Wie wichtig ist euch der Valentinstag wirklich?

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Ich mag es nicht, auf Knopfdruck beschenkt zu werden. Ich hasse Schnittblumen (Auf der Wiese, in freier Natur? Prima. Als Strauß, wi-der-lich). Der Tag bedeutet mir nichts.
 

Benutzer34605  (35)

Sehr bekannt hier
Ich freue mich immer über eine Aufmerksamkeit, so auch am Valentinstag. Wieso auch nicht?
 

Benutzer65590 

Beiträge füllen Bücher
Den Tag gibt`s für mich nicht. - Wir haben unseren Jahrestag für die Extraportion Kitsch, das ist auch immer ganz nett - aber der industriell vorgegebene Liebesfeiertag, also, das finde ich albern.
 

Benutzer78066  (43)

Sehr bekannt hier
Ès ist mitunter ein weiterer Tag, um zu zeigen, dass man an den Anderen denkt.

Und da geht es nicht um den großen Wurf, sondern eher um Kleinigkeiten und Gesten.
Was Nettes eben ... und es geht auch ohne großen Kommerz.

Und mit einmal Valentinstag ist es doch auch nicht getan für das ganze Jahr.

Sonst könnte man Namenstag, Nikolaus, Weihnachten, Ostern alles gleich mit ausfallen lassen. Hat doch nichts mit Einem zu tun, oder?
Geburtstag eigentlich auch ...... weil daran hat man selber am wenigsten Anteil dran.
*Und Hochzeitstag oder Jahrestag könnten doch auch mit entfallen ... man weiß ja auch so, dass man sich lieb hat.*
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Ich mag den. *gg* Ich feiere übrigens auch Geburtstag und Weihnachten und bekomme da an diesen Tagen Geschenke von Leuten, die mich auch sonst lieb haben und nicht nur an diesem einen Tag.

Ist mit völlig egal, ich will eh einen Mann, der mir nicht nur 1x im Jahr auf Kommando etwas Nettes sagt/macht.

Komisch, meiner macht das ganze Jahr nette Sachen UND auch noch am Valentinstag. Ich bin anscheinend ein richtiger Glückspilz, da Valentintagsmöger ja offenbar an allen anderen Tagen des Jahres verbiesterte lieblose Menschen sind, die nie an den anderen denken. *grinsel*
 

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
Valentinstag? Für mich nicht existent, obwohl ich verheiratet bin. Ich liebe meine Frau trotzdem.

Muss man eigentlich jeden Scheiß mitmachen? Da wo ich her komme, gibts keine Valentinstagtradition. Deswegen geht der Valentstintag ebenso an mir vorbei wie z.B. Halloween.
 

Benutzer88899 

Verbringt hier viel Zeit
Der wird bei uns nicht "gefeiert", aber ich finde es schön, wenn mein Freund dran denkt und es erwähnt, das finde ich süß. Geschenke erwarte ich da nicht, wobei ich ihm schon mal was Süßes geschenkt habe.
Ich gehöre zu den Leuten, die sowohl feste Tage, an denen man sich was schenkt/die man feiert, mag, als auch spontane, überraschende Kleinigkeiten zwischendurch. Ich finds sowohl übertrieben, wenn man solche Tage wie den Valentinstag total in in den Himmel hebt und die Welt untergeht, wenn da keine große Sache vom Partner kommt als auch das Gegenteil, wenn man das total ablehnt - beide Sichtweise würden mich in einer Beziehung enttäuschen.
Ich mag generell Traditionen sehr gerne, die es schon seit Jahrhunderten gibt (der Valentinstag wurde ja nicht erst von den Medien erfunden) und ich mag eben diese festen Tage, an denen man sich auf was freuen kann, weil es da "immer" etwas gibt. Ich bin nicht sonderlich spontan und steh nicht sooo sehr auf Überraschungen, immer nur "überraschend" beschenkt zu werden ist mir viel zu aufregend. :grin: Und ich kann Vorfreude sehr viel abgewinnen.
 

Benutzer113476  (36)

Benutzer gesperrt
Wichtig ist der Tag für mich nicht, aber ich wehr mich auch nicht dagegen.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich mag den Tag und auch den damit verbundenen Kommerz. :smile:
Ich seh gerne Herzchen überall in den Läden. :grin:

Und ich schenke meinem Schatz auch immer eine Kleinigkeit an dem TAg, auch wenn ich nichts zurück bekomm. Mir egal. :tongue:
Es muss ihn nicht jeder mögen, aber ich mag ihn. :zwinker:
 

Benutzer73455 

Meistens hier zu finden
Ès ist mitunter ein weiterer Tag, um zu zeigen, dass man an den Anderen denkt.

Und da geht es nicht um den großen Wurf, sondern eher um Kleinigkeiten und Gesten.
Was Nettes eben ... und es geht auch ohne großen Kommerz.

Und mit einmal Valentinstag ist es doch auch nicht getan für das ganze Jahr.

Sonst könnte man Namenstag, Nikolaus, Weihnachten, Ostern alles gleich mit ausfallen lassen. Hat doch nichts mit Einem zu tun, oder?
Geburtstag eigentlich auch ...... weil daran hat man selber am wenigsten Anteil dran.
*Und Hochzeitstag oder Jahrestag könnten doch auch mit entfallen ... man weiß ja auch so, dass man sich lieb hat.*


ja aber dann kann man sich ja eben auch an allen anderen Tagen beschenken, wieso dann gerade am Valentinstag, wo mir das von den Medien und der Blumen- und Pralinenindustrie vorgeschrieben wird? ganz ehrlich, ich würd mich über eine Überraschung, eine Blume, ein Essen gehen oder was auch immer am 13.02. oder sonstwann mehr freuen als am 14.02.
Es ist und bleibt nunmal so, dass es am 14.02. "alle machen" oder es zumindest irgendwie so "vorgegeben" ist, dass ich da dann gar keine Lust drauf hätte...
ich fänds auch nicht süß, wenn mein Freund mir nen schönen Valentinstag wünscht, wenn da drüber geredet wird, dann nur indem wir uns drüber lustig machen und sowas sagen aber es natürlich nicht ernst meinen... ich find den Tag halt albern...

und ja, richtig, wir behandeln Nikolaus und Ostern genauso (große Geschenke an den beiden Tagen find ich eh total bescheuert, auch bei Kindern... da reichen doch ein paar Süßigkeiten und vielleicht ne Kleinigkeit) und Namenstag? wo oder von wem wird sowas denn gefeiert? also ich kenn von niemandem den Namenstag...
Zu Weihnachten haben wir uns auch nichts geschenkt sondern zusammen was für unsere Wohnung gekauft und nen Jahrestag haben wir nichtmal...!
und jetzt? :zwinker:
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
wieso dann gerade am Valentinstag, wo mir das von den Medien und der Blumen- und Pralinenindustrie vorgeschrieben wird?

Also ich krieg weder Blumen noch Pralinen, sondern was für mich viel Kostbareres.....und das am Valentinstag! Geht das denn? :-P
 
S

Benutzer

Gast
Ich mag den Tag als "Paar" - Tag. Es geht mir also nicht um Geschenke, sondern lediglich darum, dass man als Paar etwas schönes zusammen unternimmt.

Natürlich macht man an den restlichen Tagen im Jahr ebenfalls tolle Unternehmen, aber eben auch am 14.02.
 

Benutzer73455 

Meistens hier zu finden
Also ich krieg weder Blumen noch Pralinen, sondern was für mich viel Kostbareres.....und das am Valentinstag! Geht das denn? :-P

sagt ja keiner das irgendwas nicht geht, kann sich ja auch jeder der es mag Blumen am Valentinstag schenken...

ich sag ja nur dass ich es blöd finde, mich nach nem vorgeschriebenen Tag zu richten an dem ich meinem Freund meine Liebe zeigen soll...
wenn mir an dem Tag zufällig danach ist ihm was zu schenken mach ich das, wenn wir da zufällig zusammen was schönes kochen wollen oder essen gehen wollen machen wir das... aber weil wir da Lust zu haben und nicht weil Valentinstag ist und man da sowas zu machen hat...

aber das ist ja bloß meine Meinung und Einstellung, heißt ja nicht, dass andere Menschen nicht extra am Valentinstag was ganz tolles machen können, wenn sie das toll finden... das kann doch jeder gern tun, auch wenn ich es dämlich finde, oder? :zwinker:
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
aber das ist ja bloß meine Meinung und Einstellung, heißt ja nicht, dass andere Menschen nicht extra am Valentinstag was ganz tolles machen können, wenn sie das toll finden... das kann doch jeder gern tun, auch wenn ich es dämlich finde, oder?

Ich frage mich dennoch immer, ob dieses ständige Gedisse und Abgewerte wirklich sein muss.

In Wirklichkeit ist doch die Aussage der meisten, dass a) Valentinstag nur Idioten feiern, die an diesem und nur an diesem einen Tag auf Kommando nett sind und b) ihrer/m Liebsten dafür lieblos einen von den Medien propagierten Blumenstrauss und die obligatorische Pralinenschachtel an den Kopf werfen.

Und netterweise wird dann noch hinzugefügt, dass wer gern ein solcher Idiot sein möchte, dies gern tun darf.

Das finde ich blöd, intolerant, unwissend, abwertend und alles andere auch. Was wissen solche Leute schon von unserem Valentinstag?

Kann man nicht einfach sich gegenseitig NICHTS schenken und gut ist?Aber alle Jahre wieder kommen eh die Valentinstags-, Halloween-, Weihnachts-, Sommerferien-, Silvester-, Geburtstags- und Karnevalhasser aus ihren Löchern gekrochen und können gar nicht genug über dieses und jenes Event schimpfen (das andere Leute so unverschämt sind zu begehen), dabei will das gar keiner mit ihnen feiern und sie schon gar nicht dazu zwingen. ;-) Das geflügelte Wort von Mario Barth ist ihnen leider fremd....

Ich für meinen Teil spare am Weltspartag nichts. Trotzdem lasse ich diesen armen Tag doch Tag sein.
 

Benutzer91500 

Verbringt hier viel Zeit
Für mich persöhnlich auch nicht wichtig.

Wenn aber in der Beziehung darauf Wert gelegt wird, also wenn die Freundin es als wichtig empfindet erfüll ich ihr den Wunsch :smile:
 

Benutzer9517  (31)

Benutzer gesperrt
Ich werde Jahr für Jahr durch Umfragen daran erinnert, dass es diesen Tag gibt. Hab ich mich schonend genug ausgedrückt? :zwinker:
Off-Topic:
Der war gestern? Ich dachte doch: am vergangenen Sonntag!

Das Gelaber über solche Tage ist auch nur das Echo auf die Werbung - ich nehm beides nicht ernst.
Mindestens beim Muttertag ist die Sache dann doch nicht so einfach: Ich musste in der Schule Jahr für Jahr ein Muttertagsgeschenk basteln, obwohl ich wusste, dass die Mam diesen Tag nicht mochte. Wenn ich das der Lehrerin beibringen wollte, hielt sie mich für ein armes verschupftes Waisenkind...
 
M

Benutzer

Gast
Am anstrengendsten an diesem Tag, finde ich dieses ganze "OH MEIN GOTT, DAS IST SO EIN MÜLL!"-Gelaber. Hey, wenn's einem nichts gibt, feiert man eben nicht. :smile: Ständig zu betonen, wie schlimm das ist, finde ich eher affig.

Mir persönlich ist der Valentinstag recht egal, auch wenn ich gestern durch Zufall rausgefunden hab, dass wir tatsächlich an diesem Tag offiziell ein Paar wurden. :grin: Wir haben uns nichts geschenkt, sondern einfach die üblichen Dienstags-Dinge getan. Ich fände es nun aber auch nicht schlimm, wenn man mir etwas schenkt und würde mich sicher drüber freuen.
 
D

Benutzer

Gast
Nicht wichtig für mich. Insgeheim denke ich aber Punkt b) aus Piratins Beitrag. :grin: Jedenfalls abgewnadelt.
Wir waren wie jeden Dienstag zusammen früh Badminton spielen, dann mit unserem Hund draußen und letztlich war ich abends in der Uni.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren