Wie wieder Frühaufsteher werden?

Benutzer148169  (31)

Klickt sich gerne rein
Nach der Weihnachtspause ist Montag, wie so bei Vielen, wieder Arbeiten angesagt und bei mir hat sich die biologische Uhr leider wieder verschoben: spät Einschlafen, spät Aufwachen. Nach meiner Erfahrung wird es wieder ein paar Tage brauchen, bis ich mich wieder daran gewöhnt habe, ein Frühaufsteher zu sein. Das heißt dann aber auch, dass ich die ersten Tage immer total kaputt sein werde.

Habt ihr irgendwelche "Geheimtipps" auf Lager? Extra Wecker stellen funktioniert bei mir jedenfalls nicht, wenn ich weiß, dass ich nicht aufstehen muss!
 

Benutzer148460  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab je nach dem (inzw sogar täglich wenn ich um halb 7 aufstehen muss) noch n Radiowecker drinn. Das hilft mir ungemein! Empfehle dir da TuneIn, wenn du keinen hast oder du ne besserw Auswahl willst :zwinker:
 

Benutzer148169  (31)

Klickt sich gerne rein
Ich komme ja morgens hoch, wenn ich muss, das ist kein Problem. Mich interessiert, wie ich wieder meine Biouhr zügig auf Frühaufsteher umstellen kann, ohne die erste Arbeitswoche zu leiden.
 

Benutzer91619 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe das Problem auch und werde mir morgen früh schon einen Wecker stellen, sodass ich zwischen 6 und 7 Uhr aufstehe. Da ich heute abend noch lange unterwegs bin kann ich hoffentlich morgen abend dann gut einschlafen.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Habt ihr irgendwelche "Geheimtipps" auf Lager? Extra Wecker stellen funktioniert bei mir jedenfalls nicht, wenn ich weiß, dass ich nicht aufstehen muss!
Das Stückchen Selbtüberwindung, dich trotzdem aus dem Bett zu quälen? Solange dein Kreislauf einmal in Fahrt ist, hat man den Kampf gegen die Verlockung der weichen Decke ja schon fast gewonnen :zwinker:.

Ansonsten vielleicht für den Vormittag Verabredungen oder so ausmachen, um einen "Grund" zu haben früh aufzustehen?
 

Benutzer138447  (24)

Verbringt hier viel Zeit
Ich mache das immer so heute durchmachen und Sonntag abends ganz normal wie vor der Weihnachtszeit ins bett das wäre bei mir gegen 21 Uhr damit ich dann morgens um 5 Wach bin :grin: hat bisher immer geklappt natürlich muss man das auch durchhalten also Lesen, Spielen oder was einen sonst noch so Wach hält!?
 

Benutzer150074  (26)

Ist noch neu hier
du musst einen neuen rhythmus langsam angewöhnen, indem in einem bestimmten zyklus immer wieder früher aufstehst
 

Benutzer148049 

Verbringt hier viel Zeit
Wecker stellen ist die beste Methode. Dann stell eben 5 Wecker, wenn einer nicht reicht.
Du kannst auch versuchen jede Nacht früher zu schlafen. So bekomme ich es aber nicht hin.

Das von horor51 hat bei mir auch geklappt :smile:
 

Benutzer148169  (31)

Klickt sich gerne rein
Danke für die Antworten, Leute. Werd versuchen nächstes Mal die Tipps zu beherzigen, diesmal muss ich ganz wie gehabt durch ^^
 

Benutzer114808  (34)

Beiträge füllen Bücher
Tagsüber auspowern, abends früh ins Bett damit man genug Schlaf hat und das reicht mir.
Bin brav um kurz nach 5 aufgestanden und war eine Stunde später im Büro. Dafür peile ich abends aber auch 21 Uhr an um ins Bett zu gehen.
 

Benutzer138875 

Beiträge füllen Bücher
Ich kann meine innere Uhr ganz gut durch gezielt eingestreute Schläfchen justieren :whistle:.
Im Ernst, etwa die gleiche Technik, wie einen Jetlag auszugleichen. Wichtig ist, zwischendurch nicht zu lange zu poofen, sondern eher bei akuter Müdigkeit eine halbe Stunde.
Nachts brauche ich eh weniger Schlaf, da reichen mir im Mittel sechs Stunden.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren