel denselben PH-Wert hat wie Wasser, also einen völlig neutralen. Bei Wasser besteht die einzige "Gefahr" darin, dass Mikroorganismen, die die Scheide gesund halten, weggespült werden- aber nichtmal das ist bei der Gleitcreme gegeben, da man sie gewöhnlich nicht in so rauhen Mengen verwendet, dass sie literweise wieder aus der Scheide rausfließt. Da könnt ihr also auch ganz beruhigt sein.
 
J

Benutzer

Gast
Ne ne,

so hab ich das mit den 1 1/2 Jahren dann doch net gemeint.
Wollte mich bloß ein bisschen von denen abgrenzen deren SEX-Versuche noch in den Kinderschuhen stecken. *nichtbösegemeint*
Soll nicht heißen das ich ein absoluter Vollprofi bin.

Ciao
 

Benutzer3976 

Verbringt hier viel Zeit
Benutz Sperma anstelle von Gleitmittel :grin:

Um nochmals auf deine Frage zu kommen, denke ich, dass man Gleitgel bedenkenlos anwenden kann, sonst würde doch sicher auf der Verpackung draufstehen, dass es entweder Nebenwirkungen haben kann, oder nicht über einen längeren Zeitraum angewendet werden darf....
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren