Wie zufrieden seid ihr mit der Moderation?

J

Benutzer

Gast
Hi,

ich kenne das LF jetzt auch schon ne Weile. Habe mich teilweise ganz zurückgezogen, weil ich die vertretene Politik in diesem Forum früher schon relativ komisch fand.

Dann bin ich wieder zurückgekehrt und fand es erst ganz okay, bis ich merkte, dass sich doch nich soviel geändert hat.

a) Ich finde es ein unding, immer auf die Suchfunktion verwiesen zu werden. Jeder, der eine Frage hat, möchte diese doch möglichst für sich selbst noch einmal beantwortet bekommen. Dann gibt's auch teilweise Antworten, die nicht 100%ig das treffen, was gesucht wird. Dies ist ein Forum, und da werden Fragen gestellt. Stellt euch mal vor, ihr würdet all die Fragen nicht zu lassen bzw. die würden gar nicht gestellt. Das Forum wäre doch nahezu leergefegt.

b) Die Willkür der Admins gefällt mir auch nicht wirklich. Admin sein - ist ok, aber ihr seid keine Halbgötter - besonders fällts mir als Drohung auf, wenn Juvia mal in einem Nebensatz erwähnt, ganz willkürlich beiträge schliessen zu können.

c) DIe Verteilung der Foren auf die Admins scheint mir nicht ganz gelungen - es gibt da den ein oder anderen, der vielleicht nicht so viel Ahnung hat, wie er haben sollte über bestimmte Thematiken.

Gerade mit zunehmender Userzahl ist es doch immanent wichtig, in den Unterforen gute Mods zu haben und nicht Personen, die mit ihrer "Klick-Macht" das Forum in der Daumenschraube halten.

Darum meine Umfrage: Wie zufrieden seid ihr mit der Arbeit der Admins bezüglich Zensur und Druckausübung den "normalen" Usern gegnüber?

Mein Urteil ist klar, es gibt schlimmeres, aber das Gesamtbild ist doch irgendwie ziemlich gestört - schade, denn dieses Forum ist eigentlich eine super Sache!
 

Benutzer6665  (50)

Verbringt hier viel Zeit
ich kenn schlechtere Foren, wo sogut wie alles zensiert, gelöscht und geschlossen wird...

ich find's deshalb hier ganz okay, im Durchschnitt. Aber du hast recht, gelegentlich nervt es mich auch, wenn irgendein Mod gleich den drohenden Kochlöffel schwingt und sich dann persönlich angegriffen fühlt, wenn man ihm/îhr die Meinung geigt.

Aber im grossen und ganzen finde ich's hier okay und es wird auch nicht zu viel zensiert. Man muss halt immer bedenken, dass es ein öffentliches Forum mit U18-Inhalt ist...
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Ich bin zwar "befangen" da ich selbst Admin bin, möchte mich aber dennoch äußern:

a) Sicherlich hat jeder individuelle Probleme und möchte auf diese auch persönliche Antworten. Wenn es z.B. um "Beziehungsgeschichten" geht ist dies auch absolut gerechtfertigt, dann so groß die Gemeinsamkeiten auch sein mögen - jede Story ist anders.
Bei Fragen wie "Habt ihr Ideen für ein Geschenk?", "Wirkt die Pille wenn ...", "Wann hattet ihr euer erstes Mal?" sieht das allerdings anders aus - hier werden immer die exakt gleichen Antworten kommen. Da sorgt es nicht unbedingt für Übersicht wenn ständig neue Themen eröffnet werden.

b) Könntest du da konkrete Beispiele für "Admin-Willkür" nennen?

c) Auch hier wäre es schön wenn du konkrent sagen würdest was du an der Verteilung nicht gut findest. Wir haben die momentane Aufteilung lange diskutiert, und es besteht Konsens dass dies die (derzeit) beste Aufteilung ist.
 

Benutzer505 

Team-Alumni
Und nun mal eine Gegendarstellung von mir:

Punkt 1: Suchfunktion
Nicht nur wir verweisen darauf, sondern auch die User. Das zeigt mir ganz gut, dass ständig wiederkehrende Fragen wohl doch nerven.
Ich habe in letzter Zeit einige wenige Beiträge mit Hinweis auf die Suchfunktion geschlossen - weil ich der Meinung bin, dass beim 38976. Thread "wie rasiere ich mich" auch nichts Neues herauskommt. Das sind keine individuellen Probleme, sondern Fakten.
Ich kann mich nicht erinnern, dass jemals ein Partnerschaftsproblem z.B. mit Verweis auf die Suchfunktion geschlossen wurde.

Die Suchfunktion hat auch für den Suchenden einen entscheidenden Vorteil: Er hat gleich jede Menge Antworten auf sein Problem.

Punkt 2: Willkür
Ich (und das gilt wohl auch für den Rest des Teams) kann jede meiner Entscheidungen begründen, für manche Dinge haben wir auch einen Konsens innerhalb des Teams. Willkür sehe ich hier keine.

Punkt 3: Forenverteilung
In der Forenverteilung geht es lediglich um Moderation (verschieben, bearbeiten, schließen) und weniger darum, wer wo am besten antworten kann. Es ist eine Frage der Freizeit welche Foren man übernimmt. Posten kann jeder wo er will..


Denkt dran, wir bekommen kein Geld für diese Arbeit und machen das alles in unserer Freizeit und das Forum MACHT Arbeit - und das nicht zu knapp.. Deswegen ärgerts mich immer ein wenig, wenn jemand ankommt "alles doof hier" und allgemeine Vorwürfe macht, statt konstruktive Kritik mit konkreten Beispielen (dies hier übrigens auch nicht gab..) zu schreiben, denn nur daraus können wir was machen..


EDIT: und Kirby war schon wieder schneller :zwinker:
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
Finde es insgesamt ok...

was ich nicht leiden kann, aber das hat jetzt mehr mit einem Mod im speziellen zu tun und weniger mit dem Forum, sind die erste Mal Geschichten, ihr wisst schon was ich meine :zwinker:
 

Benutzer9415 

Verbringt hier viel Zeit
Serenity schrieb:
Denkt dran, wir bekommen kein Geld für diese Arbeit und machen das alles in unserer Freizeit und das Forum MACHT Arbeit - und das nicht zu knapp...
Sorry, aber zwingen tut euch auch keiner...

Manchmal nervt es echt, wenn Beiträge ständig wiederholt werden... aber wenn ihr den Beitrag schließt kann man doch trotzdem kurz antworten. Als ich neu war wußte ich auch noch nicht Bescheid wie das hier läuft und hatte keine Lust lange nach einer Antwort zu suchen... außerdem ändern sich die Zeiten, User, Umstände...

lg
cel
 

Benutzer505 

Team-Alumni
Nö, zwingen tut uns keiner. Genau wie keiner gezwungen ist dieses Forum zu nutzen. Ich beschwer mich ja auch nicht über die Arbeit - ich beschwer mich darüber, dass zwar einige Leute ständig am meckern sind, aber nach Beispielen oder konkreten Dingen gefragt, keine nennen können.
Wie sollen wir uns verbessern, wenn niemand uns sagt, was wir falsch machen?

Und wenn jemand keine LUST hat mal zu suchen, nun, dann spricht das nicht grad für ihn. Ein bisschen Eigeninitiative ist hier schon gefragt..
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Aaaaalso,

ich sag es hier jetzt mal ganz deutlich.
Das Forum ist klasse und ich fühl mich sehr wohl hier ...

Aaaaaaber ...
Es wäre SEHR hilfreich, wenn die M/A zu erkennen geben würden, wann ihre Beiträge persönlicher oder administrativer Funktion sind.
Und wenn sie persönliche Ab-/Zuneigungen nicht in ihre "Arbeit" miteinbringen würden (und das tun sie).

Vor allen Dingen die "jüngeren", die noch nie gelernt haben, dass man mit "Macht" sehr vorsichtig umgehen muss. "Macht" ist prinzipiell was gutes, wenn man weiss, wie man sie RICHTIG ausübt.

Vielleicht sollten sich die M/A gerade an die Regeln halten, die sie anderen gegenüber aufstellen.

Den "Chef" vom Forum nehm ich jetzt ausdrücklich vor jeglichen Vorwürfen in Schutz, weil der genau weiss, wovon ich rede. Aber bei seinem "Personal" bin ich mir da nicht so sicher ...

Es wäre vielleicht eine Möglichkeit, dass die M/A bei ihren "persönlichen" Beiträgen unter einem ander Nick auftauchen, als bei ihren "offiziellen" Funktionen. War nur so ein Denkanstoss ...
 

Benutzer8243 

Verbringt hier viel Zeit
Jan-Hendrik schrieb:
a) Ich finde es ein unding, immer auf die Suchfunktion verwiesen zu werden. Jeder, der eine Frage hat, möchte diese doch möglichst für sich selbst noch einmal beantwortet bekommen. Dann gibt's auch teilweise Antworten, die nicht 100%ig das treffen, was gesucht wird. Dies ist ein Forum, und da werden Fragen gestellt. Stellt euch mal vor, ihr würdet all die Fragen nicht zu lassen bzw. die würden gar nicht gestellt. Das Forum wäre doch nahezu leergefegt.

ich finde die "suchfunktion!"-faucherei hat sich etwas gebessert. man vergisst vor allem bei neulingen, dass sie nicht erst ein jahr zuschauen bevor sie was posten: sie haben irgendwie den weg hier hin ins forum gefunden und sind ganz glücklich, dass sie ihre fragen loswerden können. und wenn sie dann gleich angefaucht werden, dann ist das sicher kein optimaler start als neuling.

schlussendlich reguliert sich das doch von alleine. mich hat jedenfalls noch keiner dazu gezwungen, auf den x-ten intimrasur-thread zu antworten.

Jan-Hendrik schrieb:
b) Die Willkür der Admins gefällt mir auch nicht wirklich. Admin sein - ist ok, aber ihr seid keine Halbgötter - besonders fällts mir als Drohung auf, wenn Juvia mal in einem Nebensatz erwähnt, ganz willkürlich beiträge schliessen zu können.

ein gelegentliches halbgotterscheinungs-symptom bei admins und mods lässt sich nicht abstreiten. na ja, sie investieren halt viel zeit in das forum. mehr als du und ich jedenfalls. einerseits kann man es ihnen nicht verübeln wenn sie sich gelegentlich für "etwas besseres" halten, andererseits kann man ja auch grosszügig darüber hinwegsehen wenn sie es nicht gerade übertreiben. es ist nun mal ein undankbarer job. da nimmt man sich vielleicht mal die eine oder andere freiheit heraus und nimmt auch mal einen mod/admin "kollegen" blind in schutz. ist rl auch nicht anders...

Jan-Hendrik schrieb:
c) DIe Verteilung der Foren auf die Admins scheint mir nicht ganz gelungen - es gibt da den ein oder anderen, der vielleicht nicht so viel Ahnung hat, wie er haben sollte über bestimmte Thematiken.

zur aufteilung kann ich keine angaben machen. dazu poste ich zu wenig on topic. :grin:

FAZIT: allgemein gesehen ist es ganz erträglich hier, auch wenn ein paar dinge ziemlich lächerlich sind. schade finde ich hingegen, dass sich die mods/admins oft zu sehr auf das verteidigen ihrer standpunkte versteifen als von der community etwas anzunehmen und auch mal was zu akzeptieren.
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
@Honeybee
Also ich weiß "es" nicht glaube ich. Sollte ich "es" wissen?

@Celina83
Normalerweise sollte bei einer Threadschließung immer ein kurzer Beitrag mit Begründung dastehen. Ich bemühe mich zumindest das immer so zu machen, kann allerdings nicht garantieren dass das auch wirklich immer der Fall ist.
Darüber hinaus ergibt es sich bei den meisten Threads aber auch aus den anderen Beiträgen, warum eine Schließung erfolgt ist.

> Sorry, aber zwingen tut euch auch keiner...
Das ist sicher richtig, und wenn es nicht auch Spaß machen würde würden wir es wohl auch nicht machen :zwinker:
Was Serenity damit ausdrücken wollte ist, dass die Arbeit hier eien Unmenge Zeit kostet. Und da kann es schon recht frustrierend sein, wenn man immer der Buhmann ist.

@waschbär2
Es wäre SEHR hilfreich, wenn die M/A zu erkennen geben würden, wann ihre Beiträge persönlicher oder administrativer Funktion sind. [...] Es wäre vielleicht eine Möglichkeit, dass die M/A bei ihren "persönlichen" Beiträgen unter einem ander Nick auftauchen, als bei ihren "offiziellen" Funktionen. War nur so ein Denkanstoss ...
Die Idee kam schon einmal auf, und ich bin mir immer noch nicht im klaren ob ich sie gut oder schlecht finde.
Zum einen wäre es für die User einfacher zu erkennen was nun administrativ, und was persönlich gemeint ist.
Zum anderen bleibt es aber der gleiche User/Mod, und ich denke es ist eigentlich meist (?) recht problemlos zu erkennen was administrativ ist ("Ich möchte euch bitten wieder zum Thema zurückzukommen" etc.)

> Und wenn sie persönliche Ab-/Zuneigungen nicht in ihre "Arbeit" miteinbringen würden (und das tun sie).
Das ist definitiv ein Problem, von dem ich mich auch nicht ausnehmen will. Dennoch versuche ich möglichst objektiv zu bleiben, ob mir das in ausreichendem Maße gelingt sei dahingestellt.
Denn schlussendlich sind wir alle Menschen - mit subjektiven Meinugen, Gefühlen, usw.

> Vielleicht sollten sich die M/A gerade an die Regeln halten, die sie anderen gegenüber aufstellen.
Nicht vielleicht sondern definitiv! Dass auch mir dies nicht immer gelingt kann ich aber nicht bestreiten.
 
V

Benutzer

Gast
Also, ich bin ja noch nicht lange hier, aber:
Mir gefällt es super!!!

Auch die Vorwürfe hier gegenüber den Mods dass sie wirllkürlich Themen schließen finde ich nicht gerechtfertigt, denn ich habe noch keinen einzigen Fall gesehen, wo eine Schließung nicht auch einen Grund hatte.
Und zum Thema Umgangston: Es gibt hier so einiges an Usern, die mal an ihrem Ton arbeiten können - und mit den Mods kann man ja sehr wohl diskutieren...

*my 2 cents*
*vanilla*
 

Benutzer8243 

Verbringt hier viel Zeit
waschbär2 schrieb:
Aaaaaaber ...
Es wäre SEHR hilfreich, wenn die M/A zu erkennen geben würden, wann ihre Beiträge persönlicher oder administrativer Funktion sind.
Und wenn sie persönliche Ab-/Zuneigungen nicht in ihre "Arbeit" miteinbringen würden (und das tun sie).

finde ich eine gute idee, aber das thema wurde schon mal (ergebnislos) behandelt.
 

Benutzer6302  (45)

Verbringt hier viel Zeit
Ja Serenity und Kirby haben schon recht.
Tausendmal gestellte Fragen zu dem gleichen Thema auf das es nur eine Antwort gibt.
(Wenn ich einen Steifen habe und ihn rubbel, wird mir irgendwann ganz weich um die Knie und es spritzt was weißes raus, war das ein Orgasmus?)
schreien geradezu nach der Suchfunktion.
Aber ich habe auch manchmal das Gefühl das gewisse Verhaltensweisen manchmal Mode sind.
Zur Zeit ist es die Suchfunktion, obwohl diese Mode auch schon wieder nachlässt.
Zu anderen Zeiten waren es andere Sachen Ich glaub ein oder zwei Monate wurde jeder zweite Thread ins Rumgeprolle verschoben.
Dann gab es Wochen in denen andauernd uralte Themen ausgegraben wurden usw.

Und auch wenn man es mir krumm nimmt. Zwischendrin hat Juvia *duck* es recht genau mit der Suchfunktion genommen. Und war sehr schnell mit dem „Schliessgewehr“ dabei.
Woran es lag, weiß ich nicht. War sie sehr eifrig dabei, oder hatte sie gerade so einen „Modebereich“ erwischt?

Aber an sonsten *doppeldaumenhoch* an das Forum

Spacko
 

Benutzer7754  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin eigentlich nur im Sport-Forum aktiv und da kann man sich absolut nich beschweren. Arbeit wird dort gut gemacht, es werden Tippspiele angeboten und auch nix geschlossen. Daumen hoch.
 

Benutzer9415 

Verbringt hier viel Zeit
Im Großen und Ganzen bin ich ja auch gern hier :smile: aber die Mods reagieren meiner Ansicht nacht schon etwas gereizt auf diese Kritik...

Manchmal hab ich in diesem Forum (nicht nur bei den Mods) das Gefühl, dass sich Cliquen bilden... find ich viel "schader" :zwinker:

lg
cel
 
G

Benutzer

Gast
Bevor ich einkaufen gehe:

Ich bin auf jeden Fall zufrieden mit der Arbeit.


Zur Suchfunktion: Gibt es da eigentlich eine Möglichkeit, dass die Ergebnisse nach Datum geordnet werden? Also der jeweils aktuellste Thread zuerst angezeigt wird?
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
@Spacko
Das mit den "Phasen" ist mir auch aufgefallen. Wir hatten z.B. einige Tage an denen wir von "Chaoten" geradezu überrannt wurden (Beispiel Totti), dann wieder Phasen wo tonnenweise Uralt-Threads ausgebuddelt wurden, usw.
Woran das allerdings lag/liegt ist eine interessante Frage ...

@Celina83
> aber die Mods reagieren meiner Ansicht nacht schon etwas gereizt auf diese Kritik...
Diese Ansicht teile ich, kann es aber sehr gut nachvollziehen. Es macht keinen Spaß sich tagtäglich rumägern zu müssen, und was hinter den Kullisen neben offensichtlichen Dingen wie Schließungen und Verschiebungen noch alles läuft sieht man als User ja nicht unbedingt.

@glashaus
Ja, das geht.
Sortiere Ergebnisse nach: Themen Startdatum (im Suchformular)
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
Kirby schrieb:
@Honeybee: Also ich weiß "es" nicht glaube ich. Sollte ich "es" wissen?

Die Geschichten sind echt schlecht geschrieben von jemanden hier.................

Wo wir gerade dabei sind: Ändert doch mal meinen Titel :grin: :cool1:
 

Benutzer505 

Team-Alumni
@waschbär
Fühl dich frei! Wie gesagt: Konkrete Kritik mit Beispielen, alles andere hilft uns nicht viel. Vielleicht können wir eine Kritik auch durch eine kurze Erklärung ganz schnell entkräften - aber wir sollten die Möglichkeit dazu haben, findest du nicht?


Ich würd den Vorschlag machen, die Abstimmung da oben zu löschen. Nicht, weil mir das Ergebnis nicht gefällt, sondern weil ich finde, dass wenn jemand wirklich Kritik hat, er die bitte hier darlegen möchte. Irgendjemand hat "mies" angeklickt - jedoch ohne uns zu sagen WAS so mies ist. Alles kann ja hier nicht schlecht sein, sonst wäre der User nicht hier.

Und ich glaube nicht, dass hier irgendein User was zu befürchten hat, wenn er sein Posting nicht grad mit "Ihr Arschlöcher" beginnt.. Oder hat ihr alle so Angst vor uns? :zwinker:

Und das ist genau das, was mich wirklich stört.. An sonsten Kritik: gerne.
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren