Wieder alles verbockt

DahEvilGirl  

Sorgt für Gesprächsstoff
Sch**ße...
Dabei war es anfangs so normal...

Ich hab die Schule gewechselt, nichts wildes. Nur die Hintergrundgeschichte... Mobbing, über 7 Jahre hinweg... Ich war psychisch tot. Aber der Wechsel hat alles verbessert. Vorerst...
Anfang des 2. Halbjahres kamen dumme Sprüche auf meine Kosten. Ich hab sie still ertragen. Und heute dann... "Du Fo**e, geh dich umbringen. Keiner braucht dich!" "Dein Freund existiert bestimmt nicht mal!" "Deine Mutter hätte dich ersaufen sollen, als sie es noch konnte." "Los, du Kack-Emo! Schlitz dir die Arme auf"... Es tat so weh, dass ich einfach gegangen bin. Scheiß auf Schwänzen, sowas lasse ich mir nicht gefallen... Keiner hilft mir, weil mir niemand glaubt und keiner hinter mir steht... Ich hasse es... Diese Klasse, die Stufe, die Schule, mein Leben. Ist doch alles nichts mehr wert.
 

Mausezahn  

Sehr bekannt hier
Kamen die einfach so?
Kannst du vielleicht die situaion näher beschreiben?
Ahst du gesagt, dass du sieben jahre gemobbt worden bist?
 

DahEvilGirl  

Sorgt für Gesprächsstoff
Kamen die einfach so?
Kannst du vielleicht die situaion näher beschreiben?
Ahst du gesagt, dass du sieben jahre gemobbt worden bist?


Naja... Sie wissen, dass ich mich eher mit Jungs verstehe als mit Mädchen und ich habe halt sehr oft Kurzbeziehungen, weil es nie lange hält und sobald mit einem Jungen Schluss ist, schließe ich auch damit ab und heule nicht 3-4 Monate rum, dass ich ihn wieder haben will. Deswegen meinen sie, ich bin eine Schla**e, weil ich einfach öfter Beziehungen habe.

Und ja, ich wurde, bevor ich gewechselt habe, 7 Jahre gemobbt...
 

Mausezahn  

Sehr bekannt hier
Das hab ich verstanden.
Aber hast du es dort in der neuen klasse gesagt, dass du wg mobbing die schule gwechselt hast?
 
S

SwagGirl♥

Gast
Hört sich ja krass an.. Rede einfach mal mit deinen eltern und sag denen das du villt eine andere schule besuchen möchtest und so. Aber ganz ehrlich. Ich verstehe mich auch eher mit jungs .. bin eher so der kumpeltyp. Und das du öfters beziehungen hast hat die anderen gar nichts zu interessieren.
 

Might  

Beiträge füllen Bücher
Reden, Reden, Reden. Wende dich sofort an einen Vertrauenslehrer / deinen Klassenlehrer. Der wird dir mit Sicherheit besser bei deinen Problemen helfen können, als ein Forum wie dieses.
 

Padi   (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hi,

würde auch sagen gehe zum Vertrauenslehrer und rede mit deinen Eltern darüber.
 

Blueberry   (27)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ist doch alles nichts mehr wert.
Nein, das stimmt nicht! So solltest du nicht denken, nicht wegen solcher Menschen. Klar ist dein Leben was wert!
Ich wurde selber in der Schule jahrelang gemobbt, ich kann gut nachvollziehen, wie du dich fühlst. Aber soweit dürfen dich diese Menschen nicht bringen, dass du so denkst.

Von daher: gar nicht lange warten, sofort zum Vertrauenslehrer! Und dem erzählst du am besten deine ganze Geschichte, auch dass du schon einen Schulwechsel wegen Mobbing hinter dir hast. Deinen Klassenlehrer kannst du da auch mit einbeziehen. So oder so, schweige nicht!
 

Mausezahn  

Sehr bekannt hier
Ch finde erstmal am wichtigsten ob du dort gesagt hast, dass du wg mobbing gewechselt ist.
Da swäre ganz wichtig, wenn du da sbeantwortest!
 

Eireland  

Beiträge füllen Bücher
Nur verstehe ich ja jetzt noch nicht was du da verbockt haben solltest? Denn deine Überschrift (wieder was verbockt) würde doch voraussetzen, du hättest durch ein aktives Tun oder vielleicht auch Unterlassen deinen Klassenkameraden einen Anlass gegeben, solche perfiden Aussagen über deine Person zu treffen. Zumal es keine Rechtfertigung gibt zur Benutzung einer solch Menschen verachtenden Rhetorik.

Sch**ße...
Dabei war es anfangs so normal...

Ich hab die Schule gewechselt, nichts wildes. Nur die Hintergrundgeschichte... Mobbing, über 7 Jahre hinweg... Ich war psychisch tot. Aber der Wechsel hat alles verbessert. Vorerst...
Anfang des 2. Halbjahres kamen dumme Sprüche auf meine Kosten. Ich hab sie still ertragen. Und heute dann... "Du Fo**e, geh dich umbringen. Keiner braucht dich!" "Dein Freund existiert bestimmt nicht mal!" "Deine Mutter hätte dich ersaufen sollen, als sie es noch konnte." "Los, du Kack-Emo! Schlitz dir die Arme auf"... Es tat so weh, dass ich einfach gegangen bin. Scheiß auf Schwänzen, sowas lasse ich mir nicht gefallen... Keiner hilft mir, weil mir niemand glaubt und keiner hinter mir steht... Ich hasse es... Diese Klasse, die Stufe, die Schule, mein Leben. Ist doch alles nichts mehr wert.

Deshalb nochmals die Frage, weil ich den Auslöser für dieses Verhalten nicht entdecken kann, was hast du deiner Meinung nach verbockt?

Was meinst du damit, wenn du sagst es hilft dir keiner, niemand glaubt dir (was)? und keiner steht hinter dir? Was steckt hinter dieser Geschichte?

Naja... Sie wissen, dass ich mich eher mit Jungs verstehe als mit Mädchen und ich habe halt sehr oft Kurzbeziehungen, weil es nie lange hält und sobald mit einem Jungen Schluss ist, schließe ich auch damit ab und heule nicht 3-4 Monate rum, dass ich ihn wieder haben will. Deswegen meinen sie, ich bin eine Schla**e, weil ich einfach öfter Beziehungen habe.

Und ja, ich wurde, bevor ich gewechselt habe, 7 Jahre gemobbt...

Es ist doch deine private Angelegenheit, wenn du dich besser mit Jungs als mit Mädchen verstehst. Auch ist es für Dritte völlig schnuppe mit wem und über welchen Zeitraum du eine Beziehung führst. Woher kennen also deine Mitschüler deinen Background bzw. wie gut oder schlecht deine Beziehungen laufen?

Wenn es anfangs normal lief, was würdest du sagen, worin liegt der Wendepunkt, was ist das entscheidende Ereignis für den Beginn des Mobbings?

Gut, du besuchst die 9. Klasse! Um welche Schulform (Hauptschule etc.) handelt es sich da?
 
Zuletzt bearbeitet:

Damian  

Doctor How
Hmm...Mobbing...
davon kann ich auch ein Liedchen singen. Heute würde sich das keiner mehr trauen. Schon zum ende meiner Schulzeit hat sich das keiner mehr getraut. Der Trick ist, erstmal den Mechanismus von Mobbing zu durchschauen.

Hast du dich mit dem Thema an sich mal beschäftigt? Dir Bücher gekauft? Es gibt z.B. ein Buch von einem Mädel..ich glaube sie hat gerade erst die Schule beendet, die sehr schweres Mobbing ertragen musste. Sie umschreibt das ganz gut. Im Prinzip kann man fast nie wirklich was dafür. Man ist zu einem bestimmten Punkt das "schwächste Glied" und wird damit einfach aussortiert. Jemand, dessen Selbstbewußtsein ohnehin angeknackst ist, der wird schneller zum Opfer, so viel ist klar.

Ich weiß...wenn man drin steckt ist es KACKE hoch zehn. Man sieht kein Land..man will einfach nicht mehr hin gehen müssen und würde sie am liebsten alle erwürgen..und auch heute noch denke ich, dass die Welt durchaus besser aussehen würde, wenn es so manche Mitmenschen nicht gegeben hätte. Das ändert sich nicht.

Du kannst dich eventuell sogar nicht mal dagegen wehren und vielleicht kann sogar nur ein weiterer Schulwechsel helfen.

Letztendlich geht es aber um dich und um dich alleine. Was diese ganzen Hassmenschen später bewegen wird ist völlig irrelevant. Einige von meinen peinigern sind beruflich ganz gut durchgestaretet...andere werden mir evtl. mal die Fliesen legen (kein Witz!)...es macht aber keinen Unterschied, denn es zählt was DU tust und tun wirst. Es zählt wer DU bist.

In 5 Jahren (und das ist wirklich keine sooo lange Zeit) wirst du dich an einen Teil deiner Mitschüler gar nicht mehr erinnern. Du wirst einen anderen Weg gehen und du wirst gut darin sein, weil du ihn dir ausgesucht hast.

Das Wichtigste: Halte deinen Kopf hoch..du bist was wert, auch wenn du mir nicht glaubst. Möglich ist viel...verdammt viel...glaub es jemandem, der mal anders geglaubt hat...
 

DahEvilGirl  

Sorgt für Gesprächsstoff
Nur verstehe ich ja jetzt noch nicht was du da verbockt haben solltest? Denn deine Überschrift (wieder was verbockt) würde doch voraussetzen, du hättest durch ein aktives Tun oder vielleicht auch Unterlassen deinen Klassenkameraden einen Anlass gegeben, solche perfiden Aussagen über deine Person zu treffen. Zumal es keine Rechtfertigung gibt zur Benutzung einer solch Menschen verachtenden Rhetorik.



Deshalb nochmals die Frage, weil ich den Auslöser für dieses Verhalten nicht entdecken kann, was hast du deiner Meinung nach verbockt?

Was meinst du damit, wenn du sagst es hilft dir keiner, niemand glaubt dir (was)? und keiner steht hinter dir? Was steckt hinter dieser Geschichte?



Es ist doch deine private Angelegenheit, wenn du dich besser mit Jungs als mit Mädchen verstehst. Auch ist es für Dritte völlig schnuppe mit wem und über welchen Zeitraum du eine Beziehung führst. Woher kennen also deine Mitschüler deinen Background bzw. wie gut oder schlecht deine Beziehungen laufen?

Wenn es anfangs normal lief, was würdest du sagen, worin liegt der Wendepunkt, was ist das entscheidende Ereignis für den Beginn des Mobbings?

Gut, du besuchst die 9. Klasse! Um welche Schulform (Hauptschule etc.) handelt es sich da?
Zunächst mal ich besuche ein Gymnasium. Als es anfing und ich meinen ersten richtigen Freund hatte, meinten die, 14 und 17 wäre ein zu krasser Altersunterschied. Dann hab ich die Beziehung beendet und es ging los, dass ich mal eine Beziehung mit einem aus Bayern hatte, dann mit einem anderen zusammen war, den für einen anderen sitzen lassen habe etc. Und dank dieser tollen modernen Welt konnte man das halt gut über facebook verfolgen.
 

Might  

Beiträge füllen Bücher
1) Warum gehst du auf meinen Vorschlag mit dem Vertrauenslehrer / Klassenlehrer überhaupt nicht ein?
2)
Und dank dieser tollen modernen Welt konnte man das halt gut über facebook verfolgen.
Man kann nur etwas über Facebook verfolgen, wenn man alles öffentlich macht. Wenn du nicht willst, dass es jeder siehst, warum veröffentlichst du dann alles?
 

LULU1234  

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
1) Warum gehst du auf meinen Vorschlag mit dem Vertrauenslehrer / Klassenlehrer überhaupt nicht ein?
2)
Man kann nur etwas über Facebook verfolgen, wenn man alles öffentlich macht. Wenn du nicht willst, dass es jeder siehst, warum veröffentlichst du dann alles?

1) Genau, warum redest du nicht mit Vertrauenslehrer, Sozialpädagogen oder Schulpsychologen?
2) Wie wäre es, wenn du FB Auf wiedersehen sagst und es nicht wie ein öffentliches Tagebuch benutzt. Dann ist die Chance auch geringer, dass sich Leute über dein Privatleben lustig machen, denn sie bekommen es einfach nicht mit.
 

SchafForPeace  

Echt Schaf
meinten die, 14 und 17 wäre ein zu krasser Altersunterschied. Dann hab ich die Beziehung beendet und es ging los, dass ich mal eine Beziehung mit einem aus Bayern hatte, dann mit einem anderen zusammen war, den für einen anderen sitzen lassen habe etc. Und dank dieser tollen modernen Welt konnte man das halt gut über facebook verfolgen.
du musst ihnen nichts erzählen von deinen beziehungen/deiner beziehung. es geht sie nen dreck an, sie nutzen es eh nur, um dich zu foppen.

auf facebook kannst du leute auch aus der freundelistekicken, beiträge nur für freunde freigeben oder/und extra-listen machen, auf denen nur leute stehen denen du wirklich vertraust und dann nur für diese leute alles freigeben.
 

lollymädchen  

Ist noch neu hier
Hy du arme:winkwink:
Also als ich in der grundschule gemobbt wurde habe ich es nicht meinen Eltern erzählt das war ein sehr sehr großer fehler von mir . Das musst du unbedingt deinen Eltern erzählen oder irgend einen Verwanten den du vertraust oder wo du denkst das er/sie dir helfen kann und wird. Ich wurde nachher von der Schule genommen . Aber du solltes nachdenken woran das liegen könnte z.b. ob du zu nett bist , oder ob du zu fies bist oder ob die leute dich einfach nicht mögen. Solange aber nichts passiert in deiner lage solltest du auf jeden fall die ganzen Beleidigunen und Kränkungen nicht zu nah an dich ran lassen auch wens schwer fält, was du noch machen solltest auf jeden fall weiter zur Schule gehn denn schlißlich entscheidet das deine Zukunft .Pass blos auf das du nicht von den sprüchen kapput gemacht wirst (das ist Physish gemeint)

Alles gute dein Lollimädchen:bussi:
 

Winterkind  

Beiträge füllen Bücher
Geh doch bitte auf den kompletten Beitrag von Eireland ein, da stehen wichtige Fragen drin, die möglicherweise präzisere Hilfestellungen ermöglichen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren