Wie wollen Männer angesprochen werden ?

Benutzer87838  (39)

Benutzer gesperrt
Ich glaube kaum, daß der Ort es wirklich raus reißt. Es spielen doch immer soviele Faktoren mit.
Erstens ist sicher die eigenen Laune von großer Bedeutung. (Genauso wie es Frau auch geht) wenn Mann genervt ist oder einen schlechten Tag hatte will man nicht umbedingt von der erstbesten "Nuss" angelabert werden (außer dieser Herr lebt seit 10 Jahren im Keller und hat seither keine Frau mehr gesehen).

Zweitens spielt das Optische wohl das Zünglein an der Waage mit. Einem hübschen Mädchen sagt man selten "du verpiss dich" oder "lass mal gut sein".

Von meinen Kumpels kenn ich eher so: zu forsche Damen sorgen bei den Herren für Angst und Fluchtgefühle. Also ich würde als Frau erstmal meine Chancen berechnen und ein gewisses Maß an Selbsteinschätzung walten lassen. Man kann sich ja nicht immer an jeden gleich ranschmeißen. In Diskos sehe ich oft wie sich Frauen doch ein klein wenig übernehmen und verschätzen...
 

Benutzer48866 

Verbringt hier viel Zeit
Die meisten sind doch froh wenn sie mal angesprochen werden..

Anlächeln ist ja schön und gut, aber das passiert zu häufig und ist zu passiv. Warum bringt ihr nicht das selbe was ihr immer uns raten wollt? So schwer ist das ja nicht.

Irgendeinen Blödsinn, wir sind da viel unkomplizierter. Ausserdem kommt es nicht so drauf an was ihr sagt sondern WIE ihr es sagt.
Und das Aussehen spielt auch noch eine Rolle, sorry. Da kann aber die absolut nicht mein Typ ist noch so witzig sein, das klappt nicht.
 

Benutzer15957  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe jetzt schon paar mal die Erfahrung gemacht, das mich nen

Mädel angesprochen hat, meistens beim Weggehen oder im Urlaub.

Auf jeden Fall ist es völlig egal, wo es passiert...

Wichtig ist, wie es passiert und wer einen da anspricht.

Also das WIE war bei mir immer extrem schlecht!! Total

verunsichert wurde ich gefragt,

was ich da trink, ob ich öfters hier bin, woher ich komm oder sowas...

Meistens dann noch Mädels der eher etwas unattraktiveren Sorte...

Und dann hab ich öfters den Fehler gemacht, (weil ich des ja nett

fand, das sie sich den Mut genommen haben) und habe mich mit

ihnen unterhalten....Nur waren die Mädels dann komischerweise

davon überzeugt, das was laufen würde. Und wenn man ihnen dann

klar macht, das es ein nettes Gespräch war und man jetzt geht,

dann wurden sie total sauer...

Also mein Tip: Lieber anlächeln, Reaktion abwarten und hoffen das

er seinen Arsch herbewegt und euch anspricht, passiert das nicht,

bissle herausfordern, oder dann mit Mut hingehen und ihn

"necken" warum er es net fertig bringt, euch anzusprechen und ob

die Emazipation schon so weit gekommen ist, das man den Männern

den letzten Stolz des Jägers nehmen muss....

Sowas halt in der Richtung, irgendwas lustiges und net 0815

verkrampft!! Des kommt nämlich gar nicht gut.
 

Benutzer38494 

Sehr bekannt hier
1.) In der Schule:
2.) An der Uni:
3.) Bei der Arbeit
4.) Im Fitnessstudio / Sportverein:
5.) Auf der Straße im vorbeigehen:
6.) An der Bushaltestelle:
7.) Wartend am Zuggleis:
8.) In einem Klamottenladen:
9.) Beim Lebensmitteleinkauf:
10.) Nachmittags in einem Cafe:
11.) In einer Bar:
12.) Auf einer Party (umkreist von Kumpels):
13.) In einem Club:
14.) In einer Warteschlange:
15.) Auf einem Konzert:
16.) Im Kino:
17.) Im Museum:
18.) Auf einer Demonstration:

antwort 1-18 ... mit einem sympathischen lächeln
 

Benutzer49541  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Mir ist eigentlich egal wo und wann, würde nur gerne überhaupt mal von Frauen angesprochen werden, kommt viel zu selten vor...
 

Benutzer78232 

Verbringt hier viel Zeit
Von ungefähr Gleichaltrigen möchte ich am liebsten mit "Hallo" oder "Hi" angesprochen werden. Von erheblich älteren Menschen erwarte ich, dass sie mich zumindest am Anfang siezen. Dasselbe setzen die von jüngeren ja meistens auch voraus.
 

Benutzer24228  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Gestern beim Tanzen, hätte mir sowas gefallen:

"Hey, machst du auch mal eine Pause, weil ich gerne mit dir quatschen will!"

Das wäre super.

Gruß,
 

Benutzer86779  (36)

Sehr bekannt hier
Von ungefähr Gleichaltrigen möchte ich am liebsten mit "Hallo" oder "Hi" angesprochen werden. Von erheblich älteren Menschen erwarte ich, dass sie mich zumindest am Anfang siezen. Dasselbe setzen die von jüngeren ja meistens auch voraus.

WTF?
 

Benutzer87977 

Sorgt für Gesprächsstoff
1.) In der Schule: in der Pause ja
2.) An der Uni: in der Pause ja
3.) Bei der Arbeit: in der Pause ja
4.) Im Fitnessstudio / Sportverein: ja
5.) Auf der Straße im vorbeigehen: ja
6.) An der Bushaltestelle: nur wenn wir auf den selben Bus warten
7.) Wartend am Zuggleis: nur wenn wir auf den selben Zug warten
8.) In einem Klamottenladen: eher nicht
9.) Beim Lebensmitteleinkauf: ja
10.) Nachmittags in einem Cafe: ja
11.) In einer Bar: ja
12.) Auf einer Party (umkreist von Kumpels): wenn sie sich's traut wieso nicht
13.) In einem Club: klar
14.) In einer Warteschlange: eventuell
15.) Auf einem Konzert:eher unpraktikabel, zu laut
16.) Im Kino: vorm film evtl, im film nicht oO
17.) Im Museum: nein
18.) Auf einer Demonstration: eventuell

und die Art der Ansprache: Erstmal ein einfaches "Hi", nett gucken, eben ein Gespräch anzetteln, am besten nicht "über's Wetter", all zu offensichtlich sollte es kein Smalltalk sein.
 

Benutzer64042 

Verbringt hier viel Zeit
"kannst mir grad maln gefallen tun? zieh dich aus!"
naja geschmackssache.....
 
T

Benutzer

Gast
[x] wenn ich allein unterwegs bin (mal vom Weg zur und von der Arbeit abgesehen), am besten gar nicht, denn dann hat es einen Grund warum ich allein unterwegs bin.

ansonsten kann Frau praktisch gar nichts falsch machen wenn sie nicht gerade anfängt mich anzufassen, denn das mag ich auch nicht....genauso wie mit Komplimenten um sich schmeißen.....Voreingenommenheit ist keine Tugend.......und zu viel labern sollte sie auch nicht, das nervt mich ungemein....und, vor allem, nicht schon nach 30 Minuten ihre "Wohnung" zeigen wollen, das gibt auch gleich n' Kick.....aber das wird sie erst meist später merken, nach dem ich nicht anrufe bzw anrief...... ist ja alles Vergangenheit :tongue:
 

Benutzer57585  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Habe hier schon manches wahre Wort gefunden. Stellvertretend...
Und ja, von mir aus könnte sie auch "blubb" sagen.
:grin: Karikiert die Sache nicht schlecht, stimmt irgendwie...
Und dass es sofort sofort Sympathiepunkte hagelt, wenn einen jemand zum Lachen bringt, ist, glaube ich, sogar schon wissenschaftlich erwiesen.:grin: Was gar nicht ginge, wäre irgendeine Art von blöd anmachen, um die eigene Unsicherheit zu überspielen. ... Es gibt nichts, das einen sich schneller innerlich distanzieren lässt, als spürbare Arroganz jeglicher Art.
Ähnlichen Sinn für Humor haben ist toll. Spontanes gleichzeitiges Loslachen über dasselbe schafft sofort Nähe. Ja, und wenn Frau meint, sich was zu vergeben, wenn sie nicht schnell wieder auf Abstand geht und irgendetwas Unnahbares an den Tag legt - das ist zweischneidig. Der eine fängt dann an zu "jagen", der andere ist verunsichert und weiß nicht, was er davon halten soll.
Absolut "tödliches" Geheimrezept wenn es schnell gehen soll: Freundlich ansprechen, Gespräch führen, das zum gemeinsamen Lachen anregt. Wenn sich die Körpersprache des Mannes öffnet und er sich sichtlich wohl fühlt und entspannt ist: Viel Augenkontakt halten, und körperliche Nähe suchen. Berührungen rein zufällig und spärlich, Hauptsache ein vorsichtiges Eindringen in den "privaten Raum". Das schafft eine irgendwie "intime" Situation, ohne so aufdringlich zu wirken dass man(n) sich automatisch zurückzieht. Zeit geben Interesse zu entwickeln. Wenn davon auch nur ein kleines Bisschen da ist, erledigt die Phantasie den Rest.
Gehört alles in Lettern gedruckt, ist aber sehr vom Mann aus gedacht (?). Wie soll Frau bei einem Unbekannten das alles gleich richtig einschätzen ? Das ist wohl auf weiblicher Seite ebenso eine Kunst wie umgekehrt. Und doch, was Asgar da so sagt, ahem... also das wäre auch bei mir die sicherste Schiene.

Zu zwei Punkten:

8.) In einem Klamottenladen: Vor längerer Zeit hat mich ein Mädchen [mein Alter und angenehm anzuschauen] beim Hosen-Anprobieren beobachtet. Zurück in die Kabine, nächste Hose an, wieder raus - sie steht an einer anderen Stelle, guckt aber wieder, wie die Hose sitzt. Kurzer Augenkontakt, sie guckt schnell weg. Nächste Hose, hin zum Spiegel, da steht sie auch, guckt wieder so... Ich (zu dem Zeitpunkt solo und nicht uninteressiert) frage sie "Na, welche soll ich nehmen?" Und sie? Sieht mich freundlich an, lächelt, sagt aber nichts, dreht sich auf einmal schnell um und geht schnellen Schrittes raus. :ratlos_alt: Kann natürlich 1000 Gründe haben (ist in einer Beziehung oder muss zum Zug oder aufs Klo oder...), verstehe ich aber eigentlich nicht, so etwas. Jedenfalls: Hätte sie irgendwas zu meiner Frage gesagt (z.B. "blubb"), hätte ich versucht, sie näher kennenzulernen. Oder wollte sie genau das nicht? Warum steht sie dann da und hat offenbar in dem Moment kein anderes Interesse, als mich beim Hosenprobieren zu beobachten?? - Jedenfalls, so eine Situation macht es eigentlich kinderleicht, sofort private Nähe zu schaffen.
Sie hätte einfach sagen können: "Also, die vorige saß aber knackiger!" Oder: "Und wenn die nun noch einläuft?" oder irgendsowas.

15.) Auf einem Konzert: Tja, da bin ich vorbelastet, denn da ist es mit meiner jetzigen Freundin losgegangen. (Vielleicht aber nicht so ein Konzert, wie hier gemeint war? War ein Klassik-Konzert!) Zu merken, wie man an denselben Stellen drauf abfährt, bringt einem den anderen ganz, ganz nah. Die Worte, die das Eis brechen, kommen dann von alleine: "Sag mal, fandst du das eben nicht auch...[ich lasse den Satz abbrechen]?!" Sie guckt mich voll an, Mienenspiel zurückhaltend, aber ein Wahnsinns-Strahlen in den Augen, und nickt ganz, ganz leicht mit dem Kopf, fast unmerklich. Das hatte eine unglaubliche Intimität, und wir kannten uns überhaupt nicht! - Gut, es war mal wieder so, daß ich den Anfang machen mußte. Insofern paßt es nicht richtig in den Thread. Aber der Anlaß (Konzert)! Ebenso hätte sie zu mir sowas sagen können wie ich zu ihr. Es geht sofort los: Ob das die Richtung ist, die sie am liebsten hört, ob sie oft ins Konzert geht, ob sie ein Instrument spielt, ob sie in einem Chor ist, ob sie weit fahren muß, ob die Zeit noch für ne Kleinigkeit zu trinken reicht uswusw :zwinker:
 

Benutzer9597 

Verbringt hier viel Zeit
Auch Kerle flirten gerne. Und ein einfaches "Hi" kann Wunder wirken.

Was oftmals wichtig ist: Lös den Kerl aus seiner Gruppe raus. Und den Beschützerinstinkt von Kerlen darf man ruhig schamlos ausnutzen. :zwinker:

Ansonsten ganz enstpannt bleiben. Wichtig ist noch: Die gackernden Freundinnen vorher zur Ruhe bringen, sonst fühlt man sich als Kerl schnell verarscht oder als Spielzeug. Das ist tödlich,...

Lass kein Zweifel dran, das du ernsthaft einen Kontakt willst.
Der Ort ist relativ egal...
 

Benutzer24228  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Auch Kerle flirten gerne. Und ein einfaches "Hi" kann Wunder wirken.

Was oftmals wichtig ist: Lös den Kerl aus seiner Gruppe raus. Und den Beschützerinstinkt von Kerlen darf man ruhig schamlos ausnutzen. :zwinker:

Ansonsten ganz enstpannt bleiben. Wichtig ist noch: Die gackernden Freundinnen vorher zur Ruhe bringen, sonst fühlt man sich als Kerl schnell verarscht oder als Spielzeug. Das ist tödlich,...

Lass kein Zweifel dran, das du ernsthaft einen Kontakt willst.
Der Ort ist relativ egal...


Schöner Beitrag, alles wichtige drin und gibs nix hinzuzufügen
 

Benutzer88674 

Sorgt für Gesprächsstoff
Viele reagieren mit Unsicherheit und jagen die Frau davon.
Nachts heulen sie ins Kissen, weil sie die Chance nicht genutzt haben.

Deshalb liebe Frauenwelt: BITTE dran bleiben an dem Kerl!!

Oder man hat einfach einen über den Durst getrunken:ratlos: Das ist echt bitter. Da traut sich die "Damenwelt" mal, aber man kriegt soderso nichts mehr mit:grin:

Aber generell gilt: Ihr könnt nix falsch machen, Mädels. Wie man einen Mann anspricht, ist dabei gar nicht entscheidend. Es muss nur halbwegs sympathisch rüberkommen:smile:
 

Benutzer84611 

Benutzer gesperrt
Ich bin der Meinung, dass ich mich bisher ganz gut geschlagen habe, was Männer ansprechen betrifft. Vielleicht habe ich bis jetzt aber auch immer nur Glückstreffer gelandet. Und um anderen Frauen vielleicht die Angst zu nehmen und die Chance zu geben ebenfalls einen attraktiven Mann anzusprechen, interessiert mich von euch Männern nun, wie ihr an folgenden Orten von einer Frau gerne angesprochen werdet wollt:

1.) In der Schule:
2.) An der Uni:
3.) Bei der Arbeit
4.) Im Fitnessstudio / Sportverein:
5.) Auf der Straße im vorbeigehen:
6.) An der Bushaltestelle:
7.) Wartend am Zuggleis:
8.) In einem Klamottenladen:
9.) Beim Lebensmitteleinkauf:
10.) Nachmittags in einem Cafe:
11.) In einer Bar:
12.) Auf einer Party (umkreist von Kumpels):
13.) In einem Club:
14.) In einer Warteschlange:
15.) Auf einem Konzert:
16.) Im Kino:
17.) Im Museum:
18.) Auf einer Demonstration:

1-18: " Hi " bzw " Hallo " mit einem Lächeln
 
B

Benutzer

Gast
Baggern ohne Flirtsprüche

Manche baggern echt hart an, indem Sie
- Draußen unterwegs voll von vorne anrempeln
- in Bar, Kneipe, Cafe voll auf den Arm schlagen
- im Sportverein (Kampfsport) anstatt richtige Griffe voll auf den Brustkorb hauen.
Ich war immer so geschockt, daß ich es nicht gerafft habe.
 
1 Woche(n) später

Benutzer51077 

Verbringt hier viel Zeit
Na dann bin ich hier wohl der einzige, der nicht von Frauen direkt angesprochen werden will. Also xoxo, wollt dir grad vorschlagen, indirekte Andeutungen zu machen ("Kannst du das mal kurz für mich halten?", "Oh Verzeihung, dass ich dir auf den Fuß gestiegen bin!") Der Mann - wenn er öfter mal mit Frauen zu tun hat - weiß, dass du an ihm interessiert bist und wird drauf reagieren, wenn er dich auch interessant findet. Also zumindest mach ICH das so. Auch bei Augenkontakt (inkl. Lächeln) geh ich zur Frau hin und sprech sie an.

Aber so wies aussieht, sind die meisten Männer eh froh, wenn sie direkt gesagt kriegen, was Sache ist...
 

Benutzer34471 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich erzähle mal lieber, was ich gar nicht mag:

Sich bei mir einschleimen ('du siehst aber gut aus', 'das kannst du aber gut' usw.)

So tun, als ob sie meine Charakterzüge/Eigenschaften kennen würde, insbesondere wenn sie mich <3min oder <10 Sätze kennt.

Über Ihren Bruder/Schwager/Automechaniker usw. sprechen bzw. mich mit ihm vergleichen ('du hast ja die gleiche Frisur wie mein ...')

Irgendeine sachliche Auskunft erfragen und dann erwarten, daß ich die Arbeit übernehme ('wieviel Uhr ist es').

Über irgendwelches belangloses Zeug labern ohne zielführend zu werden (siehe oben).

Mir an die Wäsche gehen oder sonst irgendwie unangemessen aufdringlich werden, ich würde annehmen, daß sie entweder nicht ganz dicht oder nicht nüchtern ist oder mich auf den Arm nehmen will.

Mich aufhalten, wenn ich gerade die Flucht ergreifen will:tongue:.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren